Mittwoch, 10.08.2022
um 20:00 Uhr

Colos-Saal
Rossmarkt 19
63739 Aschaffenburg





Mittwoch, 10. August, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Neu formierte Kultband live im Colos-Saal

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

MANFRED MANN´S EARTH BAND - & Special Guest: TEN YEARS AFTER
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status.

Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTHBAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earth Band-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earth Band 1998 aber wieder verlassen.

Ein legendäres Doppel - Live - Album hat 1997 die Klasse dieser Band dokumentiert. 2004 hat Manfred Mann sein letztes Studioalbum veröffentlicht mit dem Titel `2006´. Auch bei diesem Album hat Manfred Mann wiederum bewiesen wie kreativ und wegweisend er ist. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB Tour ausverkaufen lassen. Im Dezember 2005 hat Manfred Mann mit seinem ehemaligen Sänger Chris Thompson die Night of The Proms gespielt, das Publikum mit seinen Riesenhits begeistert und wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earth Band mit neuer Stimme auf Tour: ROBERT HART (ex Bad Company). Dank Robert Hart ist das Programm der Earth Band wieder rockorientiert.

MMEB – besser denn je und rockiger denn je!
MANFRED MANN´S EARTH BAND - & Special Guest: TEN YEARS AFTER
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status.

Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTHBAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earth Band-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earth Band 1998 aber wieder verlassen.

Ein legendäres Doppel - Live - Album hat 1997 die Klasse dieser Band dokumentiert. 2004 hat Manfred Mann sein letztes Studioalbum veröffentlicht mit dem Titel `2006´. Auch bei diesem Album hat Manfred Mann wiederum bewiesen wie kreativ und wegweisend er ist. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB Tour ausverkaufen lassen. Im Dezember 2005 hat Manfred Mann mit seinem ehemaligen Sänger Chris Thompson die Night of The Proms gespielt, das Publikum mit seinen Riesenhits begeistert und wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earth Band mit neuer Stimme auf Tour: ROBERT HART (ex Bad Company). Dank Robert Hart ist das Programm der Earth Band wieder rockorientiert.

MMEB – besser denn je und rockiger denn je!

St. Ingbert

20.12.2021
20:00 Uhr
MANFRED MANN´S EARTH BAND - & Special Guest: TEN YEARS AFTER
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status.

Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTHBAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earth Band-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earth Band 1998 aber wieder verlassen.

Ein legendäres Doppel - Live - Album hat 1997 die Klasse dieser Band dokumentiert. 2004 hat Manfred Mann sein letztes Studioalbum veröffentlicht mit dem Titel `2006´. Auch bei diesem Album hat Manfred Mann wiederum bewiesen wie kreativ und wegweisend er ist. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB Tour ausverkaufen lassen. Im Dezember 2005 hat Manfred Mann mit seinem ehemaligen Sänger Chris Thompson die Night of The Proms gespielt, das Publikum mit seinen Riesenhits begeistert und wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earth Band mit neuer Stimme auf Tour: ROBERT HART (ex Bad Company). Dank Robert Hart ist das Programm der Earth Band wieder rockorientiert.

MMEB – besser denn je und rockiger denn je!

St. Ingbert

27.05.2021
20:00 Uhr
MANFRED MANN´S EARTH BAND - & Special Guest: TEN YEARS AFTER
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night”, “Mighty Quinn”, “I came for you” besitzen Klassiker-Status.

Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTHBAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt. Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earth Band-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earth Band 1998 aber wieder verlassen.

Ein legendäres Doppel - Live - Album hat 1997 die Klasse dieser Band dokumentiert. 2004 hat Manfred Mann sein letztes Studioalbum veröffentlicht mit dem Titel `2006´. Auch bei diesem Album hat Manfred Mann wiederum bewiesen wie kreativ und wegweisend er ist. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB Tour ausverkaufen lassen. Im Dezember 2005 hat Manfred Mann mit seinem ehemaligen Sänger Chris Thompson die Night of The Proms gespielt, das Publikum mit seinen Riesenhits begeistert und wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earth Band mit neuer Stimme auf Tour: ROBERT HART (ex Bad Company). Dank Robert Hart ist das Programm der Earth Band wieder rockorientiert.

MMEB – besser denn je und rockiger denn je!

St. Ingbert

02.05.2020
20:00 Uhr
TEN YEARS AFTER - 50th Woodstock anniversary
TEN YEARS AFTER
feiern ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel »A Sting In The Tale« trägt.
Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe »I’m Going Home«spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer.

TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.

Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboards) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, Konstantin Wecker).

Besetzung
• Marcus Bonfanti: guitar/ vocals
• Chick Churchill: keyboard
• Colin Hodgkinson: bass
• Ric Lee: drums

Einlass: 19:00 Uhr

Dresden

10.04.2021
20:00 Uhr
TEN YEARS AFTER - 50th Woodstock anniversary
TEN YEARS AFTER
feiern ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel »A Sting In The Tale« trägt.
Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe »I’m Going Home«spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer.

TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.

Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboards) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, Konstantin Wecker).

Besetzung
• Marcus Bonfanti: guitar/ vocals
• Chick Churchill: keyboard
• Colin Hodgkinson: bass
• Ric Lee: drums

Einlass: 19:00 Uhr

Dresden

26.07.2020
20:00 Uhr
TEN YEARS AFTER - 50th Woodstock anniversary
TEN YEARS AFTER
feiern ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel »A Sting In The Tale« trägt.
Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe »I’m Going Home«spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer.

TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.

Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboards) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, Konstantin Wecker).

Besetzung
• Marcus Bonfanti: guitar/ vocals
• Chick Churchill: keyboard
• Colin Hodgkinson: bass
• Ric Lee: drums

Einlass: 19:00 Uhr

Dresden

26.04.2020
20:00 Uhr
MANFRED MANN`S EARTH BAND & TEN YEARS AFTER - Support: "Gagstätter rockt"
Manfred Mann‘s Earth Band

Gegründet wurde Manfred Mann‘s Earth Band 1971, seitdem ist die Band um ihren Namensgeber am Keyboard nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden: „Blinded by The Light“, „Spirits In The Night“, „Davy’s On The Road Again“, „Redemption Song“, „For You“ und auch „Mighty Quinn“ haben ihr eigenes Leben entfaltet und sind auf dem Album „Budapest Live“ von 1984 in großartigen Fassungen vertreten. Nach einer kurzen Pause Anfang der Neunziger ist Manfred Mann’s Earth Band weiter live aktiv, zum Beispiel konnte die Band als Special Guest des einzigen (und nach dem Tod von Glenn Frey auch letzten) Deutschland-Konzerts der Eagles in Vechta im Juni 2014 begeistern. Im Juni 2016 spielte die Band bei den beiden ausverkauften Monsters Of Rock Konzerten auf der Loreley und in Bietigheim-Bissingen.

Die aktuelle Besetzung besteht aus Manfred Mann (k), Mick Rogers (g, v), Steve Kinch (b), John Lingwood (dr) und Robert Hart (v) und befindet sich zurzeit auf ausgiebiger Europa-Tournee.

TEN YEARS AFTER - 2020

2017 feierten Ten Years After ihr 50-jährigen Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel ´A Sting In The Tale´ trägt.
Die 1967 gegründeten TEN YEARS AFTER feiert Ihr 50-jährigen Bandjubiläum. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe „I’m Going Home“ spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer. Neben diesem legendären Song dürfen wir uns auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Die Band spielt aber auch Material, das im Laufe der Jahre immer wieder von Fans gefordert wurde, bisher aber selten bis überhaupt nicht zu Live-Ehren gelangte, wie beispielsweise „Gonna Run“, „Nowhere To Run“, „I Say Yeah“ und „Standing At The Station“.
Darüber hinaus sind einige Überraschungen und mehrere komplett neue Stücke zu erwarten, die Zuschauer dürfen sich bereits auf die Songs Land Of The Vandals, Silverspoon Lady, Suranne Suranne, Last Night Of The Bottle aus dem neuen Album „A Sting in the Tale“ auf den aktuellen Konzerten freuen.
TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.


Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboard) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, The British Blues Quintett, Konstantin Wecker, Electric Blues Duo).
Die Songs von TEN YEARS AFTER haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt.

Einlass ab 18.30 Uhr

Winterbach

13.11.2021
19:30 Uhr
MANFRED MANN`S EARTH BAND & TEN YEARS AFTER - Support: "Gagstätter rockt"
Manfred Mann‘s Earth Band

Gegründet wurde Manfred Mann‘s Earth Band 1971, seitdem ist die Band um ihren Namensgeber am Keyboard nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden: „Blinded by The Light“, „Spirits In The Night“, „Davy’s On The Road Again“, „Redemption Song“, „For You“ und auch „Mighty Quinn“ haben ihr eigenes Leben entfaltet und sind auf dem Album „Budapest Live“ von 1984 in großartigen Fassungen vertreten. Nach einer kurzen Pause Anfang der Neunziger ist Manfred Mann’s Earth Band weiter live aktiv, zum Beispiel konnte die Band als Special Guest des einzigen (und nach dem Tod von Glenn Frey auch letzten) Deutschland-Konzerts der Eagles in Vechta im Juni 2014 begeistern. Im Juni 2016 spielte die Band bei den beiden ausverkauften Monsters Of Rock Konzerten auf der Loreley und in Bietigheim-Bissingen.

Die aktuelle Besetzung besteht aus Manfred Mann (k), Mick Rogers (g, v), Steve Kinch (b), John Lingwood (dr) und Robert Hart (v) und befindet sich zurzeit auf ausgiebiger Europa-Tournee.

