Sonntag, 15.12.2019
um 18:00 Uhr

Hotel ASAM
Wittelbacher Höhe 1
94315 Straubing




Stephan Bauer „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“
Kabarett und Comedy auf höchstem Niveau neues Programm - Straubing-Premiere

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind... und macht nichts als Ärger. Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Wenn wir ehrlich sind, hat man in der Adventszeit den Eindruck, Bethlehem war eine Filiale von REWE. Und wenn dann alle fix und fertig sind vom Einkaufsmarathon, fällt am Heiligabend die Familie ein: die allein erziehende Schwester, die schlecht hörende Oma und die zickige Patentante mit ihrem Schoßhündchen. Mama kocht, was das Zeug hält und Papa ist total genervt, weil die Gans nicht auf dem Teller liegt, sondern neben ihm sitzt. Ideale Voraussetzungen für ein ´rohes Fest´... Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes - mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt. Raus also aus der Weihnachtsdepression! Lasst uns dieses Fest mit der winterlichen Idylle, Tannenbaum und Schneeflocken wieder genießen - solange es der Klimawandel noch zulässt. Denn spätestens in 50 Jahren kommt der Weihnachtsmann mit dem Surfbrett! Kabarett und Comedy auf höchstem Niveau.... Ein Mann - ein Barhocker - ein Gagfeuerwerk - eben Stephan Brauer!

Einlass: 17:00Uhr

Restkarten an der Abendkasse ab 1 Stunde vor Konzertbeginn

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

"Bayerische Weltreise"
Knedl & Kraut
„Bayerische Weltreise“
Neues Programm!
Straubing-Premiere

Knedl & Kraut geht im November 2020 wieder auf "Bayerische Weltreise". Nach ihrem Ausflug durch die hiesige Wirtshauskultur wollten Toni Bartl, Juri Lex und Andy Asang die Welt entdecken. Wie schon bei einer der Lieblingsnummern aus dem letzten Programm berichtet Andy in verschiedensten Sprachen und Dialekten von den bunten Erlebnissen und Eindrücken. Musikalisch begleitet wird er dabei von den virtuosen Musikern Juri und Toni. Der hat als herrlich phantasievoller Instrumentenbauer sein ohnehin schon vogelwildes Equipment nochmals aufgerüstet, um Andys Reiseeindrücke authentisch und bildhaft auszuschmücken. Juri, der studierte Geiger und ehemalige Lehrer am Gymnasium horcht dabei sehr genau hin, damit auch jede Note exakt sitzt! Bis nach China führt die „Bayerische Weltreise“. Die Erzählungen aus dem Land des Lächelns haben Toni zu ganz besonderen Bauten inspiriert: Beim Klang des Autohupen-Klaviers fühlt man sich inmitten einer chinesischen Megacity. Dort lädt an jeder Ecke ein Straßenimbiss mit originaler Wok-Geigen-Begleitung zum Essen ein. Aber o weh: "Do gibt’s Pudlsuppn anstatt Nudlsuppn!" Dann doch lieber Spanien! Zum Sound der Käseschneide-Mandoline kann man den andalusischen Ziegenhirten direkt riechen. Irgendwann kam aber doch ein bisschen Heimweh auf. Zurück in Oberbayern hat Andy den deutschen Schlager für sich entdeckt und überrascht mit ganz eigenen, frech-bayerischen Interpretationen seiner Lieblingslieder. Freilich wie man Knedl & Kraut kennt: so virtuos auf dem bunten Sammelsurium an Instrumenten wie stimmgewaltig. Und weil auch der Andy so ein Sprach- und Dialekttalent ist fällt kaum auf, dass der bisherige Stammtischbruder Daniel Neuner nicht mehr mit auf der Bühne steht. Er muss auf so vielen anderen Hochzeiten tanzen und kann nicht mehr so viel auf Achse sein.

Die Musikanten Toni Bartl aus Garmisch-Partenkirchen hatte nach der Inszenierung von bereits mehr als einem Dutzend sehr erfolgreicher Programme wie Yellow Hands, Alpen Sperrmüll oder Alpin Drums die Idee zu Knedl & Kraut. Als Weltmeister auf der diatonischen Harmonika von 1996 bereichert er das Duo mit seiner Virtuosität. Mehr dazu und viele weitere Infos unter
http://www.toni-bartl.de Juri Lex unterrichtete früher an Gymnasien und Waldorfschulen und schmückt mit seinen Talenten als Multiinstrumentalist diverse Shows von Toni Bartl. Hannes Ringlstetter bezeichnet den gebürtigen Straubinger als „einen der besten Musiker Bayerns“. Andy Asang steht bereits seit über 15 Jahren in verschiedenen Shows von Toni Bartl auf der Bühne. Er spielt nicht nur den Kontrabass virtuos, sondern auch zahlreiche weitere Instrumente. Durch seine Ähnlichkeit zu König Ludwig II ist er zudem ein gerne gebuchtes „Kini“-Double.

