Sonntag, 08.12.2019
um 17:00 Uhr

Heiliggeistkirche
Hauptstraße 189
69117 Heidelberg




Glanz des Barock und Romantik
Till Plinkert und Johannes Leiner - Trompete
Heiliggeistkantor Christoph Andreas Schäfer - Orgel

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Jürgen B. Hausmann - Jung, wat biste jross jeworden! (Peters Brauhaus Special)
Ein Jubiläum im Jubiläumsjahr: Seit 20 Jahren begeistert Jürgen B. Hausmann nun schon mit seinem wunderbaren Kabarett "direkt von vor der Haustür". Das möchte der Kabarettist natürlich auch im Senftöpfchen feiern - mit seinem Jubiläumsprogramm!

Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen - Hausmann hat seine Erfahrungen wieder in urkomische Anekdoten verpackt. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt!

Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe verwandelt er alltägliche Situationen und Menschen in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder er verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

Gemeinsam feiert es sich am schönsten: Anlässlich 60 Jahre Senftöpfchen und 25 Jahre Peters Brauhaus ist diese Veranstaltung als „Peters Brauhaus Special“ buchbar: für zusätzliche 18 Euro erhalten Sie vor der Vorstellung eine Drei-Gang Menü bei unseren geschätzten Nachbarn in Peters Brauhaus – Guten Appetit!

Einlass ab 19:30 Uhr
Chantal Acda jetzt_ Hundreds - Kultursommer Region Hannover
KulturGut Poggenhagen und Feinkost Lampe präsentieren:

Chantal Acda entfällt. Die Band darf aus der Corona-Krisenregion Antwerpen nicht einreisen.


Ersatzkonzert:
Hundreds

Nach ihrer bereits ausverkauften Orchester-Show in der Elbphilharmonie anlässlich des 10-jährigen Bandjubiläums, wollten die HUNDREDS im Frühling 2020 mit lauteren Tönen, einer beeindruckenden Performance und Lichtshow zurück zu ihren Wurzeln und ihre große THE CURRENT Tour starten. Corona machte ihnen jedoch einen Strich durch die Planungen. Wir freuen uns sehr dass die Band nun spontan als „Ersatzband“ für Chantal Acda einspringt!
Die Geschwister Eva und Philipp Milner zählen zu den großen Erlebnissen elektronischer Popmusik. Neben einem musikalischen Rückblick auf die letzte Dekade werden HUNDREDS Songs des neuen Albums, das für diesen Frühling angekündigt war, präsentieren.
Das Publikum erwarten behutsam arrangierte und mit großer Begeisterung vorgetragene Elektropop-Songs, die in ihrer melancholischen Ausstrahlung einen einzigartigen und euphorisierende Abend im Amtsgarten verspricht.

Ralf Harms vom KulturGut Poggenhagen, Veranstalter des Abends, sagt: die Hundreds sind schon seit Jahren auf unserer Favoritenliste für`s Parkbeben. Wir haben Glück im Unglück, das wir mit dieser durch Corona entstandene Situation diese Band bekommen.“

Veranstalter: KulturGut Poggenhagen
Stefan Eichner spielt Reinhard Mey
"Sie hören viel Reinhard Mey, oder? Die Gitarre und die Art der Texte erinnern mich sehr daran – wunderbar!“. Diese und ähnliche Fragen bekommt Stefan Eichner – besser bekannt als „Das Eich“ - nach seinen Konzerten immer wieder zu hören. Nicht von ungefähr, denn in der Tat ist der „Entspannte Franke“ ein Liebhaber der Chansons von Deutschlands bekanntestem Liedermacher und hat sein Gitarrenspiel größtenteils mit Liedern von Reinhard Mey gelernt und verfeinert.

Jetzt hat sich Stefan Eichner einen Wunsch erfüllt und ein abendfüllendes Reinhard-Mey-Chanson-Bühnenprogramm zusammengestellt, das er neben seinen eigenen Musik-Kabarett-Programmen ab sofort live spielen wird. Natürlich, wie Reinhard Mey selbst, ohne Band. Nur mit Gitarre. Der Künstler selbst beschreibt den Abend so: „Die Lieder begleiten mich mehr als ein halbes Leben lang: Zu Hause, auf Tour, eigentlich ständig. Reinhard ist einzigartig, nicht zu kopieren und darum soll es in diesem Programm auch nicht gehen. Auch ist der Konzertabend kein "Best of". Reinhard Mey hat über 500 Lieder in seiner Karriere geschrieben. Eine unglaubliche Leistung. Von daher würde aus meiner Sicht eine Zusammenstellung aus z.B. den 20 größten Erfolgen dieser Leistung nicht gerecht. Genau deshalb finden sich neben Klassikern wie "Über den Wolken" und "Gute Nacht, Freunde" auch Lieder aus der "zweiten und dritten Reihe" wieder, die - wie ich finde - auch gespielt werden müssen. In zahlreichen Gesprächen nach den Konzerten erzählen mir die Besucher, dass ihnen gerade das so gut gefällt. Diese durchweg positive Resonanz freut mich sehr und sorgt bei mir immer wieder für große Vorfreude auf das nächste Konzert!"

Ausgewählte Veranstaltungen an einem ausgewählten Ort: das ist die „FREI * LUFT * KULTUR * 2020“ im Klanggarten im Kurpark Bad Mergentheim. Die Kurverwaltung bietet, mit freundlicher Unterstützung der Fränkische Nachrichten und Radio Ton, ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm vom 14. August bis 13. September mit Musik, Literatur, Kabarett und Kleinkunst.

Der idyllisch anmutende Klanggarten inmitten des Kurparks bietet Platz für 120 Personen, die den Abend an kleinen Bistrotischen genießen können.
Einlass und Getränke/Snackverkauf starten jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Bei schlechter Witterung können die Veranstaltungen kurzerhand in die Wandelhalle verlegt werden.


Der Infektionsschutz unserer Gäste und Mitarbeiter/innen liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund haben wir ein ausführliches Schutz- und Hygienekonzept für die Veranstaltungen im Klanggarten entwickelt:

• Es haben maximal 4 Personen an einem Bistrotisch Platz.

• Es besteht die Pflicht, einen Mund-Nase-Schutz mitzuführen und diesen bis zum Sitzplatz anzubehalten.

• Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg werden Ihre Kontaktdaten erfasst.

• Es gibt keine Pausen während der Veranstaltungen.

• Ein Wegeleitsystem sorgt für Abstandseinhaltungen

• Sollten Sie Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur haben oder in Kontakt zu einer
mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen, bitten wir Sie zu Hause zu bleiben.

Der vollständige Veranstaltungsplan kann auf der Homepage der Stadt Bad Mergentheim unter
https://www.bad-mergentheim.de/de/freizeitgestaltung/veranstaltungen/ eingesehen werden.

Einlass ab 19 Uhr; Mund-Nasen-Schutz ist mitzuführen!

Bad Mergentheim

15.08.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 21,00 €
Kultur im Freien - Sommerspecial Singen für Alle mit Patrick Bopp
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Sommerspecial Singen für Alle open-air
„Aus voller Kehle für die Seele“ mit Patrick Bopp am 15.08.2020 in der traumhaften Kulisse der Festwiese Ehningen
Lange durfte jetzt nicht mehr in Gemeinschaft gesungen werden. Um so schöner ist es, dass am 15.08.2020 n Sommersongs erklingen werden, die das Publikum gemeinsam singt - natürlich unter der Wahrung der der momentan geltenden Bestimmungen mit genügend Abstand und Durchlüftung. Menschen aus dem gleichen Haushalt können beieinander sitzen, ansonsten wird auf den Mindestabstand und aufeinander geachtet. Wer lieber etwas mehr Abstand haben will, kann dies ohne weiteres auf der wunderschönen Festwiese mit altem Baumbestand selbständig so herstellen, wie es individuell passt und trotzdem ein Teil der großen Singgemeinschaft sein. Es werden Sommersongs an einem lauen Sommerabend gesungen, auf Zuruf gerne auch spontan Wünsche erfüllt und ein weiterer Schritt in die soziale Normalität gewagt, ohne dabei leichtsinnig werden zu müssen.

„Aus voller Kehle für die Seele“ richtet sich seit 2015 an alle Menschen, die gerne singen! Es sind wirklich alle gemeint: Jene, die denken, dass sie gar nicht singen können, es ein wenig können oder es oft und gerne tun. „Aus voller Kehle für die Seele“ ist kein normaler Chor mit regelmäßigen Terminen und Aufführungen. Es ist eigentlich gar kein Chor! Sondern eine Verabredung zum Singen, bei der der Spaß im Vordergrund stehen soll: der Spaß am gemeinsamen Singen, der Spaß am Ausprobieren und Experimentieren und auch der Spaß am gemeinsamen Scheitern. Gesungen wird ohne Noten, der Text auf eine Leinwand projiziert. Es darf ausgelassen und wild zugehen. Patrick Bopp alias Memphis ist Teil der Stuttgarter Vocal-Comedy-Gruppe „Füenf “ und gibt den musikalischen Moderator. Er singt vor, dirigiert, motiviert, bietet Begleitstimmen und begleitet am Klavier. Es wird gesungen, was sich singen lässt: von Rock- und Popsongs, Couplets der 20er, Volkslied, Kinderlied, Rap, Ska bis hin zu Jodler. Alles ist möglich: von ABBA, den Ärzten, über Schlager, Punk, Rio Reiser bis hin zu Ed Sheeran. Die Hauptsache ist: wir singen wieder miteinander und können spüren, dass wir trotz social distancing miteinander verbunden sind und bleiben!
What’s That Noise? - Music & Storytelling von Sandhya Daemgen
What´s That Noise?
Music & Storytelling von Sandhya Daemgen

Sa 15 08 2020  20 Uhr

What’s That Noise? Mitte August lädt die Künstlerin Sandhya Daemgen wieder zu einer atmosphärischen Listening Party im radialsystem ein, um mit Live-Musik, Geschichten und Aufnahmen Künstler*innen und Musiker*innen der Vergangenheit zu würdigen, die musikalische und gesellschaftliche Grenzen überschritten haben. Die Künstlerin führt das Publikum unter freiem Himmel, auf dem Deck des radialsystems, durch ein inklusives und diverses Narrativ der Musikgeschichte: sie erzählt die Geschichten von Musiker*innen verschiedener Herkunft, Zeiten und Genres und setzt diese in Dialog mit zeitgenössischen Künstler*innen, deren Live-Komposition und Performance wiederum von diesen Musiker*innen inspiriert ist. Der musikalische Dialog wird beim anschließenden DJ-Set von DJ Mars Dietz weitergeführt…

Die Reihe „What’s That Noise?“ findet seit 2014 an unterschiedlichen Veranstaltungsorten und auf Festivals für Kunst, Musik und Performance statt. Im radialsystem wurden im Januar 2020 im Rahmen der Reihe „New Empathies“ und April 2020 als Online-Format für „New Empathies – Far from a distance“ bereits zwei sehr erfolgreiche Abende realisiert.

In englischer Sprache

Bitte beachten Sie, dass Sie ausschließlich einzeln oder zu zweit sitzen können. Sie werden vor Ort durch unser Personal platziert. Die Ticketanzahl ist daher auf 2 Plätze beschränkt.

Gefördert durch den Musikfonds der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Foto (c) Descha Daemgen

Sie werden vor Ort platziert.

Aktuell keine Tickets verfügbar.
Terztanz Support: Urban Fox I KUZ
Terztanz – Deutschlands Party Trio #1

Die Partygaranten aus Mainz! Mit ihrem mehrstimmigen Gesang, begleitet von Gitarre und einer ordentlichen Portion Tanzbarem-Rhythmus, spielen sie die Klassiker der letzten 40 Jahre. Dabei sind ihre Liveshows viel mehr als nur Konzerte. Entertainment und ihre spontanen Interaktionen mit dem Publikum sorgen für lockere Atmosphäre und beste Laune! Songs die jeder liebt, bieten jede Menge Gelegenheiten zum Mitsingen, Tanzen und gemeinsamen Feiern! Ihre spürbare Freude und Leidenschaft überträgt sich dabei direkt auf das Publikum und sorgt für große Begeisterung, sowie ein Musikerlebnis, von dem noch Lange gesprochen wird!

BUCHUNGSHINWEISE
• Ihr könnt mindestens 2 Tickets buchen.
• Mit dem Buchen eines festen Sitzplatzes im Konzertbereich (vorderer Bereich) werdet ihr zusätzlich einem bestimmten Sitzplatz im Gastrobereich (hinterer Bereich) zugeteilt und stimmt gleichzeitig der Gruppenbildung mit mehreren Haushalten mit bis zu 8 Personen zu.
• Kinder bis einschließlich 6 Jahre sowie Begleitpersonen von Schwerbehinderten erhalten freien Eintritt bei der Auswahl des entsprechenden Tickets.
• Bitte beachtet, dass Eure Tickets ausschließlich für den genannten Zeitraum gültig sind. Wir bitten Euch höflich die Zitadelle pünktlich und unaufgefordert nach Ablauf der Zeit zu verlassen.
• Die Onlinereservierung sichert Euch eine feste Platzierung an Stühlen vor Ort und an den Tischen im Gastrobereich vor Ort.
• Bitte meldet Euch telefonisch bei uns, wenn Ihr Eure Reservierung nicht halten könnt.


Teil 1 Allgemeine Schutzmaßnahmen § 1

(1) Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen auf ein
Minimum zu reduzieren und den Kreis der Personen, zu denen nähere oder längere Kontakte
bestehen, möglichst konstant zu lassen. Wo die Möglichkeit besteht, sollen Zusammenkünfte
vorzugsweise im Freien abgehalten werden. Personen mit Symptomen einer
Atemwegsinfektion (insbesondere Husten, Erkältungssymptomatik, Fieber) sollen möglichst
zu Hause bleiben; ihnen ist im Regelfall der Zutritt zu Einrichtungen, Veranstaltungen und
Versammlungen zu verwehren.

(8) Die Kontaktnachverfolgbarkeit ist sicherzustellen, sofern dies in dieser Verordnung
ausdrücklich bestimmt wird (Kontakterfassung). Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift,
Telefonnummer) sind in diesem Fall von dem Betreiber einer Einrichtung oder Veranlasser
einer Ansammlung oder sonstigen Zusammenkunft unter Einhaltung der
datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu erheben und für eine Frist von einem Monat
aufzubewahren; nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist sind die Daten unverzüglich zu löschen.
Sich aus anderen Rechtsvorschriften ergebende Datenaufbewahrungspflichten bleiben
unberührt. Das zuständige Gesundheitsamt kann, soweit dies zur Erfüllung seiner nach den
Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und dieser Verordnung obliegenden
Aufgaben erforderlich ist, Auskunft über die Kontaktdaten verlangen; die Daten sind
unverzüglich zu übermitteln. Eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken ist nicht
zulässig. An das zuständige Gesundheitsamt übermittelte Daten sind von diesem
unverzüglich irreversibel zu löschen, sobald die Daten für die Aufgabenerfüllung nicht mehr
benötigt werden.

Teil 2 Versammlungen, Veranstaltungen und Ansammlungen von Personen § 2

(1) Versammlungen unter freiem Himmel können durch die nach dem Versammlungsgesetz
zuständige Behörde unter Auflagen, insbesondere zum Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2,
zugelassen werden, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar
ist.
(2) Veranstaltungen im Freien sind mit bis zu 350 gleichzeitig anwesenden Personen unter
Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig. Insbesondere gelten das
Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 und die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1.
In Warte- oder Abholungssituationen, insbesondere an Theken, gilt die Maskenpflicht nach
§ 1 Abs. 3.

Teil 4 Wirtschaftsleben § 7 Gastronomie

(2) Es gilt insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2, die Pflicht zur Kontakterfassung
nach § 1 Abs. 8 Satz 1 für die Kontaktdaten sämtlicher Gäste sowie innerhalb der
Räumlichkeiten der Einrichtung die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3. Für Gäste der Einrichtung
entfällt die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 am Platz. In Warte- oder Abholungssituationen,
insbesondere an Theken im Sinne des Absatzes 3, gilt die Maskenpflicht sowohl innerhalb
der Räumlichkeiten der Einrichtung als auch im Freien.

Einlass: 18:00 Uhr
Eintrittskarte Tour F/T – Fichtebunker Techniktour - Technik in einer »Kathedrale der Industriekultur«
Die Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE ONLY!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour F/T und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit.
Kein Umtausch, Erstattung oder Rücknahme.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Teilnehmer der Tour F/T müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Das Alter ist ggf. am Einlass durch ein geeignetes Dokument nachzuweisen. Minderjährige Teilnehmer ab 14 Jahren können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.
• Festes, geschlossenes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt (keine hohen Absätze, keine Sandalen, Flip-Flops, Espandrillos, Ballerinas usw.).
• Wir empfehlen das Tragen warmer Kleidung, da die Innentemperatur ganzjährig nur ca. 10 Grad beträgt.

• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verringerter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:
Auf dieser speziellen Tour geht es um die technische Seite des Fichtebunkers, wobei die Zeit der Industrialisierung und des Zweiten Weltkriegs im Vordergrund steht.

In den Jahren 1883/84 und damit mitten in der Zeit der Industrialisierung Berlins wurde das Bauwerk als »Gasometer« – also als Speicher für Gas – errichtet. Im ersten Teil der Tour geht es darum, wie das »Stadtgas« produziert, gelagert und genutzt wurde. Die Entwicklung Berlins zur Weltstadt wäre ohne die Geschichte des Gases bzw. der Gasnutzung nicht so rasant erfolgt. Der bis in die 1930er Jahre als Gasometer genutzte Fichtebunker zeugt noch heute davon.

1940 wurde im Rahmen des »Bunkerbauprogramms für die Reichshauptstadt« ein sechs Etagen umfassender »Mutter-und-Kind-Bunker« mit einer drei Meter starken Abschlussdecke in den alten Gasometer eingebaut. Während der Bombennächte sollte er zunächst 6.500 Personen (vor allem Müttern mit ihren Kindern) eine sichere Schlafstätte bieten, später drängten sich in seinem Inneren bis zu 30.000 Menschen. Dies war nur möglich, da es sich um eine Vorzeigeanlage handelte. Der zweite Teil der Tour befasst sich mit dem Umbau des Gebäudes zum Bunker und mit der dann vorhandenen technischen Ausstattung. Überdimensionierte Lüftungsanlagen und das Notstromaggregat sicherten das Überleben im Bauwerk. Heizungsanlagen und Aufzüge sorgten für außergewöhnlichen Komfort. Diese Technik ist heute noch vorhanden und wird im Laufe der Tour im Original besichtigt. Und ein Teil davon ist sogar noch funktionsfähig. Lassen Sie sich überraschen, was Ihnen live vorgeführt wird.

Kommen Sie mit uns auf eine spezielle Tour für Liebhaber alter gepflegter Technik durch ein besonderes Denkmal, das eine große Faszination ausübt.
Finden Sie heraus, weshalb wir von einer »Kathedrale der Industriekultur« sprechen.

Aufgrund der speziellen Ausrichtung der Tour ist es hilfreich, wenn Besucher dieses Angebotes den Fichtebunker, seine Geschichte, den Alltag und das Leben im Zweiten Weltkrieg bereits kennen. Insoweit versteht es sich als Ergänzung zu unserer Tour F – »Geschichtsspeicher Fichtebunker«.

Die Führung dauert ca. 120 Minuten.

Treffpunkt: Fichtestraße 6, 10967 Berlin-Kreuzberg

Weiterführende Informationen unter:
https://www.berliner-unterwelten.de/fuehrungen/oeffentliche-fuehrungen/fichtebunker-techniktour.html
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bitte erscheinen Sie 15 Min. vor Führungsbeginn.

Berlin

15.08.2020
10:30 Uhr
Tickets
ab 23,00 €
Hafenrundfahrt XXL 2020 - Das Original - 2-stündige Tour durch den Hamburger Hafen
Eine 2-stündige intensive Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen. Gegenüber der einstündigen Rundfahrt zeigen wir unseren Gästen die wahre Grösse des Hamburger Hafens. Sie werden erstaunt sein!

Durch die Wendigkeit der kleinen Barkassen bekommt man einen wirklich guten Überblick über die Struktur und Leistungsfähigkeit der Handelsmetropole Hamburg. Es entstehen ständig neue Schiffstypen, deren speziellen Zweck ein „Binnenländer“ ohne die ausführlichen Erklärungen des „He lücht“ an Bord gar nicht erkennen könnte.

Industriezentren wachsen enorm schnell im Hafenerweiterungsgebiet, Hafenbecken und Kaianlagen werden neu angelegt oder verändert. Wohnungen, bzw. neue Stadtgebiete wachsen ständig am Elbufer.

Über die Umschlagszahlen, Bauvorhaben, Hafenerweiterung und Modernisierung der Werften und Schiffstypen muss sich auch der Schiffsführer einer Barkasse immer wieder neu informieren und sein Wissen an seine Fahrgäste weitergeben.

Wir sind der Meinung, dass in einem Hamburg-Programm diese besondere Hafenrundfahrt mit den Barkassen nicht fehlen darf.

(Die genaue Route richtet sich immer nach der Tagesaktualität und nur bei günstigem Wasserstand kann auch die historische Speicherstadt kann daher nicht)

Bitte beachten Sie, dass unsere Schiffe nicht barrierefrei sind.


IHRE Schiffsvermietung
BARKASSEN-MEYER Touristik GmbH & Co.KG

Bitte vor Fahrtantritt im Ticketshop Eingang Überseebrücke melden
KÖRPERWELTEN Kassel - Eine HERZenssache
KÖRPERWELTEN – EINE HERZENSSACHE: 21. Februar bis 06. September

Die Ausstellung KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache ist wieder geöffnet und bis zum 6. September 2020 verlängert.

Die Ausstellung von Wissenschaftler Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley legt den thematischem Schwerpunkt auf das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Thematisch spezialisiert und mit einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten nimmt die Ausstellung die Besucher mit auf eine spannende Reise unter die Haut. Das Hochleistungsorgan des Körpers ist der Motor unseres Lebens, aber durch die Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt. Die Ausstellung soll die Besucher anregen, herzbewusster und herzgesünder zu leben.

Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können Besucher faszinierende Einblicke ins Innere des menschlichen Körpers erleben. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen herrscht auch in der Ausstellung Maskenpflicht. Wer keine Maske hat, kann vor Ort an der Kasse eine erstehen. Ebenso werden wir eine Teilnehmerliste zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen führen.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den verbleibenden Zeitraum bis 6. September und können zu einem beliebigen Termin eingelöst werden. Dies gilt auch für bereits erworbene Schulklassen - und Gruppentickets. Schüler und einzelne Gruppenteilnehmer können die Ausstellung, auch ohne Anwesenheit der ganzen Gruppe oder Klasse, besuchen.

Letzter Einlass 17:00 Uhr
Elmar Kretz Erlebniswelt
Die Elmar Kretz Erlebniswelt - das Ausflugsziel für jedes Wetter im Allgäu zwischen Bodensee und Alpen!

Die brandneue Erlebniswelt in Oberreute, nahe Oberstaufen im Allgäu, bietet ab 25. Juli 2020 ein umfangreiches Unterhaltungs- und Ausflugsprogramm mit Erlebnisstationen und Themenbereichen für Pferdefans und Familien.

Mit der Elmar Kretz Erlebniswelt eröffnet ein neuer Besuchermagnet im westlichen Allgäu und stellt dabei verschiedenen Themen in der Fokus: Edle Showpferde, ein berühmter Clown, eine einzigartige Ausstellungen und ganz viel Spaß für Kinder stehen hier rund um das ehemalige Traditionsgasthaus Adler im Focus - mit romantischem Biergarten vor einem herrlichen Alpenpanorama.

Edle Show-Pferde erleben
Die Showpferde von Elmar Kretz sind immer einen Ausflug wert - in unserer Pferdewelt, können Besucher unseren vierbeinigen Stars beim täglichen Training zusehen. Derzeit wird mit anmutigen Arabern, Andalusiern, Lipizzanern, Lusitanos, Classic- und Welsh-Ponys gearbeitet.

Im Clown-Theater lachen
„Smile“ - so heißt die aktuelle Clown-Show in unserer Erlebniswelt. Hier erleben Sie den berühmten Clown Jimmy Folco aus Italien in einer rund 30-minütigen Bühnen-Show für die ganze Familie, welche eine Prise der großen und internationalen Zirkuswelt auf die Bühne ins Allgäu bringt.

Purer Spaß für Kinder
Egal ob im Kinderbauernhof, beim Ponyreiten oder in der riesigen Luftburg - bei uns finden Kinder garantiert ihren Spaß, während Papa und Mama sich einen leckeren Cappuccino bei herrlichem Panorama schmecken lassen.

Circus-Ausstellung
Mit der Welt der Clowns, Artisten und Dompteure beschäftigt sich unsere diesjährige Ausstellung. Seltene Sammlerstücke, prachtvolle Kostüme und kunstvolle Zirkusplakate bringen Zirkusluft in unsere Erlebniswelt.

Bilderausstellung "Lichtritte"
In unserer urigen Wirtschaft können Sie bei beispielsweise bei Blechkuchen und Cappuccino, die Bilder der Künstlerin Maresa Mader bewundern. Das gesamte Café ist dekoriert mit Ausstellungstücken aus der Reihe "Lichtritte" der Stuttgarter Fotografin.

Adler Gasthaus & Biergarten
Selbstverständlich ist in der Erlebniswelt auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. So können Sie in unserem Allgäuer Biergarten unter einer hundert Jahre alten Linde bei einem kühlen Bier entspannen oder im Traditions-Gasthaus Adler bei herrlichen Aussicht, regionale Schmankerl genießen.
Benne - Singer-Songwriter aus Berlin
OUTDOOR-VERANSTALTUNG auf dem PUMPWERK-VORPLATZ

Hinter dem Künstlernamen Benne steckt der Berliner Singer-Songwriter Benedict. Immer wieder aufs Neue sorgt der " Hier und jetzt" - Interpret mit seinen gefühlvollen und tiefgründigen Songtexten für Begeisterung. Am Samstag, den 15. August 2020 ist er zu Gast in Wilhelmshaven und sorgt um 20 Uhr für einen tollen Abend im Sommerdorf des Pumpwerks.

Die neue Veranstaltungsreihe „Unter freiem Himmel“ begeistert das Publikum in den Sommermonaten mit einem bunt-gefächertem Programm. Ob Classic Rock Konzerte mit Ray Wilson, ein lustiger Abend mit dem Kabarettisten Frank Goosen oder A-Cappella mit der Band 6-Zylinder, das Pumpwerk bietet Live-Programm in netter Atmosphäre und das in Zeiten von COVID-19. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Veranstaltung findet draußen statt. Kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend ein. Tickets im Vorverkauf, wichtige Informationen zur Einhaltung aller Vorschriften sowie eine Auflistung des Programms gibt es unter
http://www.pumpwerk.de.

Benne ist Mitte zwanzig. Ein deutschsprachiger Singer-Songwriter aus Berlin, aufgewachsen in einem kleinen Dorf nahe Heilbronn. Zwei Jahre hat Benne zu-sammen mit Produzent Sebastian Kirchner (Adel Tawil, Ich & Ich) an seinem Debütalbum „Nie mehr wie immer“ gearbeitet, hat gefeilt und nach den richtigen Worten gesucht. Eine Platte zwischen wohliger Singer/Songwriter-Schwermut und wunderbaren Pop-Melodien.

Benne schafft es immer wieder, seine Songs mit lebensnahen Themen zu füllen. Seine Unbefangenheit im Umgang mit der deutschen Sprache lassen seine Songs so selbstverständlich klingen, als hätte es nie etwas anderes gegeben. Was auch an seiner natürlichen Art und dieser wohligen und umarmenden Stimme liegt. Offensichtlich hat der junge Benne schon früh gelernt mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Und genau davon leben heute seine Songs. Diese zeichnen sich vor allem durch die aufmerksamen Beobachtungen und feinfühli-gen Texte aus, in denen Benne Fragen stellt und seine kleinen Geschichten erzählt. Manche hinterlassen ein Wohlgefühl, andere rütteln auf. Benne erzählt in starken Bildern, zum Beispiel von seinen Reisen. Über ein halbes Jahr lebte er in Südamerika und arbeitete die meiste Zeit in einem Waisenhaus in Buenos Aires.

Am 24. April 2020 kam die neue Single "Nur ein Wort" auf den deutschen Mu-sikmarkt. Umhüllt von einer schwungvollen Melodie blickt Benne im Songtext nostalgisch auf alte Zeiten mit einer Herzensperson zurück. Nur ein einziges Wort von ihr würde ausreichen, dass er zu ihr zurückgehen würde. Für das dazugehö-rige Musikvideo hat er seine Fans dazu gebeten, kleine Videos von sich zu dre-hen. Das Ergebnis kann sich zeigen lassen!

Wilhelmshaven

15.08.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 17,50 €

Speyer

15.08.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 12,00 €
Bluthochzeit - Synchrontheater
Synchrontheater

Tragödie in drei Akten von Frederico García Lorca
Neu übersetzt aus dem Spanischen von Karina Gómez-Montero
Inszenierung: Herbert Olschok
Masken, Kostüme: Sabine und Alexandra Pommerening
Bühne: Robert Vogel; Lichtdesign: Henning Schletter

Eine Hochzeit steht bevor. Wider besseren Wissens hat auch die Mutter des Bräutigams ihren Segen gegeben. Verdrängt wurde, dass die Braut einst einen anderen leidenschaftlich liebte – Leonardo, Mitglied einer mit der Mutter des Bräutigams aufs Blut verfeindeten Familie. Die Braut meint, ihre Gefühle für den ehemaligen Verlobten besiegt zu haben. Doch seine Besuche noch vor der Hochzeit entfachen die Leidenschaft erneut. Die wieder erwachten Gefühle der Braut achten nicht den Skandal.

Braut
Welch ein Irrsinn! Nicht Tisch noch Bett will ich teilen mit dir, und doch will ich keine Minute des Tages von dir getrennt sein. Du zerrst mich fort, und ich gehe, du sagst, kehre um, und ich folge dir durch die Luft wie ein schwankender Halm. Ich verließ einen starken Mann und seine ganze Familie, noch am Tag meiner Hochzeit, den Brautkranz im Haar. Doch dich trifft die Strafe, und ich will nicht, dass es so ist. Lass mich allein, flieh du! Niemand wird dich beschützen. (Textbuch)

Noch am Hochzeitstag verlässt sie den Bräutigam und reitet mit Leonardo. Das ganze Dorf beteiligt sich an der Verfolgung der beiden. Sie fliehen in den Wald und alles läuft auf einen blutigen Kampf hinaus.

Die Hufe sind ganz wund, die Mähne voller Schnee, in seinen Augen blitzt
ein Dolch aus Silber auf. Rasch liefen sie, so rasch. Das Blut war überall, floss wie ein Wasserstrahl. (Textbuch)

Wo Familienehre nicht hinterfragbar und von höchstem moralischem Wert ist, haben Gefühle keine Chance.

Lorcas „Bluthochzeit“ thematisiert die Zwänge einer archaischen und sittenstrengen Gesellschaft und fügt sich so ein in die Netzebander Produktionen gesellschaftlich-engagierten Theaters.
Johnny Reggae Rub Foundation - Support: Superskank
Johnny Reggae Rub Foundation – Urban Ska & Dirty Reggae

Johnny Reggae Rub Foundation kommen aus dem Herzen der Ska Szene. Musik von Fans für Fans. Sie lieben ihre Roots & Culture, blicken aber musikalisch und buchstäblich gern über den Tellerrand.
Ihr Debütalbum No Bam Bam (2017) wurde von enthusiastischen Kritiken vielfach überhäuft und von der Ska- und Reggae-Szene frenetisch gefeiert. Mit Einflüssen aus Early Reggae, 2Tone, Soul und Punk entwickelte sich das einstige "acoustic threesome" zu einer der angesehensten Bands der deutschen Ska-Szene. Seit 2019 sind sie nun mit Drummer unterwegs und katapultieren ihre charismatischen Liveshows auf das nächste Level. Tschüss Rudie Drums, hallo Rock´n´Roll!


