Mittwoch, 19.01.2022
um 19:30 Uhr

Scala Club
Uhlandstraße 9
51379 Leverkusen



Tutty Tran ist der wohl erste vietnamesische Stand-Up-Comedian Deutschlands. Mit seiner Berliner Schnauze begeistert er sein Publikum bundesweit und karikiert gerne mal Klischees über Vietnam und das restliche Asien. Nun kommt er endlich auf Tour!

Nach eigenen Aussagen stand Tutty Tran vor der Wahl: Ein eigener Imbiss oder Stand-Up-Comedy. Er entschied sich für das Rampenlicht und machte fortan die offenen Bühnen der Hauptstadt unsicher. Der gebürtige Berliner offenbarte sein Talent und ergatterte 2017 den zweiten Platz bei der Quatsch Comedy Club Talentschmiede und beim NDR Comedy Contest. Im gleichen Jahr siegte er beim NightWash Talent Award. Mittlerweile hat der Unterhaltungskünstler eine beachtliche Fanbase aufgebaut, wie seine Videos und Social-Media-Kanäle eindrucksvoll zeigen.

Auf der Bühne überzeugt Tutty Tran mit seinem Programm, das weder Randgruppen und Minderheiten, noch seine eigene Familie verschont. Passend dazu der Name seines ersten Soloprogramms: Augen zu und durch! Lasst euch das junge Talent nicht entgehen und sichert euch eure Tickets.

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wurde auf auf diesen Termin verschoben

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Tutty Tran - "Augen zu und durch"
TUTTY TRAN - AUGEN ZU UND DURCH

Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!
Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.
Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh
das nicht so eng“.

Einlass: 19:00 Uhr

Attendorn

15.05.2020
20:00 Uhr
Tutty Tran - "Augen zu und durch"
TUTTY TRAN - AUGEN ZU UND DURCH

Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!
Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.
Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh
das nicht so eng“.

Einlass: 19:00 Uhr

Attendorn

18.06.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - "Augen zu und durch"
Nach seiner nahezuausverkauften ersten Solo-Tour „Augen zu und durch“ legt Tutty Tran jetzt nach: „HAI DAI MAU“! Diesen Satz kriegt Deutschlands bekanntester „Reisbürger“ bis heute regelmäßig von seinem Vater um die Ohren gehauen -„halt dein Maul“ in feinstem vietnamesisch-deutschen Kauderwelsch. Gebracht hat es allerdings nichts. Denn Tuttywäre nicht Tutty, wenn er auf seinen Vater auch nur ansatzweise hören würde. Maul halten? Im Leben nicht! Und so startet der Berliner Comedian mit vietnamesischen Wurzeln nun mit seinem zweiten Soloprogramm „HAI DAI MAU“ durch.Tuttys Parodien des unvergleichlich klischeehaften Akzents seines Vaters und die daraus resultierenden Missverständnisse im Alltag sind haarsträubend komisch und waren schon bei „Augen zu und durch“ ein Garant für viele Lachtränenim Publikum. Von schonungslos sarkastisch bis frivol frech -mit seinen anarchischen Anekdoten hat er sich bereits eine große Fanbasein den sozialen Medien erspielt. Mittlerweile rennen ihm seine Fans auch analog die Bude ein.Skurrile Begegnungen von und mit Tuttys Vater dürfen zwar auch bei „HAI DAI MAU“ nicht fehlen, aber inzwischen ist noch so viel mehr passiert: Tutty ist mit seiner Freundin Laura zusammengezogen! Ja, wirklich! Und alleine das bietet ausreichend Absurditäten, die Tutty auf der Bühne verarbeiten muss. Comedy-Gold! Wie zum Beispiel den Clash der Kulturen, wenn die Familien der beiden aufeinandertreffen: Fern-Ost trifft Ossi. Sprach-Eskalationen sind da programmiert, denn Lauras Wurzeln liegen in Sachsen. Wer verstehtüberhaupt, was der andere sagt–ein beliebtes Spiel bei Familienfeiern.„HAI DAI MAU“ist inzwischen auch ein geflügeltes Wort über die Familiengrenzen hinaus und passt perfekt zu Tuttys trockener Comedy: Political correctnesskennt er nämlich nur aus dem Internet -und falls jemand fragt: Ja, man darf über alles lachen. Vor allem über sich selbst. Egal, woher man kommt, ob man weiß, schwarz, gelb oder grün ist. Wer Tutty Trans Comedy-Show besucht, bekommt Life-Hacks gegen Vorurteile gratis mitgeliefert, denn Humor ist die Sprache, die jeder nach einem Abend mit Tutty fließend beherrschen kann.