TEN YEARS AFTER - 2020

2017 feierten Ten Years After ihr 50-jährigen Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel ´A Sting In The Tale´ trägt.
Die 1967 gegründeten TEN YEARS AFTER feiert Ihr 50-jährigen Bandjubiläum. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe „I’m Going Home“ spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer. Neben diesem legendären Song dürfen wir uns auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Die Band spielt aber auch Material, das im Laufe der Jahre immer wieder von Fans gefordert wurde, bisher aber selten bis überhaupt nicht zu Live-Ehren gelangte, wie beispielsweise „Gonna Run“, „Nowhere To Run“, „I Say Yeah“ und „Standing At The Station“.
Darüber hinaus sind einige Überraschungen und mehrere komplett neue Stücke zu erwarten, die Zuschauer dürfen sich bereits auf die Songs Land Of The Vandals, Silverspoon Lady, Suranne Suranne, Last Night Of The Bottle aus dem neuen Album „A Sting in the Tale“ auf den aktuellen Konzerten freuen.
TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.


Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboard) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, The British Blues Quintett, Konstantin Wecker, Electric Blues Duo).
Die Songs von TEN YEARS AFTER haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt.

Einlass ab 18.30 Uhr

Winterbach

14.11.2020
19:30 Uhr
MANFRED MANN`S EARTH BAND & TEN YEARS AFTER - Support: "Gagstätter rockt"
Manfred Mann‘s Earth Band

Gegründet wurde Manfred Mann‘s Earth Band 1971, seitdem ist die Band um ihren Namensgeber am Keyboard nicht mehr aus der Rockszene wegzudenken. Seine Hits und Interpretationen verschiedener Künstler von Bruce Springsteen bis Bob Marley sind zeitlos und haben die Jahrzehnte bestens überstanden: „Blinded by The Light“, „Spirits In The Night“, „Davy’s On The Road Again“, „Redemption Song“, „For You“ und auch „Mighty Quinn“ haben ihr eigenes Leben entfaltet und sind auf dem Album „Budapest Live“ von 1984 in großartigen Fassungen vertreten. Nach einer kurzen Pause Anfang der Neunziger ist Manfred Mann’s Earth Band weiter live aktiv, zum Beispiel konnte die Band als Special Guest des einzigen (und nach dem Tod von Glenn Frey auch letzten) Deutschland-Konzerts der Eagles in Vechta im Juni 2014 begeistern. Im Juni 2016 spielte die Band bei den beiden ausverkauften Monsters Of Rock Konzerten auf der Loreley und in Bietigheim-Bissingen.

Die aktuelle Besetzung besteht aus Manfred Mann (k), Mick Rogers (g, v), Steve Kinch (b), John Lingwood (dr) und Robert Hart (v) und befindet sich zurzeit auf ausgiebiger Europa-Tournee.

TEN YEARS AFTER - 2020

2017 feierten Ten Years After ihr 50-jährigen Jubiläum mit einem neuen Studioalbum, das den Titel ´A Sting In The Tale´ trägt.
Die 1967 gegründeten TEN YEARS AFTER feiert Ihr 50-jährigen Bandjubiläum. Parallel zu den Beatles tourten sie durch die Lande und spielten unter anderem auch im kultigen Hamburger Starclub. Unvergessen bleibt der viel beachtete Auftritt der damals noch jungen Band im Jahr 1969 beim Festival in Woodstock. Vor allem mit der zehnminütigen Zugabe „I’m Going Home“ spielte sich das Quartett in die Herzen der Zuschauer. Neben diesem legendären Song dürfen wir uns auf Klassiker freuen wie „Love Like A Man“, „Good Morning Little Schoolgirl“, „The Hobbit“, „One Of These Days“ und „Choo Choo Mama“. Die Band spielt aber auch Material, das im Laufe der Jahre immer wieder von Fans gefordert wurde, bisher aber selten bis überhaupt nicht zu Live-Ehren gelangte, wie beispielsweise „Gonna Run“, „Nowhere To Run“, „I Say Yeah“ und „Standing At The Station“.
Darüber hinaus sind einige Überraschungen und mehrere komplett neue Stücke zu erwarten, die Zuschauer dürfen sich bereits auf die Songs Land Of The Vandals, Silverspoon Lady, Suranne Suranne, Last Night Of The Bottle aus dem neuen Album „A Sting in the Tale“ auf den aktuellen Konzerten freuen.
TEN YEARS AFTER stehen für eine gelungene Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Power, ebenso zeitlos wie energetisch.


Nach einer wechselvollen Bandgeschichte mit zwischenzeitlichen Auflösungen, Comebacks und wechselnden Bandmitgliedern heißen die beiden originalen Gründungsmitglieder Chick Churchill (Keyboard) und Ric Lee (Schlagzeug) nunmehr zwei wahrlich herausragende Musiker in ihren Reihen willkommen: Den mehrfachen Gewinner des British Blues Award und erfolgreichen Solokünstler Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) und die Bass-Ikone Colin Hodgkinson (u.a. Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, The British Blues Quintett, Konstantin Wecker, Electric Blues Duo).
Die Songs von TEN YEARS AFTER haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt.

Einlass ab 18.30 Uhr