Samstag, 24.10.2020
um 20:00 Uhr

Velvets Theater
Schwarzenbergstraße 3
65189 Wiesbaden






Vier Frauen treffen am Flughafen aufeinander, die alle etwas gemeinsam haben: Sie warten auf den verspäteten Flieger nach New York, schnell stellt sich heraus: Es eint sie ein weiteres Schicksal: alle vier befinden sich in den Wechseljahren bzw. kurz davor.
Mit jeder Menge Augenzwinkern und ohne falsche Hemmungen klagen sich die Frauen gegenseitig ihr Leid, zu legendären Pop- und Rocksongs mit viel Humor gespickten, neuen deutschen Texten rocken die Ladies im Hormonrausch über die Bühne.

Hier wird das Tabuthema Wechseljahre zum komödiantisch-musikalischen Feuerwerk der Extraklasse für alle direkt und indirekt Betroffenen, für alle Ehemaligen, Zukünftigen und deren Angehörige.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue
Heiße Zeiten - Die Wechseljahre-Revue

„Heiße Zeiten“ erwarten die Zuschauer, wenn vier Damen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei entscheidende Gemeinsamkeit entdecken: sie stecken im Flughafen Terminal fest und in den Wechseljahren.

Zu erleben sind die gestresste Karrierefrau, die trotz aller Terminnot immer noch Zeit für einen One-Night-Stand findet, die naive Hausfrau, deren Gedanken immer bei ihrem Mann und ihrer Familie sind, die vornehme Dame, für die Contenance das Wichtigste im Leben scheint und die auch schon in die Jahre gekommene Verlobte, die beseelt ist von ihrem unerfüllten Kinderwunsch.
Mal alleine im Selbstgespräch, mal beim Klönen zu zweit, mal zu viert in der Gruppe: in einem irrwitzig komischen Musical singen, tanzen und kalauern sich die vier jung gebliebenen Ladys durch das Klimakterium und machen aus dem Tabuthema „Wechseljahre“ eine vergnügliche Gruppentherapie.

Zu legendären Songs und Evergreens der 70er bis 90er Jahre treffen sie auf der Bühne vom Solo bis zum Quartett je nach Stimmung den richtigen Ton: unverblümt, schmeichelnd, zornig, schnippisch, sentimental, frivol oder erfrischend schnodderig.

Hintergrundinfos
Die Zuschauer können sich erneut auf die in Karlsruhe beliebte Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Eva Brunner, die als „Hausfrau“ die Bühne rockt, freuen. Viele kennen Eva Brunner auch aus „Singleparty“ und „Non(n)sens- Wenn Nonnen rocken!“. In der Rolle der „Jungen Frau“ ist Nicole Rössler engagiert. Rössler ist vor allem als Musicaldarstellerin bekannt und war bereits in zahlreichen Produktionen in Berlin, Düsseldorf und auch an der Staatsoper Hannover zu sehen. Am Kammertheater war sie zuletzt in „Mamma Macchiato“ zu sehen. Die Rolle der „Vornehmen“ übernimmt Michaela Hanser. Neben zahlreichen Theaterengagements in Berlin, Hannover und Dresden ist sie auch häufig in Film und Fernsehen zu sehen. Dem Kammertheater Publikum ist sie bereits aus der Komödie „Der Stripper“ bekannt.

In Kooperation mit EURO-STUDIO Landgraf

TERMINE im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32
04. September bis 03. Oktober 2020

BESETZUNG
Hausfrau: Eva Brunner
Vornehme: Michaela Hanser
Junge Frau: Nicole Rössler
Karrierefrau: NN

Regie: Katja Wolf
Musikalische Leitung: Carsten Gerlitz
Liedtexte: Bärbel Arenz
Choreografie: Betty Dir
Bühne: Susanne Füller
Kostüm: Heike Seidler