Freitag, 11.03.2022
um 23:59 Uhr

OstPol
Königsbrücker Straße 47
01099 Dresden





mit JB Nutsch und DJ Flips Asssmusssen

Doppelbödige Satiren, spitzzüngige Analysen, kabarettistische Seitenhiebe – wer auf so etwas am Samstagabend keine Böcke hat, sondern einfach über die richtig billige Zote abgrölen will, ist hier genau richtig. Angefeuert vom gute-Laune-Bumms der Tip Disco 74 wird sich das Witzniveau hoffentlich nur selten über die Gürtellinie hinauswagen. Mach mit und gewinne die Goldene Flachzange!

--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 23:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Mathias Tretter - "Sittenstrolch"
"Mathias Tretter beschäftigt sich konsequent mit den relevanten Themen unserer immer undurchschaubarer werdenden Welt. ... Als scharfsinniger, politisch-philosophischer Sprachanalytiker weiß er dabei stets mit hohem intellektuellen Anspruch bestens zu unterhalten."

So begründete die Jury die Verleihung des Deutschen Kabarett-Preises 2017. Nichts weniger darf man auch von seinem neuen Programm erwarten. Worum es geht? Das weiß noch keiner. Auch er selbst nicht. Aber es wird gut.

Das schreibt die Presse:

"Tretter schafft es, über Transhumanismus, die Post-Post-Moderne, das Retro-Phänomen Windowing und den Fluch der Unsterblichkeit bei gleichbleibend hohem intellektuellen Anspruch in einem derart unverschämt locker-nonchalanten Duktus und Habitus zu reden und zu spielen, dass man in Gedanken noch kein halbes Mal abschweift." (Süddeutsche Zeitung, Thomas Becker)

"Polemisch, selbstironisch, intelligent, eloquent, unterhaltsam, niveauvoll. Tretter gehört zur allerersten Riege junger politischer Kabarettisten, zu jenen, die nicht in den Fußstapfen eines Granden wie Dieter Hildebrandt versinken würden. Großartig." (Göttinger Tageblatt)

"Tretter geht immer. Garantiert!" (Bonner General-Anzeiger)

Foto: Dominic Reichenbach
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 20:00 Uhr

Dresden

09.03.2022
20:30 Uhr
Tickets
ab 25,90 €
Mathias Tretter - "Sittenstrolch"
"Mathias Tretter beschäftigt sich konsequent mit den relevanten Themen unserer immer undurchschaubarer werdenden Welt. ... Als scharfsinniger, politisch-philosophischer Sprachanalytiker weiß er dabei stets mit hohem intellektuellen Anspruch bestens zu unterhalten."

So begründete die Jury die Verleihung des Deutschen Kabarett-Preises 2017. Nichts weniger darf man auch von seinem neuen Programm erwarten. Worum es geht? Das weiß noch keiner. Auch er selbst nicht. Aber es wird gut.

Das schreibt die Presse:

"Tretter schafft es, über Transhumanismus, die Post-Post-Moderne, das Retro-Phänomen Windowing und den Fluch der Unsterblichkeit bei gleichbleibend hohem intellektuellen Anspruch in einem derart unverschämt locker-nonchalanten Duktus und Habitus zu reden und zu spielen, dass man in Gedanken noch kein halbes Mal abschweift." (Süddeutsche Zeitung, Thomas Becker)

"Polemisch, selbstironisch, intelligent, eloquent, unterhaltsam, niveauvoll. Tretter gehört zur allerersten Riege junger politischer Kabarettisten, zu jenen, die nicht in den Fußstapfen eines Granden wie Dieter Hildebrandt versinken würden. Großartig." (Göttinger Tageblatt)

"Tretter geht immer. Garantiert!" (Bonner General-Anzeiger)

Foto: Dominic Reichenbach
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 20:00 Uhr

Dresden

10.03.2021
20:30 Uhr

Dresden

11.03.2022
19:30 Uhr
Tickets
ab 22,60 €

Dresden

10.03.2022
19:30 Uhr
Tickets
ab 22,60 €

Dresden

12.03.2022
20:00 Uhr
Tickets
ab 28,10 €
Florian Hacke: "Nichts darf man mehr!!1"
Nichts darf man mehr!!1

Das neue Programm von Florian Hacke.

