Freitag, 20.03.2020
um 20:00 Uhr

Neues Kellertheater
Brühlsbachstraße 2
35578 Wetzlar






Der Diener zweier Herren

von Carlo Goldoni

Florindo hat im Duell den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet und ist nach Venedig geflohen. Beatrice reist ihm als Mann verkleidet nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Zufällig nimmt sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer, ohne dass die Liebenden voneinander wissen.

Truffaldino jedoch trifft Florindo und tritt - ohne Beatrices Wissen - auch in dessen Dienste, da er von Beatrice derart schlecht bezahlt wird, dass er glaubt, nur als Diener zweier Herren angemessen leben zu können. Er gerät in allerlei verfängliche Situationen, kann sich aber immer wieder herausreden. Er steigert seine Lügen soweit, dass er behauptet, der jeweils andere sei tot.

Es stellt sich heraus, dass Florindo und Beatrice sich immer noch lieben - trotz des tödlichen Duells. So führt Truffaldino die beiden Totgeglaubten wieder zusammen und wird dahingehend belohnt, dass er die Zofe Smeraldina heiraten darf.

Regie: Kai Böhmer

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Der Diener zweier Herren
Florindo hat im Duell den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet und ist nach Venedig geflohen. Beatrice reist ihm als Mann verkleidet nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Zufällig nimmt sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer, ohne dass die Liebenden voneinander wissen.

Truffaldino jedoch trifft Florindo und tritt - ohne Beatrices Wissen - auch in dessen Dienste, da er von Beatrice derart schlecht bezahlt wird, dass er glaubt, nur als Diener zweier Herren angemessen leben zu können. Er gerät in allerlei verfängliche Situationen, kann sich aber immer wieder herausreden. Er muss dringend verhindern, was Beatrice so am Herzen liegt: dass sie ihrem Florindo begegnet. Und deshalb steigert er seine Lügen soweit, dass er behauptet, der jeweils andere sei tot.

Es stellt sich heraus, dass Florindo und Beatrice sich immer noch lieben - trotz des tödlichen Duells. So führt Truffaldino die beiden Totgeglaubten wieder zusammen und wird dahingehend belohnt, dass er die Zofe Smeraldina heiraten darf.
Um das alles zu meistern, muss Truffaldino jenen dreisten Einfallsreichtum entwickeln, der ihn schließlich zu einer literarischen Figur ersten Ranges macht: Er ist der ewig improvisierende Schelm, der immer mit dem Rücken zur Wand steht und doch nie um eine Notlüge verlegen ist, ein nimmermüder Hanswurst, der insgeheim die Welt nach seinem Wunsch gestaltet.

Mit „Der Diener zweier Herren“ hat Carlo Goldoni, der Klassiker und radikalen Erneuerer der Commedia dell’arte, sein Meisterstück geschrieben, dass 1746 in Mailand uraufgeführt wurde.
Der Diener zweier Herren
Florindo hat im Duell den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet und ist nach Venedig geflohen. Beatrice reist ihm als Mann verkleidet nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Zufällig nimmt sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer, ohne dass die Liebenden voneinander wissen.

Truffaldino jedoch trifft Florindo und tritt - ohne Beatrices Wissen - auch in dessen Dienste, da er von Beatrice derart schlecht bezahlt wird, dass er glaubt, nur als Diener zweier Herren angemessen leben zu können. Er gerät in allerlei verfängliche Situationen, kann sich aber immer wieder herausreden. Er muss dringend verhindern, was Beatrice so am Herzen liegt: dass sie ihrem Florindo begegnet. Und deshalb steigert er seine Lügen soweit, dass er behauptet, der jeweils andere sei tot.

Es stellt sich heraus, dass Florindo und Beatrice sich immer noch lieben - trotz des tödlichen Duells. So führt Truffaldino die beiden Totgeglaubten wieder zusammen und wird dahingehend belohnt, dass er die Zofe Smeraldina heiraten darf.
Um das alles zu meistern, muss Truffaldino jenen dreisten Einfallsreichtum entwickeln, der ihn schließlich zu einer literarischen Figur ersten Ranges macht: Er ist der ewig improvisierende Schelm, der immer mit dem Rücken zur Wand steht und doch nie um eine Notlüge verlegen ist, ein nimmermüder Hanswurst, der insgeheim die Welt nach seinem Wunsch gestaltet.

Mit „Der Diener zweier Herren“ hat Carlo Goldoni, der Klassiker und radikalen Erneuerer der Commedia dell’arte, sein Meisterstück geschrieben, dass 1746 in Mailand uraufgeführt wurde.
Der Diener zweier Herren
Florindo hat im Duell den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet und ist nach Venedig geflohen. Beatrice reist ihm als Mann verkleidet nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Zufällig nimmt sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer, ohne dass die Liebenden voneinander wissen.

Truffaldino jedoch trifft Florindo und tritt - ohne Beatrices Wissen - auch in dessen Dienste, da er von Beatrice derart schlecht bezahlt wird, dass er glaubt, nur als Diener zweier Herren angemessen leben zu können. Er gerät in allerlei verfängliche Situationen, kann sich aber immer wieder herausreden. Er muss dringend verhindern, was Beatrice so am Herzen liegt: dass sie ihrem Florindo begegnet. Und deshalb steigert er seine Lügen soweit, dass er behauptet, der jeweils andere sei tot.

