Freitag, 06.12.2019
um 19:30 Uhr

Theater RambaZamba
Schönhauser Allee 36-39
10435 Berlin




„Jeder macht so gut er kann.“

Vermutlich gibt es diesen magischen Moment, in dem Theater berührend ist. Von ihm handelt diese Inszenierung jedoch nicht. Stattdessen geht es um die Barrieren, die sich auf dem Weg zu einer irgendwie ästhetisch organisierten Premiere auftürmen. Und nein, damit sind eben nicht nur die klemmenden Sperrholztüren, die unpässlichen Schauspieler und auch nicht die störende Notlichtbeleuchtung oder die fehlenden finanziellen Mittel gemeint – obwohl, die schon! Nein, es geht um die Krise der Welt, und die ist im Theater nie der Ausnahme-, sondern immer und grundsätzlich der Normalzustand.

Michael Frayns geniale Komödie aus dem Jahre 1982 handelt davon, wie eine Theatergruppe ein Boulevardstück probiert und sich gegenseitig sabotiert und zerstört. In dieser Inszenierung freut sich kein Schauspieler, wenn einem Kollegen etwas gelingt. Das Stück interpretiert die Theaterkunst im ersten Akt als Welterschaffung, nur um diese Welt dann im letzten Akt zu zerstören. Wo könnte man dieses Stück besser inszenieren, als im RambaZamba Theater? Wer immer schon einmal wissen wollte, was hinter der Bühne alles schiefgeht, während vorne die Vorstellung läuft, ist in dieser Inszenierung genau richtig.

Restkarten sind ggf. an der Abendkasse erhältlich.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

TmbH - Theater mit beschränkter Hoffnung - Die Show!
Donnerschlag! Der Wolkenringer fährt vom Himmel herab, um sich dem Schattenspieler zu stellen. Ersterer rückt sanftmütig den schweren Weltenmeistergürtel um seinen beachtlichen Bauch zurecht, zweiterer lässt die finsteren Marionetten aus den Untiefen seines bösen Mantels los. Da halten eine beide eine – ein kleines Mädchen betritt das Schlachtfeld! Wie geht es jetzt nur weiter? Du bestimmst:
[ ] Das Mädchen ruft: “Ich bin ganz alleine! Helft mir, bitte!”
[ ] Das Mädchen zieht ihre Holzfälleraxt aus dem Picknickkorb und prischt auf die Streithähne zu.
[ ] Die beiden Streithähne rufen gleichzeitig “Sophie, Töchterchen!” und schauen sich verdutzt an.

Rufe deine Vorgabe einfach rein – und wir spielen, was euch dir gefällt! Das weltweit geliebte Theater mit beschränkter Hoffnung (TmbH) spielt für euch auf. Improvisationstheater ist schnell erklärt: Auf der Bühne zünden wir ein rasantes Feuerwerk. Wir komponieren Lieder, Szenen und Geschichten zu einem spannendem, witzigem, gefühlvollen Abend, den du nicht so schnell wieder vergessen wirst.

COMEDY & CORONA

Das K9 Kulturzentrum sorgt vor, damit wir alle gesund bleiben und diesen Virus nicht weiter verbreiten. Natürlich gilt: Abstand bitte, Hände desinfizieren und Maske tragen. Nicht, dass ihr uns beim Lachen noch anspuckt. Normalerweise stört uns das nicht – ist ja auch eine Form des Lobes – aber jetzt wird ja zurecht Aufwand für den Schutz betrieben:

Einbahnstraßenverkehr zur Bar, Platzanweiser für Gruppentische (auch schön), viel Platz und wenig Publikum im Saal. Die Karten werden schnell ausverkauft sein. Außerdem spielen wir mit mehr Pausen, damit alles gut gelüftet werden kann. Wir sind uns sicher: Das werden ganz besondere Abende und den nächsten Tag dürft ihr mit Lachmuskelkater verbringen.

http://www.tmbh.com

Konstanz

10.07.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 14,00 €
Wildpark Bad Mergentheim - Ticket 10.07.2020| 09 - 12:30 Uhr
Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, dass wir Sie wiedersehen dürfen und wünschen Ihnen einen den Umständen entsprechend schönen Aufenthalt bei uns!
Dazu gibt es jedoch behördliche Bedingungen, die wir für Sie und Sie für andere bitte beachten müssen:
Es gelten grundsätzlich die Bedingungen der baden-württembergischen Rechtsverordnung zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Unsere jeweils angepassten und aktuellen Parkregeln erhalten Sie auf einen Blick auf unserer Website:
http://www.wildtierpark.de
Die Einlasszeiten in zwei Gruppen sind 09:00 Uhr (letzter Einlass 12:30 Uhr!) und 13:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr). ABER: diejenigen, die morgens schon kommen können, können natürlich den ganzen Tag bei uns bleiben! Die Maßnahme dient nur der Entzerrung der Besucher auf dem "Nur-in-eine-Richtung-Rundweg"!
Kinder unter drei Jahren benötigen kein Ticket - einfach mitbringen!

Besuchen Sie unser Park auch bei Dunkelheit am 10. und 11.07.2020. Mit diesem Ticket sehen und erleben Sie unseren Park in der Abendstimmung!
Einlass von 16-19:30 Uhr (der Park schließt um 21 Uhr)




Viel Spaß wünscht Ihr Team Wildpark!


Bitte besuchen Sie unbedingt vorher unsere Website: http://www.wildtierpark.de

Letzter Einlass 12:30 Uhr

Bad Mergentheim

10.07.2020
09:00 Uhr
Tickets
ab 13,10 €
Camera Obscura Mülheim an der Ruhr - Museum zur Vorgeschichte des Films
Die größte begehbare Camera Obscura der Welt!

Hier wird Industriekultur gelebt: Die Camera Obscura, die im MüGa-Park nur einen Katzensprung vom Schloß Broich entfernt steht, ist nicht nur von außen eine Sehenswürdigkeit im Ruhrgebiet. Hier warten gestochen scharfe Livebilder, die durch die Öffnung in den „dunklen Raum“ projiziert werden. In dem ehemaligen Kessel des alten Eisenbahn-Wasserturms können Interessierte das Phänomen der Lochkamera erleben. Aber das ist noch nicht alles: Darüber hinaus bietet die Camera Obscura auch museumspädagogische Angebote für Gruppen und Schulklassen an, die in Form von Workshops und Führungen die Medienkompetenz stärken. Entdeckergeist wecken – im Museum zur Vorgeschichte des Films!


Die Begriffe Transparenzen, Laternae Magicae, Kaleidoskope, Anamorphosen sagen Ihnen nichts? Im Museum der Camera Obscura können Sie in eineinhalb Stunden entdecken, wie die Bilder einst laufen lernten! Schauen Sie vorbei und entdecken Sie die „Vorfahren” des gemütlichen Fernsehabends. Das Besondere: In unserem detailreich gestalteten Museum dürfen Sie nicht nur schauen, sondern selbst ausprobieren. Denn hier warten über 1.100 Exponate und ihre Nachbauten zum Erkunden und sorgen dafür, dass Sie tief in die Vorgeschichte des Films eintauchen können.
Mit der RUHR.TOPCARD können Sie bei einer Besichtigung sparen, denn Sie erhalten einmalig freien Eintritt in das Museum und die jeweils aktuelle Wechselausstellung sowie in die Vorführung der Camera Obscura, die im Rahmen der Mülheimer Landesgartenschau Anfang der 1990er-Jahre im Turm eingebaut wurde.

Kein verspäteter Einlass möglich! Ticket gilt nur im gebuchten Zeitfenster!
Wildpark Bad Mergentheim - Ticket 10.07.2020| 13 - 16:30 Uhr
Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, dass wir Sie wiedersehen dürfen und wünschen Ihnen einen den Umständen entsprechend schönen Aufenthalt bei uns!
Dazu gibt es jedoch behördliche Bedingungen, die wir für Sie und Sie für andere bitte beachten müssen:
Es gelten grundsätzlich die Bedingungen der baden-württembergischen Rechtsverordnung zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Unsere jeweils angepassten und aktuellen Parkregeln erhalten Sie auf einen Blick auf unserer Website:
http://www.wildtierpark.de
Die Einlasszeiten in zwei Gruppen sind 09:00 Uhr (letzter Einlass 12:30 Uhr!) und 13:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr). ABER: diejenigen, die morgens schon kommen können, können natürlich den ganzen Tag bei uns bleiben! Die Maßnahme dient nur der Entzerrung der Besucher auf dem "Nur-in-eine-Richtung-Rundweg"!
Kinder unter drei Jahren benötigen kein Ticket - einfach mitbringen!

Besuchen Sie unser Park auch bei Dunkelheit am 10. und 11.07.2020. Mit diesem Ticket sehen und erleben Sie unseren Park in der Abendstimmung!
Einlass von 16-19:30 Uhr (der Park schließt um 21 Uhr)




Viel Spaß wünscht Ihr Team Wildpark!


Bitte besuchen Sie unbedingt vorher unsere Website: http://www.wildtierpark.de

Letzter Einlass 16:30 Uhr

Bad Mergentheim

10.07.2020
13:00 Uhr
Tickets
ab 13,10 €
LEONCE & LENA - Freilichttheater
LEONCE UND LENA
LUSTSPIEL
von Georg Büchner

MIT Philipp Dürschmied, Manuel Flach, Diana Wolf, Julia Sylvester
REGIE Jonathan Giele
DRAMATURGIE Tina Brüggemann
AUSSTATTUNG Ariane Scherpf

Leonce ist so jung wie gelangweilt vom Leben. Erst als sein Vater ihn zu einer Hochzeit zwingen will, wird er wieder aktiv und flieht mit seinem Freund Valerio nach Italien. Nach dem Übertritt von unzähligen Grenzen treffen sie in der südlichen Sonne zwei Frauen. Lena, die eine, flieht vor dem gleichen Schicksal wie Leonce. SIe verlieben sich, ohne zu ahnen, dass sie die beiden füreinander Bestimmten sind. Zurück am Hof wird ihre Hochzeit beschlossen. Der zum Minister ernannte Valerio verfügt: "Legen wir uns in den Schatten und bitten Gott um Makkaroni, Melonen und Feigen, um musikalische Kehlen, klassische Leiber und eine kommode Religion!" Geschickt verknüpfte Büchner in seinem Stück Elemente der romantischen Komödie mit jenen der politischen Satire und schrieb am Ende ein Loblied auf ein sehr effektives Mittel zur Vermeidung von Gewalt: die Muße.

Georg Büchner (*1813 in Goddelau; + 1837 in Zürich) engagierte sich stark für politische Ziele, u.a. in seinem Flugblatt "Der Hessische Landbote" (1834). Von den politischen Verhältnissen in Zeiten der Kleinstaaterei bedrückt und wegen seiner Flugblätter verfolgt, entstand ein Jahr später sein zentrales Werd "Dantons Tod" (Theater der Stadt Aalen, 2014, Regie: Kleinknecht). Leonce und Lena schrieb Büchner 1836 für einen Wettbwerb der Cotta´schen Verlagsbuchhandlung, versäumte aber den Einsendeschluss und erhielt es ungelesen zurück. Die Uraufführung erfolgte fast 60 Jahre später, 1895, durch den Münchner Theaterverein Intimes Theater. Seine literarische Weltgeltung wurde erst im 20 Jhd. erkannt.

ACHTUNG, Zusatzinformationen:
Keine Abendkasse. Bitte geben Sie bei der Reservierung Ihrer Karten an, ob Sie als Haushalt oder Einzelpersonen kommen. Aufgrund der aktuellen Hygieneverordnung gibt es keine freie Platzwahl. Lediglich für den Zugang der Vorstellung herrscht Maskenpflicht, während der Vorstellung muss keine Maske getragen werden. Die Vorstellung entfällt bei starkem Regen.

Es sind derzeit leider keine Karten für diese Veranstaltung verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie über die Theaterkasse im Alten Rathaus unter der Telefonnummer 07361-522600 oder unter kasse@theateraalen.de
Kultur im Freien - James Bond 007 - Skyfall (Open-Air Kino)
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

James Bonds (Daniel Craig) Loyalität zu seiner Vorgesetzten M (Judi Dench) wird auf die Probe gestellt, als die resolute Chefin des MI6 von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird. M hat Daten verloren, die alle Agenten enttarnen können, die in terroristische Zellen eingeschleust wurden. Dadurch gerät der britische Geheimdienst ins Fadenkreuz eines Verbrechers, durch dessen Skrupellosigkeit viele Menschen ihr Leben lassen müssen. Nun liegt es an 007 die unheimliche Bedrohung aufzuspüren und aufzuhalten, die den gesamten Geheimdienst an den Rand des Zerfalls treibt. Und wie Bond schnell merkt, ist sein Gegenspieler kein Unbekannter, der darüber hinaus bestens mit der Vorgehensweise des MI6 vertraut ist – aus eigener Erfahrung. Der Agent im Dienste Ihrer Majestät setzt nun alles daran, dem Verbrecher das Handwerk zu legen. Es ist egal, zu welchem Preis - so lautet die Anweisung.


INFOS:

FSK: 12
Filmlänge: 2h 24 min.

VVK Stellen
Tickets kannst du auch im Wanner´s Vis-à-Vis in Holzgerlingen, beim Veranstalter EMT Event-Media-Tec GmbH oder an allen bekannten Reservix VVK-Stellen direkt vor Ort beziehen. Hier findest du unkompliziert Reservix Verkaufsstellen in deiner Nähe.

Online
Wenn du Tickets online über unseren Partner Reservix erwerben möchtest bitte hier klicken.

Abendkasse
Die Abend- bzw. Tageskasse öffnet zum Einlassbeginn. Resttickets können hier für spontan Entschlossene erworben werden. Sollte eine Veranstaltung bereits im Vorfeld ausverkauft sein, so veröffentlichen wir dies auf
http://www.kulturimfreien.de
Aufgrund der FSK ist ein Altersnachweis (z.B. Personalausweis) mitzuführen. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

Ausfall einer Veranstaltung
Bis 4 Stunden vor Einlass veröffentlichen wir unter http://www.kulturimfreien.de, ob eine Veranstaltung aufgrund der Wettervorhersage abgesagt werden muss. Filmvorstellungen werden in der Folgewoche nachgeholt. Live Acts nach Verfügbarkeit. Die Nachholtermine werden ebenfalls unter http://www.kulturimfreien.de veröffentlicht.

Unterbrechung / Veranstaltungsabbruch
Bei Unwetter/Gewitter kann es zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder zu einem Veranstaltungsabbruch kommen. Der weitere Verlauf wird Ihnen vor Ort mitgeteilt.

Sicherheit - WCs
Toiletten stehen mit fließendem Wasser zur Verfügung. Desinfektionsmittel ist in ausreichender Menge vorhanden und kann natürlich jederzeit genutzt werden. Für ausreichend Sicherheitsabstand ist gesorgt.

http://www.kulturimfreien.de

Gäufelden

10.07.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 11,10 €
Face2Face
Wenn Face2Face auf der Bühne steht sind Entertainment, Spaß und musikalischer Genuss garantiert!
Für den Auftritt in Öhringen hat sich die Formation der bekannten Musiker Vitor Lopes Ramos und Thomas Höflein etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Mit einem Mix aus Latin-Rhythmen und Evergreens soll Urlaubsfeeling entstehen und die Gäste werden auf eine musikalische Reise mitgenommen und können somit dem Alltag entfliehen.

http://www.face2face-live.de

Vergessen Sie Ihren Mund-Nasenschutz nicht.

Gastro-Angebote auf dem Gelände gibt es in diesem Jahr keine, Selbstverpflegung ist daher erwünscht. Wir veröffentlichen aber auf unserer Website noch rechtzeitig To-Go-Angebote der Öhringer Gastronomen.

Eine Abendkasse wird es nicht geben.

Bitte beachten Sie die Ankündigungen auf Facebook. Dort posten wir schnellstmöglich Änderungen.
Weitere Infos - auch zum Hygienekonzept - erhalten Sie auf http://www.kultura-oehringen.de

Einlass 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Öhringen

10.07.2020
20:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Füenf - 005 im Dienste ihrer Mayonnaise
EINLASSINFO:
Wahlweise können Sie die Vorstellung im eigenen PKW, oder Open-Air im bestuhlten Bereich unter Einhaltung der Hygiene-Regeln verfolgen.

Das Veranstaltungsgelände öffnet 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Bitte seien Sie rechtzeitig am Einlass und halten Ihr Ticket bereit, sodass hierbei keine Verzögerungen entstehen.

Die Spätvorstellung im Autokino kann nur im eigenen PKW verfolgt werden.


Füenf - | 005 im Dienste ihrer Mayonaise

Diese Stuttgarter Vokalvirtuosen bieten Gesang und fröhlich freche Unterhaltung der Extraklasse! Immer mit dem Kopf durch die Wand und keine Rücksicht darauf, was das lose Mundwerk so verzapft – aber gut muss es klingen. So ungefähr könnte man die künstlerische Philosophie der fünf Schwaben beschreiben.

Wo auch immer die Energiebündel ihre Münder aufmachen, klappen erfahrungsgemäß die Kinnladen runter. Justice, Pelvis, Memphis, Little Joe und Dottore Basso sind nicht nur technisch versiert, sondern auch grundsympathisch. Gegründet wurde die Combo bereits 1995, seither machen die Füenf die Bühnen des Landes unsicher. In ihren fulminanten Shows groovt sich das Kultquintett querbeet durch eine atemberaubende Anzahl von Genres und Sparten.

Füenf verschaffen allerlei Ohrwürmern Gehör, zertrümmern unzählige Denkmäler der Musik und bauen sie wieder auf – um sie dann mit viel Wortwitz für ihre messerscharfen Parodien und legendären Trashmedleys durch den Zeitraffer zu schreddern. Furiose Unterhaltung erleben Sie bei diesen Füenf auf jeden Fall! mehr lesen
Quelle: Reservix

Zufahrt zum Gelände, bzw. Einlass ab 18:30 Uhr
Poetry Slam - Moderation Dominik Bartels - Vorprogramm T.A.N.Z. Braunschweig - Leitung Sylvia Heyden
*** ÄNDERUNG DES VERANSTALTUNSORTES: Wegen der ungünstigen Wetterprognose wird die Veranstaltung vom Gemeindepark in das Kulturzentrum verlegt! ***

Endlich kommt das weltweit erfolgreichste Literaturformat auf die Bühne des Rathausparks Meinersen. Für dieses Ereignis haben wir herausragende Vertreter der bundesdeutschen Poetry Slam-Szene eingeladen. Es haben sich Künstler angesagt, die bereits bei diversen Meisterschaften Erfolge gefeiert haben. Ohne Hilfsmittel, lediglich mit ihren eigenen Texten ausgestattet, müssen sie in jeweils 5 Minuten das Publikum in Meinersen überzeugen. Es wird emotional, humoristisch, tiefsinnig und auf jeden Fall sehr sprachgewaltig. Am Ende gibt es neben vielen Siegern nur einen Gewinner – das Publikum. Moderiert wird der Slam vom Urgestein Dominik Bartels.
Als Vorprogramm konnte der Kulturverein das Ensemble T.A.N.Z Braunschweig (Schule für Bühnentanz) gewinnen. Unter demTitel: "Dis-Tanz" stellen die Tänzer*innen die Kunst der Tanzimprovisation vor. Erarbeitet und angeleitet durch die Schulleiterin, Pädagogin, Tänzerin und Choreografin Sylvia Heyden führen sie uns in die Welt der kreativen Bewegung zum Thema Abstand und … Nähe. Lisa Hauke, die ehemalige Stipendiatin des Künstlerhauses Meinersen, ist Mitglied des Ensembles. Da das Ensemble ohne Gage auftritt, bittet der Kulturverein um eine Spende für die Tänzer*innen. Eine Spendenbox wird an der Abendkasse aufgestellt.

Für alle Besucher der Veranstaltung besteht eine Registrierungspflicht, sämtliche Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.

Tickets können im Vorverkauf bei "La Pralina" in Meinersen und unter
http://www.kulturverein-meinersen.reservix.de/events erworben werden. An der Abendkasse können, wenn noch vorhanden, ebenfalls wieder Tickets erworben werden.

Freikarten aller Art haben wieder ihre Gültigkeit. Um eine bessere Steuerung der Ticketverkäufe zu gewährleisten, bittet der Kulturverein alle Inhaber*innen von Freikarten sich vorher, unter brigitte.rodloff@kulturverein-meinersen.de, registrieren zu lassen. Die Regularien können auf der Internetseite http://www.kulturverein-meinersen.de eingesehen werden.

Karten, die zum ursprünglich geplanten Termin am 12. Juni 2020 erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit.

Regularien:

- Max. 250 Zuschauer
- Mindestabstand 1,5 m zu anderen Besuchern*innen
- Freie Platzwahl
- Es dürfen 2 im gleichen Haushalt lebende Personen beisammen sitzen.
- Für alle Besucher*innen besteht eine Registrierungspflicht
- Die Daten müssen mindestens 3 Wochen vorgehalten, und auf Verlangen bei einer Coronainfektion
dem Gesundheitsamt übergeben werden. Sämtliche Daten werden nach 4 Wochen vernichtet.

Meinersen

10.07.2020
19:30 Uhr
Tickets
ab 12,00 €
Wildpark Bad Mergentheim - Ticket 10.07.2020| 16 - 21:00 Uhr, letzter Einlass 19:30
Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, dass wir Sie wiedersehen dürfen und wünschen Ihnen einen den Umständen entsprechend schönen Aufenthalt bei uns!
Dazu gibt es jedoch behördliche Bedingungen, die wir für Sie und Sie für andere bitte beachten müssen:
Es gelten grundsätzlich die Bedingungen der baden-württembergischen Rechtsverordnung zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Unsere jeweils angepassten und aktuellen Parkregeln erhalten Sie auf einen Blick auf unserer Website:
http://www.wildtierpark.de
Die Einlasszeiten in zwei Gruppen sind 09:00 Uhr (letzter Einlass 12:30 Uhr!) und 13:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr). ABER: diejenigen, die morgens schon kommen können, können natürlich den ganzen Tag bei uns bleiben! Die Maßnahme dient nur der Entzerrung der Besucher auf dem "Nur-in-eine-Richtung-Rundweg"!
Kinder unter drei Jahren benötigen kein Ticket - einfach mitbringen!

Besuchen Sie unser Park auch bei Dunkelheit am 10. und 11.07.2020. Mit diesem Ticket sehen und erleben Sie unseren Park in der Abendstimmung!
Einlass von 16-19:30 Uhr (der Park schließt um 21 Uhr)




Viel Spaß wünscht Ihr Team Wildpark!


Bitte besuchen Sie unbedingt vorher unsere Website: http://www.wildtierpark.de

Letzter Einlass 19:30 Uhr

Bad Mergentheim

10.07.2020
16:00 Uhr
Tickets
ab 13,10 €
Face2Face
Wenn Face2Face auf der Bühne steht sind Entertainment, Spaß und musikalischer Genuss garantiert!
Für den Auftritt in Öhringen hat sich die Formation der bekannten Musiker Vitor Lopes Ramos und Thomas Höflein etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Mit einem Mix aus Latin-Rhythmen und Evergreens soll Urlaubsfeeling entstehen und die Gäste werden auf eine musikalische Reise mitgenommen und können somit dem Alltag entfliehen.

http://www.face2face-live.de

Vergessen Sie Ihren Mund-Nasenschutz nicht.

Gastro-Angebote auf dem Gelände gibt es in diesem Jahr keine, Selbstverpflegung ist daher erwünscht. Wir veröffentlichen aber auf unserer Website noch rechtzeitig To-Go-Angebote der Öhringer Gastronomen.

Eine Abendkasse wird es nicht geben.

Bitte beachten Sie die Ankündigungen auf Facebook. Dort posten wir schnellstmöglich Änderungen.
Weitere Infos - auch zum Hygienekonzept - erhalten Sie auf http://www.kultura-oehringen.de

Einlass 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Öhringen

10.07.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Konzert mit "Die Stangenbohnen Partei" - Open Air Spezial
Ein Musik-Duo der anderen Art

Die Stangenbohnen Partei sind Serena Engel mit Cello und Gesang und Jared Rust an der Gitarre, der Ukulele, der ‘Squareneck’ Resonator Gitarre, Gesang und einem vielfältigen Sortiment von Fußpercussion. Serena stammt aus Australien, die Wurzeln von Jared liegen in den USA. Gefunden hat sich dieses Duo in Taiwan.
Mittlerweile leben die beiden ganz glücklich in Allgäu und betreiben dort seit 2017 eine kleine Landwirtschaft. Die Ernte (hauptsächlich frisches Gemüse) wird verschenkt an jeden, der beim Hof vorbeikommt. Die Stangenbohnen Partei vertritt das Konzept von Bedingungsloser Grundnahrung und bringt es auf diese Weise aus dem Boden.

“Musikalisch-stilistisch ist das Duo nicht festzulegen. Das Becken knallt wie in einer Dixieland-Kapelle, die Gitarre schrummelt wie einst Django Reinhardt, man könnte Charleston tanzen, zu den orientalischen Melodieschwüngen des Cellos gen Mekka beten oder sich im Nirvana verlieren. Serena Engels Stimme gleicht dem unschuldigen Augenaufschlag einer Schauspielerin aus den Tagen des Stummfilms. Jared Rusts gut geölter Bariton rollt so geschmeidig, dass jeder Gospelchor ihn zum Solisten machen würde.
Weil sich die String Bean Party mit so vielen altbekannten Stilen identifizieren, erzeugt ihre Musik eine Menge innerer Bilder, die Jared und Serena mit einer Art Stegreiftheater auch szenisch rüberbringen. Ihre Musik klingt nach Fundgrube, nach Nostalgie und nach den entlegensten Winkeln der Welt.”

Einlass: 19.30 Uhr - bei schlechtem Wetter im Kulturraum CASINO
STOPPOK & Band - Jubel Tour 2020
STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger
Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und
Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei
immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.
Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über
20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen
Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher
Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWR-Liederpreis, Preise der deutschen
Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis
der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).
Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in
oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des
Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die
Bilder von berührender Direktheit schafft.
In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um
Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf
der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.
Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der
Sprache mit der Musik. Ob mit seiner Rockband, im Duo, solo oder mit seinen Artgenossen:
Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender
Entertainer.
Auf Küsters Hof mit auf der Bühne, die bewährte Rock-Combo von STOPPOK
bestehend aus den Langzeit-Komplizen:
REGGIE WORTHY, die rhythmische Ergänzung, der Meister am Bass, der als junger
Mann sein Handwerk bei Ike & Tina Turner gelernt hat.
SEBEL: dem Tausendsassa, der Groove-Maschine am Schlagzeug. Beide überraschen
immer wieder mit spontanen Einlagen, die das Publikum zum jubeln bringen.
Und einem Gastmusiker am den Orgeltasten.
Im Gepäck der Band, das neue Band-Album „JUBEL“ und viele der alten STOPPOKHits.
Jeden Abend anders, jeden Abend neu und doch ganz vertraut.

Einlass ab 18:00 Uhr
Renitenz-Ensemble - Wohin mit Stuttgart?
Mitten in die Feierlichkeiten des neueröffneten Planetariums platzt die Horror-Nachricht: In 92 Tagen wird ein Kometeneinschlag genau Stuttgart und seinen Speckgürtel vernichten.
Was nun?
Die drängendste Frage: Wird es bis zum Einschlag dennoch Diesel-Fahrverbote geben?
Doch auch die Nebenschauplätze haben es in sich: Was geschieht, wenn Schwaben plötzlich zu Flüchtlingen werden? Wenn das benachbarte Baden die Grenzen schließt, weil man ja nicht alle aufnehmen kann? Und was tun die großen Hersteller von Mobilitätsvehikeln der Schwabenmetropole, wenn sie begreifen, dass ihre Werke erschreckend immobil sind? „Wohin mit Stuttgart“ ist ein Kabarettstück, das eine der großen Existenzfragen behandelt: Überlebt der schwäbische homo sapiens? Denn wenn Stuttgart dort, wo es war, nicht mehr sein kann – wohin dann mit Stuttgart?
Rainer Fritzelmann, dynamischer Büroleiter des Stuttgarter OB, und die Spitzenastronomin Aylin Gürüncü-Hämmerle kämpfen gegen das Dickicht aus Kompetenzgerangel, Verordnungen, Lobbyismus und aufkommender Panik, um möglichst viele Bürger zu retten. Doch leider ist da auch noch Petra Klöppel, die ehrgeizige Journalistin vom neuen Sender „TV Südwest“…

In Zeiten des zunehmenden Einflusses von „Rechtspopulisten“, wie die Rassisten heute genannt werden, schlägt das politische Kabarett im Renitenz-Theater zurück: Und zwar mit den brutalen Mitteln des Boulevard-Theaters, verkleidet als Katastrophen-Blockbuster im Mikrokosmos, mit einer ergreifenden Geschichte und dem packendem Schauspiel des stimmgewaltigen Hausensembles.

Ob es ein Happy-End gibt oder nicht müssen Sie sich selbst ansehen. Auf diese unerwartete Weise haben Sie es jedenfalls noch nie gesehen.

Es spielen: Viola Neumann, Claudia Dilay Hauf, Björn Christian Kuhn und Thilo Seibel
Buch: Thilo Seibel I Regie: Hans Holzbecher I Bühne & Kostüme: Vesna Hiltmann I Musikal. Leitung: Andrew Zbik; Musikbeiträge: Michael Krebs | Videoprojektion: Michael Maschke

Einlass 19.45 h
Let Them Eat Money. Welche Zukunft?! - von Andres Veiel in Zusammenarbeit mit Jutta Doberstein
***** Online-Stream *****

Wie konnte es nur so weit kommen? Zehn Jahre nach „der Krise“ haben Aktivist*innen das leere Markgrafentheater gekapert und halten von der Bühne aus Gericht. Eine EU-Kommissarin und ein Gewerkschaftsfunktionär dienen ihnen als Geiseln. Nichts weniger als die Wahrheit soll ans Licht gebracht werden. Aber die Frage nach der Schuld ist komplex. Und wer seine Ideale zuerst verraten hat, nur noch schwer zu sagen. Werden die im Internet zugeschalteten Follower aus Erlangen für Klarheit sorgen? – Wie werden wir uns in zehn Jahren an die „dunklen 20er Jahre“ erinnern? Werden wir Entscheidungsträger*innen aus Politik und Wirtschaft verantwortlich machen für die Entwicklungen oder mit uns selbst ins Gericht gehen?

Die Szenarien, die dem Stück zugrunde liegen, wurden im September 2017 am Deutschen Theater Berlin von 250 Bürger*innen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Themenbereiche entwickelt (www.welchezukunft.org) und fordern auf zur Beschäftigung mit der Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Regie ... Katja Ott
Video ... Kai Wido Meyer
Bühne ... Bernhard Siegl
Kostüme ... Nina Hofmann
Musik ... Jan-S. Beyer, Jörg Wockenfuß
Dramaturgie ... Udo Eidinger
Licht ... Lars Mündt

Besetzung:
Yldune Kaayan, Aktivistin ... Lisa Fedkenheuer
Hans „Onz“ Perret, Aktivist ... Leon Amadeus Singer
Franca Roloeg, EU-Kommissarin ... Alissa Snagowski
Rappo Rosser, Gewerkschafter ... Charles P. Campbell
Stefan Tarp, Investor und Technologie-Pionier ... Ralph Jung
Frerich Konnst, Präsident der Europäischen Zentralbank ... Hermann Große-Berg
Sina, Yldunes Tochter ... Nina Lilith Völsch
Jürgen Bandowski, Paketauslieferer und Aktivist ... Werner Galas
Butler 8.0 ... Max Mehlhose-Löffler
Stimme ... Janina Zschernig
Cat Ballou - Kölner Mundart Band I Kölsche Rock und Pop Konzert
Die NISPA präsentiert "Cat Ballou" - Kölsche Rock und Pop
LIVE Konzert im Burgtheater Dinslaken. #hauskatzen

Et jitt kei wood für die Katzen aus Köln, die seit über 20 Jahren mit ihrer Musik ihre Fans begeistern. Cat Ballou´s Mix aus Rock und Pop ist einzigartig.

Die Geschichte der jungen Kölner Band Cat Ballou ist eine Erfolgsgeschichte, wie nur die Stadt Köln sie schreiben konnte. Die Vier bedanken sich bei jeder Gelegenheit dafür bei ihrer Heimatstadt. Vier Alben haben sie veröffentlicht und sich 2018 mit ihrem eigenen Label MIAO Records selbständig gemacht. Dieser Schritt diente nicht nur dazu ihr aktuelles selbstbetiteltes Album zu veröffentlichen, sondern auch um Freunden und dem Nachwuchs ein familiäres Umfeld zu bieten, in dem man ungestört kreativ sein kann.

Den Kanon Kölner Lieder haben sie mit ihren Hits angereichert. Zu ihren Songs wird gefeiert, gegrillt, gechillt, geheiratet und sie zelebrieren ihren offenen und ehrlichen Lokalpartriotismus auf ihre eigene charmante Art. Unterstützung fanden sie dabei von ihrem Freund Lukas Podolksi. Der Fußball-Weltmeister und Köln-Botschafter trägt die Liebe zu seiner Stadt nicht nur auf seiner Haut verewigt, sondern auch auf der Zunge: "Liebe deine Stadt" schlug deutschlandweit ein. Zuhause prägte der Slogan das gesamte Stadtbild, ob auf T-shirts, Gebäudefassaden, tätowiert, oder als Graffiti. Schließlich haben die Katzen immer schon über den Rand ihres kölner Napfes geschielt. Ihre Musik ist moderner, junger Pop internationaler Prägung. Auf Kölsch singen sie, weil sie von hier sind und in ihrer Sprache authentisch ausdrücken können was sie fühlen, selbst wenn es da manchmal ,kei Wood jit´.

Fans haben sie sich längst im gesamten deutschsprachigen Raum erspielt, das zeigen ihre sehr gut besuchten Tourneen durch Deutschland. Ihre Touren führen sie nach Berlin, Hamburg, München, Frankfurt oder Hannover, immer vor vollem Haus.

Auf Instagram finden sich die hashtags #katzenjubiläum und #20jahrecatballou. Und schon wieder wird man stutzig: 20 Jahre? Auch richtig. Seit zwei Dekaden schleichen die Katzen schon umher und bedanken sich auch dafür bei ihren Fans, Freunden und Hörern, die ihnen das alles ermöglichen. Und dabei sind sie erst am Anfang und Mitte Dreissig, früh übt sich eben.

Jetzt zum ersten Mal in Dinslaken! Schnell Tickets sichern!

Einlass: 19.00 Uhr
Musik für Trompete, Corno da caccia und Orgel
Christoph Tiede und Christian Frommelt, beide Jahrgang 1965, trafen sich 1987 im Greifswalder Domchor. Der eine hatte sein Kirchenmusikstudium beendet, der andere begann das Studium der Theologie. Erste gemeinsame musikalische Aktivitäten in Wieck (bei Greifswald). Hier hatte Christian Frommelt seine erste Anstellung als Organist. Sein Weg führte ihn weiter nach Weimar, wo er einige Semester Gesang studierte. Über Ermsleben am Rande des Harzes kam er schließlich nach Bad Godesberg, wo er seit 26 Jahren Kantor und Organist an der Erlöserkirche tätig ist. Er leitet neben einem großen Posaunenchor und den Kinderchören eine große Kantorei, mit der er regelmäßig Oratorien, Passionen und Kantaten aufführt. Auch als Konzertorganist, nicht nur an der Schuke-Orgel der Erlöserkirche, genießt er einen hervorragenden Ruf. Seit 1990 ist er mit Christoph Tiede regelmäßig in jedem Sommer auf Konzertreise.

Christoph Tiede ist Autodidakt auf der Trompete. Aus dem Posaunenchor hervorgegangen, suchte er weiter nach Inspiration und Verbesserung seines Trompetenspiels und beschäftigte sich mit der Piccolo-Trompete. Schon während der Studienzeit in Greifswald nahm er an Kursen für Barocktrompete bei Prof. Friedemann Immer (Köln) teil. Vielfältige musikalische Aktivitäten gibt es immer wieder auch im Bereich der Kammermusik. Christoph Tiede ist Pastor in der Stadt Usedom (auf gleichnamiger Insel) im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis und stellvertretender Landesobmann im Posaunenwerk Mecklenburg-Vorpommern.

Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr.

Tickets sind ggf. noch an der Abendkasse verfügbar.
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich
Stadtspaziergang durch Potsdam
Eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit mit Blick in das Potsdam von morgen: Start ist am Alten Markt, der historischen Mitte Potsdams, die mit der Nikolaikirche und ihren rekonstruierten Barockbauten, dem Museum Barberini und dem Landtag in der Hülle des alten Stadtschlosses im neuen Glanz leuchtet. Durch die barocke Innenstadt geht es vorbei an Potsdams Einkaufsmeile, dem „Broadway“, zum Holländischen Viertel. Kleine Läden, Cafés und Bars prägen das Flair der einzigartigen geschlossenen holländischen Siedlung außerhalb der Niederlande. Hier endet die Tour.

Die Stadtführung findet im Januar, Februar, März, November am Samstag und Sonntag und von April bis Oktober täglich statt.

Von April bis Oktober wird der Stadtspaziergang zudem jeden 2. und 4. Samstag im Monat in Deutsch und Englisch geführt.

Treffpunkt: 11 Uhr Tourist Information Am Alten Markt

Dauer: 2 Stunden

Um unsere Qualitäts-und Sicherheitsstandards in Zeiten der Pandemie gewährleisten zu können, werden alle öffentlichen Stadtführungen bis zur Aufhebung der Abstandsregelung mit max. 10 Teilnehmern pro Gruppe durchgeführt.

Dabei gilt die Einhaltung der vorgegebenen Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen:

Hygienemaßnahmen für alle öffentlichen Stadtführungen der PMSG
Die Stadtführungen finden unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m statt. Die Teilnahme ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich.

Datenerfassung zur Eindämmung der Pandemie
Bitte füllen Sie in der Tourist Information das Teilnahmeformular mit Ihren Kontaktdaten (Name und E-Mail/ oder Tel.) aus. Diese werden spätestens nach Ablauf von 6 Wochen datenschutzkonform vernichtet.
Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Fotonachweis: Alter Markt © PMSG André Stiebitz
Magdeburger Kultur Picknick - The United Earth Band
Wir holen die Kultur zurück – für Euch und für die Künstler*innen!
Bei der United Earth Band teilen sich Pedro Querido (Gesang, Gitarre) und Sebastian Szibor (Gesang, Gitarre) den Part des Frontmanns, die Rhythmusgruppe besteht aus Yevgen Shtepa (Bass) und Lars Jähner (Schlagzeug). Die Vier bringen ein vielseitiges Programm auf die Bühne, bei dem jedoch Blues, Rhythm ´n´ Blues und Rock ´n´ Roll eine tragende Rolle spielen. Zu hören sind Interpretation von Stücken bedeutender Vertreter dieser Genres wie Muddy Waters, Howling Wolf, Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan, Eric Clapton, John Lee Hooker und Elmore James, aber auch The Doors, Rolling Stones, The Kinks und Bruce Springsteen. Dazu gibt es auch eigene Songs der beiden Frontmänner, die schon des Öfteren als Duo SziborQuerido auf Magdeburger Bühnen gastierten. United Earth setzen auf offen gestaltete Arrangements mit viel Raum für Improvisation.

Genießt auf der Wiese vor der Festung Mark auf Picknick-Decken das bunte Programm. Snacks und Getränke könnt ihr während des Programms bequem von eurem Platz aus mit dem Smartphone bestellen (ohne App), um lange Schlangen an den Ständen zu vermeiden. Für Hygiene und Ordnung ist gesorgt.





Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 20 € p.P. inkl. Picknick-Beutel mit Köstlichkeiten und einer Picknick-Decke. Wer seine eigene Decke mitbringt, bekommt noch ein kleines Extra als Überraschung für seinen Picknick-Beutel.
Eintritt: inklusive Picknickbeutel 20,-€ (zzgl. VVK-Gebühren)
nur Eintritt 12,50 € (zzgl. VVK-Gebühren)
Kinder von 0-12 Jahren 2,50, -€ (zzgl. VVK-Gebühren)
Bitte habt Verständnis, dass keine mitgebrachten Speisen und Gertränke verzehrt werden dürfen!

Einlass 18:00 Uhr
"Lotta - Schaaafe Helden" mit Theater Mittendrin
Scharfe Klänge bei Schaaafe Helden
Auf der Bühne stehen eine Mülltonne, ein gelber Stuhl und ein schwarzer Kasten mit Schaffell. Vom neugierigen Schaf Lotta ist allerdings nichts zu sehen. Auch Instrumente sucht man zunächst vergebens. Eine Frau in Latzhose tritt auf, will sich setzen und schreckt gleich wieder hoch. Der Stuhl scheint seltsame Geräusche von sich zu geben. Sie klopft an den Kasten und ein Musiker mit knallroter Bassgitarre tritt auf. Die beiden sind Nachbarn und scheinen nicht das beste Verhältnis zu haben. Als es dann auch noch in der Tonne rumpelt haben die beiden Darsteller Barbara und Christoph Gottwald alias Hanni und Andy die großen und kleinen Zuschauer endgültig auf ihrer Seite. Natürlich ist es das Schaf Lotta, die den Krach machte und wieder viele Fragen stellt. Geduldig erklärt Musiker Andy, dass der Bass keine Hundeleine hat, sondern ein Kabel und wie die Töne in den schwarzen Kasten, den Verstärker kommen. Andy singt davon, dass er ein Held sein möchte, der etwas Besonderes kann. Hanni hingegen arbeitet an einer Glücksmaschine, die alle Menschen glücklich machen soll. Auch sie singt von ihrem Traum vom großen Glück. In 50 Minuten Kinderkonzert wird nicht nur der E-Bass vorgestellt, sondern auch viele Aspekte des Heldentraums beleuchtet. In typischer „mittendrin“-Art singen und spielen die beiden Theaterleute eigene Lieder und Lotta fragt allen Löcher in den Bauch, verdreht Worte und Redewendungen. Christoph Gottwald am E-Bass zeigt, wie wandlungsfähig dieses Instrument ist und es ist zu merken, dass dies eines seiner liebsten Instrumente ist. Egal ob klassisch, Country oder Rap, er spielt alles gekonnt auf seinen vier Saiten. Barbara Gottwald wechselt spielend zwischen Mensch Hanni und Schaf Lotta, dass nicht nur die kleinen Zuschauer in den Bann der markanten Schafpuppe (Puppenbau Birgit Schuster, Schnuppe Figurentheater) genommen werden. Alles in allem ein kurzweiliges Programm für Klein und Groß, bei dem es viel zu Lachen gab.
Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben - Lindauer Marionettenoper
Theaterfassung von Kurt Wilhelm

Neuinseznierung der Lindauer Marionettenoper. Das Stück wurde aus dem Marionettentheater der Stadt Bad Tölz geliehen und komplett restauriert! Einmal mehr ein Meisterstück von der Truppe die von Bernhard Leismüller angeführt wird!

Schauspiel in 5 Bildern
Komödie nach einer Erzählung, Motiven und Gedichten von Franz von Kobell
Spieldauer: 120 Min. inklusive Pause

PRODUKTIONSTEAM
Puppenköpfe: Hermann Lutz
Bühnenbild: Oskar Paul
Puppenbau, Kostüm und Bühnenbild Restauration: Bernhard Leismüller
Regie: Bernhard Leismüller

Geschichte:

Franz von Kobell´s Geschichte vom Brandner Kaspar, veröffentlicht 1871 in den "Fliegenden Blättern" ist ein Klassiker bairischer Erzählkunst und Sprache. Mehrere Dramatiker haben den Stoff für die Bühne bearbeitet, am erfolgreichsten Kobell´s Großneffe Kurt Wilhelm mit der "Brandner Kaspar und das ewig Leben".


Handlung:

Der "Boandlkramer" hat einen neuen Auftrag: Er soll den Brandner Kaspar im 72. Lebensjahr abholen und ins Jenseits begleiten. Doch der Brandner fühlt sich noch "gesund wie ein Fisch im Wasser" und überlistet den Tod. Mit Kirschgeist macht er ihn betrunken und betrügt ihn dann im Kartenspiel - der Gewinn: weitere 18 Lebensjahre. Als er an seinem 75. Geburtstag ein großes Fest gibt, ziehen schwarze Unheilswolken auf. Denn Brandners heißgeliebte Enkelin Marei ist verzweifelt: Sie liebt den Wilderer Florian, der an diesem Tag unbedingt eine Gams schießen will. Als sie erfährt, dass ihn der eifersüchtige Jäger Simmerl verfolgt, will sie Florian warnen und stürzt selbst in den Bergen ab. Mit 24 Jahren kommt Marei in den bayerischen Himmel, ein Himmel voller Weißwürste, Kartenspiel, ewiger Freuden - und ohne Preußen. Dem Brandner dagegen freut das Leben nicht mehr: Als der "Boandlkramer" ihm anbietet, das Paradies für eine Stunde probeweise zu zeigen, fährt er mit. Er ist überwältigt von der Schönheit im Himmel und will dableiben. Aber erst muss das Hohe Gericht über seine schweren Sünden urteilen.
Wandern, ganz anders- Kapellentour zur Hansezeit
Die Wanderung beginnt auf dem Herzogenplatz am Relief. Dort erfolgt eine Einweisung in den Streckenverlauf. Der Weg führt uns über den Katzenbuckel in die Albertstraße und diese entlang bis zum Ratsteich.
Die Gertrudenkapelle ist dann der erste Punkt mit der Möglichkeit sich zu setzen, ruhig zu werden und den Ausführungen des Vortragenden zu folgen (ca. 20 Minuten). Der weitere Weg führt uns über das Gudestor zurück in die Kernstadt.
Wir erreichen die Mühlenstraße und suchen den ehemaligen Platz des Sitzes des Bischoffs zu Verden auf, dann folgt der Weg in der Mühlenstraße zum ehemaligen Wippenturm. Über die „Lange Brücke“ mit Querung der Ilmenau verlassen wir die Kernstadt.
Die grün leuchtenden Ilmenauwiesen begleiten uns bis zur Höhe des Sportplatzes des Lessinggymnasiums, wo wir nach links abbiegend erneut die Ilmenau queren. Nach kurzer Zeit erreichen wir die vollständig renovierte St. Viti Kapelle. Hier haben wir erneut die Möglichkeit zu sitzen und sich auf die Geschicht der Kapelle zu konzentrieren (ca. 20 Minuten). Der Lüneburger Straße folgend setzen wir unseren Weg fort zur Heiligen-Geist- Kapelle. Die alten Fenster der St. Viti Kapelle aus dem Jahr 1412 sind Ende des 19. Jahrhunderts in die Heiligen-Geist-Kapelle gebracht worden. Sie gehören zu den Meister-werken europäischer Glasmalerei und stellen neben dem Goldenen Schiff das kostbarste Kunstdenkmal des mittelalterlichen Uelzen dar. Für die Besichtigungszeit, bzw. die Möglichkeit einer weiteren Sitzpause sind ca. 30 Minuten geplant. Ein weitere Abschnitt der Wanderung führt uns nun der Lüneburger- und Bahnhofstraße folgend zur St. Marien-kirche/Apostelkapelle/Dreikönigskapelle (ca. 20 Minuten) und der Probstei.
Die Kirche ist unsere letzte Station und bietet erneut die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen, sich zu erholen und den Ausführungen zu lauschen.
Nach ca. 4 km Wegstrecke und einer Gesamtzeit von 3 Std. endet unsere Wanderung am Ausgangspunkt dem Herzogenplatz.

Treffpunkt am Relief Herzogenplatz

Der Online-Verkauf ist abgeschlossen. Eintrittskarten erhalten Sie ggf. noch bei den Vorverkaufsstellen.
Langenargener Schlosskonzerte | Violoncello - Klavier
Violoncello - Klavier
Ludwig van Beethoven Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 5/1
Ludwig van Beethoven Sonate für Violoncello und Klavier A-Dur op. 69

http://www.langenargener-schlosskonzerte.de


Informationen zum Buchungsprozess:

Bitte beachten Sie, dass nur Einzelplätze verkauft werden können, außer für Personen welche in einem gemeinsamen Haushalt wohnen sowie Personen, die in gerader Linie verwandt sind und deren Nachkommen.
Diese Personen haben die Möglichkeit eine Einzel- und Zusatzkarte zu buchen. Die Zusatzkarten sind im Saalplan entsprechend farblich markiert.

Saaleinlass: 20:00 Uhr

Langenargen

10.07.2020
20:30 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
Daphne de Luxe - "Das pralle Leben"
Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum.

In "Das pralle Leben" plaudert die charismatische "Barbie im XL-Format", scharfzüngig, lebensbejahend und gewollt zweideutig über ihre Sicht der Dinge. Das Programm ist prall gefüllt mit neuen Anekdoten, rockigen aber auch leisen Songs und jeder Menge Improvisationstalent. Die üppige Blondine überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und Live-Gesang.

Daphne de Luxe nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise in Erinnerungen, plaudert über Kindheit, Dialekt und Hochdeutsch, entlarvt Kalorienlügen und gibt dem Zuschauer das Gefühl, den Geschichten der besten Freundin zu lauschen. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich selbst nie zu ernst.

Erst kürzlich beschrieb die Presse Daphne als "Comedy-Walküre" die ihr Publikum mit ihrer "bedingungslos sinnesfrohen Aura um den Finger zu wickeln versteht" und dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Ob temperamentvoll, leise, spontan direkt, selbstironisch oder hintergründig - immer zieht die wortgewandte Entertainerin ihr Publikum in ihren Bann. Auch musikalisch lässt sich die blonde Powerfrau in keine Schublade stecken und präsentiert einen Mix aus Swing, rockiger Pop-Musik, berührenden Balladen und Chansons.

Einlass: 19:00 Uhr
Beyond The Black
Symphonischer Metal, energiegeladen, geradeaus, kompromisslos. Das gibt’s zum Festivalauftakt 2020 von der Band um Sängerin Jennifer Haben (“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“) …

Sängerin Jennifer Haben und ihr (neues) Line-Up aus Christian Hermsdörfer (Gitarre, Growls, Backing Vocals), Tobias Lodes (Gitarre, Backing Vocals), Stefan Herkenhoff (Bass) und Kai Tschierschky (Drums) haben ihre Live-Feuertaufe mehr als erfolgreich im letzten Jahr bestanden: Nach ihrer großen „Heart of The Hurricane“-Tournee im Herbst 2019 durch ganz Europa kommen Beyond the Black im Sommer 2020 auf die Festivalbühnen der Republik und präsentieren erstmals die Tracks aus ihrem ersten gemeinsamen Album live. Mit einem außergewöhnlichen Sound-Crossover begeistert die Band seit Jahren auf allen Live-Bühnen: Opulent arrangierter Symphonic Metal, filigraner Melodic Metal und mitreißender Mittelalter-Rock bilden eine stimmige wie unverbrauchte Einheit, die sich in purer Energie entlädt.

Im Frühjahr 2019 war Frontfrau Jennifer Haben in Südafrika bei der 6. Staffel von „Sing meinen Song“ dabei. Ein neues Terrain für die Frau mit der unfassbaren Stimme und eine Herausforderung, die sie mit Bravour meisterte. Und: Die Band zieht die Härteschraube noch einmal an und folgt dabei ihrem untrüglichen Gespür für packende Melodien, alles pulverisierende Blastbeats, fetzende Riffs, epische Keyboard-Passagen sowie aufwendig arrangierte Streicher- und Chorsätze, alles untermalt von elfengleichen Vocals und tiefkehligen Growls!

Schon mit ihrem Debüt im Jahr 2015 schlug die Band ein wie eine Bombe. „Songs Of Love And Death“ hielt sich wochenlang in den Top 15 der Charts und brachte der Band den renommierten „Metal Hammer“- Award in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ ein. Der Nachfolger „Lost In Forever“ kletterte 2016 sogar auf Platz 4 und führte Beyond the Black auf eine größtenteils ausverkaufte Tour durch Deutschland und Großbritannien über Russland bis nach Japan. Als regelmäßiger Gast begeistert die Band ihre Fans auf dem Wacken Open Air und war gefeierter Support Act für Aerosmith, Korn, Scorpions, Saxon, Within Temptation sowie unzählige andere internationale Größen.

Einlass: 19:00 Uhr
Mushroomhead - Support: Bloodsucking Zombies From Outer Space, Maddison
MUSHROOMHEAD have been performing incognito since 1993, when drummer Skinny founded the band. It was meant to be a side-project so they wore masks to go unrecognized, but after only a few shows they developed a rabid and loyal fan base in Cleveland. MUSHROOMHEAD released their 1995 self-titled debut album independently and it turned out to became an underground hit. This was history in the making since the band really had no proper distribution. Superbuick followed in 1996 and M3 in 1999, all released via an underground street effort. After the band felt its image and hyper-melodic, heavy style of music was being diluted by other bands jumping into this space, the band started to change their look to reflect nothing out there. After a brief stint on Eclipse Records, a move to Universal Records saw the release of XX (a combination of the past independent releases) in 2001 and XIII in 2003. The band’s last album sold over 200,000 units in the USA alone. MUSHROOMHEAD released Savior Sorrow for the pioneering rock label, Megaforce Records (Metallica, Anthrax, Ministry, Warren Haynes, Bad Brains) in 2006. MUSHROOMHEAD released Beautiful Stories for Ugly Children in the Fall of 2010 and it debuted at #44 on Billboard charts.

It can be said that MUSHROOMHEAD’s musical ascendance was a singular, original, aesthetic of eight guys decked out in matching jumpsuits and artsy masks, playing unbelievable, unsettling music. No other band was wearing masks and jumpsuits and purveying this type of ultra-melodic, ultra-dynamic music at the time – MUSHROOMHEAD sounded like nothing else. The band’s merging of metal, atmospheric elements, rock, and theatrics mixed with a punk DIY attitude has inspired and spawned other bands. Even though MUSHROOMHEAD’s music is rock-leaning in thought, the group remains firmly committed to pushing the envelope and trying new things. Influences range from the driving rhythms and breakneck turns of Pantera, to the dark melodies of Faith No More, to the atmospheric stylings of Pink Floyd, but all done in MUSHROOMHEAD style.

Einlass: 19:00 Uhr