Dienstag, 19.11.2019
um 20:00 Uhr





Ali Ghamsari, Mahan Mirarab, Reza Samani -
live in concert

Ali Ghamsari (Iran) gilt als DER Tar-Spieler der jüngeren Generation und als einer der bedeutendsten und interessantesten Komponisten Irans derzeit. Der Gitarrist und Komponist Mahan Mirarab (Iran/Wien) ist mit seinen breit gefächerten musikalischen Interessen ein bekannter Name in der europäischen Jazz- und Weltmusikszene. Hauptinstrumente des vielseitigen Perkussionisten Reza Samani (Iran/Köln) sind die persischen Trommeln Tombak, Daf und Udu sowie verschiedene Rahmentrommeln.

 

Ghamsari, Ali (Teheran/Iran): Tar, Komposition, Gesang, Mirarab, Mahan (Wien/Österreich): Gitarre, Komposition, Gesang, Samani, Reza (Köln/Deutschland): Perkussion, Arrangement

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

 

_____________________

20:00 Uhr
Eintritt: VVK 22,00 € / AK 25,00 €
Ermäßigt:  VVK 18,00 € / AK 20,00 €
Österreich: info@mahanmirarab.com
Deutschland u.a.: info@kudella.
Halle 4


Eventdaten bereitgestellt von: Kulturkurier

Das könnte auch interessant sein

Spendenticket - Danke für Ihre Unterstützung! (Keine Aufführung!)
Liebe Gäste des SANDKORN, liebe Theaterfreunde,
Bühne ist Leben! Und das Theater lebt von seinem Publikum. In diesen Tagen bekommt dieser Satz eine ganz neue Bedeutung.
Wie Sie sicher bereits wissen, muss das SANDKORN den Spielbetrieb bis mindestens 19. April 2020 einstellen. Diese städtische Verfügung zum Wohle aller ist sinnvoll, denn Ihre Gesundheit geht vor!
Dennoch sind die Verluste für uns als kleines privates Theater sehr schwer zu tragen. In Krisenzeiten ist Ihre Solidarität für uns und unsere freischaffenden Künstler*innen von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns sehr über die Hilfsbereitschaft unseres wunderbaren Publikums, die uns zeigt, wie sehr Unterhaltung mit Haltung geschätzt wird! Mit unserem Spendenticket möchten wir allen Unterstützern eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, uns zu helfen.
Das Spendenticket kann für eine fiktive Vorstellung erworben werden – dies bedeutet, dass Sie damit kein Ticket für eine Veranstaltung erwerben, sondern das Geld ans SANDKORN spenden* – und damit symbolisch all unsere zukünftig geplanten Vorstellungen unterstützen.
Ihr Kauf trägt unmittelbar dazu bei, das Überleben des SANDKORN und seiner Künstler*innen während und nach der Krise zu sichern – und damit Karlsruher Kulturlandschaft so bunt zu erhalten, wie wir sie kennen und lieben.
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Mithilfe. Bleiben Sie gesund!
Herzlichst
Ihr SANDKORN-Team

*Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, so schicken Sie uns Ihre Daten und Ihr Ticket an info@das-sandkorn.de.
Solidaritätsticket - Burghof Lörrach (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“
„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Solidaritätsticket - STIMMEN Festival (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“

„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Ingo Oschmann & Amjad
Bitte nutzen Sie Print@home Tickets.
Es herrscht keine freie Platzwahl: Sie werden vor Ort platziert.
Alle Tickets, die in einem Vorgang gekauft wurden, werden nach Möglichkeit als Gruppe platziert.
Es gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen am Tag der Veranstaltung.

Damit der kulturelle Betrieb diesen Sommer nicht gänzlich zum Erliegen kommt, hat das Team des Dietzenbacher Capitols die Veranstaltungsreihe "Kultur im Liegestuhl" ins Leben gerufen:
An verschiedenen Sommer-Abenden haben bis zu 100 Besucher*innen die Chance, Musik- und Comedy-Events auf dem Open-Air-Kino Gelände am Waldschwimmbad zu erleben.

Ingo Oschman
„Mit Abstand: Mein BESTES Programm“
Ingo Oschmann präsentiert einen bunten Mix seiner besten Nummern, die auch mit dem gebotenen Abstand am Besten sind. In ungewöhnliche Zeiten sucht er trotz Distanz die Nähe zu seinem Publikum und schafft einen besonderen, persönlichen Abend. Stand up, Zauberkunst, Improvisation geben sich im Sekundentakt die Klinke in die Hand, wobei auch der Tiefgang nicht zu kurz kommt.

Amjad
„Best of“
Deutsch/Arabische Kultur trifft auf Comedy
Amjad ist der erste Comedian mit palästinensischen Wurzeln. Mit seinem treffsicheren Humor sorgt er beim Publikum, egal ob jung oder alt, garantiert für eine Bombenstimmung, denn er ist wandelbar wie ein Chamäleon, beherrscht zudem die Hohe Kunst der Interaktion sowie
Improvisation und ist stets in der Lage sich seinem Publikum anzupassen.
Amjad hat nicht nur viele Gesichter, sondern trägt auch ganz besondere Stimmen in sich!
Lassen Sie sich überraschen.


Weitere Infos unter
http://www.dietzenbach.de/kultur-im-liegestuhl

Einlass: 19:00 Uhr

Dietzenbach

04.07.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 20,00 €
Die feisten - "Das Feinste der feisten"
Jetzt neu im Autokino Mainz: Es können ebenfalls SITZPLÄTZE direkt vor der Bühne erworben werden! Hierfür einfach Tickets unter der Kategorie ,,Open-Air Sitzplatz´´ zum Warenkorb hinzufügen !


"Wenn Rainers Gitarre und die coole Stimme von C erklingen, muss man einfach zuhören: die feisten haben seit Jahren Kultstatus, ihre Lieder sind Legende. Und immer wieder hört das dynamische Duo: „Spielt doch mal dies, spielt doch mal das.“ Zum Beispiel „Flamingo Dolores“. Und natürlich das „Gänseblümchen“! Und was ist mit „Du willst immer nur f...?“ Mit ihrem Best of, dem Feinsten der feisten, liefern Rainer und C jetzt die Antwort: „Machen wir!“ Und das nur zu gerne. Hierfür haben die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten das Beste ihres umfangreichen Repertoires in ihre persönlichen Top 20 gepackt. Den Sprung in die feisten-Charts haben dabei aber auch ganz neue Songs wie der feucht-fröhliche „Junggesellenabschied“ oder die euphorisch groovende „Dönerrevolution“ geschafft. Mit stoischer Ruhe schippern die beiden durch ein eskalierendes Publikum, das oft schon vor dem eigentlichen Ende des Songs vor Lachen zerplatzt ist."


Achtung: Eine Information für Kunden des Unterhaus, Mainz: Tickets die für die Konzerte am 11.6.20 bzw. 12.6.20 gekauft wurden behalten ihre Gültigkeit und können zur Einfahrt in das Autokino genutzt werden. Sollte der Ersatztermin nicht wahrgenommen werden können, können Karten gerne in einen Gutschein beim Unterhaus umgetauscht werden. Alternativ können die Karten an der Vorverkaufsstelle, an der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden. Zum Umtausch wenden sie sich bitte an das Unterhaus, Mainz:
https://www.unterhaus-mainz.de/kontakt

Schirmherrin Kulturdezernentin der Stadt Mainz Marianne Grosse

Mainz

04.07.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 25,40 €
Langenargener Festspiele | Romeo und Julia - Premiere inkl. Eröffnung der dritten Festspielzeit
– Die Tragödie einer großen Liebe –

Eine der wohl bekanntesten und zugleich tragischsten Liebesgeschichten überhaupt zeigen die Langenargener Festspiele als Abendstück: Mit Shakespeares «Romeo und Julia» werden musikalische, tiefgründige wie unterhaltsame Theatermomente mit Sonnenuntergang direkt vor der Kulisse des Bodensees geboten.

Nur ein Blick und es ist geschehen – Romeo Montague und Julia Capulet verlieben sich unsterblich ineinander. Doch die beiden Familien Capulet und Montague sind seit Generationen verfeindet. Die Herzen der Beiden schlagen wild und das Liebespaar lässt sich, über allen Groll hinweg, heimlich von Bruder Lorenzo zum Altar führen. Die Tragödie nimmt ihren Lauf!

Eine gute Mischung an Spannung, Humor und Musik zeichnen die Theaterinszenierungen der Langenargener Festspiele aus. Damit ist ein kurzweiliger Theaterbesuch garantiert.

Die Aufführungen des Sommertheaters werden an der Muschel im Schlosspark Langenargen vom 04. Juli bis 09. August 2020 zu sehen sein. • Altersempfehlung ab 14 Jahren • Dauer ca. 130 Min. inkl. einer Pause. • Bei schlechter Witterung finden die Aufführungen im nahgelegenen Münzhof statt.