Es stellt sich heraus, dass Florindo und Beatrice sich immer noch lieben - trotz des tödlichen Duells. So führt Truffaldino die beiden Totgeglaubten wieder zusammen und wird dahingehend belohnt, dass er die Zofe Smeraldina heiraten darf.
Um das alles zu meistern, muss Truffaldino jenen dreisten Einfallsreichtum entwickeln, der ihn schließlich zu einer literarischen Figur ersten Ranges macht: Er ist der ewig improvisierende Schelm, der immer mit dem Rücken zur Wand steht und doch nie um eine Notlüge verlegen ist, ein nimmermüder Hanswurst, der insgeheim die Welt nach seinem Wunsch gestaltet.

Mit „Der Diener zweier Herren“ hat Carlo Goldoni, der Klassiker und radikalen Erneuerer der Commedia dell’arte, sein Meisterstück geschrieben, dass 1746 in Mailand uraufgeführt wurde.
Premierenfrühstück im Alten Schauspielhaus - Der Diener zweier Herren
Gewinnen Sie einen umfassenden Einblick in die laufende Arbeit der neuen Theaterproduktionen. Immer an einem Sonntag kurz vor der Premiere laden wir Sie zum Premierenfrühstück ein.

Lernen Sie in entspannter Atmosphäre die Regisseure, Bühnen- und Kostümbildner oder Musiker kennen, erfahren Sie aus erster Hand, wie eine Inszenierung entsteht. Lassen Sie sich von den Schauspielerinnen und Schauspielern verraten, wie sie sich ihre Rollen erarbeiten. Erfahren Sie von den Dramaturgen mehr über die Besonderheiten des Stücks, den dramatischen Bogen oder die Aktualität des Stoffs.

Gönnen Sie sich ein Frühstück in unserem Foyer und genießen Sie dabei einen ersten künstlerischen Vorgeschmack auf die jeweils bevorstehende Premiere im Alten Schauspielhaus!

Moderiert wird das Premierenfrühstück abwechselnd von den Dramaturginnen Susanne Schmitt und Annette Weinmann sowie vom Intendanten Axel Preuß.

Sonntag, 20.10.2019
Premierenfrühstück "Nein zum Geld!"

Sonntag, 1.12.2019
Premierenfrühstück "Die Comedian Harmonists"

Sonntag, 26.1.2020
Premierenfrühstück "Die Wahlverwandtschaften"

Sonntag, 8.3.2020
Premierenfrühstück "Misery"

Sonntag, 19.4.2020
Premierenfrühstück "Der Diener zweier Herren"

Sonntag, 31.5.2020
Premierenfrühstück "Frühstück bei Tiffany"

Ort Rangfoyer Altes Schauspielhaus
Zeit 11 Uhr

Bitte beachten Sie: Im Rangfoyer gibt es eine begrenzte Platzzahl. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Einlasskarte!
Preis für süßes Frühstück oder Weißwurst-Frühstück 8,- Euro.
Ohne Frühstück freier Eintritt.
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni - Premiere
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt
Der Diener zweier Herren - Carlo Goldoni
DER DIENER ZWEIER HERREN
Komödie
In einer Bearbeitung von Folke Braband

Carlo Goldonis Stück, 1746 in Venedig uraufgeführt, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte, der italienischen Stehgreifkomödie.

Zwei Herren und nur ein Diener – das kann ja heiter werden! Der geizige alte Pantalone hat seine Tochter Clarice seinem reichen Geschäftspartner Federigo versprochen. Als dieser überraschend verstirbt, steht einer Liebesheirat zwischen Clarice und einem anderen jungen Mann nichts mehr im Wege. Doch plötzlich taucht Federigo wieder auf!

In Wahrheit jedoch hat Beatrice die Identität ihres Bruders Federigo angenommen, um heimlich nach ihrem Geliebten zu suchen. Unterwegs hat sie den stets hungrigen Tagelöhner Truffaldino in ihre Dienste genommen. Nichts ahnend trifft dieser auf Beatrices Geliebten Florindo und lässt sich von ihm ebenfalls als Diener anheuern. Seine zwei Herren, denkt Truffaldino, dürfen nur nichts voneinander erfahren. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die beiden auch noch im selben Gasthaus abgestiegen sind. Jetzt ist Truffaldinos gesamtes Können gefragt!

Ein rasantes Chaos voller Missverständnisse, gebrochener Herzen und knurrender Mägen – bis sich schlussendlich alles zum Guten fügt. „Der Diener zweier Herren“ ist eine turbulente Verwechslungskomödie voller Charaktertypen wie sie nur die Commedia dell’arte kennt.

Freuen Sie sich auf ein großes Ensemble, darunter Alina Rank, Eva Geiler und erstmals Sebastian Weingarten, Intendant des Stuttgarter Renitenztheaters.

Vorstellungen 24.4. bis 30.5.2020

Mit Eva Geiler, Andreas Klaue, Alina Rank, Lucia Schierenbeck, Daniel Tille, Sebastian Weingarten, Reinhold Weiser u.a.
Regie Folke Braband
Bühne und Kostüme Stephan Dietrich
Dramaturgie Susanne Schmitt