Einlass: 19:00Uhr

Straubing

06.11.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
"Sing & Sang-Tour 2021"
AUSTROPOP AUS BAYERN
Mathias Kellner. Tobias Heindl. Martin Dietl. Und da Spider.
WURZELWASSER

Jede Wurzel braucht a Wasser
Jedes Leben braucht an Sinn
I spür’s auf bestimmte Weise
Wann i auf der Reise bin.

In diesem Sinne haben sich der niederbayerische Ausnahmesänger Mathias Kellner, der Geiger der international bekannten Band Fiddler’s Green und Sänger Tobias Heindl, der außergewöhnlich vielseitige Gitarrist und Sänger Martin Dietl und der Trompeter, Baritonspieler und Sänger Martin „Spider“ Barth im Gründungsjahr 2012 in ihrer Heimat Bayern zusammengefunden und sind mittlerweile zu einer festen Größe auf den Bühnen des Landes geworden. Was die 4 Vollblutmusiker verbindet, ist ihre tief verwurzelte Leidenschaft für die österreichischen Liedermacher. WURZELWASSER ziehen ihre Inspiration aus dem Gefühl des frühen Austropop und dabei fließt ganz viel eigenes Herzblut mit ein. Nach dem Motto AUSTROPOP AUS BAYERN und im Stile der Vorbilder S.T.S, adaptieren sie eine Reihe zeitloser Lieder, unter anderem von den Beatles, Leonard Cohen, Neil Young, Pearl Jam, Tom Petty, Oasis, Barclay James Harvest, Eagles und Nirvana, geben ihnen neue, bayerische Texte und führen somit das Erbe und die Tradition tiefgründiger, österreichischer Mundartmusik fort. Diese Interpretationen bekannter Künstler wechseln sich ab mit Liedern von Tobias Heindl und Geschichten von Mathias Kellner, der unter anderem als Sänger im beliebten österreichischen Kult-Musical „Watzmann“ zum Nachfolger von Wolfgang Ambros ausgewählt wurde. Besonders wird das Konzert durch die Klarheit der Instrumentierung. WURZELWASSER reduziert auf das Wesentliche und präsentiert ihre Lieder auf 4 Barhockern mit Gitarren, 4 Stimmen, Geige und Trompete. Nichts was ablenkt, nichts zu viel. Ein guter Song braucht eine gute Melodie, eine Gitarrenbegleitung und ab und an eine Geige – gespielt von keinem Geringeren als dem Geiger von Fiddler’s Green. In diesem Ambiente wird der 3-stimmige Satzgesang von Kellner, Heindl und Dietl zum Markenzeichen der Darbietung. Jedoch zum „größten Trio der Welt“ wird WURZELWASSER dann, wenn der Trompeter und Baritonspieler Martin „Spider“ Barth mit auf die Bühne kommt. Mit seinen filigranen, sehr pointiert gespielten Melodien bereichert er gerade im Zusammenspiel mit der Geige das Klangspektrum auf sehr wohlige Weise und fügt auch stimmlich den Auftritten weitere Höhepunkte hinzu. Ergänzt und abgerundet wird das Bühnenprogramm von WURZELWASSER, das zum Zuhören, Mitsingen und Mitklatschen einlädt, durch Austropop-Klassiker als besondere Hommage an diese großartige Musik. Nach stürmisch gefeierten Konzerten der SING & SANG Tour 2020, haben sie ein neues Programm und mit dem Tonträger SANG den konzeptionell mit der EP SING verbundenen, neuen Tonträger im Gepäck. Dieser wurde in den Schwammerlstudios von Mathias Kellner aufgenommen und puristisch klar produziert.

Einlass: 18:30Uhr
Das Beste von Austria 3 gespielt von der original A3-Band
Bühnen frei für die 24. Ausgabe der Straubinger Kleinkunsttage 2020/2021! Freuen Sie sich auf ein bunt gemischtes Programm und großartige Künstlerinnen und Künstler an allen Spielorten der Stadt. Von Theater, über Konzerte, bis hin zu Comedy wird hier ein unglaublich breites Programm geboten, bei dem für alle Kunst- und Kulturbegeisterten etwas dabei ist.

Von vielen bereits sehnlichst erwartet, ist es im Herbst endlich wieder so weit: In Straubing öffnen sich allerhand Vorhänge, denn die Straubinger Kleinkunsttage sind zurück und versprechen beste Unterhaltung bei ihren abwechslungsreichen Events.

Seit rund 30 Jahren ist die Kleinkunstbühne Straubing Magnet für ein Publikum, das Comedy, Theater, Konzerte und Lesungen sucht. Dabei ist es zu einem festen Bestandteil der bayerischen Szene geworden und veranstaltet seit vielen Spielzeiten die Straubinger Kleinkunsttage. Hier können Sie sich auf eine geballte Ladung Kunst und Kultur in allen Formen freuen. Bekannte Künstlerinnen und Künstler gastieren auf der Bühne ebenso wie neue Gesichter der Szene, die vom Publikum entdeckt werden möchten. Das besondere hierbei sind, neben der Vielseitigkeit der Darbietungen, die Spielorte. Diese reichen von großen Sälen, über Hotels, bis hin zu Landgasthofstuben mit rustikaler Atmosphäre.

Erleben Sie eine der vielen Veranstaltungen im Rahmen der Straubinger Kleinkunsttage live. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für Konzerte, Theater und Kabarett in der kommenden Spielzeit!

Einlass: 19:00 Uhr
Das Beste von Austria 3 gespielt von der original A3-Band
Bühnen frei für die 24. Ausgabe der Straubinger Kleinkunsttage 2020/2021! Freuen Sie sich auf ein bunt gemischtes Programm und großartige Künstlerinnen und Künstler an allen Spielorten der Stadt. Von Theater, über Konzerte, bis hin zu Comedy wird hier ein unglaublich breites Programm geboten, bei dem für alle Kunst- und Kulturbegeisterten etwas dabei ist.

Von vielen bereits sehnlichst erwartet, ist es im Herbst endlich wieder so weit: In Straubing öffnen sich allerhand Vorhänge, denn die Straubinger Kleinkunsttage sind zurück und versprechen beste Unterhaltung bei ihren abwechslungsreichen Events.

Seit rund 30 Jahren ist die Kleinkunstbühne Straubing Magnet für ein Publikum, das Comedy, Theater, Konzerte und Lesungen sucht. Dabei ist es zu einem festen Bestandteil der bayerischen Szene geworden und veranstaltet seit vielen Spielzeiten die Straubinger Kleinkunsttage. Hier können Sie sich auf eine geballte Ladung Kunst und Kultur in allen Formen freuen. Bekannte Künstlerinnen und Künstler gastieren auf der Bühne ebenso wie neue Gesichter der Szene, die vom Publikum entdeckt werden möchten. Das besondere hierbei sind, neben der Vielseitigkeit der Darbietungen, die Spielorte. Diese reichen von großen Sälen, über Hotels, bis hin zu Landgasthofstuben mit rustikaler Atmosphäre.

Erleben Sie eine der vielen Veranstaltungen im Rahmen der Straubinger Kleinkunsttage live. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für Konzerte, Theater und Kabarett in der kommenden Spielzeit!

Einlass: 19:00 Uhr

Straubing

28.03.2020
20:00 Uhr
"Geschichten einer Ehe" Straubing-Premiere
Raith & Blaimer „Geschichten einer Ehe!“
Eine musikalische Reise durch 25 Jahre Ehe Straubing-Premiere Schon für die Raith-Schwestern schrieben

Tanja Raith und Andi Blaimer alle Songs. Blaimer, der intellektuelle Spassvogel, Tanja die Herz- und Seelensängerin.Tanja Raith schreibt wunderbare, ehrliche Lieder, mal gefühlvoll, mal aufbrausend, aber immer magisch, kraftvoll und authentisch. Sie ist eine grossartige Sängerin, eine begnadete Texterin mit einem untrüglichen Gespür für ergreifende, packende Melodien, die ins Ohr gehen, eine bayerische Singer-Songwriterin in bester Manier. Ohne ihren Mann wäre sie nichts, sagt sie und so ist dieses Gespann wie Pech und Schwefel schon seit gefühlt einer halben Ewigkeit unterwegs. Sie brachten mit ihren Songs D´Raith-Schwestern und da Blaimer auf Erfolgskurs. Wochenlang hörte man etwa Tanjas "August-Frust-Song" auf Bayern3, aber auch ihre anderen Songs wie "I ghör ned nach Hamburg", "Zu zwoat samma a Weltmacht" oder "Du und I" gehören mittlerweile zum Repertoire der bayerischen Radiosender. In ihrem neuen Programm "Geschichten einer Ehe" lassen sie ihre langjährige musikalische und private Beziehung Revue passieren, denn so harmonisch, wie man jetzt meinen könnte, ging es nicht immer zu bei den beiden. Damals, Anfang der Neunziger, als sie sich in ihrer ersten Band kennen lernten, waren sie sich nicht so ganz grün. Im Gegenteil. Tanja Raith sah Rot wenn Blaimer den Proberaum betrat. Tanja, das brave Mädel vom Land - Blaimer, der eingebildete Stadterer. Irgendwann veränderten etliche Caipirinhas diese Beziehung - quasi über Nacht. Gewürzt mit kurzen amüsanten autobiografischen Texten, über die sich dann auf der Bühne trefflich streiten und diskutieren lässt, geht es um Themen wie erfolglose Bewerbungen beim Grand-Prix der Volksmusik, Ausflüge in die Welt des deutschen Schlagers, missglückte Italien-Urlaube, die Suche nach dem perfekten Menschen, Tanjas schwierige Erfahrungen mit Blaimers Exen, die große Liebe und gebrochene Herzen. Und es gibt Musik, viel Musik: Brandneue Songs von Tanja und Andi, und natürlich auch ihre Lieblingssongs. Glauben Sie mir, was in so einer Sturschädel-Künstler-Ehe vorgeht, können Sie sich beim besten Willen nicht vorstellen. Genau deshalb gibt es diesen wunderbar witzig-unterhaltsamen, autobiografischen Liederabend mit Bayerns Vorzeigestimme Tanja Raith, ihrem Blaimer, ihren Ehehighlights und natürlich viel Herzmusik von Tanja und Lachmuskelsongs vom Blaimer.

