Montag, 17.02.2020
um 19:00 Uhr

EWE ServicePunkt Cuxhaven
Rohdestraße 2
27472 Cuxhaven






Im Weimarer Seniorenheim „Villa
Gründgens“ leben in einer illustren
Gemeinschaft greise Ex-Schauspieler,
denen es allen nicht an Selbstbewusstsein
mangelt. Da geht plötzlich der
Tod um in der Seniorenresidenz …
Der Schauspieler, Regisseur und
Sänger Dominique Horwitz erzählt
in seinem ersten Roman eine turbulente Kriminalkomödie
mit liebevoll gezeichneten, leicht überdrehten
Charakteren, die er in seiner gekonnten Darbietung
zum Leben erweckt. Kurz: Es erwartet Sie ein fulminanter
Leseabend!

Ausverkauft

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Dominique Horwitz - Liebe und andere Unglücksfälle
Konzerttangos aus Russland von Efim Jourist
und russische Erzählungen von Iwan Bunin (Literatur Nobelpreisträger 1933).

Im Jahr 1933 erhielt der russische, im Pariser Exil lebende Schriftsteller Iwan Bunin, dessen Geburtstag sich 2020 zum 150. Mal jährt, den Nobelpreis für Literatur. Als Sohn eines Gutsbesitzers aus der Provinz begann er mit Dorfgeschichten, die zur Idylle neigten und ein lyrisch geschöntes Bild vom Landleben boten. Erst nach der Revolution von 1917, als er nach Frankreich emigrieren musste, fand seine Prosa zu einer federnden, rücksichtslosen Kraft, und seine Geschichten wurden immer abgründiger. Fern von den Illusionen des Symbolismus sprechen sie von Chaos, Melancholie, Begierde und Wahnsinn.
Aus Bunins bester Zeit, den Jahren 1916 bis 1944, stammen die Novellen dieses Bandes. Als Kosmopolit wider Willen kannte er die Côte d’Azur und das algerische Constantine so gut wie die sommerlichen Boulevards von Moskau und die Absteigen und Gerichtssäle von Sankt Petersburg. Kleinstädte am Ende der Welt, dunkle Alleen, kaukasische Kurorte sind die Schauplätze der plötzlichen Leidenschaften und der unerklärlichen Verbrechen, von denen er erzählt.
„Ein feinsinniger, kunstvoller Dialog über das Leben in seiner ganzen Vielfalt“, schrieb die Süddeutsche Zeitung
Die vier Musiker des Jourist Quartetts an Bajan, Violine, Gitarre und Kontrabass spielen russischen Konzerttango. Auf wunderbare Weise vereinen Jourists Kompositionen die Melodien der russischen Seele mit südamerikanischen Rhythmen — und das Publikum ist überrascht und begeistert.