Sonntag, 29.03.2020
um 14:00 Uhr

Spaces Omniturm
Große Gallusstraße 16 – 18
60311 Frankfurt am Main




Tanja Busse: Ein Kalb für 7 Euro. Billigfleisch und seine Produzenten

Moderation: Florian Schwinn

Preiswert ist das Gegenteil von billig. Aber billig soll sein, was uns ernährt. Dazu gehören Milch und Fleisch, die unter den Bedingungen einer behaupteten Effizienz hergestellt werden – egal, wie hoch der Preis für Tiere, Umwelt und letztlich auch uns Menschen ist. Dass ein Kalb nicht mehr kostet als zwei Coffee to go, und Kühe geschlachtet werden, lange bevor sie ihre natürliche Lebenserwartung erreicht haben, gehört zu den Auswüchsen der modernen Agrarindustrie. Politik und Verbraucher*innen schieben sich wechselseitig die Schuld zu. Die Demonstrationen rund um die Grüne Woche haben gezeigt, dass beim Thema Landwirtschaft und Ernährung die Wellen hoch schlagen wie noch nie.

Tanja Busse ist eine gefragte Expertin für Ernährung, Landwirtschaft und Konsum. Ihr Buch ‚Die Wegwerfkuh‘ erschien 2015 bei Blessing, genau wie 2019 ‚Das Sterben der anderen. Wie wir die biologische Vielfalt noch retten können‘.

Florian Schwinn ist Journalist und Autor und moderiert die Sendung Der Tag im Hessischen Rundfunk. Zuletzt erschien 2019 ‚Rettet den Boden! Warum wir um das Leben unter unseren Füßen kämpfen müssen‘ (Westend).

In Kooperation mit SPACESWORKS und Kultur & Bahn e. V.

Einlass: 13:45 Uhr

Die Veranstaltung fällt leider aus.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix