Sonntag, 08.12.2019
um 18:00 Uhr

CongressForum Frankenthal
Stephan-Cosacchi-Platz 5
67227 Frankenthal




Der Schauspieler Sky du Mont mit seiner unverwechselbaren, charismatischen Stimme rezitiert aus Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Musikalisch gestaltet wird das literarische Weihnachtskonzert von den Limburger Domsingknaben, die das Publikum mit englischen und deutschen Weihnachtsliedern wie „Machet die Tore weit“ und „Little Drummer Boy“ bezaubern werden. Außerdem sorgen das Bläserquintett „Praetorius Ensemble“ und Organist Markus Eichenlaub für festliche Klänge zum 2. Advent.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Sky Du Mont - Jung sterben ist auch keine Lösung
Sky du Mont liest aus seinem neuen Buch, Christine Schütze betreut singend am Klavier - und plaudert aus ihrem angeblichen neuen Leben als Pianistin im Altersheim. Was macht man, wenn einen die eigene Mutter ins Altersheim schickt? Mit Humor & Herz widmet sich Sky du Mont der Frage: Wann sind wir wirklich alt? Pianistin und Klavierkabarettistin Christine Schütze kommentiert, persifliert und assistiert mit Witz und Können. Amüsement garantiert!
Die Lage: Frau Schütze arbeitet als "Pianistin mit besonderen Aufgaben“ in ausgerechnet jenem Altersheim, in dem sich Herr du Mont als "Neuzugang auf Probe“ angemeldet hat. Das Problem: er kann noch nicht ganz von der Bühne lassen... Ein sehr komischer und gelegentlich nachdenklicher Abend rund um ein Thema, das uns alle angeht: Altern in Deutschland.
Sky du Mont wurde 1947 als Neven DuMont in Buenos Aires geboren. Zur Schule ging er in der Schweiz, wo er auch sein Abitur machte. In München besuchte er die Schauspielschule. Sein neuestes, achtes Buch „Jung sterben ist auch keine Lösung“ erschien im Februar 2018.
Christine Schütze wurde in Hamburg geboren und studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck. Schon während des Klavierstudiums trat sie als Solistin auf Bühnen wie etwa der Berliner Philharmonie auf und war seitdem zu Gast bei internationalen Festivals in- und außerhalb Europas.

Einlass: 19.00 Uhr
Sky Du Mont - Jung sterben ist auch keine Lösung
Sky du Mont liest aus seinem neuen Buch, Christine Schütze betreut singend am Klavier - und plaudert aus ihrem angeblichen neuen Leben als Pianistin im Altersheim. Was macht man, wenn einen die eigene Mutter ins Altersheim schickt? Mit Humor & Herz widmet sich Sky du Mont der Frage: Wann sind wir wirklich alt? Pianistin und Klavierkabarettistin Christine Schütze kommentiert, persifliert und assistiert mit Witz und Können. Amüsement garantiert!
Die Lage: Frau Schütze arbeitet als "Pianistin mit besonderen Aufgaben“ in ausgerechnet jenem Altersheim, in dem sich Herr du Mont als "Neuzugang auf Probe“ angemeldet hat. Das Problem: er kann noch nicht ganz von der Bühne lassen... Ein sehr komischer und gelegentlich nachdenklicher Abend rund um ein Thema, das uns alle angeht: Altern in Deutschland.
Sky du Mont wurde 1947 als Neven DuMont in Buenos Aires geboren. Zur Schule ging er in der Schweiz, wo er auch sein Abitur machte. In München besuchte er die Schauspielschule. Sein neuestes, achtes Buch „Jung sterben ist auch keine Lösung“ erschien im Februar 2018.
Christine Schütze wurde in Hamburg geboren und studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck. Schon während des Klavierstudiums trat sie als Solistin auf Bühnen wie etwa der Berliner Philharmonie auf und war seitdem zu Gast bei internationalen Festivals in- und außerhalb Europas.

Einlass: 19.00 Uhr
Sky Du Mont - Jung sterben ist auch keine Lösung
Sky du Mont liest aus seinem neuen Buch, Christine Schütze betreut singend am Klavier - und plaudert aus ihrem angeblichen neuen Leben als Pianistin im Altersheim. Was macht man, wenn einen die eigene Mutter ins Altersheim schickt? Mit Humor & Herz widmet sich Sky du Mont der Frage: Wann sind wir wirklich alt? Pianistin und Klavierkabarettistin Christine Schütze kommentiert, persifliert und assistiert mit Witz und Können. Amüsement garantiert!
Die Lage: Frau Schütze arbeitet als "Pianistin mit besonderen Aufgaben“ in ausgerechnet jenem Altersheim, in dem sich Herr du Mont als "Neuzugang auf Probe“ angemeldet hat. Das Problem: er kann noch nicht ganz von der Bühne lassen... Ein sehr komischer und gelegentlich nachdenklicher Abend rund um ein Thema, das uns alle angeht: Altern in Deutschland.
Sky du Mont wurde 1947 als Neven DuMont in Buenos Aires geboren. Zur Schule ging er in der Schweiz, wo er auch sein Abitur machte. In München besuchte er die Schauspielschule. Sein neuestes, achtes Buch „Jung sterben ist auch keine Lösung“ erschien im Februar 2018.
Christine Schütze wurde in Hamburg geboren und studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck. Schon während des Klavierstudiums trat sie als Solistin auf Bühnen wie etwa der Berliner Philharmonie auf und war seitdem zu Gast bei internationalen Festivals in- und außerhalb Europas.

Einlass: 19.00 Uhr

Aschaffenburg

15.05.2020
18:00 Uhr