Schauspiel: Anetta Dick, Steffen Essigbeck, Birgit Unger, Tobias Wagenblaß

Regie und Bühne: Andreas Kloos • Kostüm: Catrin Brendel • Dramaturgie: Nadine Klante • Kampfchoreografie: Anna Seubert • Regieassistenz: Matthias Lenz • Technik: See-Events Veranstaltungstechnik

Aufführungsrechte henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin

Einlass: 15 Minuten vor Beginn

Ausfall wegen Corona, nach Ersatztermin wird gesucht.
Oropax - LIVE! im Eventbiergarten
+++Örtliche Verlegung: Die Veranstaltung findet im Rantastic Event-Biergarten statt!+++

Wir gehen in die zweite Runde - OROPAX!

***

Mit < A B S T A N D > am lustigsten!

Mit geballter Lebensfreude ziehen die brüderlichen Oropax-Knappen ein. Hoch zu Ross gesattelt, stellt sich die Frage:

 Wie viele PS hat ein Pferd?
 Wie laut ist der Hup-Raum?
 Bietet Glas dem Wind Schutz?
 Können Reifen reifen?
 Was findet Normalbenzin super?

Vorsicht, wer zu schnell lacht, könnte geblitzt werden!
Auf UKW surfen Oropax auf eigener Wellenlänge in bester Empfängnis direkt in die Autoradios der Zuschauer.
Auf allen Frequenzen sind Spontaneität, Wortwitz und buntes Chaos auf der Überholspur.

Im Auftrag, das Lachen für die Dauer einer Show regieren zu lassen.

OROPAX findet dieses Happening mit < A b s t a n d > am lustigsten!

Traditionelle Kultfiguren aus allen Oropax-Welten geben richtig Gas. Auf dem Vordersitz angeschnallt stauen sich unter anderem:
ein arbeitender Friseur, Reserve-Ersatz-Tank-Tester Harald Pinski, ein Doktor mit Praxis, Pannenmönche, ein Navigationsgerät und ein Superheld.

Volume-Knopf weit auf, und ab zur Show „Mit < Abstand > am lustigsten!“

PS: Je nach Wetter trägt das Duo entweder Baumwolle oder aber Kraft-Stoff.

Erlebt auf unserer Open Air Bühne vor der Autokino LED-Leinwand …also auf der anderen Seite Eurer Autoscheiben ausgelassene Stunden mit OROPAX.
Das RANTASTIC-Team und OROPAX freuen sich auf Euch!

Einlass: 18:45 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Dauer: 90 Minuten ohne Pause
Eintritt: 20€ pro Person / Ermäßigt 17€ (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. 2€ Reservix-Servicegebühr pro Bestellung
Zusätzlich bieten wir ein "Kultur-Unterstützer"-Ticket zum Preis von 25€ / Ermäßigt 22€ an, mit dem Sie die Künstler und uns unterstützen können!

Einlass ab 18:45 Uhr
„Ich liege und schlafe“ - Kantaten von Nicolaus Bruhns (Veranstalter: MonteverdiChor Würzburg)
Die Schwindsucht raffte ihn zu früh dahin. Mit 31 Jahren starb Nicolaus Bruhns (1665 – 1697), Meisterschüler und Hoffnungsträger des Lübecker Organisten Dietrich Buxtehude und prägendes Vorbild für den 20 Jahre jüngeren Johann Sebastian Bach. Acht Jahre lang wirkte Bruhns als Kantor an St. Marien in Husum.

Bruhns war ein Meister in der Anwendung frühbarocker Stilmittel. Seine Kantaten speisen sich aus einer scheinbar unendlichen Melodie, je nach Textverteilung mehr rezitativisch gehalten oder arios, aber zu keinem Moment streng getrennt in Rezitativ und Arie. Zielsicher verwendete er Affekte, was den frühbarocken Stil im Sinn einer Weiterentwicklung von der Renaissance abgrenzte, musikalisch dazu führte, dass Emotionalität bereits im Kompositionsprozess mit einfloss.

Seine durchweg geistlichen Kantaten zeichnen sich durch klangliche Innigkeit aus, erwachsen aus einem kleingliedrigen Dialog zwischen Stimme und Instrument. Im Reigen der geistlichen Vokalkompositionen des 17. Jahrhunderts zählen diese Kantaten zu den besten und ausdrucksvollsten.

Umso bedauerlicher ist der Umstand, dass nur 12 Kantaten von Nikolaus Bruhns bis heute erhalten sind. Fünf davon sind im einstündigen Konzert zu hören: „Die Zeit meines Abschieds ist vorhanden“, „Ich liege und schlafe“, „Der Herr hat seinen Stuhl im Himmel bereitet“, „Wohl dem, der den Herrn fürchtet“ und „Hemmt eure Tränenflut“.

Anna Nesyba, Sopran
Nora Steuerwald, Alt
Oliver Kringel, Tenor
Florian Hartmann, Bass

Hofmusik Würzburg auf historischen Instrumenten
Leitung: Matthias Beckert

### Hinweise zu Infektionsschutz-Maßnahmen ###

- Bei bestätigter COVID-19-Infektion, Vorliegen von Symptomen jeglicher Schwere (Atemwegssymptomatik, Geschmacks- oder Geruchsstörungen) oder wissentlichem Kontakt zu einer bestätigt an COVID-19-erkrankten Person in den letzten 14 Tagen darf die Veranstaltung nicht besucht werden.
- Es ist ausnahmslos ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern einzuhalten.
- Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen beschränkt.
- Im Konzertsaal werden die Schutzmaßnahmen durch gesperrte Stühle und Stuhlreihen sowie durch ständiges Querlüften umgesetzt.
- Einlass ist nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet. Dieser muss für die Dauer der Veranstaltung getragen werden.
- Auf angemessene Händehygiene ist zu achten. Desinfektionsmittel sowie geeignete Möglichkeiten zum Händewaschen werden zur Verfügung gestellt.
- Es werden lediglich Karten ohne Platzbindung in der jeweiligen Kategorie verkauft. Verbindliche Platzeinweisung erfolgt vor Veranstaltungsbeginn direkt durch die Mitarbeiter.
Young Stage XS - "Ich wünsche mir..." & "Gemüseorchester" - Ulrike Gärtner, Albrecht Scharnweber (Pflanzen-Klang-Labor) Helena Fernandino (Ich wünsche mir …)
Sa 04.07. 16:30 Uhr Portikus/Kulturgarten/Großer Saal
Eintritt: 5 I 3€

Young Stage XS – „Ich wünsche mir …“ & “Gemüseorchester”
Nachmittag für Kinder und Eltern zum Sehen, Hören, Basteln, Staunen und Mitmachen
Ulrike Gärtner, Albrecht Scharnweber (Pflanzen-Klang-Labor) und Helena Fernandino (Ich wünsche mir …)

Familie

16:30 – 17:00 Uhr, Vorplatz
Bringen Sie ggf. eine Regenjacke mit.

Aus dem ursprünglich mit 13 Projekten geplanten Festival „Young Stage“ werden in der XS-Ausgabe am Samstag, 04.07. zwei Projekte zu sehen sein. Alle anderen ursprünglich geplanten Projekte werden zu einem späteren Zeitpunkt gezeigt.

Ich wünsche mir…
Performance
Konzept, Choreografie und Künstlerische Leitung: Helena Fernandino

Mit Schülerinnen der Jugendkunstschule Dresden

„Ich muss einen Ort finden, an dem ich meine Wünsche verstecken kann. Ich rede nicht über die dünnen, kleinen Wünsche (...) Aber die anderen - die drei, die plötzlich groß und dick werden – ah – die will ich niemandem mehr zeigen. Gar nicht.“
Welche Wünsche verbergen sich tief in uns? Inspiriert vom Buch „Die Gelbe Tasche“ der brasilianischen Kinder- und Jugendbuchautorin Lygia Bojunga Nunes verbinden die Jugendlichen in dieser Performance ihren Alltag mit einer von ihnen selbst geschaffenen Welt voller Möglichkeiten.

17:00 Uhr, Kulturgarten
Wie klingt ein Selleriebongo, eine Porreegeige oder eine Möhrenflöte?
Musikinstrumente aus Gemüse schnitzen ist kinderleicht! Workshop
Teilnehmer*innen können sich am anschließenden Konzert beteiligen.

18:00 Uhr, Großer Saal
Gemüse-Orchester-Konzert
Wie klingt ein Selleriebongo, eine Porreegeige oder eine Möhrenflöte?
Für ein Pflanzen-Klang-Labor suchte HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Kinder ab der 3. Klasse, die Lust haben, eine Möhrenflöte, eine Porreegeige, ein Selleriebongo oder ein anderes Gemüse-Instrument zu bauen. Mit dem selbstgebauten Instrument konnten die Kinder ihren eigenen Gemüse-Sound aufnehmen und hochladen.
Alle eingesendeten Gemüse-Sounds wurden Teil einer großen Gemüseorchester-Videocollage, die online und nun als Konzert in HELLERAU präsentiert werden.

18:30 Uhr, Kulturgarten
Ausklang mit Gemüsesuppe im Garten

Keine Tickets mehr verfügbar
Osnabrück – Kurz und Knapp – Tour - Stadtrundfahrt
Mit der City-Tour machen Sie eine Zeitreise durch die Stadt bis zur Stadtgrenze im Nordwesten und wieder zurück. Vorbei am Dom St. Petrus, über die Hasestraße, auf den Wallstraßen, um die historische Innenstadt herum.


Ihre Fahrt führt Sie dann durch den Osnabrücker Hafen, der 2016 seinen 100sten Geburtstag feiern konnte. Hier lernen Sie das „Osnabrücker Gold“ kennen und fahren vorbei am Getreidespeicher III, der heute von der Spedition Hellmann als Bürogebäude genutzt wird. Zudem genießen Sie von Ihrem Sitzplatz im Doppeldeckerbus den Blick ins Hafenbecken. Weiter geht es zum Stadtteil Eversburg, der neben Bergarbei- tersiedlungen Reste verborgener Schätze früherer Jahrhunderte beherbergt, wie die barocke Schlosskapelle der Eversburg oder das Landgestüt. Nach einem Abstecher zum Eversburger Bahnhof bildet die 70jährige Geschichte der Kaserne an der Landwehrstraße den Ausklang Ihrer Fahrt durch den Stadtteil Eversburg.

Jetzt ist es amtlich: In der Saison 2020 wird es in Osnabrück leider keine historischen Stadtrundfahrten geben. Die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln sind in den Oldtimerbussen nicht problemlos realisierbar und stehen einem unbeschwerten und wirtschaftlichen Betrieb entgegen. Bereits gekaufte Tickets für die sechs Touren werden von der jeweiligen Verkaufsstelle in nächster Zeit erstattet. Wir hoffen, dass wir Sie im nächsten Jahr an Bord unserer Oldies begrüßen dürfen.
Osnabrück-Tour
Der vorgesehene Saisonstart der Stadtrundfahrten Osnabrück und die übrigen Touren in der nächsten Zeit werden bis auf weiteres verschoben. Wir reagieren damit auf die derzeitige Corona-Entwicklung.
Bereits im Vorverkauf gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Die Osnabrück-Tour führt Sie einmal quer durch die Stadt. Dabei lernen Sie die historischen Meilensteine der Stadtgeschichte kennen, wie auch die Höhepunkte der modernen Friedensstadt. Als Zeitzeugen der Geschichte dienen dabei Gebäude wie der Dom St. Petrus und das Osnabrücker Schloss, für die Moderne das Hasehaus am Neumarkt und die gemeinsame Bibliothek der Universität und Hochschule auf dem Campus am Westerberg.
Die Fahrt führt Sie weiter über Verkehrswege des Mittelalters zu den modernen Verkehrsanbindungen auf Straße und Schiene, zu Luft und zu Wasser. Vom Flugplatz an der Netter Heide steht nur noch der Flugzeug-Hangar. Ihr Platz im Doppeldecker gewährt Ihnen auch einen Ausblick ins 100jährige Hafenbecken. Entdecken Sie darüber hinaus die grüne Stadt mitten im Naturpark: Am Gertrudenberg mit dem Bürgerpark, am Westerberg mit dem Botanischen Garten oder am Schölerberg mit dem Zoo mitten im Stadtwald. Vom Stadtrand aus bietet sich dann die Gelegenheit, den Blick über Osnabrück zu genießen.

Mit der Osnabrück-Tour begeben Sie sich fast einmal um die ganze Stadt herum.

Jetzt ist es amtlich: In der Saison 2020 wird es in Osnabrück leider keine historischen Stadtrundfahrten geben. Die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln sind in den Oldtimerbussen nicht problemlos realisierbar und stehen einem unbeschwerten und wirtschaftlichen Betrieb entgegen. Bereits gekaufte Tickets für die sechs Touren werden von der jeweiligen Verkaufsstelle in nächster Zeit erstattet. Wir hoffen, dass wir Sie im nächsten Jahr an Bord unserer Oldies begrüßen dürfen.
Freiburg Kultour: Gässle, Bächle und das Münster
Bei einem Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die berühmten „Freiburger Bächle“, die verwinkelten „Gässle“ und die bunten Rheinkieselmosaike.

Unsere Stadtführung bringt Sie zum Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, dem traditionellen Bauernmarkt und den zahlreichen Cafés und Beizen. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung des Münsters als herausragendes Beispiel der mittelalterlichen Gotik.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Rathausplatz


English

Alleys, Waterways and the Cathedral

On this stroll through the old part of town we will show you the main streets and squares in Freiburg, its brooklets („Bächle“) and alleyways with the colourful mosaics made of Rhine pebbles, the Cathedral Square (Münsterplatz) with its merchant town houses and secular buildings, the farmers’ market (in the mornings), and describe in detail Freiburg´s rich history. 
A tour of the Gothic cathedral is the highlight of the tour.



French

Ruelles, Ruisseaux et la Cathédrale

A l’occasion d’un tour de la vieille ville, vous découvrirez les rues et les places les plus intéressantes de Fribourg, en apprendrez d’avantage sur les petits ruisseaux, les ruelles aux multiples pavés de mosaiques colorés, la place de la cathédrale avec ses maisons bourgeoises et profanes, les marchés colorés (en matinée) ou encore l’ histoire de la ville. Le point d’orgue de cette visite sera bien entendu la visite de la cathédrale gothique avec ses innombrables trésors datant du moyen-âge.
Freiburg Kultour: Gässle, Bächle und das Münster
Bei einem Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die berühmten „Freiburger Bächle“, die verwinkelten „Gässle“ und die bunten Rheinkieselmosaike.

Unsere Stadtführung bringt Sie zum Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, dem traditionellen Bauernmarkt und den zahlreichen Cafés und Beizen. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung des Münsters als herausragendes Beispiel der mittelalterlichen Gotik.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Rathausplatz


English

Alleys, Waterways and the Cathedral

On this stroll through the old part of town we will show you the main streets and squares in Freiburg, its brooklets („Bächle“) and alleyways with the colourful mosaics made of Rhine pebbles, the Cathedral Square (Münsterplatz) with its merchant town houses and secular buildings, the farmers’ market (in the mornings), and describe in detail Freiburg´s rich history. 
A tour of the Gothic cathedral is the highlight of the tour.



French

Ruelles, Ruisseaux et la Cathédrale

A l’occasion d’un tour de la vieille ville, vous découvrirez les rues et les places les plus intéressantes de Fribourg, en apprendrez d’avantage sur les petits ruisseaux, les ruelles aux multiples pavés de mosaiques colorés, la place de la cathédrale avec ses maisons bourgeoises et profanes, les marchés colorés (en matinée) ou encore l’ histoire de la ville. Le point d’orgue de cette visite sera bien entendu la visite de la cathédrale gothique avec ses innombrables trésors datant du moyen-âge.
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich
Sommermomente - Peter Trabner - "Der Tod des Empedokles"
Der Sommer kommt und dieses Jahr ist alles anders.
„Doch es geht auch in diesem Sommer noch etwas“.

In einer Kooperation zwischen dem KulturTeam der Stadt Detmold, der Stadthallen GmbH, der Stadtbibliothek und der Lippe Tourismus & Marketing GmbH ist die Veranstaltung „Sommermomente – Kultur im Schlosspark“ entwickelt worden.
Jazz, Rock, Blues, Klassik, französische Chanson, Poetry Slam, open air Theater und Lesungen zaubern den Sommer in den Schlosspark und holen die Kulturbegegnungen mit vielen bekannten Künstler*innen zurück in den Alltag.

In der Zeit vom 3. bis 26. Juli 2020 finden Veranstaltungen mit begrenzter Personenzahl statt.
Im Schlosspark wird eine abgegrenzte Veranstaltungsfläche mit 100 nummerierten Sitzplätzen geschaffen, die den Regeln der aktuellen CoronaSchutzVerordnung entspricht.

Für jede Veranstaltung muss ein Ticket über ADticket online oder die bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden; in dem symbolischen Ticketpreis von 2,50 € ist ein alkoholfreies Getränk pro Person erhalten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verehrte Gäste,
wir sind derzeit dazu verpflichtet, Kontaktdaten & Aufenthaltszeiten unserer Gäste zur Ermöglichung des Monitorings der Corona – Pandemie zu dokumentieren.
Daher bitten wir Sie sich rechts, auf dem Abriss des Tickets mit Namen, Vornamen, Adresse, Telefonnummer und Unterschrift zur Einverständniserklärung* zu registrieren.