Ein Atemkurs für Wutbürger*innen (sic!) und alle, die es nie werden wollen.
Ob bei Facebook oder im echten Leben, bei Maischberger oder bei Lanz, auf der Straße von
Wildfremden oder bei Familienfesten mit Verwandten. Tagtäglich wird es in die Kommentarspalten
gehackt, laut beklagt oder sich verschwörerisch zugeraunt: „NICHTS DARF MAN MEHR!!1“. Aber
Halt! Ist das wirklich so? Darf man jetzt gar nichts mehr? Die schockierende Wahrheit lautet: Doch.
Wenn du nicht gerade hetzt, verleumdest oder den Holocaust leugnest, darfst du per Gesetz fast
alles. Geh auf die Straße und verbrenne die neue Fassung von Pippi Langstrumpf, denn „DER HEIßT
NICHT SÜDSEEKÖNIG!!1“, bade in den letzten Beständen Z-Soße, du darfst es. Aber muss man es
auch machen, nur weil man es darf?

Die simple Antwort: „Nein.“ Und während einige deswegen (mal wieder) den Untergang des
Abendlandes prophezeien, hält nicht nur Florian das schlicht für eine Frage der Empathie.
Das darf Satire nämlich auch.

Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit viel düsterem Humor bohrt er in den Wunden des
Kleinbürgertums, entlarvt rechte Empörung genauso wie linke Beißreflexe und tritt den
Zukunftsverweigerern verbal und mit Anlauf ins Gesicht.
Noch nie war soviel sagbar wie heute. Aber die Welt ist mittlerweile einfach zu komplex für den
behäbigen Altherrenhumor von Vorgestern.

Es lebe die Grauzone! Make Ambivalenz great again!

Und wer sich mal wieder wie ein Kleinkind im Supermarkt so richtig auf den Boden schmeißen will,
weil MAN NICHTS MEHR DARF!!1, der bekommt hier eine sehr, sehr feste Umarmung. Hier werden
alle Generationen versöhnt und liebgewonnene Privilegien gemeinsam so betrauert, als ob sie
jemals wirklich verdient gewesen wären.
„NICHTS DARF MAN MEHR!!1“, das neue Programm von Florian Hacke.
Generell gegen Verallgemeinerungen, aber ganz eindeutig für die Ambiguität1. Denn damit gewinnt
man nicht nur beim Galgenraten.
_______________
1 Das bedeutet Mehrdeutigkeit. Aber Sie wussten das.


--
ACHTUNG: Location ist nicht barrierefrei!
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 21:15 Uhr

Dresden

11.03.2021
21:30 Uhr
Florian Hacke: "Nichts darf man mehr!!1"
Nichts darf man mehr!!1

Das neue Programm von Florian Hacke.

Ein Atemkurs für Wutbürger*innen (sic!) und alle, die es nie werden wollen.
Ob bei Facebook oder im echten Leben, bei Maischberger oder bei Lanz, auf der Straße von
Wildfremden oder bei Familienfesten mit Verwandten. Tagtäglich wird es in die Kommentarspalten
gehackt, laut beklagt oder sich verschwörerisch zugeraunt: „NICHTS DARF MAN MEHR!!1“. Aber
Halt! Ist das wirklich so? Darf man jetzt gar nichts mehr? Die schockierende Wahrheit lautet: Doch.
Wenn du nicht gerade hetzt, verleumdest oder den Holocaust leugnest, darfst du per Gesetz fast
alles. Geh auf die Straße und verbrenne die neue Fassung von Pippi Langstrumpf, denn „DER HEIßT
NICHT SÜDSEEKÖNIG!!1“, bade in den letzten Beständen Z-Soße, du darfst es. Aber muss man es
auch machen, nur weil man es darf?

Die simple Antwort: „Nein.“ Und während einige deswegen (mal wieder) den Untergang des
Abendlandes prophezeien, hält nicht nur Florian das schlicht für eine Frage der Empathie.
Das darf Satire nämlich auch.

Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit viel düsterem Humor bohrt er in den Wunden des
Kleinbürgertums, entlarvt rechte Empörung genauso wie linke Beißreflexe und tritt den
Zukunftsverweigerern verbal und mit Anlauf ins Gesicht.
Noch nie war soviel sagbar wie heute. Aber die Welt ist mittlerweile einfach zu komplex für den
behäbigen Altherrenhumor von Vorgestern.

Es lebe die Grauzone! Make Ambivalenz great again!

Und wer sich mal wieder wie ein Kleinkind im Supermarkt so richtig auf den Boden schmeißen will,
weil MAN NICHTS MEHR DARF!!1, der bekommt hier eine sehr, sehr feste Umarmung. Hier werden
alle Generationen versöhnt und liebgewonnene Privilegien gemeinsam so betrauert, als ob sie
jemals wirklich verdient gewesen wären.
„NICHTS DARF MAN MEHR!!1“, das neue Programm von Florian Hacke.
Generell gegen Verallgemeinerungen, aber ganz eindeutig für die Ambiguität1. Denn damit gewinnt
man nicht nur beim Galgenraten.
_______________
1 Das bedeutet Mehrdeutigkeit. Aber Sie wussten das.


--
ACHTUNG: Location ist nicht barrierefrei!
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 21:15 Uhr

Dresden

12.03.2022
21:30 Uhr
Tickets
ab 21,50 €
Jonas Greiner: "In voller Länge"
DER GRÖSSTE KABARETTIST DEUTSCHLANDS (2,07m)

Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Comedy- und Kabarettszene. "Diesen Namen sollte man sich merken, denn der sympathische 20-jährige hat nicht nur körperlich das Potential, ein Großer in der Deutschen Kabarettszene zu werden.", schrieb der Münchner Merkur bereits 2017. Der mittlerweile 22-jährige Thüringer ist seit etwa 2 Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und inzwischen weit über seine Heimat hinaus bekannt. So war er bereits 2018 beim NDR Comedy Contest zu Gast und im Frühjahr 2019 in der HumorZone-Gala auf ARD und MDR zu sehen, wo er von Olaf Schubert als Newcomer des Jahres mit dem "Güldenen August" ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2019 feiert er mit seinem Soloprogramm "In voller Länge" Premiere.

Greiner beschäftigt sich in seinem Solo-Debüt mit den Fragen, die einen jungen Mann in der heutigen Zeit umtreiben: "Was nützt mir dieses Abitur?", "Was soll bloß aus mir werden?", oder "Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?" Der mit 207 cm Körpergröße wohl größte Kabarettist Deutschlands nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise vom Hier und Jetzt und den Problemen unserer Zeit bis hin zur ganz großen Weltgeschichte. Dabei betrachtet er die Welt mit viel Ironie, manchmal spitz und manchmal frech. Jonas Greiner schafft es, Gesellschaftskritik und scharfsinnige Beobachtungen mit alltäglichen, lustigen Geschichten zu verknüpfen und liefert so eine erfrischende und einzigartige Kombination aus Inhalt und Humor - echtes Stand-Up-Kabarett sozusagen.

Am meisten im Visier des jungen Mannes ist immer er selbst. Egal ob Körpergröße, Schullaufbahn oder Berufswahl - Jonas Greiner nimmt es mit Humor. Getreu dem Motto: Das Leben ist zu schön um kurz zu sein.
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 18:45 Uhr

Dresden

12.03.2022
19:00 Uhr
Tickets
ab 20,40 €
Jonas Greiner: "In voller Länge"
DER GRÖSSTE KABARETTIST DEUTSCHLANDS (2,07m)

Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Comedy- und Kabarettszene. "Diesen Namen sollte man sich merken, denn der sympathische 20-jährige hat nicht nur körperlich das Potential, ein Großer in der Deutschen Kabarettszene zu werden.", schrieb der Münchner Merkur bereits 2017. Der mittlerweile 22-jährige Thüringer ist seit etwa 2 Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und inzwischen weit über seine Heimat hinaus bekannt. So war er bereits 2018 beim NDR Comedy Contest zu Gast und im Frühjahr 2019 in der HumorZone-Gala auf ARD und MDR zu sehen, wo er von Olaf Schubert als Newcomer des Jahres mit dem "Güldenen August" ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2019 feiert er mit seinem Soloprogramm "In voller Länge" Premiere.

Greiner beschäftigt sich in seinem Solo-Debüt mit den Fragen, die einen jungen Mann in der heutigen Zeit umtreiben: "Was nützt mir dieses Abitur?", "Was soll bloß aus mir werden?", oder "Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?" Der mit 207 cm Körpergröße wohl größte Kabarettist Deutschlands nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise vom Hier und Jetzt und den Problemen unserer Zeit bis hin zur ganz großen Weltgeschichte. Dabei betrachtet er die Welt mit viel Ironie, manchmal spitz und manchmal frech. Jonas Greiner schafft es, Gesellschaftskritik und scharfsinnige Beobachtungen mit alltäglichen, lustigen Geschichten zu verknüpfen und liefert so eine erfrischende und einzigartige Kombination aus Inhalt und Humor - echtes Stand-Up-Kabarett sozusagen.

Am meisten im Visier des jungen Mannes ist immer er selbst. Egal ob Körpergröße, Schullaufbahn oder Berufswahl - Jonas Greiner nimmt es mit Humor. Getreu dem Motto: Das Leben ist zu schön um kurz zu sein.
--
Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

http://www.humorzone.de * Einlass: 18:45 Uhr

Dresden

13.03.2021
19:00 Uhr