Support: Superskank

2020 – 19 Jahre Superskank
Mit 19 sieht man Scheisse aus. Irgendwie wollen die Arme und Beine nicht zum Rest des Körpers passen, alberne Lachanfälle, Weltschmerz und Liebeskummer lassen vergessen, dass man doch eigentlich gerne erwachsen und reflektiert wirken möchte.
Mit 19 glüht aber auch die Begeisterung. Man träumt von einer besseren Welt und glaubt fest daran alles erreichen zu können. Der erste Iro, die erste Liebe, der erste Rausch. Der Sound von Superskank ist so ein typischer 19-jähriger. Ein rotzfreches Punkrockkid, das wie bekloppt auf Skamusik herumhüpft. Pubertierend, idealistisch, albern, liebeskrank und voller Energie. Dabei bringen die Herren Marc Mega und Co. den Sound mit der geballten Erfahrung und Power von 19 Jahren Bühne ohne Umschweife ins Ziel.
Mitreißend, virtuos und stets perfekt pointiert.
Seit 2001 spielt die Band überall, wo sich die Gelegenheit auf ein kurzweiliges und amüsantes Konzert ergibt.
Ob Berlin, München, Leipzig oder Köln, ob vor mehreren tausend Besuchern auf norddeutschen Festivals oder vor 20 Besuchern in niederbayerischen Wirtshäusern: Superskank rockt das Haus! Quer durch die Republik begeisterte die kreative Kampfkapelle in den letzten Jahren ein immer zahlreicher werdendes Publikum. Ob auf großen Festivals oder in kleinen Clubs, nie verließ einer der Anwesenden (Zuschauer wie Musiker) trocken die Veranstaltung. Dabei überzeugte Superskank sowohl als Headliner wie auch als Support-Act für so ziemlich alles, was Rang und Namen in der Ska-Szene hat.
Musikalisch wandelte sich die Band im Lauf der Jahre weg von einer reinen Offbeat-SKA-Punk-Combo hin zu einer Rockband, die mit deutschen Texten umzugehen weiß, einer Band, die die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe ihrer Mitglieder aufgreift und miteinander kombiniert. So treffen bei Superskank die verschiedensten Elemente aufeinander. Da vermischen sich Punk mit SKA mit Jazz mit Rock mit Sprechgesang mit zarten Liebesliedern, lauter Politik und bedingungslosem Entertainment.
Auf Superskank-Konzerten wird geschwitzt, getanzt, gelacht und gewütet.

Superskank singt das, was viele nur denken und das in einem einzigartigen künstlerischen und musikalischen Duktus - mit unvergleichlicher Energie, die das Publikum mitreißt.

Einlass: 18:00 Uhr
Concerti-Costabel - Classic meets Gipsy
Classic meets Gipsy,ein klassischer Abend der Extraklasse Zorana Memedovic studierte in Belgrad und Stuttgart Musik mit Hauptfach Violine und konzertierte mit Weltstars wie Jose Carreras, Phill Collins, Tina Turner u.a.
Auf Tour begleitete sie den Ausnahmegeiger Nigel Kennedy und bildet seit vielen Jahren zusammen mit dem Pianisten Heiner Costabel ein kongeniales Duo. Heiner Costabel ist ein begnadeter Erzähler und sensibel-virtuoser Pianist. Mit seinem profunden Wissen des gesellschaftlichen, politischen und historischen Umfelds eines Beethoven, Schubert, Schumann oder Chopin unterhält und fesselt er sein Publikum indem der erzählt und spielt. Er vermittelt dadurch ein sehr intensives, lebendiges und tiefes Konzerterlebnis. Heiner Costabél dessen Vorfahren – Hugenotten und Waldenser – aus Frankreich, Italien und der Schweiz kommen, wurde in Deutschland geboren. Er ist ein unkonventioneller Pianist und hat den Ruf eines der besten Schubert- und Chopin-Interpreten. Er spielte schon als Kind Klavier, Orgel und Violine, studierte Klavier an der Stuttgarter Musikhochschule, gewann verschiedene Wettbewerbe und Auszeichnungen. Von 1975 bis 1982 war er Dozent an der Stuttgarter Musikhochschule. Er konzertiert als Solist, Begleiter und Kammermusikpartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit namhaften Orchestern und Dirigenten, dem Konzertensemble Salzburg, dem Salzburger Kammerorchester und trat beim SCHLESWIG-HOLSTEIN-MUSIKFESTIVAL mit großem Erfolg auf.

Einlass: 19:30 Uhr
TORRES
Am 31. Januar 2020 veröffentlicht sie "Silver Tongue", den Nachfolger des 2017er Albums "Three Futures", auf Merge Records / Cargo.

„Silver Tongue“ ist eine vollständige Umsetzung der Welt, die Scott im Laufe der letzten Jahre als TORRES errichtet hat - und die erste TORRES-Platte überhaupt, die ausschließlich von Scott selbst produziert wurde. Das Album zeigt auf anspruchsvolle Weise die Impulse auf, die unser Begehren ausmachen - von den träumerischen ersten Errötungen der Verliebtheit bis hin zu dem etwas erschreckenden Erstaunen, das mit der Verbindung einer neuen Person einhergeht.

Zu schwungvollen Gitarren und wirbelnden Synthesizerklängen kämpft Scott auf „Silver Tongue“ mit den Höhen und Tiefen des Verliebtseins. Nachhören lässt sich das zum Beispiel in der ersten Single „Good Scare“. Der Song beschreibt den Mut, den man aufbringt, wenn man die Person seiner Träume erobern möchte.

TORRES über „Good Scare“: “Regarding ‘Good Scare,’ I guess I could say that falling in love is a lot like the Superman crawl. If you’re not familiar with Superman’s crawl, it’s a terrifying manoeuvre used in spelunking that’s only performed when certain passages are too narrow, so a person has to hold one arm against the body and the other above the head, all while trying to crawl forward. When you fall in love with someone, it’s scary like the Superman’s crawl, but you have no choice but to keep moving forward even though you have no idea what’s ahead of you.”

Einlass 20:00 Uhr

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Freizeit- und Familienbad Langen - Tagesticket
Eintrittskarten für das Freizeit- und Familienbad Langen können mit Klick auf das gewünschte Datum im Kalender erworben werden. Aktuelle Informationen über den Badebetrieb, Öffnungszeiten, die AGB, das Entgeltverzeichnis und die Badeordnung gibt es auf der Seite http://www.langen.de/baeder.html und über den Twitter-Account der Langener Bäder (https://twitter.com/BaederLangen). Bitte informieren Sie sich dort kurz vor der Anreise zum Bad über Neuigkeiten und Einschränkungen.