* Einverständniserklärung zur Erhebung personenbezogener Daten
Wir sind im Rahmen der Verordnungen des Landes Nordrhein-Westfalens während der aktuellen Corona Pandemie zur Datenerhebung von Kontaktdaten und Aufenthaltszeitpunkten verpflichtet. Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt daher auf der Grundlage des Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. c, Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung.
Diese Daten dienen ausschließlich der zuständigen Behörde im Bedarfsfall der Kontaktpersonennachverfolgung.
Die Daten sind durch uns vier Wochen aufzubewahren und werden anschließend vernichtet.

Einlass: 15:30 Uhr
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
re:flexions sound-art festival 2020
Festival für experimentelle Musik – unterstützt vom Kulturamt der Stadt Augsburg

Mit dem sommerlichen Festival für experimentelle Musik öffnet das abraxas Theater wieder seine Türen für den Live-Spielbetrieb. Veranstaltet wird das Festival wie immer von attenuation circuit, dem Label des Augsburger Soundkünstlers Sascha Stadlmeier.

Dieses Jahr hat er Augsburgs bekannteste Aushängeschilder in Sachen experimenteller Musik versammelt und sie mit Gästen von außerhalb zusammengebracht.

Markus Mehr präsentiert mit einem Liveset, das so möglicherweise nur dieses eine Mal in Augsburg zu hören sein wird, sein im Mai erschienenes neues Album „Brief Conversations“. Er hat den Klang unterschiedlichster Räume – von der Kirche bis zur Abhörstation – eingefangen und in psychedelische, untergründig brodelnde Sound-Stories verwandelt.

Deep produzieren mit zwei Bässen und etwas Elektronik seit über zwei Jahrzehnten eine Musik, die Drone-Experiment und Pop-Melodik, Melancholie und Meditation auf das Schönste verbindet. Wenn Velvet Underground auf Notwist getroffen wären, hätte das klingen können wie Deep. Und das Beste ist: Deep kann man wirklich hören, sogar live! Beim re:flexions sound-art festival treten sie zusammen mit dem Dortmunder Gitarristen „N“ auf. „N“ pflegt mit ähnlicher Beharrlichkeit wie Deep seit vielen Jahren eine dronebasierte Musik – hier finden sich also Geistesverwandte zu einem lange überfälligen Gipfeltreffen zusammen.

Veranstalter Sascha Stadlmeier selbst hat sich für das Festival ein neues Trio mit zwei bereits langjährig aktiven Größen der experimentellen Musikszene zusammengestellt. Occupied Head aus Leer (Elektronik), Wilfried Hanrath aus Düsseldorf (Bass) und Sascha Stadlmeier (Violine und Elektronik) werden in einer ungewöhnlichen Besetzung frei improvisieren.

Die wegen der Abstandsregeln stark reduzierte Zahl von Tickets gibt es nur online im Vorverkauf. Und zu diesen exklusiven Tickets bekommen die Gäste zum Live-Erlebnis sogar noch etwas dazu geschenkt:
Zu jedem regulären Ticket kann man sich am Einlass eine Compilation-CD zum Festival abholen. Darauf sind auch diejenigen Künstler*innen zu hören, die wegen der Pandemie nicht anreisen können. Wer den Veranstalter mit einem Supporter-Ticket unterstützt, bekommt dazu noch eine weitere CD aus dem Labelprogramm vom Merchandise-Tisch.

präsentiert von attenuation circuit - Einlass um 19:45 Uhr
Hafenrundfahrt XXL 2020 - Das Original - 2-stündige Tour durch den Hamburger Hafen
Eine 2-stündige intensive Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen. Gegenüber der einstündigen Rundfahrt zeigen wir unseren Gästen die wahre Grösse des Hamburger Hafens. Sie werden erstaunt sein!

Durch die Wendigkeit der kleinen Barkassen bekommt man einen wirklich guten Überblick über die Struktur und Leistungsfähigkeit der Handelsmetropole Hamburg. Es entstehen ständig neue Schiffstypen, deren speziellen Zweck ein „Binnenländer“ ohne die ausführlichen Erklärungen des „He lücht“ an Bord gar nicht erkennen könnte.

Industriezentren wachsen enorm schnell im Hafenerweiterungsgebiet, Hafenbecken und Kaianlagen werden neu angelegt oder verändert. Wohnungen, bzw. neue Stadtgebiete wachsen ständig am Elbufer.

Über die Umschlagszahlen, Bauvorhaben, Hafenerweiterung und Modernisierung der Werften und Schiffstypen muss sich auch der Schiffsführer einer Barkasse immer wieder neu informieren und sein Wissen an seine Fahrgäste weitergeben.

Wir sind der Meinung, dass in einem Hamburg-Programm diese besondere Hafenrundfahrt mit den Barkassen nicht fehlen darf.

(Die genaue Route richtet sich immer nach der Tagesaktualität und nur bei günstigem Wasserstand kann auch die historische Speicherstadt kann daher nicht)

Bitte beachten Sie, dass unsere Schiffe nicht barrierefrei sind.


IHRE Schiffsvermietung
BARKASSEN-MEYER Touristik GmbH & Co.KG

Bitte vor Fahrtantritt im Ticketshop Eingang Überseebrücke melden
Stadtspaziergang durch Potsdam
Eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit mit Blick in das Potsdam von morgen: Start ist am Alten Markt, der historischen Mitte Potsdams, die mit der Nikolaikirche und ihren rekonstruierten Barockbauten, dem Museum Barberini und dem Landtag in der Hülle des alten Stadtschlosses im neuen Glanz leuchtet. Durch die barocke Innenstadt geht es vorbei an Potsdams Einkaufsmeile, dem „Broadway“, zum Holländischen Viertel. Kleine Läden, Cafés und Bars prägen das Flair der einzigartigen geschlossenen holländischen Siedlung außerhalb der Niederlande. Hier endet die Tour.

Die Stadtführung findet im Januar, Februar, März, November am Samstag und Sonntag und von April bis Oktober täglich statt.

Von April bis Oktober wird der Stadtspaziergang zudem jeden 2. und 4. Samstag im Monat in Deutsch und Englisch geführt.

Treffpunkt: 11 Uhr Tourist Information Am Alten Markt

Dauer: 2 Stunden

Um unsere Qualitäts-und Sicherheitsstandards in Zeiten der Pandemie gewährleisten zu können, werden alle öffentlichen Stadtführungen bis zur Aufhebung der Abstandsregelung mit max. 10 Teilnehmern pro Gruppe durchgeführt.

Dabei gilt die Einhaltung der vorgegebenen Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen:

Hygienemaßnahmen für alle öffentlichen Stadtführungen der PMSG
Die Stadtführungen finden unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m statt. Die Teilnahme ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich.

Datenerfassung zur Eindämmung der Pandemie
Bitte füllen Sie in der Tourist Information das Teilnahmeformular mit Ihren Kontaktdaten (Name und E-Mail/ oder Tel.) aus. Diese werden spätestens nach Ablauf von 6 Wochen datenschutzkonform vernichtet.
Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Fotonachweis: Alter Markt © PMSG André Stiebitz

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bitte wenden Sie sich an unser Service Center: 0331 27 55 88 99 oder info@potsdamtourismus.de.
FreilichtSession mit Lilou
„Aber Manchmal Doch“ heißt die zweite EP von Lilou, die im Herbst 2016 bei Retter des Rock Records erschienen ist. Ein Titel, der die zuweilen zaghafte, aber doch sehr zielstrebige Seite der jungen Künstlerin beleuchtet. Lilous Stimme ist klar, ihr Gesang angenehm unaufgeregt. Verhallte Gitarrenlicks und umherschwirrende Stimmen werden von einem warmen Bandsound getragen. Aber auch über die klassische Popbesetzung hinaus, greifen in den sechs Stücken zahlreiche Instrumente geschickt ineinander und lassen dabei viel Raum für Lilous bildhafte Sprache.

Lilou ist eine Geschichtenerzählerin. Oft tragen die Songs eine stille Melancholie in sich, während ihre Musik insgesamt befreiend wirkt. Denn, wie Lilou selbst über ihre Platte sagt, „hinter all der
Zerrissenheit steckt ein unübersehbarer Lichtblick.“

Angefangen als Singer-Songwriterin im Alleingang, wurde sie 2010 als Bundespreisträgerin des „Treffen junge Musikszene“ von den Berliner Festspielen ausgezeichnet. Nach der ersten, über Crowdfunding finanzierten CD folgten bald weitere Stipendien. Darunter u.a. eine zweijährige „Pop Masterclass“ der Popförderung Mannheim, in deren Rahmen schließlich auch das Livevideo zu „Mit der Nacht“ entstand, das bislang knapp 10.000 Mal angesehen wurde.
Mit ihrer aktuellen Single „In Berlin“ erzielte Lilou kürzlich eine Musikvorstellung beim WDR2, sowie eine Platzierung in den Ruhrcharts Top20 für mehrere Wochen. Darüber hinaus organisierte sie in Eigenregie bereits zwei Tourneen durch Clubs und Szenebars für ihre fünfköpfige Bandbesetzung. Dass sie auch größeres Publikum begeistern kann, zeigte sie im Vorprogramm von NENA vor knapp 4.000 Zuschauern.

Einlass ab 19:00 - Die Gültigkeit des Tickets verfällt 45 Minuten vor Showbeginn. Bitte kommen sie pünktlich zum Einlass!

Eventuell sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich
Die Entführung aus dem Serail - Lindauer Marionettenoper
Wolfgang Amadeus Mozart

Singspiel in drei Aufzügen | KV 384
Libretto: Christoph Friedrich Bretzner
Spieldauer: 120 Min. inklusive Pause

PRODUKTIONSTEAM
Puppenbau: Bernhard Leismüller
Puppenköpfe: Sebastian Demmel
Kostümschneiderei: Bernhard Leismüller
Bühnenbild: Bettina Hummitzsch
Regie, Dramaturgie: Bernhard Leismüller & Ralf Hechelmann

INSZENIERUNG
"Die Entführung" ist ein Plädoyer für Mut, Toleranz und Vergebung. Vor einer exotischen Kulisse im Spannungsfeld zweier gänzlich verschiedener Kulturen entwirft Mozart eine historische Utopie: Die Versöhnung. "Nichts ist so hässlich wie die Rache!" Vor dem Hintergrund rassischer und religiöser Konflikte, die noch immer für Blutvergiessen sorgen, ist "Die Entführung aus dem Serail" ein hochaktueller Stoff.

BÜHNENGESCHICHTE
Die Uraufführung fand am 16. Juli 1782 am Wiener Burgtheater statt und wurde zu einem großen Erfolg. Danach trat die Oper schon bald ihren Siegeszug durch die deutschen Theater an: 1783 fanden Aufführungen in Prag, Leipzig und Bonn sowie 1784 in München, Salzburg, Mannheim und Frankfurt am Main statt. Bei der Weimarer Erstaufführung am 4. April 1785 ist auch Johann Wolfgang von Goethe anwesend, der sich zu dem Ereignis mit dem Worten äußert: "All unser Bemühen, um im Einfachen und Beschränkten abzuschließen, ging verloren, als Mozart auftrat. ´Die Entführung aus dem Serail´ schlug alles nieder." Seither ist die Oper von den Bühnen der Welt nicht mehr wegzudenken.
Stadtrundgang Kassel - Kunst - Kultur
Liebe Gäste,

wir freuen uns ihnen wieder Führungen anbieten zu können.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

Unsere Führungen sind derzeit auf 90 Minuten begrenzt. Diese Zeit beinhaltet auch eine Einweisung unseres Gästeführers zu den Sicherheitshinweisen.
Bitte hören Sie den Anweisungen aufmerksam zu und beherzigen Sie zur Sicherheit aller beteiligten Personen die Anweisungen.

Aus gegebenen Anlass können Tickets nur im Vorverkauf erworben werden. Sie erhalten Tickets online oder in unserer Tourist Info in der Wilhelmsstraße sowie anderen Reservix Vorverkaufsstellen.
Telefonisch können Sie ein Ticket über die Hotline von Reservix erwerben Tel.: 01806700733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunknetz 0,60 €).
Der Ticketkauf beim Gästeführer ist nicht möglich.
Beim Kauf der Tickets muss jeder Teilnehmer seinen Namen und seine Adressdaten angeben.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Ist ein Termin bereits ausgebucht so haben Sie die Möglichkeit einen anderen Termin zu wählen.
Eine Erweiterung der Gruppengröße ist nicht möglich.

Bitte achten Sie während der Führung auf die allgemein geltenden Sicherheitsabständen von mindestens 1,5 Metern.
Bitte tragen Sie einen Mundschutz.
Sollten Sie Erkältungssymptome haben oder sich krank fühlen dürfen Sie nicht an der Führung teilnehmen.

Unsere Gästeführer nutzen bei der Führung einen Sprachverstärker und versuchen deutlich und laut zu sprechen.
Sollten die Informationen nicht laut genug sein möchten wir Sie bitten den Gästeführer direkt anzusprechen damit er durch ändern der Position o.ä. eine Besserung bewirken kann.

Sollten Sie vor Buchung noch Fragen haben stehen wir Ihnen mit unserem Gästeservice werktags, Montag bis Freitag von 10:00 -16:00 Uhr telefonisch für Rückfragen zur Verfügung 0561-707707.
Bitte beachten Sie jedoch, dass eine telefonische Reservierung bei uns nicht möglich ist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei unserem Führungsangebot.
Bleiben Sie gesund.


Die Brüder Grimm sammelten in Kassel ihre berühmten Märchen. Arnold Bode schuf mit der documenta die weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Und nicht zuletzt hat Kassel eine über 1100-jährige Geschichte, die vor allem durch die Landgrafen geprägt wurde. Auf unserem Rundgang können Sie die bewegte Kasseler Stadtgeschichte erleben und bekommen einen Überblick über die vielen Sehenswürdigkeiten und Museen der documenta-Stadt.
Beethoven 250 - The Power of Humanity
Aufgrund des städtischen Veranstaltungsverbotes zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus kann das Albert-Konzert Beethoven 250 - The Power of Humanity am 4. Juli 2020 im Konzerthaus Freiburg leider nicht stattfinden.

Das Konzert wird verschoben auf Samstag, den 13. Februar 2021 um 20 Uhr im Konzerthaus Freiburg.

Ihre Eintrittskarten behalten für den neuen Konzerttermin ihre Gültigkeit und müssen nicht eingetauscht werden. Bringen Sie Ihre Karten einfach zum neuen Konzerttermin mit.

Sollten Sie den neuen Konzerttermin nicht wahrnehmen können, können Sie Ihre Karten an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgeben.

Für privatwirtschaftliche Veranstalter, die keine öffentlichen Zuschüsse bekommen, wie die Albert Konzerte ist die Corona-Krise eine große Herausforderung. Wir bitten Sie deshalb um eine solidarische Geste:
- Unterstützen Sie uns im Rahmen der Aktion #seidabeiSchenkDeinTicket und verzichten auf die Rückerstattung der von Ihnen bereits bezahlten Tickets oder einzelner Tickets. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie eine Spendenbescheinigung benötigen.
- Tauschen Sie Ihr bereits bezahltes Ticket ein gegen einen Umtauschgutschein, der für beliebige zukünftige Albert-Konzerte eingelöst werden kann.
Bitte nehmen Sie für beide Aktionen ebenfalls Kontakt zur der Vorverkaufsstelle auf, an der Sie Ihre Tickets erworben haben. Ihre Mitwirkung bedeutet uns sehr viel! Herzlichen Dank!

Bitte beachten Sie: Da sehr viele Vorverkaufsstellen aufgrund der behördlichen Auflagen aktuell nicht erreichbar und/oder geschlossen sind, bitten wir Sie, bei Ihrer Vorverkaufsstelle die aktuellen Service- und Öffnungszeiten zu erfragen und sich dort zu informieren, ob die Veranstaltung aufgrund der längeren Bearbeitungszeiten bereits zum Storno bzw. für Umtauschgutscheine freigeschaltet wurde.

Hier die Kontaktdaten der wichtigsten Vorverkaufsstellen:
BZ-Karten-Service, Tel. 0761 – 496-8888, Email: mitarbeiter.kartenservice@bz-ticket.de
Buchhandlung Rombach, Tel. 0761 – 4500-2400, Email: service@rombach.de
Reservix, Tel. 0761 – 88788-11, Email: tickets@reservix.de
AD ticket, Tel. 0180 - 6050400

Falls Sie Ihre Karten direkt bei den Albert Konzerten erworben haben und eine Rückerstattung wünschen, senden Sie Ihre Karten bitte zusammen mit Angabe Ihrer Kontoverbindung an das Kartenbüro der Albert Konzerte: Albert Konzerte GmbH, Postfach 1349, 79013 Freiburg

Für Rückfragen steht Ihnen das Kartenbüro der Albert Konzerte gerne zur Verfügung:
Tel. 0761 – 289442, Email: info@albert-konzerte.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Auch 250 Jahre nach der Geburt des „Titanen“ Ludwig van Beethoven sind die humanitären und aufklärerischen Ideen des Musikgenies noch immer aktuell. Das politisch-menschliche Feuer seiner Werke und seines Denkens begriff Beethoven als prometheische Berufung. In seinem Jubiläumsjahr lassen die Albert Konzerte diesen Geist in Form eines Community-Dance-Projekts erfahrbar werden – in Kooperation mit dem Akademischen Orchester Freiburg unter Leitung seines Chefdirigenten Joonas Pitkänen und dem Vertiefungskurs Tanz an der Universität Freiburg, dem Showteam Matrix, dem „kick for girls“- Flüchtlingskinder-Projekt und der Wentzinger-Realschule. Konzipiert wurde das exklusive Projekt von Leander Hotaki, Intendant der Albert Konzerte, gemeinsam mit Christina Plötze, Tanzdozentin der Freiburger Universität, der die choreographische Leitung obliegt.

Gemeinsam verweben die Akteure Choreographien mit von Idealen durchdrungenen Werken des großen Komponisten. Mit „Die Geschöpfe des Prometheus“ schrieb Beethoven eine Ballettmusik, deren Sujet – der Titan bringt den Menschen das Feuer und emanzipiert sie dadurch von der Herrschaft der Götter – klare aufklärerische Intention verfolgt. Ein zentrales Werk in diesem Zusammenhang ist Beethovens 9. Symphonie mit Friedrich Schillers „Ode an die Freude“ im 4. Satz. Als besonders wirkmächtig hat sich das Verständnis der Symphonie als Ausdruck höchster Humanität erwiesen, das dem Satz „alle Menschen werden Brüder“ programmatisches Gewicht verleiht – eine solche Interpretation hat die Verwendung der Ode als Europahymne möglich gemacht. So steht die Europahymne heute als Sinnbild der „Einheit in der Vielfalt“, die auch der grundlegende Gedanke des Community-Dance-Projekts „The Power of Humanity“ ist: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterschiedlicher sozialer Herkunft werden an klassische Musik herangeführt – so wie Prometheus den Menschen das Feuer bringt, entzündet die Musik Beethovens das kreative Potential der jungen Menschen. In der tänzerischen Auseinandersetzung werden Toleranz, Offenheit und interkulturelle Vielfalt unmittelbar erlebbar.

Programm:
Beethoven:
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“, Finalsatz
Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72a
Egmont-Ouvertüre op. 84
Die Geschöpfe des Prometheus. Ballettmusik op. 43
„Ode an die Freude“ aus der 9. Symphonie d-Moll op. 125

Akademisches Orchester Freiburg
Joonas Pitkänen, Dirigent
Showteam Matrix
Vertiefungskurs Tanz an der Universität Freiburg
Schüler der Wentzinger-Realschule
kick for Girls

Unter der Schirmherrschaft des Rektors der Universität Freiburg Prof. Dr. Dr. h. c. Hans-Jochen Schiewer
Mit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer der Albert Konzerte e.V.

Klimaneutrales Konzert
Klima-Patenschaft: Frau Sabine Bronner

Einlass 18:45 Uhr
Bademeister Schaluppke - "Chlorreiche Tage"
Bademeister Schaluppke - „Chlorreiche Tage“

Willkommen im nassesten Brennpunkt der Republik – in der Badeanstalt!

In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbad-schließungen, und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades.
Schaluppke erinnert daran, dass man Wasser nicht digitalisieren kann.
Er zelebriert den analogen Zauber des feuchten Milieus, indem er seine Badegäste in die Dusche schickt.

Das Badeklientel glaubt ja immer noch, Bademeister stehen nur am Beckenrand rum, schikanieren Kinder und Rentner, machen auf dicke Hose und glotzen den Rest des Tages den Damen hinterher.
Rudi Schaluppke macht uns dagegen klar: dieser Job verlangt einen komplexen Kompetenzkatalog! Der Bademeister ist Mädchen für Alles.
Er ist Animateur, Kindertröster, Sorgenonkel, Psychologe, Sonderpädagoge, Sozialarbeiter, Stilberater, Mediator, Fußpilzflüsterer, Innen- und Außenbeckenminister, Diplomat und Dienstleister.
Man könnte auch sagen: eine Art Superheld in kurzer Hose, mit Plauze
und Badelatschen.
Dabei taucht Schaluppke in Themengebiete ein, die noch nie ein Mensch zuvor belacht hat: Triathleten, Kampfmuttis, Alpha-Kevins, u.v.m.

„Chlorreiche Tage“ ist das neue Programm mit dem alten Hasen auf dem gefliesten Parkett. Schaluppke redet, rockt und rappt, bis dass der letzte Zuhörer merkt: Ein Bademeister ist auch Entertainer!
Und wenn die funky Bässe seiner Songeinlagen im Einklang mit den Luftblasen im Whirlpool blubbern, erreicht die Stimmung ihren pH-neutralen Höhepunkt!

Einlass: 19:30 Uhr
Subway to Sally - Open Air
SVBWAY TO SALLY muss man nicht groß vorstellen. Man kennt diesen Dauerbrenner aus Potsdam einfach. Seit Beginn bilden sie die Speerspitze der deutschen Mittelalterrock-Bewegung, die weltweit einmalig ist und durch SVBWAY TO SALLY entscheidend mit geprägt wurde. Vor allem die Live-Qualitäten der Band sind legendär. Mit harter Rock- und Metalmusik, angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige oder Flöte gibt es wirklich so gut wie keine Clubs und Festivals, wo SVBWAY TO SALLY noch nicht mit „Sag dem Teufel in dir guten Tag“, einem der Bandhits, „hallo“ gesagt haben. Mehr als 1700 Konzerte hat die Band in ihrer inzwischen über 25 jährigen Karriere bestritten. Ihre Reise, die in kleinen Clubs begann, führte sie zu Festivals wie dem Rock am Ring, Summerbreeze, Mera Luna, Wave Gotik Treffen, Amphi Festival, Deichbrand, Rock Harz, Greenfield und Nova Rock. Auf dem Wacken Open Air spielte die Band in den letzten 20 Jahren öfter als jede andere Band der Welt, weswegen sich die Potsdamer um Frontmann Eric Fish gern augenzwinkernd als Wackenweltmeister titulieren. Aber auch international war die 1992 gegründete Band unterwegs. Viele Länder Europas sowie Mexiko, China und die USA standen schon auf dem Tourplan und in internationalen Gewässern konnte man die Band bei den legendären Schiffs-Tourneen "70.000 Tons Of Metal" oder der „Metal Cruise“ erleben.

Auch außerhalb der Bühnen dieser Welt verzeichnen sie Preise und Auszeichnungen. 2008 gewannen SVBWAY TO SALLY den 4. Bundesvision Song Contest, bekamen Gold für ihre Unplugged-CD „Nackt“ oder wurden vom wichtigsten deutsche Metalmagazin METAL HAMMER mit dem Award für die BESTE DEUTSCHE BAND 2009 auszeichnet. Nach der außergewöhnlichen Ekustik-Tour NEON (auch darauf haben sie ein Patent) präsentieren die sieben Vollblutmusiker eine Mischung ihrer letzten Alben, wobei sich immer auch alte Perlen in das Programm schleichen. Nach aktuell 13 Studioalben werkelt man an der Nummer 14 – zum Durchschnaufen ist später irgendwann Zeit. Denn eines ist sicher: „Räuber saufen Blut!“
BRYAN FERRY
DER GENTLEMAN DES POP

Mit der Gruppe Roxy Music wurde er zum Weltstar und zur Stilikone. Und Bryan
Ferry hat in seiner langen Karriere noch viele weitere Facetten seines Könnens
offenbart. Über die Jahre interpretierte er auf souveräne Art Perlen des „Great
American Songbook“ sowie von Bob Dylan und bewies durch Kooperationen mit
DJ Hell oder Groove Armada, dass er auch den Anschluss an aktuelle Strömungen
nicht verloren hat. In der einzigartigen Kulisse des Theaters Augusta Raurica
präsentiert uns der legendäre Entertainer einen Querschnitt durch verschiedene
Stationen seiner glamourösen Laufbahn.

Schon mit der ersten Veröffentlichung seiner Band Roxy Music aus dem Jahr 1972
etablierte sich Bryan Ferry als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker,
Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der
glamourösen und romantischen Welten aus seinen Songs gesehen, genoss der kreative
Antreiber in Punkto Outfit und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer
einer gänzlich neuen Ästhetik in der Popmusik hat er so unterschiedliche Künstler wie
David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert.

Mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben hat Ferry insgesamt weit über 30
Millionen Einheiten verkauft. Viele seiner Hits sind zeitlose Evergreens. Pop-Klassiker
wie „Slave To Love“, „Avalon“, „Virginia Plain“, „More Than This“, „Love Is The Drug“,
„Let’s Stick Together“ und viele weitere Nummern aus Ferrys Feder haben bis heute
nichts von ihrer Ausstrahlungskraft eingebüsst. Auch seine stilvoll vorgetragene Version
des Lennon-Klassikers „Jealous Guy“ ist immer wieder ein gern gehörtes Konzert-
Highlight. Zuletzt hat Ferry das Album „Bitter Sweet“ (2018) veröffentlicht, auf dem er
mit seinem Bryan Ferry Orchestra diversen Fan-Favoriten einen neuen Anstrich
verpasst und sie mit Blues, Jazz und Ragtime in ganz neue Dimensionen führt. Live ist
der 74-jährige Sänger noch immer eine Klasse für sich. Die Auftritte des 2019 mit Roxy
Music in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommenen Künstlers sind getragen vom
einnehmenden Charme und dieser einmalig samtenen Stimme, die im Verlauf der
Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan
Ferry nach wie vor zu den faszinierendsten Performern der Pop-Geschichte.

Türöffnung: 17:30 Uhr.
Erlensee Rockt Open Air Festival - Stahlzeit
RAMMSTEIN hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein weltweit einzigartiges Genre geschaffen. Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamterlebnisse. RAMMSTEIN hat mit den aktuellen Stadion-Shows alle Rekorde gebrochen. Die Band ist aktueller denn je. Nun darf man sich durchaus die Frage stellen, ob sich solch ein gigantisches Konzept auch jenseits der Stadien umsetzen lässt, ohne dass es zu einem peinlichen Abklatsch auf kleiner Flamme verkommt. Die Antwort ist: STAHLZEIT kann das! STAHLZEIT ist unser 1. Headliner für unser Erlensee Rockt Open Air Festival am 4.07.20 Neben STAHLZEIT werden noch mindestens 3 weitere namhafte Bands das Line Up abrunden. Diese 3 Bands werden wir alsbald hier bekannt geben. STAHLZEIT zollt mit einer gigantischen neuen Show den Originalen Tribut und verneigt sich vor dem Kunstwerk RAMMSTEIN. STAHLZEIT wird zu Recht als die Nummer 1 unter den Tribute Shows gehandelt. Mit enorm großem Aufwand kreiert die Band seit fast 15 Jahren Shows der Superlative. Ein Team aus rund 30 Personen reist mit 2 Nightlinern und mehreren Trucks durch Europa. STAHLZEIT leben und atmen im Takt des musikalischen Brachial-Herzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren. Die Pyroshow wird so kompromisslos und spektakulär umgesetzt, dass man bei STAHLZEIT die Hitze bis zu den entferntesten Plätzen spüren kann. Schweiß, Feuer und diese einzigartige Energie fährt den Besuchern während der rund zweieinhalbstündigen Show durch Mark und Bein. Nirgendwo anders lässt sich der Spirit von RAMMSTEIN so hautnah erleben. Ab diesem Herbst ist STAHLZEIT mit „SCHUTT+ASCHE“ auf Tour. Eine neue Show mit einer neuen Setliste und vielen Weiterentwicklungen. Die neuen Hits von RAMMSTEIN sind mit im Gepäck und selbstverständlich auch die älteren Klassiker. Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte, der sollte sich frühzeitig um Tickets kümmern. Denn wie beim Original heißt es auch bei STAHLZEIT inzwischen ganz oft: LEIDER AUSVERKAUFT! Neben STAHLZEIT füllen folgende Bands unser Line Up für das Erlensee Rockt Open Air Festival am 04.07.20: TRIDDANA Die aus Argentinien kommende Band mit einem Mix aus Keltische Volksmusik, kraftvoll gespielter Heavy Metal, Kilts, Dudelsack, ausdrucksstarke Hymnen und die Aufforderung, zu jeder Melodie mitzusingen ..." Ja, diese Beschreibung passt auch zu Triddana die das in den letzten Jahren reichlich demonstriert hat! 5th AVENUE vereint Attribute viele auf sich: „Kultband“, „beste Hamburger Live‐Band“, „Wacken‐Pioniere“… Was im Endeffekt aber bleibt ist die Musik. Rock von der Waterkant – authentisch, geradeaus, ehrlich ist es, wofür die Hanseaten stehen. LINKIN REVOLUTION aus Italien kommt die neue explosive Hommage an Linkin Park. Unter der Leitung der beiden Sänger Mick in der Rolle des verstorbenen Chester Bennington und Alby in der Rolle des Genies Mike Shinoda ziehen Sie das Publikum leidenschaftlich durch die größten Hits von Linkin Park, originalgetreu und detailgetreu, vom preisgekrönten Debüt HYBRID THEORY bis zum letzten ONE MORE LIGHT.

Einlass 15:00 Uhr
Neschwitzer Schlagernacht 2020 - Das größte Schlager Open-Air der Oberlausitz
Am 04. Juli 2020 öffnet der Schlosspark wieder seine Tore für die Neschwitzer Schlagernacht. In diesem Jahr jährt sich die Veranstaltung zum 16.Mal. Der stilvolle Barockpark mit seinen kürzlich sanierten Brunnen, königlich anmutigen Pavillons und natürlich dem großen Schloss, bietet ein atemberaubendes Ambiente, was in den Augen aller Besucher bisher stets große Begeisterung weckte. Genauso jung, wie unsere Schlagernacht ist auch die Auswahl der Künstler, die live auf der Bühne performen werden. Begrüßen Sie mit uns gemeinsam die die Münchener Freiheit. Ihre Lieder haben seit Jahren eine ganz besondere Anziehungskraft auf das Publikum. Dieser Reiz ist bis heute ungebrochen und stark genug, auch die Herzen der kommenden Generation zu erobern. Ihre bekanntesten Hits sind unter anderem “Oh Baby”, “Ohne Dich”, “1000-mal Du” oder das symphonische Meisterwerk “So lang’ man Träume noch leben kann“. Seien Sie gespannt auf einen unvergesslichen Auftritt. Daniela Alfinito ist der Newcomer 2017.Sie ist die Nichte des erfolgreichen Schlager-Duos „Die Amigos und inzwischen fast genauso erfolgreich wie ihre Verwandtschaft. Seit Monaten tummeln sich ihre Lieder dauerhaft in den Charts. Am 04.01.2019 veröffentlichte sie ihr aktuelles Album „Du warst jede Träne wert“. Moderiert wird der Abend von der Schlagermafia. Das unterhaltsame Herrenduo weiß genau, wie man die Gäste in ausgelassene Stimmung versetzten kann und besucht uns bereits zum Dritten Mal. Im Gepäck haben sie ein unterhaltsames Partyprogramm mit eigener Bühnenshow. Wie gewohnt wird dein traumhaftes Feuerwerk über dem Schloss den Abend ausklingen lassen. Kommen Sie vorbei und feiern wir gemeinsam die Neschwitzer Schlagernacht 2020. Es darf getanzt, gelacht und geträumt werden! Jede Neschwitzer Schlagernacht war bisher ein spektakuläres Open-Air Erlebnis für sich. Nebenwirkungen, wie rauschhaftes Glücksgefühl sind daher leider nicht ausgeschlossen! Informationen zur Veranstaltung Tickets im Vorverkauf gibt es unter folgendem Link: https://shop.reservix.de/vorverkaufsstellen Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und schon wird Ihnen eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe aufgelistet. Sie können die Tickets auch gern online bestellen: Ticketpreise Einzelticket Kombiticket mit Mallorca-Party am 03.07.2020 01.10.2019 – 31.12.2019: 29,90 € 01.01.2020 – 25.04.2020: 34,90 € 26.04.2020 – 25.05.2020: 39,90 € 01.10.2019 – 31.12.2019: 29,90 € 01.10.2019 – 02.07.2020: 34,90 € Shuttleservice Wer am 04. Juli 2020 eine Mitfahrgelegenheit nach Neschwitz sucht, der kann sich gern an das Reisebüro Schmidt in Bautzen und in Radibor wenden. In Zusammenarbeit mit dem SV Blau Weiß Neschwitz e.V. bietet das Unternehmen Mitfahrgelegenheiten von Bautzen nach Neschwitz an. Eine Fahrt kostet hin und zurück 10 €. Gäste werden an zentralen Bus-Haltestellen (Regionalverkehr-Haltestellen) zwischen Bautzen und Neschwitz abgeholt, direkt vor den Haupteingang des Geländes gefahren und im Anschluss wieder nach Hause chauffiert. Nach persönlicher Absprache sind auch Stopps in Löbau möglich sowie eine Sonderlinie von Hoyerswerda nach Neschwitz möglich. Ansprechpartner für den Shuttle-Bus-Service: Tel.: 035935 2860 E-Mail: touristik@schmidt-reisen-radibor.de Rechtliche Hinweise Verantwortlicher: SV Blau Weiß Neschwitz e.V. Kastanienallee 5 02699 Neschwitz (Deutschland) E-Mailadresse: info@sv-neschwitz.de Es gelten die AGB der Webseite. (http://neschwitzer-schlagernacht.de/agb/) Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Webseite. (http://neschwitzer-schlagernacht.de/datenschutzbelehrung/)

Einlass ab 17:00 Uhr

Neschwitz

04.07.2020
18:00 Uhr
Tickets
ab 34,90 €
Wincent Weiss - Sommertour 2020
Das ist sportlich! Gerade erst wurde sein Debut-Album „Irgendwas Gegen Die Stille“ für über 200.000 verkaufte Exemplare mit PLATIN ausgezeichnet, da steht auch schon der Nachfolger in den Startlöchern. Das zweite Album trägt den Titel „Irgendwie Anders“ und erscheint am 29.03.2019.
Es ist erneut gespickt mit Hits und Songs, die von Herzen kommen und seinen Fans aus den Herzen sprechen dürften. Wincent Weiss pur. Nahbar und unprätentiös in seiner Persönlichkeit. Nachvollziehbar und einnehmend in seinen Geschichten. Und trotzdem ist heute natürlich alles „Irgendwie Anders“ als noch vor zweieinhalb Jahren. Als im September 2016 der Song „Musik Sein“ die Karriere eines sogenannten Nachwuchskünstlers in Gang setzte, die danach nur noch eine Richtung einschlug: steil bergauf.
Mit Songs wie „Feuerwerk“ und „Frische Luft“ aus dem Debut-Album, das im April 2017 aus dem Stand auf Platz 3 der deutschen Charts einstieg, auf 14 in Österreich und auf 4 in der Schweiz notierte. Mit „An Wunder“ oder „Hier Mit Dir“, den bereits ersten musikalischen Vorboten aus dem neuen Album. Allesamt vielfache Streaming- und YouTube-„Millionäre“, Radio- und Chart-Dauerbrenner.
Wincent Weiss ist „oben“ angekommen. Ausgezeichnet mit dem ECHO, einem MTV Music Award, einem Radio Regenbogen Award, dem Audi Generation Award und gleich zweifach mit dem Bayerischen Musiklöwen. Mit einem veröffentlichten und einem unveröffentlichten Album im Kreis der Künstler, deren Repertoire in der aktuellen Staffel des TV-Musik-Dauerbrenners „Sing meinen Song“ untereinander „getauscht“ wird. Wenn nicht auch schon das für die Qualität der Songs des neuen Albums spricht.
Wirklich ausgezeichnet aber durch die Liebe seiner Fans. Über 150.000 ZuschauerInnen bei fünf eigenen Solo-Tourneen und noch einmal mehrere hunderttausend bei zahllosen Open-Airs und Radiofestivals in den letzten drei Jahren. Über 470.000 Follower allein auf Instagram. Wincent Weiss bewegt. Ende 2018 im Rahmen einer US Highschool-Tour mit dem Goethe Institut, wo SchülerInnen mit den Texten seiner Songs ihren Deutschunterricht gestalteten. Oder als Botschafter der deutschen „Kindernothilfe e.V.“, die er in der Projektarbeit unterstützt. Letztes Jahr unter anderem in Peru.
„Ich habe noch nie in meinem Leben so intensiv die Erfahrung gemacht, dass überall da, wo du dich öffnest, du selbst bist, dich nicht verstellst… Überall da, wo du Liebe gibst, diese Liebe tausendfach zurückkommt. Das war und ist immer noch eine sehr krasse und schöne Erfahrung“.
Doch ist dieses „Irgendwie Anders“ Gefühl, das diese turbulenten letzten Jahre markiert, mitnichten nur ein „Überflieger“-Gefühl. Für Wincent Weiss ist es zwar überwiegend Glück und Dankbarkeit, ohne jedoch zu leugnen, dass sich da nicht auch manchmal eine gewisse Nachdenklichkeit und Zweifel eingeschlichen hätten zwischendurch. Und sehr viel Sehnsucht.
Womit eigentlich auch schon der rote Faden des neuen Albums ausgelegt wäre. Es geht um die Themen, die unsere Gefühle im Zaum haben: unsere Beziehungen. Zu anderen, zu uns selbst. Träume, Wünsche, Liebe. Verlust und Einsamkeit. In allen Stadien des „davor“, „zwischendrin“ und „danach“. Positiv wie negativ. Themen, die weder ein bestimmtes Alter kennen, noch ein Haltbarkeitsdatum, das irgendwann mal überschritten wäre. Es sind ehrliche Songs.
Und so geht es neben den vielen Glücksmomenten vor allem auch um die Leerstellen. Die Leerstellen im Leben und vermehrt um die, die sich in den letzten Jahren aufgetan haben. Denn die Scheinwerfer, die den Erfolg strahlen lassen, werfen eben auch Schatten.
Gerade für einen Beziehungs- und Familienmenschen wie Wincent Weiss. Quasi ständig unterwegs. Ein Leben im Tour-Bus, in Hotels, ohne richtiges Zuhause. Wenn nach dem Adrenalin und der Euphorie auf der Bühne die Einsamkeit zu einem ins Bett kriecht. Wenn das Vermissen kommt.
Wincent Weiss versteckt diese Leerstellen nicht, er thematisiert und teilt sie. Den Song „1993“ widmet er seinem Vater, den er nicht kennt, der nie für ihn und die Familie da war. In „Pläne“ und anderen Songs geht es um die gescheiterte Beziehung, von der man geglaubt hatte, dass sie eine Zukunft hat. Um die Stiche im Herzen, wenn man erkennt, dass man die geliebte Person verloren hat. An jemand anderen.
„Ich habe in den letzten zwei Jahren auch schon darüber nachgedacht, einfach hinzuwerfen und die Karriere an den Nagel zu hängen. Mir schien der Preis, den ich dafür bezahlen musste, manchmal zu hoch. Eine Liebe, die in die Brüche gegangen ist, meine Familie, die ich kaum noch gesehen habe. Beziehungen, die mir wichtig waren, kaum noch pflegen zu können. Da fragt man sich manchmal, ob es das alles wert ist“, so Wincent Weiss resümierend.
Zum Glück hat er es nicht getan. Sondern hat die emotionale Ambivalenz der letzten Jahre in den Songs seines neuen Albums verarbeitet. „Irgendwie Anders“ ist es. Ein großer Schritt nach vorn. Denn Karrieren wie die von Wincent Weiss sind in einem sich ständig verändernden Musikbusiness selten geworden. Vielleicht auch, weil es immer weniger „Typen“ gibt, wie ihn. Weil es immer weniger Künstler gibt, die sich auf der Bühne viel mehr zuhause fühlen, als im Studio. Künstler, die zeitgleich auch begnadete Entertainer sind. Einehmend, nahbar, humorvoll, mitreißend, natürlich.
Wincent Weiss hat sich in den vergangenen Jahren emanzipiert. Er ist reifer geworden, reflektierter. Ohne dabei aber seine Unbekümmertheit, seinen Witz und seine Energie zu verlieren.
Auf der Stelle treten ist nicht sein Ding. Vielleicht geschuldet seiner Passion für Skate- und Snowboard, schnelle Autos und Motorräder. Und Veränderung gehörte immer schon zu seinem Leben. Nicht nur 12 Umzüge allein bis zum Abi stehen dafür. Zwischenstationen und die kontinuierliche Arbeit an der Karriere in München und Berlin.
Aufregend, abenteuerlich und lehrreich waren die letzten Jahre. Auch darin, die eigenen „Mittelpunkte“ zu definieren. Die Familie, Ruhe und Rückzugsorte in Norddeutschland. Die Zusammenarbeit mit Produzent Kevin Zaremba und den Autoren Philipp Klemz und Joe Walter, mit denen auch das neue Album entstanden ist. Vertrauen und Freundschaft. Etwas wagen, was man auch musikalisch den Songs des neuen Albums anhört. Modern klingt es und klar. Wagemutiger als der Vorgänger, abwechslungsreicher.
Spannend, sich jetzt schon auszumalen, wie sich das live auf der Bühne anhören wird. Sicherlich wieder grandios musikalisch umgesetzt von Benni Freibott (Gitarre), Manuel Weber (Keyboard), Manfred Sauer (Bass) und Florian Kettler (Schlagzeug). Seiner Band, die in den letzten Jahren auch viel mehr geworden ist, als seine „Band“. Auch das fühlt sich nach „Familie“ an.
Mit dem soeben lancierten Song „Pläne“ und der nächsten und offiziell ersten Single-Auskopplung „Kaum Erwarten“, die eine Woche vor dem Album bereits am 22.03. veröffentlicht wird, hat der Countdown zur Album-VÖ nun richtig Fahrt aufgenommen.
In „Kaum Erwarten“ geht es um den Blick in die Zukunft. Um Lebensträume. Und auch die sind – typisch Wincent Weiss“ – nicht an materiellen Dingen ausgerichtet. Es sind die einfachen Träume eines Beziehungs- und Familienmenschen. Es ist der Wunsch nach Liebe und Geborgenheit. Und wer könnte dieses „Kaum Erwarten“ nicht komplett nachvollziehen. Selbst wenn es heute, mit mittlerweile 26 Jahren, „Irgendwie Anders“ ist. Weitere Informationen auf:

https://irgendwieanders.wincentweiss.de/
https://www.youtube.com/user/WincentWeissMusic
https://www.facebook.com/WincentWeissOfficial
https://www.instagram.com/wincent_weiss/?hl=de

Einlass: 17:30 Uhr - Open Air -

Mainz

04.07.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 49,20 €