Nachdem sich die Trioka lange Zeit in den eisernen Vorhang des Schweigens gehüllt hat, kamen sie jetzt mit ihrem Sputnik über den Transit zurück und sitzen wieder in ihrer Kolchose hinter schwäbischen Gardinen. Der Lada hat zu und der Moskwitsch parkt hinter der Datscha. Bei einem Glas Nost genießen sie den Bruderkuss ihrer sibirischen Muse. Das Zentralkomitee der Humoristik hat sein Plansoll an der Wolga erfüllt und die drei mit der begehrten „Goldenen Kalaschnikov“ für gelungene Lachangriffe ausgezeichnet. Lassen Sie sich überraschen. Nastrovje. Und der Jubel rollt.

Mit
Otto Kuhnle
Michael Gaedt
Roland Baisch

Für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich - Tickets unter 0711 - 4020720

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

3 Jahre KGB - Die große Jubiläumsgala mit Gästen
Feste feiern, bis wir fallen!
Aller guten Dinge sind drei.
Vor nunmehr drei Jahren hatten Kuhnle, Gaedt und Baisch eine Idee: Die geballte Kraft von über 180 Jahre Bühnenerfahrung würden spielend ausreichen, ein umjubeltes Unterhaltungsprogramm auf die Bühne zu stellen. Wenig Aufwand, großer Reibach. Soweit die Idee. Dass das gleichzeitig bedeutet, dass man mit den beiden Anderen zusammenarbeiten muss und von nunan öfter mitneinander zu tun hat, war wohl keinem der drei Herren bewusst. Denn so sehr sie sich als Privatpersonen mögen und schätzen, ist eine Zusammenarbeit eine ganz andere Sache. Auf der Bühne weiß jeder der Drei wo es lang geht! Und Jeder hat Recht! Als Einziger, versteht sich. Um es kurz zu machen: Drei gigantische Diven auf einer Bühne. Egal wie groß sie ist, der Platz für die Egos reicht nicht.

Darum rechneten auch insgeheim alle Beteiligten damit, dass das Projekt in kürzester Zeit, wegen heillos zerstrittener Akteure Geschichte sein würde. Wie sie es trotzdem hinbekommen haben, weiß niemand. Fakt ist: Die Premiere fand statt, verlief unblutig und war umjubelt. Weitere Auftritte folgten, noch immer blieb der befürchtete große Knall aus. Und so ging es weiter. Inzwischen dauert die Jubeltour schon drei Jahre und das grenzt wirklich an ein Wunder.

Da nicht nur die Egos, sondern auch die Schwerhörigkeit und der Alters-Starrsinn mit der Zeit größer werden, wird jetzt erstmal Jubiläum gefeiert, dass es nur so kracht. Ein jeder der Drei hat Gäste eingeladen. Zur Deeskalation!
Lassen Sie sich überraschen. ... Und der Jubel rollt.