Mittwoch, 05.08.2020
um 20:00 Uhr

Burg Brattenstein
Herrnstr.1
97285 Röttingen




Willy Astors „Saitenprojekt“ Sound of Islands präsentiert nach 6 Jahren das von vielen erwartete sechste Album und eröffnet damit ein weiteres Kapitel seines Quartetts mit neuer Besetzung:

Ferdi Kirner/ Gitarren
Nick Flade/ Klavier, Keyboards, Bass
Marcio Tubino / Percussion, Saxophon

"Sound of Islands"- Konzerte waren in der Vergangenheit stets herausragende Musikabende, ob Bossa Nova oder Tango, ob afrikanische Einflüsse, Flamenco oder bayrische Volksmusik - gerade die stilistische Vielfalt der astor´schen Kompositionen ziehen die Zuhörer schon seit über 10 Jahren in den Bann.
Resümee der ersten 5 Konzerte:
ein begeistertes Publikum genießt die Harmonie der Kompositionen, als wären es Klangskulpturen oder gemalte Töne von Astors Ensemble und erlebt erneut ein akustisches Erlebnis der Extraklasse vor ausgesuchten Kulissen.

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch
Adventskindertheater nach Sven Nordqvist
mit dem Wittener Kinder- und Jugendtheater

Es ist der Tag vor „Heilig Abend“. Endlich ist es draußen nicht mehr so bitter kalt und Pettersson und Findus gehen, wie jedes Jahr, hinaus in den Wald um sich ihren Weihnachtsbaum auszusuchen.
Dabei geschieht es: Pettersson verstaucht sich den Fuß! Und zwar so schlimm, dass er gar nicht mehr auftreten kann. - Und für Weihnachten ist noch nichts vorbereitet. - au weia! - Kein Stockfisch im Haus, keine Fleischklößchen und kein Pfefferkuchen. - Nur ein paar Kartoffeln und verschrumpelte Mohrrüben sind noch da. - Findus denkt, welch ein trauriges Weihnachtsfest wird das werden.
Doch als die Nachbarn von Petterssons Unglück erfahren, da backen und kochen sie, füllen ihre Körbe mit den leckersten Sachen und machen sich auf den Weg zu Pettersson und Findus. Sogar ein Weihnachtsständchen wird geboten.
So wird dieses Weihnachtsfest, welches das traurigste seit Gedenken zu werden schien, das schönste und fröhlichste, das Pettersson und Findus je gefeiert haben.
Auf sentimentale, aber niemals kitschige Weise wird hier die Geschichte von Freundschaft und Nächstenliebe erzählt, so, dass es Kinder und Erwachsene gleichermaßen anrührt.
Mit intensiven Bildern, einem fantasievollen, aber trotzdem leicht verständlichen Text, Liedern und anrührender Musik, fällt es den Zuschauern leicht, ganz in die Geschichte einzutauchen und so hautnah zu erleben. Unterstützt natürlich durch den hohen Identifikationsgrad, der durch die beiden Hauptfiguren gegeben ist.

Ein Theatererlebnis für Jung und Alt.

Einlass: 9:30 Uhr