Samstag, 23.11.2019
um 15:00 Uhr

Flughafen Tempelhof
GAT (Tempelhofer Damm 7)
12101 Berlin




Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.



Dauer:
ca. 2 Stunden

Pro Führung können maximal 35 Personen teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an:

Treffpunkt Führung
GAT
Tempelhofer Damm 1-7, 12101 Berlin
Telefon: +49 30 2000374-41

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Spendenticket - Danke für Ihre Unterstützung! (Keine Aufführung!)
Liebe Gäste des SANDKORN, liebe Theaterfreunde,
Bühne ist Leben! Und das Theater lebt von seinem Publikum. In diesen Tagen bekommt dieser Satz eine ganz neue Bedeutung.
Wie Sie sicher bereits wissen, muss das SANDKORN den Spielbetrieb bis mindestens 19. April 2020 einstellen. Diese städtische Verfügung zum Wohle aller ist sinnvoll, denn Ihre Gesundheit geht vor!
Dennoch sind die Verluste für uns als kleines privates Theater sehr schwer zu tragen. In Krisenzeiten ist Ihre Solidarität für uns und unsere freischaffenden Künstler*innen von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns sehr über die Hilfsbereitschaft unseres wunderbaren Publikums, die uns zeigt, wie sehr Unterhaltung mit Haltung geschätzt wird! Mit unserem Spendenticket möchten wir allen Unterstützern eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, uns zu helfen.
Das Spendenticket kann für eine fiktive Vorstellung erworben werden – dies bedeutet, dass Sie damit kein Ticket für eine Veranstaltung erwerben, sondern das Geld ans SANDKORN spenden* – und damit symbolisch all unsere zukünftig geplanten Vorstellungen unterstützen.
Ihr Kauf trägt unmittelbar dazu bei, das Überleben des SANDKORN und seiner Künstler*innen während und nach der Krise zu sichern – und damit Karlsruher Kulturlandschaft so bunt zu erhalten, wie wir sie kennen und lieben.
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Mithilfe. Bleiben Sie gesund!
Herzlichst
Ihr SANDKORN-Team

*Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, so schicken Sie uns Ihre Daten und Ihr Ticket an info@das-sandkorn.de.
Solidaritätsticket - Burghof Lörrach (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“
„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Solidaritätsticket - STIMMEN Festival (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“

„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Heinrich Del Core - Best of
Das „Beste aus den letzten 10 Jahren“
Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem „Best of Programm“ die schönsten und lustigsten Geschichten der letzten Programme, quasi das „Tüpfelchen auf dem i“
Alltäglichen Kuriositäten werden so detailgetreu und so plastisch erzählt, dass man glaubt selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft er zielsicher den Geschmack des Publikums und zieht es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten werden und dem Publikum den alltäglichen Irrsinn mal lauthals lachend, mal schmunzelnd vor Augen führen. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz.
Da merkt man schnell: da steht einer, der für die Bühne geboren ist und der die komödiantische Arbeit von der Pike auf gelernt hat.

+++++++++++++++++++++++++

Wichtige Hinweise:
Autocomedy Rheinfelden
Tickets: Tickets sind ausschließlich online über
http://www.reservix.de erhältlich. Es wird keine Abendkasse geben.
Im Ticketpreis sind 2 erwachsene Personen im PKW enthalten. Für jede weitere Person kann das Rückbankticket für jeweils 10 EUR erworben werden. In einem Fahrzeug dürfen Personen aus maximal zwei Haushalten sitzen.
Einlass: Einlass ist ab 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Sie erhalten online einen QR-Code, den Sie bitte bei der Zufahrt gut erkennbar von innen an die geschlossene Autoscheibe halten. Der Code wird dann von unserem Personal abgescannt und Sie werden zu Ihrem Platz gelotst. Die Autos werden der Größe nach sortiert, damit jede/r die Möglichkeit hat, auf die Leinwand und Bühne zu sehen. SUVs bzw. höhere Fahrzeuge sind auf Grund der Sichtbehinderung der anderen Autos nur in den hinteren Reihen zugelassen. Den Anweisungen der Einweiser vor Ort ist Folge zu leisten.
Während / Nach der Veranstaltung:
Sie bekommen vor Ort einen Stellplatz zugewiesen. Bitte verlassen Sie das Auto vor, nach und während der Veranstaltung nicht (auch nicht für Raucherpausen oder Spaziergänge). Ausgenommen ist hier der Gang zu den Toiletten.
Es stehen die Außentoiletten des VACONO-DOMES im Spiel- und Kulturhaus Tutti-Kiesi zur Verfügung, östlich des Platzes ca. 100 m Fußweg. Die Toiletten sollten jedoch nur einzeln und mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Es gelten die Abstandsregeln von mind. 1,5 m.
Das Verlassen des Platzes erfolgt reihenweise. Starten Sie den Motor erst, wenn Sie von einer/einem Mitarbeiter/in dazu aufgefordert werden und folgen Sie ihren/seinen Anweisungen.
Batterie: Eine schwache Auto-Batterie ist nicht geeignet. Sollte Starthilfe benötigt werden, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter.
Barriere-Freiheit:
Der Besuch unseres Autocomedy-Programms ist grundsätzlich barrierefrei. Unsere barrierefreie WC-Anlage finden Sie im Spiel- und Freizeithaus Tutti-Kiesi (mit Euroschlüssel!). Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Ihres Besuches unsere Hilfe benötigen, sprechen Sie einfach unser Personal an – Wir helfen Ihnen gerne!
nacks und Getränke können auch selbst mitgebracht werden. Verpackungsmaterial muss im Auto verbleiben. Vor Ort befinden sich keine Müllbehälter.
Ton: Der Ton zu den Veranstaltungen erfolgt über das Radio bzw. eine UKW-Frequenz, die wir rechtzeitig zu Beginn über unsere LED Leinwand einblenden. Ein funktionierendes Radio sollte im Auto vorhanden sein, es stehen keine Leihgeräte zur Verfügung. Die entsprechende Frequenz ist von jedem Gast selbst einzustellen.
Hupen: Unsere Künstler freuen sich über eine „Lichthupe“ an Stelle von Applaus. Lautes Hupen ist aus Rücksicht auf die Anwohner nicht gestattet.

Einlass: 19:30 Uhr

Rheinfelden (Baden)

05.07.2020
20:30 Uhr
Tickets
ab 10,00 €
Picknick-Talk "Hautnah - Musikgeschichte(n) mit Dirk Michaelis"
Talk im Rahmen der Reihe "Hautnah - SonntagsPicknick" moderiert von Kai Suttner und musikalischer Gastauftritt.

Sänger und Komponist Dirk Michaelis erlangte als Frontmann der DDR-Kultband „Karussell“ großen
Erfolg. Seine Ballade „Als ich fortging“ wurde zur DDR-Wendehymne und ebnete dem Musiker den
Weg in die gesamtdeutsche Musikszene. Nach der Wende orientierte sich der geborene Chemnitzer
komplett neu, trennte sich von Karussell und startete seine Solokarriere. Mit viel Talent,
Selbstvertrauen und Charme begeistert der ehemalige „Karussell“- Sänger auf ganz besondere Art
und schickt sein Publikum auf eine emotionale Entdeckungsreise. Neben seinen eigenen
Veröffentlichungen, die er „Rockchansons“ nennt, erschien 2011 das Album „Dirk Michaels singt…“
auf dem er die größten Welthits in deutscher Sprache neu interpretierte.
Auch abseits der Bühnen ist Dirk Michaelis äußerst engagiert und wurde, nach einem Duett mit
Startenor José Carreras, zum Botschafter der „Deutschen José Carreras Stiftung“ ernannt. Nach wie
vor ist Michaelis in wechselnden Konstellationen und solistisch live zu erleben, gelegentlich mit den
Kollegen Dirk Zöllner und Pankow-Sänger André Herzberg als „Die drei HIGHligen“, oder aktuell
wieder auf gemeinsamer Tour mit „City“. Im Gespräch mit Kai Suttner erzählt er nun „hautnah“ die
Geschichte seines Lebens.

Einlass: ab 16:00 Uhr
Wildpark Bad Mergentheim - Ticket 05.07.2020 | 13 - 16:30 Uhr
Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, dass wir Sie wiedersehen dürfen und wünschen Ihnen einen den Umständen entsprechend schönen Aufenthalt bei uns!
Dazu gibt es jedoch behördliche Bedingungen, die wir für Sie und Sie für andere bitte beachten müssen:
Es gelten grundsätzlich die Bedingungen der baden-württembergischen Rechtsverordnung zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Unsere jeweils angepassten und aktuellen Parkregeln erhalten Sie auf einen Blick auf unserer Website:
http://www.wildtierpark.de
Die Einlasszeiten in zwei Gruppen sind 09:00 Uhr (letzter Einlass 12:30 Uhr!) und 13:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr). ABER: diejenigen, die morgens schon kommen können, können natürlich den ganzen Tag bei uns bleiben! Die Maßnahme dient nur der Entzerrung der Besucher auf dem "Nur-in-eine-Richtung-Rundweg"!
Kinder unter drei Jahren benötigen kein Ticket - einfach mitbringen!

Besuchen Sie auch unseren Park auch bei Dunkelheit am 12. und 13.06.2020
Mit diesem Ticket sehen und erleben Sie unseren Park in der Abendstimmung!
Einlass von 16 – 19:30 Uhr (der Park schließt um 21 Uhr).

Viel Spaß wünscht Ihr Team Wildpark!


Bitte besuchen Sie unbedingt vorher unsere Website: http://www.wildtierpark.de

Letzter Einlass 16:30 Uhr

Bad Mergentheim

05.07.2020
13:00 Uhr
Tickets
ab 13,10 €
KÖRPERWELTEN Lübeck - Zyklus des Lebens
Premiere für Schleswig-Holstein
KÖRPERWELTEN ab 22. Juni in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck erwartet mit den KÖRPERWELTEN ein ganz besonderes Sommer-Highlight. Nach mehr als 50 Millionen Besuchern in über 140 Städten weltweit gastiert die erfolgreiche Anatomieschau jetzt erstmals in Schleswig-Holstein. Vom 22. Juni bis 3. September 2020 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens auf über 1400 qm Fläche in der Lübecker Kulturwerft Gollan.

Im Fokus der Ausstellung steht der menschliche Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Der kontinuierliche Veränderungsprozess des Körpers wird anhand einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten spannend und anschaulich dargestellt. Die einzelnen Stationen - von der Zeugung bis ins hohe Alter - laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen.

Vorrangiges Ziel der KÖRPERWELTEN Macher ist die gesundheitliche Aufklärung und Prävention. Rund 180 faszinierende anatomische Präparate erläutern leicht verständlich einzelne Organfunktionen und häufige Erkrankungen und erklären, was jeder einzelne tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren. Der Besuch der KÖRPERWELTEN ist für medizinische Laien ebenso empfehlenswert wie für Personen, die in den Bereichen Vorsorge und Gesundheit tätig sind.

„Ich möchte zeigen, dass das Reifen ein ganz natürlicher Vorgang ist, den wir mit ein bisschen Mühe mitgestalten können. Dabei sollten wir auch immer ein Auge auf die Zukunft richten", rät Ärztin Dr. Angelina Whalley.

Für KÖRPERWELTEN-Erfinder und Mediziner Dr. Gunther von Hagens ist die Ausstellung eine Reise in die Vergangenheit. Nach politischer Gefangenschaft in der DDR und dem Freikauf durch die Bundesrepublik Deutschland 1970 verbrachte er seine ersten drei Jahre in Freiheit in der Hansestadt und approbierte 1973 an der Universität Lübeck.

Der Besuch der Ausstellung ist zu den u.a. Öffnungszeiten unter Einhaltung der geltenden Hygieneund Abstandsregeln jederzeit möglich.

Was sollte ich beim Besuch beachten?

Die maximale Besucherzahl, die sich gleichzeitig in den KÖRPERWELTEN aufhalten dürfen, ist je nach vorhandener Ausstellungsfläche begrenzt.

Die Handdesinfektion ist vor Betreten der Ausstellung für alle Besucher verpflichtend. Hierfür stehen Desinfektionsmittelspender am Eingang zur Verfügung.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für jeden Besucher obligatorisch. Sofern keine eigene Maske mitgebracht wurde, sind diese zum Selbstkostenpreis von 1 Euro an der Tageskasse erhältlich.

Innerhalb der Ausstellung als auch im Kassen- bzw. Wartebereich ist der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Im Kassenbereich ist dieser Abstand durch Markierungen gekennzeichnet.

Nies- und Hustenetikette sowie sorgfältige Handhygiene ist zu beachten.

Während der gesamten Öffnungszeit ist Reinigungspersonal vor Ort, das Seifen- und Desinfektionsmittelspender auffüllt und die Ausstellungsflächen reinigt und desinfiziert.

Letzter Einlass 18:00 Uhr
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
Tussipark - ACHTUNG! Bitte buchen Sie zusammenhängende Plätze nur Ihrer Gruppengröße entsprechend.
Tussipark
Karaoke-Komödie von Christian Kühn

Männer sind wie Zähne, erst kriegt man sie schlecht und wenn man sie hat, muss man sie pflegen oder sie verursachen dauernd Beschwerden. Zu dieser Einsicht kommen auch vier Frauen, die am Samstagabend kurz vor Ladenschluss im Parkhaus eines Einkaufszentrums aufeinander treffen: Die gestresste Hausfrau und Mutter Grit, die frisch entlassene Verkäuferin und Karaoke-Fan Jennifer, die männerverschleißende Geschäftsfrau Pascaline und Wanda, die sich nach geplatzter Hochzeit in ihrem Auto in der Tiefgarage verschanzt hat. Der Zufall würfelt diese Damen zusammen und so verschieden die Leben der einzelnen Damen sind, so unterschiedlich sind ihre Träume, ihre Sehnsüchte und ihre Männer. Oder schlummert da in jedem Herz derselbe Frust?

Zeit für poppige Songs, kultige Gags und vor allem eine Frauengemeinschaft, die zusammenhält und sich zum Kampf wappnet: der TUSSIPARK ist gegründet!

HINTERGRUNDINFOS
Auf der Bühne zu erleben sind neben Dorothea Kriegl, die an der Seite von Christian Kühn (Regisseur und Intendant der Comödie Dresden) in „Dinner For One“ spielte, Beatrice Kaps-Zurmahr – bekannt u.a. aus der Kultserie „Lindenstraße“, Tanja Wenzel – bekannt aus „Verbotene Liebe“, „Anna und die Liebe, „Schillerstraße“ und Lucy Diakovska, die ihren Durchbruch als Sängerin in der Casting-Girlband „No Angels“ feierte. Direkt im Anschluss startete Lucy ihre Solokarriere, war Jurorin bei einigen Musikshow-Formaten wie Popstars und ist regelmäßig bei Musical-Produktionen engagiert.

TERMINE IM K2
20.05 bis 31.05.2020

BESETZUNG
Mit Lucy Diakovska, Beatrice Kaps-Zurmahr / Andrea zum Felde, Dorothea Kriegl und Tanja Wenzel.

Inszenierung & Ausstattung: Christian Kühn

Kooperation mit der Comödie Dresden
Aufführungsrechte bei tollkuehnmedia GmbH, Berlin

ACHTUNG! Bitte buchen Sie zusammenhängende Plätze nur Ihrer Gruppengröße entsprechend. Beispiel: Buchen sie nicht nur 2 zusammenhängende Plätze in einer 4er-Gruppe (4 verfügbare Plätze nebeneinander). Damit helfen Sie dem Kammertheater in dieser schwierigen Situation ungemein. Vielen Dank!
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
KÖRPERWELTEN Museum in Heidelberg - Anatomie des Glücks
KÖRPERWELTEN IN HEIDELBERG AB 11. MAI WIEDER REGULÄR GEÖFFNET

Dem Glück auf der Spur - Die große Liebe, ein sorgenfreies Leben, wahre Freundschaft ... Alle Menschen streben nach Glück. Aber wo wohnt das Glück? Warum können wir nicht genug davon bekommen? Und warum können wir uns das Glück nicht für immer bewahren?

Diesen und anderen Fragen zum Thema Glück wird das neue KÖRPERWELTEN Museum im Alten Hallenbad ab Ende September 2017 nachgehen. Es widmet sich damit nicht nur der Anatomie des Menschen, seinen Organfunktionen sowie Fragen rund um das Thema Gesundheit, sondern auch der Anatomie seines Glücks.

Ziel der KÖRPERWELTEN ist es, dem Besucher die wunderbare Komplexität des menschlichen Körpers lebensnah aufzuzeigen und somit seine Achtsamkeit für den eigenen Körper in allen Lebenslagen und - phasen zu sensibilisieren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

On track to happiness! - Whether it`s great love, a carefree life or true friendship … we encounter happiness in various ways, but still never quite by accident.

When do we feel happiness?
What happens to our body?
Why can`t we keep it forever?

Plastinator Dr. Gunther von Hagens and curator Dr. Angelina Whalley pursue these and other questions in the newly designed BODY WORLDS Museum at the “Altes Hallenbad” in Heidelberg.

The permanent exhibition is not only devoted to human anatomy, its organ functions and questions about health, but also the Anatomy of Happiness.
Around 200 unique exhibits and accompanying interactive stations, where YOU can get on track to your happiness, reveal the wonderful complexity of your inner body and will inspire your sensibility to your own body and happiness.

Letzter Einlass 17:00 Uhr
Mainzer KulturGärten im Schloss - unterhaus meets KulturGärten: CHRISTOPH DEMIAN & Philipp Herold I Eintritt von 18 - 20 Uhr
Bitte buche zusätzlich den nächsten Timeslot von 20 - 22 Uhr, wenn du die ganze Show sehen möchtest.
Die Künstler spielen bis ca. 20:30 Uhr.

Er steht direkt vor Dir, lacht Dich an, lädt Dich ein, ihm ganz genau zuzuschauen, und dennoch verpasst Du den Moment, in dem er Dich aufs Glatteis und hinters Licht führt. Verzaubert fragst Du Dich hinterher: ´Wie zum Teufel macht der das?´ Er macht es, mit Charme und Präzision, einfach verdammt gut und niemals nur einen Augenblick langweilig.
Kaninchen waren gestern! Christoph Demian zaubert in modernem Gewand, schlüpft in die verschiedensten Rollen: täuscht als sympathisches Schlitzohr, irritiert als gerissener Falschspieler, amüsiert als zaubernder Nerd.
Trotz aller verblüffenden Illusionen wird´s sehr persönlich: Über sich selbst zu lachen gehört ebenso dazu wie eine gehörige Portion Sozialkritik. "Fairzaubern" nennt er diesen Part seiner Performance. Denn für Christoph sind es die kleinen Geheimnisse, die das Leben spannend machen. Mit seiner Kunst will er sich und sein Publikum ein Stück ´re-illusionieren´. Ob alt oder jung, alle sind begeistert, staunen und wundern sich über Dinge, die sie sehen, aber nicht erklären können. Deshalb gibt es für ihn auch keine One Man Show und die Zuschauer sind stets eingebunden – als Star der Szene, natürlich, ohne vorgeführt zu werden.
“Der Junge wird mal ein ganz Großer.“ - seine Oma

Philipp Herold (1991) ist Texter und Sprecher, Autor und Moderator. Der
gelernte Rap MC und studierte Kulturwissenschaftler ist einer der
vielseitigsten Bühnenpoeten seiner Generation und wurde zwei Mal
deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam. Im Herbst 2018 feierte er
sowohl die Premiere seines Soloprogramms »Kulturensohn« als auch die
lange ersehnte Veröffentlichung seines ersten Albums »Alles zu seiner
Zeit«. Herold lebt in Heidelberg und Berlin und arbeitet derzeit an
einer neuen EP.
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen
Magdeburger Kultur Picknick - Tapetenwechsel
Wir holen die Kultur zurück – für Euch und für die Künstler*innen!

Theater auf Zuruf mit Tapetenwechsel

Schlag auf Schlag verwandelt Tapetenwechsel die Ideen der Zuschauer in amüsante Abenteuer. Eine wahrlich sportliche Herausforderung für die Magdeburger Stegreifakrobaten. Und wenn es danebengeht - hat das Publikum erst recht seinen Spaß und kringelt sich vor Lachen.. Simon Becker setzt am Klavier dem spontanen Treiben ein klangvolles Sahnehäubchen auf. Eines ist sicher, nichts ist sicher.

http://www..tapetenwechseltheater.de

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 20 € p.P. inkl. Picknick-Beutel mit Köstlichkeiten und einer Picknick-Decke. Wer seine eigene Decke mitbringt, bekommt noch ein kleines Extra als Überraschung für seinen Picknick-Beutel.

Eintritt: inklusive Picknickbeutel 20,-€ (zzgl. VVK-Gebühren)
nur Eintritt 12,50 € (zzgl. VVK-Gebühren)
Kinder von 0-12 Jahren 2,50, -€ (zzgl. VVK-Gebühren)
Bitte habt Verständnis, dass keine mitgebrachten Speisen und Gertränke verzehrt werden dürfen!

Einlass 18:00 Uhr

Magdeburg

05.07.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 14,75 €
Hafenrundfahrt XXL 2020 - Das Original - 2-stündige Tour durch den Hamburger Hafen
Eine 2-stündige intensive Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen. Gegenüber der einstündigen Rundfahrt zeigen wir unseren Gästen die wahre Grösse des Hamburger Hafens. Sie werden erstaunt sein!

Durch die Wendigkeit der kleinen Barkassen bekommt man einen wirklich guten Überblick über die Struktur und Leistungsfähigkeit der Handelsmetropole Hamburg. Es entstehen ständig neue Schiffstypen, deren speziellen Zweck ein „Binnenländer“ ohne die ausführlichen Erklärungen des „He lücht“ an Bord gar nicht erkennen könnte.

Industriezentren wachsen enorm schnell im Hafenerweiterungsgebiet, Hafenbecken und Kaianlagen werden neu angelegt oder verändert. Wohnungen, bzw. neue Stadtgebiete wachsen ständig am Elbufer.

Über die Umschlagszahlen, Bauvorhaben, Hafenerweiterung und Modernisierung der Werften und Schiffstypen muss sich auch der Schiffsführer einer Barkasse immer wieder neu informieren und sein Wissen an seine Fahrgäste weitergeben.

Wir sind der Meinung, dass in einem Hamburg-Programm diese besondere Hafenrundfahrt mit den Barkassen nicht fehlen darf.

(Die genaue Route richtet sich immer nach der Tagesaktualität und nur bei günstigem Wasserstand kann auch die historische Speicherstadt kann daher nicht)

Bitte beachten Sie, dass unsere Schiffe nicht barrierefrei sind.


IHRE Schiffsvermietung
BARKASSEN-MEYER Touristik GmbH & Co.KG

Bitte vor Fahrtantritt im Ticketshop Eingang Überseebrücke melden
„Ich liege und schlafe“ - Kantaten von Nicolaus Bruhns (Veranstalter: MonteverdiChor Würzburg)
Die Schwindsucht raffte ihn zu früh dahin. Mit 31 Jahren starb Nicolaus Bruhns (1665 – 1697), Meisterschüler und Hoffnungsträger des Lübecker Organisten Dietrich Buxtehude und prägendes Vorbild für den 20 Jahre jüngeren Johann Sebastian Bach. Acht Jahre lang wirkte Bruhns als Kantor an St. Marien in Husum.

Bruhns war ein Meister in der Anwendung frühbarocker Stilmittel. Seine Kantaten speisen sich aus einer scheinbar unendlichen Melodie, je nach Textverteilung mehr rezitativisch gehalten oder arios, aber zu keinem Moment streng getrennt in Rezitativ und Arie. Zielsicher verwendete er Affekte, was den frühbarocken Stil im Sinn einer Weiterentwicklung von der Renaissance abgrenzte, musikalisch dazu führte, dass Emotionalität bereits im Kompositionsprozess mit einfloss.

Seine durchweg geistlichen Kantaten zeichnen sich durch klangliche Innigkeit aus, erwachsen aus einem kleingliedrigen Dialog zwischen Stimme und Instrument. Im Reigen der geistlichen Vokalkompositionen des 17. Jahrhunderts zählen diese Kantaten zu den besten und ausdrucksvollsten.

Umso bedauerlicher ist der Umstand, dass nur 12 Kantaten von Nikolaus Bruhns bis heute erhalten sind. Fünf davon sind im einstündigen Konzert zu hören: „Die Zeit meines Abschieds ist vorhanden“, „Ich liege und schlafe“, „Der Herr hat seinen Stuhl im Himmel bereitet“, „Wohl dem, der den Herrn fürchtet“ und „Hemmt eure Tränenflut“.

Anna Nesyba, Sopran
Nora Steuerwald, Alt
Oliver Kringel, Tenor
Florian Hartmann, Bass

Hofmusik Würzburg auf historischen Instrumenten
Leitung: Matthias Beckert

### Hinweise zu Infektionsschutz-Maßnahmen ###

- Bei bestätigter COVID-19-Infektion, Vorliegen von Symptomen jeglicher Schwere (Atemwegssymptomatik, Geschmacks- oder Geruchsstörungen) oder wissentlichem Kontakt zu einer bestätigt an COVID-19-erkrankten Person in den letzten 14 Tagen darf die Veranstaltung nicht besucht werden.
- Es ist ausnahmslos ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern einzuhalten.
- Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen beschränkt.
- Im Konzertsaal werden die Schutzmaßnahmen durch gesperrte Stühle und Stuhlreihen sowie durch ständiges Querlüften umgesetzt.
- Einlass ist nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet. Dieser muss für die Dauer der Veranstaltung getragen werden.
- Auf angemessene Händehygiene ist zu achten. Desinfektionsmittel sowie geeignete Möglichkeiten zum Händewaschen werden zur Verfügung gestellt.
- Es werden lediglich Karten ohne Platzbindung in der jeweiligen Kategorie verkauft. Verbindliche Platzeinweisung erfolgt vor Veranstaltungsbeginn direkt durch die Mitarbeiter.
Razzz4Kids - Beatboxmusical für Kinder
Die erste interaktive Kindershow der Welt, deren Sounds und Songs nur mit dem Mund gemacht sind. Ein Morgen im Leben der vier Freunde Zak, Mac, Greg und Ben Bag. Sie müssen zur Schule, doch Zak ist nicht wach zu bekommen; Ben Bag zockt durch seine Spielesammlung; Mac ist verzweifelt und Greg ist der Retter in höchster Not. Eine Welt voller Lehrerinnen und Direktor, mit nervendem Pa Zak; Onkel Sülo, der immer ein offenes Ohr und ein paar Süßigkeiten für die Kinder hat und den Dingen und Menschen, die man wirklich ernst nehmen sollte: Tuma, den Gangstarapper aus der fünften oder Keshi, das Kung Fu Talent, selbst die Nulpe Leander, aber vor allem Mallorca, die Gamerinsel.

Den vier Beatboxern von Razzz gelingt es, aus Alltäglichkeiten kleine Kunstwerke zu machen. Sie bieten uns überraschende Einblicke auf routinierte, kaum mehr wahrgenommene tägliche Rituale und in kindliche Vorstellungswelten, die sie mit Humor, manchmal feiner Ironie, dann wieder derbem Witz zeichnen.

Pointierte Songarrangements und Stilsicherheit von Rock und Jazz bis zu Hip Hop, Oriental und Elektropunk zeichnen die herausragenden Musiker aus, die in einer für Kinder z.Z. wahrscheinlich innovativsten Inszenierungen überhaupt eine Spielfreude und professionelle Beherrschung ihrer Kunst zeigen, die die Zuschauer mitreißt und begeistert.

Comicfiguren, in die sich die vier Beatboxer mit wenigen Accessoires verwandeln; Alltagssprache mit einigem Tiefgang; alle Sounds, Geräusche und Instrumente sind mit dem Mund gemacht. Live. Eine nicht alltägliche Show, bei der es richtig viel Spaß macht zuzuschauen.

Musik, Schauspiel, Requisiten: Kays Elbeyli, Raphael Schall, Johannes Welz, Philippe Zeidler
Ton: Anita Kondrjakow
Buch: Regie Karl-Heinz Haase

Kassenöffnung um 15:00 Uhr
Ticket Tour 1 (English) – Dark Worlds - Experience WW2 bombing raids through the eyes of civilians
This tour takes place in English!
DIESE TOUR FINDET IN ENGLISCHER SPRACHE STATT!

Important:
You can book as many tickets as there are available still. F.e., if you can book only one ticket, there is only one left at all. Please don´t try to book seperately, if you need more tickets than the number of tickets you can choose in the shop. That will not work! At the moment, tours takes place with a reduced number of participants so the capacity is strictly limited and the tours sell out quickly.

This entrance ticket is valid for one person only for Tour 1 and only on the specified date and time.
This ticket is to be presented at the entrance at the beginning of the tour.
No exchange or return. Refunds will only be made if the tour is cancelled by us. A payout, also of partial amounts, as well as taking part in another tour than the booked one is not possible.

Reduced rate only for school students, trainees, students, State Volunteer Service providers, disabled people, welfare recipients, and unemployed people (each with appropriate proof).
No discount for retirees. Verification of reduced rate entitlement must be presented at the entrance unprompted.

Important information and eligibility requirements:
Please continue the order process only if you accept these eligibility requirements.

• Participants must be over 7 years of age.
• Sturdy footwear is required for participation (no sandals or flip flops!). The tour is not barrier free.
• Maintain a distance of at least 1.5 meters to other people in the waiting area and during the tour!
• Wearing a face mask is mandatory! No entry without a mask!

Due to the current situation, the tour takes place with a reduced number of participants.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Content of the tour:

Every day, hundreds of people walk past a green door in the Gesundbrunnen underground railway station, unaware that, behind it, lies a subterranean labyrinth full of history just waiting to be experienced.

Berlin was the nerve centre of the Third Reich and therefore one of the main targets for allied bombing during WW II. On this tour, our expert guides will lead you in exploring one of the few remaining bunkers, as it was left after the war. There you will learn more about the life of the average Berlin citizen during the air raids that destroyed up to 80% of the city centre. Travelling through the twisting passages and rooms, you will also see countless artefacts from the war that have been buried for decades. Additionally, by looking into the development of the city´s subway and sewerage systems as well its former pneumatic post, we will provide you with an insight into the 160-year-old underground history of Berlin.

The duration of the tour is approx. 90 minutes

Venue: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (south entrance of the Gesundbrunnen underground station, entrance hall)

This tour is sold out. No ticket sales on site!
Camera Obscura Mülheim an der Ruhr - Museum zur Vorgeschichte des Films
Die größte begehbare Camera Obscura der Welt!

Hier wird Industriekultur gelebt: Die Camera Obscura, die im MüGa-Park nur einen Katzensprung vom Schloß Broich entfernt steht, ist nicht nur von außen eine Sehenswürdigkeit im Ruhrgebiet. Hier warten gestochen scharfe Livebilder, die durch die Öffnung in den „dunklen Raum“ projiziert werden. In dem ehemaligen Kessel des alten Eisenbahn-Wasserturms können Interessierte das Phänomen der Lochkamera erleben. Aber das ist noch nicht alles: Darüber hinaus bietet die Camera Obscura auch museumspädagogische Angebote für Gruppen und Schulklassen an, die in Form von Workshops und Führungen die Medienkompetenz stärken. Entdeckergeist wecken – im Museum zur Vorgeschichte des Films!


Die Begriffe Transparenzen, Laternae Magicae, Kaleidoskope, Anamorphosen sagen Ihnen nichts? Im Museum der Camera Obscura können Sie in eineinhalb Stunden entdecken, wie die Bilder einst laufen lernten! Schauen Sie vorbei und entdecken Sie die „Vorfahren” des gemütlichen Fernsehabends. Das Besondere: In unserem detailreich gestalteten Museum dürfen Sie nicht nur schauen, sondern selbst ausprobieren. Denn hier warten über 1.100 Exponate und ihre Nachbauten zum Erkunden und sorgen dafür, dass Sie tief in die Vorgeschichte des Films eintauchen können.
Mit der RUHR.TOPCARD können Sie bei einer Besichtigung sparen, denn Sie erhalten einmalig freien Eintritt in das Museum und die jeweils aktuelle Wechselausstellung sowie in die Vorführung der Camera Obscura, die im Rahmen der Mülheimer Landesgartenschau Anfang der 1990er-Jahre im Turm eingebaut wurde.

Kein verspäteter Einlass möglich! Ticket gilt nur im gebuchten Zeitfenster!
Führung durch das UNESCO Welterbe Bergpark
Liebe Gäste,

wir freuen uns ihnen wieder Führungen anbieten zu können.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

Unsere Führungen sind derzeit auf 90 Minuten begrenzt. Diese Zeit beinhaltet auch eine Einweisung unseres Gästeführers zu den Sicherheitshinweisen.
Bitte hören Sie den Anweisungen aufmerksam zu und beherzigen Sie zur Sicherheit aller beteiligten Personen die Anweisungen.

Aus gegebenen Anlass können Tickets nur im Vorverkauf erworben werden. Sie erhalten Tickets online oder in unserer Tourist Info in der Wilhelmsstraße sowie anderen Reservix Vorverkaufsstellen.
Telefonisch können Sie ein Ticket über die Hotline von Reservix erwerben Tel.: 01806700733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunknetz 0,60 €).
Der Ticketkauf beim Gästeführer ist nicht möglich.
Beim Kauf der Tickets muss jeder Teilnehmer seinen Namen und seine Adressdaten angeben.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Ist ein Termin bereits ausgebucht so haben Sie die Möglichkeit einen anderen Termin zu wählen.
Eine Erweiterung der Gruppengröße ist nicht möglich.

Bitte achten Sie während der Führung auf die allgemein geltenden Sicherheitsabständen von mindestens 1,5 Metern.
Bitte tragen Sie einen Mundschutz.
Sollten Sie Erkältungssymptome haben oder sich krank fühlen dürfen Sie nicht an der Führung teilnehmen.

Unsere Gästeführer versuchen deutlich und laut zu sprechen.
Sollten die Informationen nicht laut genug sein möchten wir Sie bitten den Gästeführer direkt anzusprechen damit er durch ändern der Position o.ä. eine Besserung bewirken kann.

Sollten Sie vor Buchung noch Fragen haben stehen wir Ihnen mit unserem Gästeservice werktags, Montag bis Freitag von 10:00 -16:00 Uhr telefonisch für Rückfragen zur Verfügung 0561-707707.
Bitte beachten Sie jedoch, dass eine telefonische Reservierung bei uns nicht möglich ist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei unserem Führungsangebot.
Bleiben Sie gesund.


Eine Führung durch den Bergpark Wilhelmshöhe gehört sicher zu den beeindruckendsten Erlebnissen bei einem Kassel-Besuch. Architektur und Landschaft gehen zu Fuße des Herkules eine atemberaubende Verbindung ein. Einst nur Fürsten vorbehalten, sind das Schloss und der Park Wilhelmshöhe heute für jedermann ein beliebtes Ausflugsziel und ein Ort der Entspannung. Wir zeigen Ihnen die botanischen Kostbarkeiten und erzählen von der Entstehung der architektonischen Schöpfungen. Fantastische Aus- und Einblicke machen diese Führung zu einem wahren Genuss.

Dauer: 1,5 Stunden
„Ich liege und schlafe“ - Kantaten von Nicolaus Bruhns (Veranstalter: MonteverdiChor Würzburg)
Die Schwindsucht raffte ihn zu früh dahin. Mit 31 Jahren starb Nicolaus Bruhns (1665 – 1697), Meisterschüler und Hoffnungsträger des Lübecker Organisten Dietrich Buxtehude und prägendes Vorbild für den 20 Jahre jüngeren Johann Sebastian Bach. Acht Jahre lang wirkte Bruhns als Kantor an St. Marien in Husum.

Bruhns war ein Meister in der Anwendung frühbarocker Stilmittel. Seine Kantaten speisen sich aus einer scheinbar unendlichen Melodie, je nach Textverteilung mehr rezitativisch gehalten oder arios, aber zu keinem Moment streng getrennt in Rezitativ und Arie. Zielsicher verwendete er Affekte, was den frühbarocken Stil im Sinn einer Weiterentwicklung von der Renaissance abgrenzte, musikalisch dazu führte, dass Emotionalität bereits im Kompositionsprozess mit einfloss.

Seine durchweg geistlichen Kantaten zeichnen sich durch klangliche Innigkeit aus, erwachsen aus einem kleingliedrigen Dialog zwischen Stimme und Instrument. Im Reigen der geistlichen Vokalkompositionen des 17. Jahrhunderts zählen diese Kantaten zu den besten und ausdrucksvollsten.

Umso bedauerlicher ist der Umstand, dass nur 12 Kantaten von Nikolaus Bruhns bis heute erhalten sind. Fünf davon sind im einstündigen Konzert zu hören: „Die Zeit meines Abschieds ist vorhanden“, „Ich liege und schlafe“, „Der Herr hat seinen Stuhl im Himmel bereitet“, „Wohl dem, der den Herrn fürchtet“ und „Hemmt eure Tränenflut“.

Anna Nesyba, Sopran
Nora Steuerwald, Alt
Oliver Kringel, Tenor
Florian Hartmann, Bass

Hofmusik Würzburg auf historischen Instrumenten
Leitung: Matthias Beckert

### Hinweise zu Infektionsschutz-Maßnahmen ###

- Bei bestätigter COVID-19-Infektion, Vorliegen von Symptomen jeglicher Schwere (Atemwegssymptomatik, Geschmacks- oder Geruchsstörungen) oder wissentlichem Kontakt zu einer bestätigt an COVID-19-erkrankten Person in den letzten 14 Tagen darf die Veranstaltung nicht besucht werden.
- Es ist ausnahmslos ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Besuchern einzuhalten.
- Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen beschränkt.
- Im Konzertsaal werden die Schutzmaßnahmen durch gesperrte Stühle und Stuhlreihen sowie durch ständiges Querlüften umgesetzt.
- Einlass ist nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet. Dieser muss für die Dauer der Veranstaltung getragen werden.
- Auf angemessene Händehygiene ist zu achten. Desinfektionsmittel sowie geeignete Möglichkeiten zum Händewaschen werden zur Verfügung gestellt.
- Es werden lediglich Karten ohne Platzbindung in der jeweiligen Kategorie verkauft. Verbindliche Platzeinweisung erfolgt vor Veranstaltungsbeginn direkt durch die Mitarbeiter.
Warten auf Godot (Special 2 Day Event)
Warten auf Godot (SPECIAL 2 DAY EVENT)
Von Samuel Beckett
only connect!
Inszenierung, Konzept und Idee: Julie Stearns
Rechte erworben beim Deutschen Theaterverlag DTVer Weinheim.

Das Theaterensemble only connect! präsentiert Samuel Becketts Klassiker Warten auf Godot unter neuen Hygienebestimmungen in einer exklusiven Neu-Inszenierung. Als eine der wenigen physischen Theaterinszenierungen im Umkreis stellt die Zusammenarbeit mit dem Katakombentheater ein neues Lebenszeichen der freien Theaterszene in Essen dar!

Samuel Becketts absurdes Stück Warten auf Godot in der Inszenierung von Julie Stearns (USA) – welche seit 2018 ein regelmäßig wechselndes Essener Publikum begeistern darf - bietet sich da gerade zu an. Denn das Warten ist Teil der Covid-Zeit. Genau wie die Protagonisten Estragon und Wladimir warten auch die Menschen in Zeiten von eingeschränktem öffentlichen Leben auf das, was da noch kommen soll. Die Inszenierung zeigt die grotesken, witzigen aber auch unerträglichen Seiten dieses Wartens, die den Menschen spätestens im Jahre 2020 mehr als vertraut sein dürften.

Auch only connect! als freies Theaterensemble und das Katakombentheater in Essen sind von den Entwicklungen der Corona-Pandemie betroffen. In der gemeinsamen Kooperation der Künstler setzte man sich jedoch zusammen und wollte die sich ständig ändernden Auflagen und deren Konsequenzen nicht in künstlerischer Lethargie enden lassen, sondern vielmehr die Potentiale, die aus ihnen entstehen, nutzen. Dafür wurde kurzerhand ein Special-Event auf die Beine gestellt, in dem die von only connect! seit 2018 umgesetzte Produktion in ihrer Neuinszenierung unter momentanen Spiel- und Aufführungsbedingungen zunächst an zwei Spieltagen (4. und 5. Juli 2020) gezeigt wird.
Die beiden Kooperationspartner freuen sich, ein Platzangebot von bis zu 50 Zuschauern im Vorverkauf anzubieten.
Es spielen: Timo Knop, Alexander Kupsch, Michael Skodda, Johannes Ullrich, Oscar Koch

Ticketpreise:
14 Euro Normalpreis
12 Euro ermäßigt
Alle weiteren Infos unter:
http://www.only-connect.de

Essen

05.07.2020
18:00 Uhr
Tickets
ab 16,40 €
Die Entführung aus dem Serail - Lindauer Marionettenoper
Wolfgang Amadeus Mozart

Singspiel in drei Aufzügen | KV 384
Libretto: Christoph Friedrich Bretzner
Spieldauer: 120 Min. inklusive Pause

PRODUKTIONSTEAM
Puppenbau: Bernhard Leismüller
Puppenköpfe: Sebastian Demmel
Kostümschneiderei: Bernhard Leismüller
Bühnenbild: Bettina Hummitzsch
Regie, Dramaturgie: Bernhard Leismüller & Ralf Hechelmann

INSZENIERUNG
"Die Entführung" ist ein Plädoyer für Mut, Toleranz und Vergebung. Vor einer exotischen Kulisse im Spannungsfeld zweier gänzlich verschiedener Kulturen entwirft Mozart eine historische Utopie: Die Versöhnung. "Nichts ist so hässlich wie die Rache!" Vor dem Hintergrund rassischer und religiöser Konflikte, die noch immer für Blutvergiessen sorgen, ist "Die Entführung aus dem Serail" ein hochaktueller Stoff.

BÜHNENGESCHICHTE
Die Uraufführung fand am 16. Juli 1782 am Wiener Burgtheater statt und wurde zu einem großen Erfolg. Danach trat die Oper schon bald ihren Siegeszug durch die deutschen Theater an: 1783 fanden Aufführungen in Prag, Leipzig und Bonn sowie 1784 in München, Salzburg, Mannheim und Frankfurt am Main statt. Bei der Weimarer Erstaufführung am 4. April 1785 ist auch Johann Wolfgang von Goethe anwesend, der sich zu dem Ereignis mit dem Worten äußert: "All unser Bemühen, um im Einfachen und Beschränkten abzuschließen, ging verloren, als Mozart auftrat. ´Die Entführung aus dem Serail´ schlug alles nieder." Seither ist die Oper von den Bühnen der Welt nicht mehr wegzudenken.
Jazzcafé: Kira Linn - Linntett
Das Sextett der Baritonsaxophonistin Kira Linn stellt dem Zuhörer die klanglichen Möglichkeiten einer Rhythmusgruppe gepaart mit der geballten Kraft von drei Saxophonen vor. Die Musiker lernten sich bei ihrem gemeinsamen Studium an der Nürnberger Musikhochschule kennen, leben und arbeiten aber mittlerweile über ganz Deutschland und die Schweiz verteilt.

Das Linntett veröffentlichte 2017 ihre Debut - CD „Nature“ bei Double Moon Records in der Jazzthing Next Generation Reihe. Für diese CD wurden ausgewählte Naturbilder von der Bandleaderin in Kompositionen umgesetzt. Im Oktober 2019 nahm die Band ihr neues Album auf, für das Kira Stücke komponierte, die von Reisen, Städten und Menschen inspiriert sind und nicht nur auf die Musiker des Linntetts zugeschnitten sind, sondern auch Jorge Rossy und Domenic Landolf solistisch in den Vordergrund stellen. Mit kompositorischem Geschick weiß die Bandleaderin die Vielseitigkeit ihrer Formation auszunutzen. So tritt ihr Baritonsaxophon sowohl als begleitende Bassstimme als auch solistisch in Erscheinung. Auf Bigband-ähnliche Saxophon Tuttis folgen kontrapunktische Melodien mit rhythmisch vertrackten Grooves und sorgen so für ein abwechslungsreiches und dynamisches Klangerlebnis. Mal verträumt, mal energisch und mal gewitzt werden die Zuhörer auf eine musikalische Reise mitgenommen. Das Linntett spielte schon über 30 Konzerte, unter anderem im Jazzclub Unterfahrt, auf der Jazzrally in Düsseldorf und der internationalen Jazzwoche in Burghausen.

Veranstalter: Kulturzentrum das Rind

Einlass 18:00 Uhr
The Michael Jackson Tribute Live Experience - Remember the Time
REMEMBER THE TIME
The Michael Jackson Tribute Live Experience

Choreographie: Michael Jackson-Choreograph La Velle Smith Jr.

Noch einmal die größten Hits von Michael Jackson und den Jackson Five in einer spektakulären und beeindruckenden Bühnenshow live erleben.

Michael Jackson führte ein sehr aufregendes und einzigartiges Leben. Mit dutzenden Hits, Auszeichnungen und ausverkauften Arenen ging er als King of Pop in die Musikgeschichte ein.

Noch heute, nach seinem zehnten Todestag haben seine Hits auf der ganzen Welt Kultstatus und machen so die Legende unsterblich. Unzählige Live-Shows lassen die Musik des King of Pop weiterhin leben. So auch die zweistündige The Michael Jackson Tribute Live Experience mit großer Live Band, TänzerInnen, Chor und dem überragenden Solisten – Sascha Pazdera, welcher als der weltbeste Live-Tribute-Michael-Jackson-Interpret gilt. Bekannt wurde er unter anderem durch „Wetten, dass ...?“ oder dem ZDF-Fernsehgarten. So wurde er auch vielfach ausgezeichnet und 2017 zum Künstler des Jahres gekürt.

The Michael Jackson Tribute Live Experience ist die einzige und originale Show in Deutschland, die unter der choreographischen Leitung von La Velle Smith Jr. (Jacksons Choreograph für Thriller & Ghost) mit entwickelt wurde.

Mit viel Tanz, Emotionen und einer spielstarken Band dürfen sich die Fans auf die Hits des King of Pop freuen.

Einlass ab 19:00 Uhr
Herrn Stumpfes Zieh und Zupf Kapelle - Nix wie no
OBACHT: Skrupellose Hausmusik hier in der Nähe: Manne, Benny, Flex und Selle - HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE spielen musikalische Kracher, von denen sie zum Teil selbst bis vor kurzem noch gar nichts wussten. Selbst Wiederholungstäter (und es werden immer mehr) wissen nicht, was auf sie zukommt und Neulinge erst recht nicht. Aber soviel sei verraten:
Astreiner Satzgesang mit Spitzenbegleitung anhand von etwa 20 Instrumenten, kurzweilig, meist schwäbisch dargeboten. Lieder aus dem schier unermesslichen Erfahrungsschatz der 4 Unterhaltungsminister. Nix wie no!
Ja, richtig gelesen: Man sollte sich sputen, wenn man die Stumpfes vor Ort sehen, hören und fühlen will.
Obwohl der kapelleneigene Fuhrpark natürlich bereits mit den streng geheimen - offiziell nicht erhältlichen - rosa Plaketten ausgestattet ist, bleibt die Zukunft dieser weltweit beliebtesten und erfolgreichsten aller Zieh & Zupf Kapellen wohl ungewiss.
Wird diese musikalisch einzigartige Karriere letztendlich durch Fahrverbote ein unrühmliches Ende nehmen? Oder werden die Musiker gar durch brand- und sicherheitsschutztechnische Auflagen an der Ausübung ihres Unterhaltungsauftrages gehindert werden?
Und das, obwohl in allen Instrumenten bereits Brandmelder der neuesten Generation installiert wurden, die Bühnenkleidung und vorhandene Haarteile vorauseilend schon mit feuerresistenten Lotionen behandelt wurden?
Auch zündende Hits wurden vorsichtshalber umarrangiert - und unvermeidbare Zigaretten teilt man sich ja eh schon seit Jahren.
Also auf geht‘s: Unterstützt durch Kauf von Eintrittskarten eine Gegenbewegung! Bildet Fahrgemeinschaften! Wer nachweislich zu sechst im Auto kommt wird gewinnen. Und gerne aussteigen. Und wachsen. Zumindest innerlich.
ARCHIVE
RUNDREISE DURCHS ARCHIVE-UNIVERSUM

Mit spektakulären Live-Auftritten und aufwändigen Konzeptalben hat sich die englische Elektro-Rock-Band Archive im letzten Vierteljahrhundert einen Namen gemacht. Zur Feier des 25-Jahr-Jubiläums erschien 2019 eine retrospektive Kompilation mit dem knappen Titel „25“. Auf der anschliessenden Tour kamen die Schweizer Fans bei zwei ausverkauften Konzerten in Zürich und Genf in den Genuss der einzigartigen Kompositionen der Londoner Formation. Im Sommer 2020 kehrt die Band um die Masterminds Darius Keeler und Danny Griffiths erneut in die Schweiz zurück, um im einzigartigen Rahmen von „Augusta Raurica – Live in Concert“ eine weitere unvergesslische Show abzuliefern.

Zwischen Elektro, progressivem Rock, Trip Hop und akustischem Songwriting haben Archive einen musikalischen Kosmos geschaffen, der seinen ganz eigenen Gesetzmässigkeiten gehorcht. Der Sound des britischen Künstlerkollektivs pulsiert in der Spannung zwischen hell und dunkel, Melodie und Noise, Aggression und Transzendenz. Synthesizer vereinen sich mit der Kraft der Gitarren und vertrackte Beats wechseln sich mit kompromissloser Geradlinigkeit ab. Die Karriere des Londoner Projekts umfasst mittlerweile zwölf Studioalben, jedes einzelne für sich ein Meisterwerk und alle zusammen Zeugnis für eine überragende musikalische Entwicklung. Auch wenn der typische Sound immer erkennbar bleibt, gleicht doch keine dieser Platte den anderen. Das beweist auch die Kompilation „25“, die im Mai 2019 veröffentlicht wurde und eine faszinierende Rundreise durch das Archive-Universum bietet.

Die Band ist mit ihren üppigen Konzeptalben bekannt geworden, deren Produktion viel Zeit in Anspruch nahm und auch nicht ganz billig war – im dauerhaft kriselnden Musikgeschäft ein grosser Luxus. Gegenüber dem Deutschlandfunk äusserte sich Keyboarder Darius Keeler: „Wir hatten noch nie einen Hit, waren nie eine coole angesagte Band, sondern haben immer im Hintergrund agiert. So konnten wir machen was wir wollten und viele Dinge ausprobieren. Aber wir haben uns damit eine sehr loyale Fanbase erspielt. Sie mögen vielleicht nicht alles, was wir machen, aber sie rennen dann auch nicht gleich weg, wenn ihnen mal etwas nicht passt. Wir haben grosses Glück, dass unsere Fans uns über die Jahre so treu geblieben sind, unsere Platten kaufen und regelmässig zu unseren Konzerten kommen.“ Wer die Band jemals live gesehen hat, kann in etwa erahnen, welche akustische und optische Wucht da auf uns zukommt.

Türöffnung: 17:30 Uhr.
Konstantin Wecker – Poesie und Musik Open Air 2021
Mit Konstantin Wecker werden die Marburger Sommernächte 2020 ihren glanzvollen Abschluss feiern. Als einer der bedeutendsten deutschen Liedermacher hat er nie aufgehört, das Leben und das Geschehen um ihn herum mit Staunen, Empörung und Freude zu besingen. Der Münchner Künstler wird zusammen mit Jo Barnickel und Fany Kammerlander am 18. Juli 2021 mit dem Programm „Trio“ in Marburg gastieren.

Konstantin Wecker, Fany Kammerlander und Jo Barnikel verbindet die Liebe zum Lied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen“, so Konstantin Wecker, der sich seit über 40 Jahren für eine Welt ohne Waffen und Grenzen einsetzt. Nun setzt der Münchner Liedermacher mit zwei kongenialen Mitstreitern an seiner Seite zu einem musikalisch-poetischen Liebesflug der ganz besonderen Art an. Neben seinem langjährigen Bühnenpartner und Alter Ego am Klavier, Jo Barnikel, ist auch Fany Kammerlander bei seinem aktuellen Trio-Programm dabei. Die Ausnahme-Cellistin, die mit ihrem Spiel sowohl in der Klassik- als auch in der Popwelt zuhause ist, steht ebenso seit längerem mit Konstantin Wecker auf der Bühne.

Die drei Musiker vereinen lyrisch-sensible Klavierstücke mit dem zart-schmelzenden Klang des Cellos, das Konstantin Weckers Liedern seit jeher ihre ganz persönliche Note gab. Am liebsten würde man sie festhalten. Die Melodien. Und die Sehnsüchte.

Auch darin sind sich die drei Musiker einig, deren aktuelles Bühnenprogramm geprägt ist von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand - und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Eine Suche, die Mut macht. Und Hoffnung. Denn wer in die Lieder des neuen TrioProgrammes eintaucht, wird schnell erkennen, dass es durchaus eine Welt ohne Grenzen geben kann.

Einlass: 17.00 Uhr