Diese Vorstellung ist leider ausverkauft! Wir haben viele andere tolle Veranstaltungen!

Wiesbaden

19.02.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - "Augen zu und durch"
Nach seiner nahezuausverkauften ersten Solo-Tour „Augen zu und durch“ legt Tutty Tran jetzt nach: „HAI DAI MAU“! Diesen Satz kriegt Deutschlands bekanntester „Reisbürger“ bis heute regelmäßig von seinem Vater um die Ohren gehauen -„halt dein Maul“ in feinstem vietnamesisch-deutschen Kauderwelsch. Gebracht hat es allerdings nichts. Denn Tuttywäre nicht Tutty, wenn er auf seinen Vater auch nur ansatzweise hören würde. Maul halten? Im Leben nicht! Und so startet der Berliner Comedian mit vietnamesischen Wurzeln nun mit seinem zweiten Soloprogramm „HAI DAI MAU“ durch.Tuttys Parodien des unvergleichlich klischeehaften Akzents seines Vaters und die daraus resultierenden Missverständnisse im Alltag sind haarsträubend komisch und waren schon bei „Augen zu und durch“ ein Garant für viele Lachtränenim Publikum. Von schonungslos sarkastisch bis frivol frech -mit seinen anarchischen Anekdoten hat er sich bereits eine große Fanbasein den sozialen Medien erspielt. Mittlerweile rennen ihm seine Fans auch analog die Bude ein.Skurrile Begegnungen von und mit Tuttys Vater dürfen zwar auch bei „HAI DAI MAU“ nicht fehlen, aber inzwischen ist noch so viel mehr passiert: Tutty ist mit seiner Freundin Laura zusammengezogen! Ja, wirklich! Und alleine das bietet ausreichend Absurditäten, die Tutty auf der Bühne verarbeiten muss. Comedy-Gold! Wie zum Beispiel den Clash der Kulturen, wenn die Familien der beiden aufeinandertreffen: Fern-Ost trifft Ossi. Sprach-Eskalationen sind da programmiert, denn Lauras Wurzeln liegen in Sachsen. Wer verstehtüberhaupt, was der andere sagt–ein beliebtes Spiel bei Familienfeiern.„HAI DAI MAU“ist inzwischen auch ein geflügeltes Wort über die Familiengrenzen hinaus und passt perfekt zu Tuttys trockener Comedy: Political correctnesskennt er nämlich nur aus dem Internet -und falls jemand fragt: Ja, man darf über alles lachen. Vor allem über sich selbst. Egal, woher man kommt, ob man weiß, schwarz, gelb oder grün ist. Wer Tutty Trans Comedy-Show besucht, bekommt Life-Hacks gegen Vorurteile gratis mitgeliefert, denn Humor ist die Sprache, die jeder nach einem Abend mit Tutty fließend beherrschen kann.

