Donnerstag, 24.09.2020
um 20:00 Uhr

Stadtwerke Ettlingen GmbH
Hertzstraße 33
76275 Ettlingen




Erleben Sie das bekannte Stück des Kammertheaters in einem neuen Format: DIE COMEDIAN HARMONISTS LIVE IN CONCERT. Ein Abend voller Nostalgie, Humor und jeder Menge guter Musik!
Sie sind einzigartig, die sechs jungen Männer, die sich einst als Comedian Harmonists auf eine Anzeige hin zusammenfanden. 1928 fiel der Startschuss zu einer Karriere, die sich nur noch mit der der Beatles vergleichen lässt. Als erste deutsche Boy-Group ihrer Zeit entwickelten sie einen für Europa völlig neuen Gesangsstil und füllten mit eigenen Programmen ganze Konzertsäle. Lieder wie „Veronika, der Lenz ist da“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Ein Freund, ein guter Freund“ und „Wochenend‘ und Sonnenschein“, sind nur eine kleine Auswahl ihres Repertoires.

Foto: Tom Kohler

Bitte beachten Sie beim Einlass den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50m. Der Sitzplatz wird Ihnen zugewiesen.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Die Comedian Harmonists Deluxe - mit 4-Gänge Menü im Hotel Erbprinz
Die Comedian Harmonists Deluxe - mit 4-Gänge Menü im Hotel Erbprinz

Wochenend und Sonnenschein: Die Musik und die Geschichte der legendären „Comedian Harmonists“ sind jetzt im Festsaal des Hotel-Restaurant Erbprinz zu sehen!

Mein kleiner grüner Kaktus, Wochenend und Sonnenschein, Veronika, der Lenz ist da: Wer kennt sie nicht, die unsterblichen Lieder der Comedian Harmonists. Bis heute ist die Musik des Ensembles bekannt und beliebt. Als erste deutsche Boy-Group ihrer Zeit entwickelten sie einen für Europa völlig neuen Gesangsstil und füllten mit eigenen Programmen ganze Konzertsäle. Doch nicht nur das: Vor dem Hintergrund des beginnenden Nationalsozialismus ist die Geschichte der Comedian Harmonists zugleich ein faszinierendes Sittenbild der späten 20er und früher 30er Jahre in Deutschland. Grund genug also, die einmalige Geschichte und die unvergessenen Schlager dieser Vokalartisten in die Gegenwart zurückzuholen und ihren Charme, ihre Leichtigkeit und besonders ihren musikalischen Witz wieder lebendig werden zu lassen. Und das im stilvollen Ambiente des Hotel–Restaurant Erbprinz.

Freuen Sie sich auf große Musik und große Gefühle einer faszinierenden Epoche in Kombination mit einem 4-Gang-Menü der Extraklasse.

Hintergrundinfos:
Auf der Bühne zu erleben sind u.a. Bernd Gnann, in der Rolle des Robert Biberti, und Oliver Fobe, als Erich Abraham-Collin. Beide waren bereits 2011 Teil des Ensembles und auf der Bühne des Kammertheater Karlsruhe zu erleben.


TERMINE
24.10.2020 - 18:30 Uhr
25.10.2020 - 18 Uhr
30. & 31.10.2020 - 18:30 Uhr

Im Festsaal des Hotel-Restaurant Erbprinz
(Rheinstrasse 1, 76275 Ettlingen).
Mehr Informationen unter
http://www.erbprinz.de

BESETZUNG
Mit u.a. Oliver Fobe, Bernd Gnann, Florian Hartmann, Nicolas Mischke, Michael Seifferth.

Restkarten evtl. unter 0721-23111 oder an der Abendkasse

Ettlingen

30.10.2020
18:30 Uhr
Tickets
ab 128,80 €
Die Comedian Harmonists Deluxe - mit 4-Gänge Menü im Hotel Erbprinz
Die Comedian Harmonists Deluxe - mit 4-Gänge Menü im Hotel Erbprinz

Wochenend und Sonnenschein: Die Musik und die Geschichte der legendären „Comedian Harmonists“ sind jetzt im Festsaal des Hotel-Restaurant Erbprinz zu sehen!

