Donnerstag, 30.07.2020
um 19:30 Uhr

Theater Bostelwiebeck - Jahrmarkttheater
Bostelwiebeck 24
29575 Altenmedingen






„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: ab 14:00 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: ab 14:00 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr
Das Haus - OpenAir Theater
„Sagen Sie mir, wieso bin ich heute so glücklich?“ Mit DAS HAUS heisst das Jahrmarkttheater nach 12 Sommern in Wettenbostel das Publikum zum ersten Mal zu OpenAir Theater in Bostelwiebeck willkommen. Die Klapphocker stehen bereit, um Haus und Hof zu erkunden. Und das alte Haus birgt viele Geheimnisse! Wie oft sagt man, wenn diese Mauern sprechen könnten...! Und DAS HAUS kann wirklich sprechen! Mit Hilfe des großen russischen Dichters Anton Tschechow erzählt es an diesem Abend seine Geschichten. Und die seiner vielen Bewohner*innen aus den letzten 120 Jahren. So viele Schicksale, so viele Dramen, Abgründe und urkomische Begebenheiten! 5 Schauspielerinnen und 2 Musiker spielen unzählige Figuren. Das Publikum versammelt sich an den drei alten Eichen am Hofmittelpunkt und geht mit den Schauspielerinnen auf eine Theaterwanderung: Vom ehemaligen Pferdestall hinüber an den Gemüsegarten, von der Backsteinmauer hinterm Schweinestall zur Obstwiese, bis sich bei Sonnenuntergang alle wieder vor dem Haus versammeln. Von drei Seiten sieht man durch insgesamt 26 Fenster und 7 Türen in das Haus hinein. Glückssuchende tauchen in den Fenstern auf. Menschen, die immer auf ein anderes Leben hoffen, das richtige, das wirklich und für alle Zeiten glücklich macht. Im flackernden Licht der Zimmer erzählt das Haus von seinen Geheimnissen. Und wenn die Nacht beginnt und die ersten Sterne auftauchen, fängt das Haus an zu tanzen.

Einlass: 18:30 Uhr