Alle, die das Online-Ticketsystem nicht über die Webseite http://www.langen.de/freibad.html aufrufen, zahlen zusätzlich eine Servicegebühr des Systemanbieters in Höhe von 2 Euro. Bereits erworbene Dauerkarten wie Zehner- oder Jahreskarten behalten ihre Gültigkeit. Eine Bezahlung der Tickets mit Bargeld oder EC-Karte an der Kasse ist nicht möglich. Das tägliche Kontingent ist auf 700 Eintrittskarten begrenzt.

Kein Badeinlass mehr ab 19:45 Uhr

Langen

15.08.2020
08:00 Uhr
Tickets
ab 4,90 €
Stadtführung Freiburg
Bei einem Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die berühmten „Freiburger Bächle“, die verwinkelten „Gässle“ und die bunten Rheinkieselmosaike.

Unsere Stadtführung bringt Sie zum Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, dem traditionellen Bauernmarkt und den zahlreichen Cafés und Beizen. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung des Münsters als herausragendes Beispiel der mittelalterlichen Gotik.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Rathausplatz


English

Alleys, Waterways and the Cathedral

On this stroll through the old part of town we will show you the main streets and squares in Freiburg, its brooklets („Bächle“) and alleyways with the colourful mosaics made of Rhine pebbles, the Cathedral Square (Münsterplatz) with its merchant town houses and secular buildings, the farmers’ market (in the mornings), and describe in detail Freiburg´s rich history. 
A tour of the Gothic cathedral is the highlight of the tour.



French

Ruelles, Ruisseaux et la Cathédrale

A l’occasion d’un tour de la vieille ville, vous découvrirez les rues et les places les plus intéressantes de Fribourg, en apprendrez d’avantage sur les petits ruisseaux, les ruelles aux multiples pavés de mosaiques colorés, la place de la cathédrale avec ses maisons bourgeoises et profanes, les marchés colorés (en matinée) ou encore l’ histoire de la ville. Le point d’orgue de cette visite sera bien entendu la visite de la cathédrale gothique avec ses innombrables trésors datant du moyen-âge.
Kleine Weinbergwanderung - mit moderierter 4-Weinprobe durch die Radebeuler Weinberge für 2h
Achtung: bei Behördlich angeordnetem "Corona"-Ausfall behält Ihr gekauftes Ticket für 3 Jahre für einen neuen Termin Ihrer Wahl seine Gültigkeit! Bitte melden Sie sich für Ihren neuen Termin direkt mit einer E-Mail unter info@goldenerwagen.de bei uns an. Ein erneuter Ticketerwerb ist nicht erforderlich! Für Rückfragen bitte 01746799466 anrufen, Danke

Wir wandern durch die Weinbergsanlage "Goldener Wagen" die Spitzhaustreppe hoch, dann den Winzerpfad "Eggersweg" entlang, am Bismarkturm vorbei zum Spitzhaus, dann hinab durch die alten Weinterrassen an einer Neuanlage vorbei bis zur Webergasse. Dort folgen wir dem ältesten Weinweg durch die Oberlößnitz zur kurfürstlichen Weingutsanlage "Hoflößnitz", dem einzigen zertifizierten ökologischen Weingut in Sachsen. Dort besuchen wir eine historische Weinpresse und wandern dann zurück zum Weinkeller "Am Goldenen Wagen".
Auf der Wanderung durch die Weinberge erfahren Sie Wissenswertes über die Weinberge, die Reben und ihre Winzer. Sie bekommen einen Einblick in die Geschichte des Weinanbaues in Sachsen.
Das raue Klima in Sachsen erfordert viel Geschick und Wissen von seinen Winzern. Ich zeige Ihnen die Unterschiede und Besonderheiten im heutigen Weinanbau in Sachsen zu anderen deutschen Weinanbaugebieten.
Auf der Wanderung kommen wir an verschiedenen kleineren und größeren Weingütern vorbei. Ich werde diese kurz vorstellen und auf verschiedene Besonderheiten eingehen. Auf besonderen Wunsch kann auch am Rebstock der Schnitt erklärt werden.

findet bei jedem Wetter statt, Trittsicherheit erforderlich
45. Rathaushofspiele „Freiburger Jedermann“
Für die 45. Rathaushofspiele und zum Stadtjubiläum 900 Jahre Freiburg bringen wir eine ganz besondere
Produktion in den Rathaushof: den Freiburger JEDERMANN
Wir versetzen diesen Klassiker, der u.a. jedes Jahr bei den Salzburger Festspielen aufgeführt wird, nach
Freiburg ins Hier und Jetzt. Zum 900. Geburtstag der Stadt kehrt Konrad I. von Zähringen (verkleidet
als Bächleputzer) nach Freiburg zurück, um zu sehen, was aus seiner Stadt, der er 1120 das Marktrecht
gegeben hatte, geworden ist.
Dabei stößt er auf einen besonders geizigen Kaufmann, den Jedermann, der nichts für das Allgemeinwohl
zu tun scheint und sich nur auf Kosten der Bürger und der Stadt bereichert. Dann erscheint die Schöpfung. Diese wollte eigentlich den entlaufenen Konrad zurückholen und beschließt den Jedermann mit ins Jenseits zu nehmen.
Jedermann muss sich nun im Angesicht des Todes rechtfertigen: Was hat er in 900 Jahren aus der Stadt
gemacht, wie zahlt er den Kredit zurück? Was tut er für die in Not Geratenen, die Flüchtenden aus der
Fremde, was für die Bürger der Stadt. Was investiert er in deren Zukunft?
Nach Hugo von Hofmannsthal (1874-1929 in Wien), Bearbeitung von Dirk Schröter. Gefördert zum
Stadtjubiläum von der Stadt Freiburg und produziert vom Wallgraben Theater.
Regie: Poeschl & Effinger
Bühnenfassung: Hans Poeschl
Es spielen: Sybille Denker, Regine Effinger, Natalia Herrera,
David Köhne, Hans Poeschl, Christian Theil
Bearbeitung: Dr. Dirk Schröter
Stefan Rieger - So ein Hund ist auch nur ein Mensch - Open Air im Innenhof
Momentan gilt für alle unsere Veranstaltungen:

Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Mit „Print at home“ über reservix.de, an allen bekannten VVK-Stellen oder ohne VVK-Gebühren direkt an der Kasse des Theaters rote Bühne, Vordere Cramergasse 11, Th 9 im Hof, Mo – Fr von 16.00 -21.00 Uhr.

Achtung: aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen (Stand: 17.06.) benötigen wir bei jedem Kartenkauf Ihre Kontaktdaten und die Information, zu wievielt Sie zusammensitzen dürfen. Bitte per Mail an ticket@rote-buehne.com oder telefonisch unter 0911 - 40 22 13.