Mein kleiner grüner Kaktus, Wochenend und Sonnenschein, Veronika, der Lenz ist da: Wer kennt sie nicht, die unsterblichen Lieder der Comedian Harmonists. Bis heute ist die Musik des Ensembles bekannt und beliebt. Als erste deutsche Boy-Group ihrer Zeit entwickelten sie einen für Europa völlig neuen Gesangsstil und füllten mit eigenen Programmen ganze Konzertsäle. Doch nicht nur das: Vor dem Hintergrund des beginnenden Nationalsozialismus ist die Geschichte der Comedian Harmonists zugleich ein faszinierendes Sittenbild der späten 20er und früher 30er Jahre in Deutschland. Grund genug also, die einmalige Geschichte und die unvergessenen Schlager dieser Vokalartisten in die Gegenwart zurückzuholen und ihren Charme, ihre Leichtigkeit und besonders ihren musikalischen Witz wieder lebendig werden zu lassen. Und das im stilvollen Ambiente des Hotel–Restaurant Erbprinz.

Freuen Sie sich auf große Musik und große Gefühle einer faszinierenden Epoche in Kombination mit einem 4-Gang-Menü der Extraklasse.

Hintergrundinfos:
Auf der Bühne zu erleben sind u.a. Bernd Gnann, in der Rolle des Robert Biberti, und Oliver Fobe, als Erich Abraham-Collin. Beide waren bereits 2011 Teil des Ensembles und auf der Bühne des Kammertheater Karlsruhe zu erleben.


TERMINE
24.10.2020 - 18:30 Uhr
25.10.2020 - 18 Uhr
30. & 31.10.2020 - 18:30 Uhr

Im Festsaal des Hotel-Restaurant Erbprinz
(Rheinstrasse 1, 76275 Ettlingen).
Mehr Informationen unter
http://www.erbprinz.de

BESETZUNG
Mit u.a. Oliver Fobe, Bernd Gnann, Florian Hartmann, Nicolas Mischke, Michael Seifferth.

Ettlingen

31.10.2020
18:30 Uhr
Tickets
ab 128,80 €
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021 - Premiere-Wiederaufnahme
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann
Die Comedian Harmonists - Wiederaufnahme 2021
DIE COMEDIAN HARMONISTS

Eine biographische Revue

„Veronika, der Lenz ist da!“ Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Lieder der legendären Comedian Harmonists? Mit musikalischen Perlen wie „Wochenend und Sonnenschein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ wurden sie weltberühmt. Humorvoll und virtuos eroberte das Sextett die Herzen, doch sein Schicksal erzählt auch ein Stück deutscher Kulturgeschichte, das zu denken gibt.

Berlin in den Goldenen Zwanzigern: Der junge Schauspieler Harry Frommermann sucht über ein Inserat „schön klingende Stimmen für ein einzig dastehendes Ensemble“. Bald hat er mit Ari, Erich, Roman, Robert und dem Pianisten Erwin ambitionierte Kollegen gefunden. Sie alle verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie wollen einen neuen Musikstil kreieren, und sie wollen berühmt werden. Zwar ist aller Anfang schwer, doch schließlich führen Talent, Enthusiasmus und harte Arbeit zum Erfolg. Umjubelte Auftritte, gefeierte Plattenaufnahmen und zahlreiche Tour-neen machen die Comedian Harmonists zu Weltstars. Doch als die Nationalsozialisten an die Macht kommen, droht das Karriereende, weil die jüdischen Künstler der Gruppe mit einem Auftrittsverbot belegt werden.

Aufgrund der unsterblichen Musik und der bewegenden Geschichte avancierte „Die Comedian Harmonists“ schnell zu einem Publikumsmagneten. Vor 17 Jahren haben wir das Stück mit großem Erfolg in der Komödie im Marquardt gezeigt.
Aufgrund der starken Nachfrage haben wir diese Produktion wieder für ein paar wenige Termine in den Spielplan 2020/2021 aufnehmen können.

Vorstellungen 22.07.2021 bis 04.08.2021

Mit Florian Fries, Tobias Hagge, Michael Rapke, Tobias Rusnak, Loïc Schlentz, Marc Trojan, Uwe-Peter Spinner u.a.
Regie Klaus Seiffert
Musikalische Leitung Florian Fries
Bühne und Kostüme Barbara Krott
Choreographie Mario Mariano
Dramaturgie Annette Weinmann