„Tango Burlesque“ ist eine spannende Reise durch die Musikgeschichte des stürmischen 20.Jahrhunderts mit Meisterwerken von Schostakowitsch, Gershwin und Piazzolla. Yulia Merten, die bereits mit sieben Jahren das russische Lauteninstrument Domra für sich entdeckte und die heute Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe ist, stellt dem Publikum gemeinsam mit Christoph Hauser, dem Kantor der Klosterkirche Fürstenfeld, ein neues Klangspektrum vor. Eröffnet wird der Abend mit der „Burlesque“ von Dmitri Schostakowitsch: schnelles Tempo, markante Akzente und scharfe Dissonanzen bringen die Luft zum Beben. Wie zur Erholung schließt sich hieran das besinnliche russische Volkslied „Nichts bewegt sich auf der Wiese“ an. Kontraste, die den Fortlauf dieses außergewöhnlichen Konzerts charakterisieren.

Einlass um 17:30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix