Samstag, 25.01.2020
um 20:00 Uhr

Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell




Klaus Birk, S. Korf, Bernd Stelter, T. Becker, U. Masuth, Chr. Köhler, R. Sydow;

Abo`s erhältlich bei der Tourismus und Stadtmarketing Radolfzell GmbH Tel: 07732-81500
Abo = 20% Ermäßigung auf alle Veranstaltungen.

Abo`s erhältlich bei der Tourismus und Stadtmarketing Radolfzell GmbH Tel: 07732-81500

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

René Sydow - Heimsuchung
René Sydow sucht wieder die Kabarettbühnen heim. Sein viertes Programm sollte gleichzeitig sein heiterstes werden. Ein fröhliches Feuerwerk der Boshaftigkeit gegen Politiker, Prominenz und Political Correctness. Doch leider steht auch noch die „Heim-Suchung“ für den eigenen Opa an und angesichts des aktuellen Pflegenotstands gibt es zumindest aus privater Sicht keinen Anlass zur Heiterkeit.

Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben überhaupt wert? Und sind das nur private Fragen oder ist das Private doch politisch? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod? Und warum ist dieser Abend trotzdem so erschreckend lustig geworden?

„Solche Männer braucht das Land. Zornige Intellektuelle, die das Volk aus seiner Lethargie peitschen. Die moralisch sind, ohne zu moralisieren. Unerbittlich in ihrer Analyse, aber immer menschenfreundlich und optimistisch. René Sydow ist all das.“ Bergsträßer Anzeiger

„Dieter Hildebrandt hätte gejubelt.“ Die Glocke

Torgau

18.04.2020
18:00 Uhr
René Sydow - "Heimsuchung" (Coronaversion)
Das Programm wird unter Beachtung der geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsregeln zweimal am Abend als kompakte 60-Minuten-Version für eine begrenzte Zuschauerzahl im Marmorsaal des Presseclubs Nürnberg (Gewerbemuseumsplatz 2) gezeigt. Bitte beachten Sie bei Ihrer Kartenbuchung die unterschiedlichen Anfangszeiten.

René Sydow sucht wieder die Kabarettbühnen heim. Sein viertes Programm sollte gleichzeitig sein heiterstes werden. Ein fröhliches Feuerwerk der Boshaftigkeit gegen Politiker, Prominenz und Political Correctness. Doch leider steht auch noch die „Heim-Suchung“ für den eigenen Opa an und angesichts des aktuellen Pflegenotstands gibt es zumindest aus privater Sicht keinen Anlass zur Heiterkeit.
Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben überhaupt wert? Und sind das nur private Fragen oder ist das Private doch politisch? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod? Und warum ist dieser Abend trotzdem so erschreckend lustig geworden?

"Solche Männer braucht das Land. Zornige Intellektuelle, die das Volk aus seiner Lethargie peitschen. Die moralisch sind, ohne zu moralisieren. Unerbittlich in ihrer Analyse, aber immer menschenfreundlich und optimistisch. René Sydow ist all das." Bergsträßer Anzeiger

"In seiner schonungslosen Wortgewalt nur mit Georg Schramm vergleichbar." DEWEZET

"Dieter Hildebrandt hätte gejubelt." Die Glocke

Einlass ab 17:15 Uhr
René Sydow - "Heimsuchung" (Coronaversion)
Das Programm wird unter Beachtung der geltenden Corona-Hygiene- und Abstandsregeln zweimal am Abend als kompakte 60-Minuten-Version für eine begrenzte Zuschauerzahl im Marmorsaal des Presseclubs Nürnberg (Gewerbemuseumsplatz 2) gezeigt. Bitte beachten Sie bei Ihrer Kartenbuchung die unterschiedlichen Anfangszeiten.

René Sydow sucht wieder die Kabarettbühnen heim. Sein viertes Programm sollte gleichzeitig sein heiterstes werden. Ein fröhliches Feuerwerk der Boshaftigkeit gegen Politiker, Prominenz und Political Correctness. Doch leider steht auch noch die „Heim-Suchung“ für den eigenen Opa an und angesichts des aktuellen Pflegenotstands gibt es zumindest aus privater Sicht keinen Anlass zur Heiterkeit.
Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben überhaupt wert? Und sind das nur private Fragen oder ist das Private doch politisch? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod? Und warum ist dieser Abend trotzdem so erschreckend lustig geworden?

"Solche Männer braucht das Land. Zornige Intellektuelle, die das Volk aus seiner Lethargie peitschen. Die moralisch sind, ohne zu moralisieren. Unerbittlich in ihrer Analyse, aber immer menschenfreundlich und optimistisch. René Sydow ist all das." Bergsträßer Anzeiger

"In seiner schonungslosen Wortgewalt nur mit Georg Schramm vergleichbar." DEWEZET

"Dieter Hildebrandt hätte gejubelt." Die Glocke

Einlass ab 19:45 Uhr
Rene Sydow - " Heimsuchung " (Neues Programm)
René Sydow ist nicht nur ein Kabarettist, er ist vielmehr der Poet unter den Kabarettisten. Mit unglaublich viel Wortwitz balanciert Sydow zwischen literarischen Texten und politischer Satire. Auszeichnungen wie der Stuttgarter Besen und der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg sind Belege für das Talent des Kabarettisten, Schauspielers, Regisseurs und Autors.

René Sydow wurde 1980 in Radolfzell am Bodensee geboren. Schon früh entdeckte er die Liebe zum Theater. Nach seinem Studium in Dortmund, unzähligen Auftritten in Kurzfilmen und ersten Regiearbeiten, widmete sich René Sydow 2012 dem Kabarett. Schon bald war er auf den Slam-Poetry-Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum zu sehen. Durch sein schauspielerisches Talent vermag es Sydow, seine Texte szenisch zu untermalen und seinem Programm Leben einzuhauchen. Sydow nimmt die Gesellschaft und das politische Geschehen unter die Lupe. Seine Entdeckungen teilt er dem Publikum nicht nur als Erzähler, sondern auch als Schauspieler verschiedenster Rollen mit. So tritt er zwischenzeitlich in einen Dialog mit Rudi Völler oder Albert Einstein. Sydow verzichtet auf abgedroschene Phrasen, wie sie oft im TV zu sehen sind. Keine Frage, René Sydow ist innerhalb kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Kabarettisten des Landes avanciert.

Diesen Künstler sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. René Sydow ist ein Muss für alle Kabarett-Fans und Freunde des gepflegten Wortwitzes. Erleben Sie einen der Besten seines Fachs live – es lohnt sich!
Rene Sydow - " Heimsuchung " (Neues Programm)
René Sydow ist nicht nur ein Kabarettist, er ist vielmehr der Poet unter den Kabarettisten. Mit unglaublich viel Wortwitz balanciert Sydow zwischen literarischen Texten und politischer Satire. Auszeichnungen wie der Stuttgarter Besen und der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg sind Belege für das Talent des Kabarettisten, Schauspielers, Regisseurs und Autors.

René Sydow wurde 1980 in Radolfzell am Bodensee geboren. Schon früh entdeckte er die Liebe zum Theater. Nach seinem Studium in Dortmund, unzähligen Auftritten in Kurzfilmen und ersten Regiearbeiten, widmete sich René Sydow 2012 dem Kabarett. Schon bald war er auf den Slam-Poetry-Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum zu sehen. Durch sein schauspielerisches Talent vermag es Sydow, seine Texte szenisch zu untermalen und seinem Programm Leben einzuhauchen. Sydow nimmt die Gesellschaft und das politische Geschehen unter die Lupe. Seine Entdeckungen teilt er dem Publikum nicht nur als Erzähler, sondern auch als Schauspieler verschiedenster Rollen mit. So tritt er zwischenzeitlich in einen Dialog mit Rudi Völler oder Albert Einstein. Sydow verzichtet auf abgedroschene Phrasen, wie sie oft im TV zu sehen sind. Keine Frage, René Sydow ist innerhalb kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Kabarettisten des Landes avanciert.

Diesen Künstler sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. René Sydow ist ein Muss für alle Kabarett-Fans und Freunde des gepflegten Wortwitzes. Erleben Sie einen der Besten seines Fachs live – es lohnt sich!
René Sydow - Heimsuchung
René Sydow ist nicht nur ein Kabarettist, er ist vielmehr der Poet unter den Kabarettisten. Mit unglaublich viel Wortwitz balanciert Sydow zwischen literarischen Texten und politischer Satire. Auszeichnungen wie der Stuttgarter Besen und der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg sind Belege für das Talent des Kabarettisten, Schauspielers, Regisseurs und Autors.

René Sydow wurde 1980 in Radolfzell am Bodensee geboren. Schon früh entdeckte er die Liebe zum Theater. Nach seinem Studium in Dortmund, unzähligen Auftritten in Kurzfilmen und ersten Regiearbeiten, widmete sich René Sydow 2012 dem Kabarett. Schon bald war er auf den Slam-Poetry-Bühnen im ganzen deutschsprachigen Raum zu sehen. Durch sein schauspielerisches Talent vermag es Sydow, seine Texte szenisch zu untermalen und seinem Programm Leben einzuhauchen. Sydow nimmt die Gesellschaft und das politische Geschehen unter die Lupe. Seine Entdeckungen teilt er dem Publikum nicht nur als Erzähler, sondern auch als Schauspieler verschiedenster Rollen mit. So tritt er zwischenzeitlich in einen Dialog mit Rudi Völler oder Albert Einstein. Sydow verzichtet auf abgedroschene Phrasen, wie sie oft im TV zu sehen sind. Keine Frage, René Sydow ist innerhalb kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Kabarettisten des Landes avanciert.

Diesen Künstler sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. René Sydow ist ein Muss für alle Kabarett-Fans und Freunde des gepflegten Wortwitzes. Erleben Sie einen der Besten seines Fachs live – es lohnt sich!

Veranstalter: kulturig e.V