Diese Vorstellung ist leider ausverkauft! Wir haben viele andere tolle Veranstaltungen!
Tutty Tran - "Augen zu und durch"
Nach seiner nahezuausverkauften ersten Solo-Tour „Augen zu und durch“ legt Tutty Tran jetzt nach: „HAI DAI MAU“! Diesen Satz kriegt Deutschlands bekanntester „Reisbürger“ bis heute regelmäßig von seinem Vater um die Ohren gehauen -„halt dein Maul“ in feinstem vietnamesisch-deutschen Kauderwelsch. Gebracht hat es allerdings nichts. Denn Tuttywäre nicht Tutty, wenn er auf seinen Vater auch nur ansatzweise hören würde. Maul halten? Im Leben nicht! Und so startet der Berliner Comedian mit vietnamesischen Wurzeln nun mit seinem zweiten Soloprogramm „HAI DAI MAU“ durch.Tuttys Parodien des unvergleichlich klischeehaften Akzents seines Vaters und die daraus resultierenden Missverständnisse im Alltag sind haarsträubend komisch und waren schon bei „Augen zu und durch“ ein Garant für viele Lachtränenim Publikum. Von schonungslos sarkastisch bis frivol frech -mit seinen anarchischen Anekdoten hat er sich bereits eine große Fanbasein den sozialen Medien erspielt. Mittlerweile rennen ihm seine Fans auch analog die Bude ein.Skurrile Begegnungen von und mit Tuttys Vater dürfen zwar auch bei „HAI DAI MAU“ nicht fehlen, aber inzwischen ist noch so viel mehr passiert: Tutty ist mit seiner Freundin Laura zusammengezogen! Ja, wirklich! Und alleine das bietet ausreichend Absurditäten, die Tutty auf der Bühne verarbeiten muss. Comedy-Gold! Wie zum Beispiel den Clash der Kulturen, wenn die Familien der beiden aufeinandertreffen: Fern-Ost trifft Ossi. Sprach-Eskalationen sind da programmiert, denn Lauras Wurzeln liegen in Sachsen. Wer verstehtüberhaupt, was der andere sagt–ein beliebtes Spiel bei Familienfeiern.„HAI DAI MAU“ist inzwischen auch ein geflügeltes Wort über die Familiengrenzen hinaus und passt perfekt zu Tuttys trockener Comedy: Political correctnesskennt er nämlich nur aus dem Internet -und falls jemand fragt: Ja, man darf über alles lachen. Vor allem über sich selbst. Egal, woher man kommt, ob man weiß, schwarz, gelb oder grün ist. Wer Tutty Trans Comedy-Show besucht, bekommt Life-Hacks gegen Vorurteile gratis mitgeliefert, denn Humor ist die Sprache, die jeder nach einem Abend mit Tutty fließend beherrschen kann.

Diese Vorstellung ist leider ausverkauft! Wir haben viele andere tolle Veranstaltungen!

Wiesbaden

15.05.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!

Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg:

Kann man machen, muss man aber nicht. Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton.

„Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Eine Veranstaltung von: ab-event

Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.

Braunschweig

14.10.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!

Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg:

Kann man machen, muss man aber nicht. Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton.

„Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Eine Veranstaltung von: ab-event

Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.

Braunschweig

16.05.2020
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm „Augen zu und durch“!

Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg:

Kann man machen, muss man aber nicht. Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton.

„Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose? Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Eine Veranstaltung von: ab-event

Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.

Braunschweig

02.12.2020
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Augen zu und durch!
Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

„Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „

„Ich bin Vietnamese!“

„- Ist das nicht Jacke wie Hose? „

Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

„Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt?“ „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Einlass: 19:00 Uhr

Karlsruhe

05.05.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Augen zu und durch!
Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

„Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „

„Ich bin Vietnamese!“

„- Ist das nicht Jacke wie Hose? „

Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

„Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt?“ „Nö, ich seh das nicht so eng“.

Einlass: 19:00 Uhr

Karlsruhe

08.10.2020
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran ist der wohl erste vietnamesische Stand-Up-Comedian Deutschlands. Mit seiner Berliner Schnauze begeistert er sein Publikum bundesweit und karikiert gerne mal Klischees über Vietnam und das restliche Asien. Nun kommt er endlich auf Tour!