Beim Einlass bis zu ihrem Platz, sowie auf dem Weg zu den Toiletten herrscht Maskenpflicht, an ihrem Platz dürfen Sie die Maske abnehmen.

Bei schlechtem Wetter müssen die Veranstaltungen entfallen. Dies kommunizieren wir bis spätestens 13 Uhr über unsere Website und Facebook. Jedes Ticket gilt dann als Gutschein und kann für alle weiteren Vorstellungen eingelöst werden (ggf. Aufpreis beachten).


Zum Programm:

Literarisch-musikalischer Abend

Stefan Rieger, Schauspieler und Musiker, rezitiert und singt über tierische Zeitgenossen und ihre oft allzu menschlichen Verhaltensweisen. Oder ist es umgekehrt?
Ist nicht der Mensch einfach tierisch kompliziert? Begeben wir uns literarisch-musikalisch in den Zoo der Welt, lauschen Fabeln, Märchen und Chansons, Arien und Sinnsprüchen, Gedichten und Geschichten.

Einlass: 20.00 Uhr
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

ausverkauft
Ticket Tour 3 (English) – Bunkers, Subways and the Cold War - The East-West Conflict in the underground
This tour takes place in English!
DIESE TOUR FINDET IN ENGLISCHER SPRACHE STATT!

Important:
You can book as many tickets as there are available still. F.e., if you can book only one ticket, there is only one left at all. Please don´t try to book seperately, if you need more tickets than the number of tickets you can choose in the shop. That will not work! At the moment, tours takes place with a reduced number of participants so the capacity is strictly limited and the tours sell out quickly.

This entrance ticket is valid for one person only for Tour 3 and only on the specified date and time.
This ticket is to be presented at the entrance at the beginning of the tour.
No exchange or return. Refunds will only be made if the tour is cancelled by us. A payout, also of partial amounts, as well as taking part in another tour than the booked one is not possible.

Reduced rate only for school students, trainees, students, State Volunteer Service providers, disabled people, welfare recipients, and unemployed people (each with appropriate proof).
No discount for retirees. Verification of reduced rate entitlement must be presented at the entrance unprompted.

Important information and eligibility requirements:
Please continue the order process only if you accept these eligibility requirements.

• Participants must be over 7 years of age.
• Sturdy footwear is required for participation (no sandals or flip flops!). The tour is not barrier free.
• Maintain a distance of at least 1.5 meters to other people in the waiting area and during the tour!
• Wearing a face mask is mandatory! No entry without a mask!

Due to the current situation, the tour takes place with a reduced number of participants.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Content of the tour:

This tour follows the traces of the Cold War in the underground. In West Berlin, civil defence shelters were reactivated or newly built in preparation for a possible nuclear war. Particularly after the building of the Berlin Wall, the West German government and the West Berlin senate invested millions in these projects. Some of these were built as “multi-purpose structures” and are currently used as underground stations, parking garages and storage facilities. By explaining the practical preparations made to help people survive, this tour attempts to make the realities and horrors of such conflict easy to comprehend.

First we visit the civil defence shelter, “Blochplatz”, an air-raid shelter from WWII that was renovated in the early 1980s. In an emergency, 1,318 people were to shelter here for up to 48 hours.
After a short ride via the U-Bahn to Pankstrasse station, we offer a glimpse into the workings of a “modern” bunker, which was intended to protect the citizens of West Berlin in case of a full-blown nuclear war. This “multi-purpose” facility, built in 1977 along with the northbound extension of the U8 underground line, serves not only as an U-Bahn stop for commuters but also, in an emergency, it could have sheltered 3,339 people for up to two weeks. Here, we try to give you an idea of what it could have been like, had World War Three broken out.


The duration of the tour is approx. 90 minutes

Venue: Badstr. / Böttgerstr., 13357 Berlin (opposite the north entrance of the Gesundbrunnen underground station)

This tour is sold out. No ticket sales on site!
Ticket Tour 3 (English) – Bunkers, Subways and the Cold War - The East-West Conflict in the underground
This tour takes place in English!
DIESE TOUR FINDET IN ENGLISCHER SPRACHE STATT!

Important:
You can book as many tickets as there are available still. F.e., if you can book only one ticket, there is only one left at all. Please don´t try to book seperately, if you need more tickets than the number of tickets you can choose in the shop. That will not work! At the moment, tours takes place with a reduced number of participants so the capacity is strictly limited and the tours sell out quickly.

This entrance ticket is valid for one person only for Tour 3 and only on the specified date and time.
This ticket is to be presented at the entrance at the beginning of the tour.
No exchange or return. Refunds will only be made if the tour is cancelled by us. A payout, also of partial amounts, as well as taking part in another tour than the booked one is not possible.

Reduced rate only for school students, trainees, students, State Volunteer Service providers, disabled people, welfare recipients, and unemployed people (each with appropriate proof).
No discount for retirees. Verification of reduced rate entitlement must be presented at the entrance unprompted.

Important information and eligibility requirements:
Please continue the order process only if you accept these eligibility requirements.

• Participants must be over 7 years of age.
• Sturdy footwear is required for participation (no sandals or flip flops!). The tour is not barrier free.
• Maintain a distance of at least 1.5 meters to other people in the waiting area and during the tour!
• Wearing a face mask is mandatory! No entry without a mask!

Due to the current situation, the tour takes place with a reduced number of participants.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Content of the tour:

This tour follows the traces of the Cold War in the underground. In West Berlin, civil defence shelters were reactivated or newly built in preparation for a possible nuclear war. Particularly after the building of the Berlin Wall, the West German government and the West Berlin senate invested millions in these projects. Some of these were built as “multi-purpose structures” and are currently used as underground stations, parking garages and storage facilities. By explaining the practical preparations made to help people survive, this tour attempts to make the realities and horrors of such conflict easy to comprehend.

First we visit the civil defence shelter, “Blochplatz”, an air-raid shelter from WWII that was renovated in the early 1980s. In an emergency, 1,318 people were to shelter here for up to 48 hours.
After a short ride via the U-Bahn to Pankstrasse station, we offer a glimpse into the workings of a “modern” bunker, which was intended to protect the citizens of West Berlin in case of a full-blown nuclear war. This “multi-purpose” facility, built in 1977 along with the northbound extension of the U8 underground line, serves not only as an U-Bahn stop for commuters but also, in an emergency, it could have sheltered 3,339 people for up to two weeks. Here, we try to give you an idea of what it could have been like, had World War Three broken out.


The duration of the tour is approx. 90 minutes

Venue: Badstr. / Böttgerstr., 13357 Berlin (opposite the north entrance of the Gesundbrunnen underground station)

This tour is sold out. No ticket sales on site!