Einlass: 16:30Uhr
"Nachschlag! Eh ich es vergesse..."
Hans`Klaffl „Nachschlag! Eh ich es vergesse...“ Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt. Und zwar gewaltig! Es gibt nämlich Menschen, die nicht nur für das Leben, sondern auch für die Schule lernen. Ja sogar nur für die Schule, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer. Wie kommt es, dass ein achtjähriger Schüler beschließt, Lehrer zu werden? Ist da in der Kindheit etwas ganz furchtbar schief gelaufen? Wird man Lehrer, weil man so gut werden will wie, die eigenen guten Lehrer? Oder weil man es besser machen will, als die eigenen schlechten Lehrer? Beides ist möglich, aber, so viel sei verraten, es gibt noch eine dritte Möglichkeit ... Und warum wird man zusätzlich auch noch Musiker, obwohl alle in der Familie ganz normal sind? Han’s Klaffl gibt jedoch nicht nur Einblick in seine eigene Schulzeit. Als pensionierter Pädagoge ist er sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung immer noch bewusst und berät Eltern und andere Erziehungsversuchende bei der Optimierung von Schullaufbahnen. Denn nur das Beste ist gut genug. Fragt sich nur: Für wen? Für das Kind? Für die Eltern? Für die Lehrer? Für die Wirtschaft? Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In so einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Und es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst ... Karten für dieses Zusatzkonzert von Han`s Klaffls 4. Programm gibt es vorab beim Leserservice des Straubinger Tagblatts (09421/9406700), beim Cafe Fratelli (09421/9788513), bei Expert Straubing im Theresiencenter (09421/189700), unter http://www.reservix.de oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

Einlass: 19:00 Uhr

Straubing

19.02.2021
20:00 Uhr
Tickets
ab 26,00 €
"Nachschlag! Eh ich es vergesse..."
Hans`Klaffl „Nachschlag! Eh ich es vergesse...“ Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt. Und zwar gewaltig! Es gibt nämlich Menschen, die nicht nur für das Leben, sondern auch für die Schule lernen. Ja sogar nur für die Schule, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer. Wie kommt es, dass ein achtjähriger Schüler beschließt, Lehrer zu werden? Ist da in der Kindheit etwas ganz furchtbar schief gelaufen? Wird man Lehrer, weil man so gut werden will wie, die eigenen guten Lehrer? Oder weil man es besser machen will, als die eigenen schlechten Lehrer? Beides ist möglich, aber, so viel sei verraten, es gibt noch eine dritte Möglichkeit ... Und warum wird man zusätzlich auch noch Musiker, obwohl alle in der Familie ganz normal sind? Han’s Klaffl gibt jedoch nicht nur Einblick in seine eigene Schulzeit. Als pensionierter Pädagoge ist er sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung immer noch bewusst und berät Eltern und andere Erziehungsversuchende bei der Optimierung von Schullaufbahnen. Denn nur das Beste ist gut genug. Fragt sich nur: Für wen? Für das Kind? Für die Eltern? Für die Lehrer? Für die Wirtschaft? Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In so einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Und es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst ... Karten für dieses Zusatzkonzert von Han`s Klaffls 4. Programm gibt es vorab beim Leserservice des Straubinger Tagblatts (09421/9406700), beim Cafe Fratelli (09421/9788513), bei Expert Straubing im Theresiencenter (09421/189700), unter http://www.reservix.de oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

Einlass: 19:00 Uhr

Straubing

25.04.2020
20:00 Uhr