Nach eigenen Aussagen stand Tutty Tran vor der Wahl: Ein eigener Imbiss oder Stand-Up-Comedy. Er entschied sich für das Rampenlicht und machte fortan die offenen Bühnen der Hauptstadt unsicher. Der gebürtige Berliner offenbarte sein Talent und ergatterte 2017 den zweiten Platz bei der Quatsch Comedy Club Talentschmiede und beim NDR Comedy Contest. Im gleichen Jahr siegte er beim NightWash Talent Award. Mittlerweile hat der Unterhaltungskünstler eine beachtliche Fanbase aufgebaut, wie seine Videos und Social-Media-Kanäle eindrucksvoll zeigen.

Auf der Bühne überzeugt Tutty Tran mit seinem Programm, das weder Randgruppen und Minderheiten, noch seine eigene Familie verschont. Passend dazu der Name seines ersten Soloprogramms: Augen zu und durch! Lasst euch das junge Talent nicht entgehen und sichert euch eure Tickets.

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird auf den 23.06.2022 verlegt.

Augsburg

27.01.2021
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran ist der wohl erste vietnamesische Stand-Up-Comedian Deutschlands. Mit seiner Berliner Schnauze begeistert er sein Publikum bundesweit und karikiert gerne mal Klischees über Vietnam und das restliche Asien. Nun kommt er endlich auf Tour!

Nach eigenen Aussagen stand Tutty Tran vor der Wahl: Ein eigener Imbiss oder Stand-Up-Comedy. Er entschied sich für das Rampenlicht und machte fortan die offenen Bühnen der Hauptstadt unsicher. Der gebürtige Berliner offenbarte sein Talent und ergatterte 2017 den zweiten Platz bei der Quatsch Comedy Club Talentschmiede und beim NDR Comedy Contest. Im gleichen Jahr siegte er beim NightWash Talent Award. Mittlerweile hat der Unterhaltungskünstler eine beachtliche Fanbase aufgebaut, wie seine Videos und Social-Media-Kanäle eindrucksvoll zeigen.

Auf der Bühne überzeugt Tutty Tran mit seinem Programm, das weder Randgruppen und Minderheiten, noch seine eigene Familie verschont. Passend dazu der Name seines ersten Soloprogramms: Augen zu und durch! Lasst euch das junge Talent nicht entgehen und sichert euch eure Tickets.

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird auf den 23.06.2022 verlegt.

Augsburg

09.02.2022
20:00 Uhr
Tutty Tran - Augen zu und durch
Tutty Tran ist der wohl erste vietnamesische Stand-Up-Comedian Deutschlands. Mit seiner Berliner Schnauze begeistert er sein Publikum bundesweit und karikiert gerne mal Klischees über Vietnam und das restliche Asien. Nun kommt er endlich auf Tour!

Nach eigenen Aussagen stand Tutty Tran vor der Wahl: Ein eigener Imbiss oder Stand-Up-Comedy. Er entschied sich für das Rampenlicht und machte fortan die offenen Bühnen der Hauptstadt unsicher. Der gebürtige Berliner offenbarte sein Talent und ergatterte 2017 den zweiten Platz bei der Quatsch Comedy Club Talentschmiede und beim NDR Comedy Contest. Im gleichen Jahr siegte er beim NightWash Talent Award. Mittlerweile hat der Unterhaltungskünstler eine beachtliche Fanbase aufgebaut, wie seine Videos und Social-Media-Kanäle eindrucksvoll zeigen.

Auf der Bühne überzeugt Tutty Tran mit seinem Programm, das weder Randgruppen und Minderheiten, noch seine eigene Familie verschont. Passend dazu der Name seines ersten Soloprogramms: Augen zu und durch! Lasst euch das junge Talent nicht entgehen und sichert euch eure Tickets.

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird auf den 23.06.2022 verlegt.

Augsburg

09.09.2020
20:00 Uhr