Freitag, 19.11.2021
um 20:00 Uhr

Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstraße 77
63225 Langen





Schauspiel von George Orwell mit Jacques Breuer, Isabell Kott u.a.
Im Staat Ozeanien: Die allmächtige Einheitspartei überwacht alles und jeden rund um die Uhr. Überall hat der große Bruder seine Augen und Ohren – zum Wohle und zur Sicherheit aller Bürger, wie die Regierung versichert. Winston Smith arbeitet im Ministerium für Wahrheit. Er verfälscht die Geschichtsschreibung im Sinne des Regimes, schafft alternative Fakten und sorgt dafür, dass die Bewohner selbst widersprüchlichste Informationen als wahr empfinden. In ihm aber gärt es. Er kann sich der totalitären Herrschaft nicht kritiklos beugen und begehrt ein für ozeanische Maßstäbe schlimmes Verbrechen: Er denkt selbstständig und führt heimlich Tagebuch. Er nimmt Kontakt zum Widerstand im Untergrund auf. Doch die Gedankenpolizei hat ihn bereits im Visier. Anno 1948 schrieb George Orwell seinen Roman, dessen gedrehte Jahreszahl dem weltberühmten Buch seinen Titel verlieh. 1948 schien es ein Blick in eine sehr weit entfernt, dystopische Zukunft. 70 Jahre später rücken uns seine Visionen so richtig auf die Pelle.

Einlass: 19:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix