Montag, 11.11.2019
um 19:00 Uhr

Hochschule für Musik
Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg im Breisgau






Messiaen Vingt regards sur l´Enfant-Jésus |
Prof. Dr. Meinrad Walter Konzert-Einführung

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Junge Meister der Klassik - Klavierabend mit Klavierduo Nadezda Pisareva – Georgy Tchaidze
Klavierabend
Klavierduo Nadezda Pisareva – Georgy Tchaidze


Weltklassepianisten zu Gast bei „Junge Meister der Klassik“
Meisterwerke der Romantik virtuos interpretiert

PROGRAMM:
Werke für 2 Klaviere
Rachmaninow Suite für 2 Klaviere N 1 op.5
Schubert Fantasie f-Moll zu vier Händen D.940
Pause
Chopin Rondo für 2 Klaviere ор.73
Rachmaninow Suite für 2 Klaviere N 2 op. 17

Das Ehepaar Nadezda Pisareva & Georgy Tchaidze versteht hervorragend, jedem ihrer Werke eine ganz persönliche Note zu verleihen. Ihre pianistische Leistung, wie auch ihre musikalische Interpretationsfähigkeit machen sie zu Publikumsmagneten. Die musikalische Ausrichtung ihrer Konzerte ist vielschichtig und dabei immer darauf bedacht, dem interessierten Publikum unabhängig von Alter und Musikneigung eine hochwertige Unterhaltung zu bieten. Eine besondere Faszination erzeugt das Paar durch traumhaft sichere Dialoge, welche sich in manchmal irrwitzigem Tempo ergänzen, wobei die Läufe zwischen vier Händen rasant wechseln.

Noch während der Studienjahre am Moskauer Konservatorium begannen Nadezda Pisareva und Georgy Tchaidze ihre Zusammenarbeit im Klavierduo. Seitdem konzertieren beide Musiker als Solo und als Duo in Russland, Deutschland, Italien und China. 2017 debütierte das Duo im Großen Saal des Schanghai Oriental Arts Center.

Das traumhaft schöne Programm mit musikalischen Highlights an zwei Flügeln bietet dem Zuhörer einen unvergesslichen Abend.

Lernen Sie Nadezda Pisareva &Georgy Tchaidze kennen auf:
http://www.nadezdapisareva.com
http://www.georgytchaidze.com

Einlass: 19:00 Uhr

Dresden

27.12.2019
19:30 Uhr
Tickets
ab 30,00 €
Junge Meister der Klassik - Klavierabend Nadezda Pisareva
Sa. 28. Dezember 2019 - 19:00 Uhr Kanonenhof
JUNGE MEISTER DER KLASSIK
Romantischer Klavierabend
Nadezda Pisareva – Russland
http://www.nadezdapisareva.com
Kompositionen von F. Schubert, R. Schumann und M. P. Mussorgsky

Weltklassepianisten zu Gast bei "JUNGE MEISTER DER KLASSIK"
Meisterwerke der Romantik virtuos interpretiert

Programm:
F. Schubert: 4 Impromptus op.142
Pause
M. P. Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung

Nadezda Pisareva zählt zu den vielversprechendsten Pianistinnen ihrer Generation. Sie ist Gewinnerin der Silber-Medaille und des Kammermusikpreises der "Scottish International Piano Competition" 2010 in Glasgow (Schottland), sowie des 3.Preises und des Publikumspreises beim Val Tidone International Piano Competition 2015 in Italien. Zudem ist sie Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014 (Bärenreiter-Urtext Preis) in München. Sie konzertiert als Solistin und Kammermusikerin in Deutschland, Russland, der Schweiz, Japan und anderen Ländern.

2015 debütierte sie erfolgreich mit einem Klavierabend in der Moskauer Philharmonie und trat beim Verbier Festival in der Schweiz auf. Ein weiterer Höhepunkt der Saison war ihr Auftritt im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums, wo sie das 1.Klavierkonzert von Tschaikowski mit dem Internationalen Philharmonischen Orchester spielte. Darüber hinaus trat sie mit zahlreichen Klavierabenden in Deutschland, der Schweiz und Kanada auf.
In 2013 wurde ihre Debüt CD mit Werken von Robert Schumann unter dem Label Classical Records veröffentlicht. Ihre zweite CD nahm sie im Rahmen eines Projektes der Saxophonistin Hannah Stohl, unterstützt von der Stiftung Mecklenburg und vom Deutschlandradio Kultur, auf. Dabei spielten Hannah und Nadezda Musik des Berliner Komponisten Gustav Bumcke.

2010 hat Nadezda mit dem Dirigenten Martin Brabbins und dem BBC Scottish Symphony Orchestra zusammengearbeitet. Ihre Aufführung in den Glasgow City Halls wurde von der Zeitung The Herald Glasgow als „...wunderbar, leicht, schäumend und total berauschend…” beschrieben.
Nadezda gewann auch mehrere Preise in den USA, in Frankreich, Spanien, Russland und Tschechien. Seit 2014 ist sie Mitglied der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now Berlin".

Geboren in einer Musikerfamilie 1987 in Moskau, lernte Nadezda an der Moskauer Zentralen Musikschule unter Tamara Koloss. Im Anschluss daran nahm sie ein Studium am Moskauer Konservatorium bei Sergey Dorensky auf. Gefördert vom DAAD, setzte sie ihre Ausbildung 2010 als Studentin von Klaus Hellwig an der UdK Berlin fort. Neben dem Studium nahm sie an den Meisterkursen von Arie Vardi, Aquilles Delle Vigne, Abdel Rachman El Bacha, Bernd Goetzke, Maria Joao Pires, Ferenc Rados, Stephen Kovacevich und Matti Raekallio teil.

Einlass 18:30 Uhr

Dresden

28.12.2019
19:00 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
Junge Meister der Klassik - Klavierabend mit Hollywood Filmmusik
JUNGE MEISTER DER KLASSIK
NATALIA POSNOVA präsentiert Hollywood Filmmusik
http://www.nataliaposnova-piano.com

Weltklassekünstler zu Gast bei JUNGE MEISTER DER KLASSIK
Meisterhafte Musik virtuos interpretiert

Die namhafte Konzertpianistin Natalia Posnova, verzaubert Generationen mit ihren Film-Soundtracks der bekanntesten und emotionalsten Filme der Welt und weckt Erinnerungen und Emotionen, die alle in tiefster Seele berühren. St. Petersburg trifft Hollywood, ist eine einzigartige Präsentation legendärer Filmmusiken aus Jahrzehnten der Hollywood Filmgeschichte.

Erleben Sie ikonische Kompositionen aus Hollywood-Filmen, die auch nach Jahrzehnten noch Emotionen wecken. Natalia Posnovas Piano erstrahlt in einer spektakulären audio-visuellen Hommage an legendäre Filmmotive, die Sie nicht verpassen sollten.

Natalia Posnova genießt als Konzertpianistin und Kammermusikerin europaweit Anerkennung. Bekannt ist sie nicht nur für ihre brillante Technik und große Virtuosität, sondern ebenso für ihr außergewöhnliches Gespür für die Besonderheit einer Komposition. Neben Solo- und Kammerkonzerten musiziert sie regelmäßig mit verschiedenen europäischen Orchestern. z.B dem St. Petersburger Symphonie Orchester, der Mecklenburger Staatskapelle, der Thüringer Philharmonie und dem Dresdner Philharmonischen Kammerorchester.

Einlass 18:30 Uhr

Dresden

18.01.2020
19:00 Uhr
Tickets
ab 25,00 €
Gerold Huber
„Gerold Huber, nicht nur ein gefragter Liedbegleiter, sondern ein brillanter Pianist, spielte mit Tiefgang und Ausdruck und technisch hervorragend.“ So oder so ähnlich urteilt die Presse immer wieder enthusiastisch über Gerold Huber als Liedbegleiter. In dieser Rolle ist er regelmäßig zu Gast bei Festivals wie der Schubertiade Schwarzenberg, den Salzburger Festspielen, bei den Schwetzinger Festspielen und dem Rheingau Musik Festival oder Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, dem Concertgebouw Amsterdam, der Londoner Wigmore Hall, oder der Carnegie Hall New York.
Mit dem Bariton Christian Gerhaber bildet er seit vielen Jahren ein festes Duo; daneben arbeitet er mit einer Vielzahl renommierter Sängerinnen und Sänger zusammen, darunter Christina Landshamer und Ruth Ziesak. Als Kammermusikpartner konzertierte Gerold Huber u. a. mit dem Artemis-Quartett, zudem arbeitet er regelmäßig mit dem Henschel-Quartett, mit Reinhold Friedrich und Maximilian Hornung.
Neben zwei Solo-CDs mit Werken von Beethoven und Schumann liegen zahlreiche CD-Einspielungen gemeinsam mit Christian Gerhaber vor, die sämtlich mehrfach preisgekrönt sind.
Gerold Huber ist ein gesuchter Lehrer und gibt Meisterklassen, wie z.B. an der University of Yale, dem Aldeburgh Festival sowie bei den Schwetzinger Festspielen. Seit 2013 ist er Professor für Liedbegleitung an der Hochschule für Musik in Würzburg, außerdem Künstlerischer Leiter der Pollinger Tage Alter und Neuer Musik.

L.v. Beethoven: Fantasie H-Dur op. 77
L.v. Beethoven: Sonate d-Moll „Sturmsonate“ op. 31/2
C. Debussy: 6 Stücke aus: Préludes
F. Schubert: Sonate B-Dur D 960