Mittwoch, 11.12.2019
um 20:00 Uhr





Moderation: Marion Bösker

Wir warten auf das echte Gefühl. Wir suchen den Ort unserer Sehnsucht. Wir wollen ankommen. Und Weihnachten ist die Zeit, in der wir die Leerstellen im Leben besonders stark fühlen. Die Figuren in Peter Stamms »Weihnachtsgeschichte« stehen am Rand solcher Leerstellen, sie staunen, dass das Leben sich so entwickelt hat und nicht anders. Peter war vor 30 Jahren in New York und hat Marcia getroffen. Erinnert er sich richtig? Ist all das wirklich passiert? Das neue Buch von Peter Stamm (S. Fischer Verlag) ist eine Erzählung über Möglichkeiten, die genutzten und die ungenutzten, poetisch und hoffnungsvoll.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Antisemitismus: Der Anfang vom Ende der Demokratie? - Mit Levi Israel Ufferfilge, M. Oswald & Esther Shapira
HOLOCAUST-GEDENKTAG
Podiumsdiskussion mit Levi Israel Ufferfilge, M. Oswald & Esther Shapira (angefr.)
Moderation: Yehoshua Chmiel

Zeigt der neue Antisemitismus, dass unsere demokratischen Werte ebenso gefährdet sind wie unsere jüdischen Mitbürger? Wie beugen wir der Vereinnahmung unserer Begrifflichkeit vor, wie sie von rechter Seite stattfindet? Darüber diskutieren: Die Journalistin Esther Shapira (Hessischer Rundfunk), der Jurist und Buchautor Georg M. Oswald, und der Münchner Lehrer und praktizierende Jude Levi Israel Ufferfilge. Es moderiert Yehoshua Chmiel, Vizepräsident der Israelitischen Kultusgemeinde München. // Ab 18.45 Uhr zeigen wir den Film »Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben« (Regie: Dror Zahavi, 2009, 90 Min., mit Matthias Schweighöfer, Katharina Schüttler u.a.)

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Literaturhandlung
EINTRITT: EURO 12.- / 8.- (Eintritt zum Film frei)

München

21.01.2020
17:00 Uhr