Sonntag, 08.12.2019
um 19:00 Uhr

Stadtforum
Lindenstraße 7
88348 Bad Saulgau




Die 12. Kabarett- und Mundart-Tage starten pünktlich im November.

Am Sonntag, 8.12.2019 gastiert Bernd Kohlhepp mit seinem Programm Herr Hämmerle "Der Tannenbaum brennt" im Stadtforum Bad Saulgau.

Zum Programm:
Weihnachten mit Herr Hämmerle und Fola Dada


Wenn Sie bei „Bescherung“ an den Friseur denken, haben Sie den Sinn für den Zauber der Weihnacht vielleicht verloren.

Doch keine Sorge:
Herr Hämmerle, landesweit bekannter Spezialist für alle Fälle täglichen Lebens hilft Ihnen weiter:

Holen Sie sich das emotionale Rüstzeug, um das Fest der Feste auch in diesem Jahr wieder zu (über-)bestehen. Ohne Schmorbraten und Weihnachtsgans, aber mit der begnadeten Swing- und Soul-Diva Fola Dada steht ihnen eine ausgewiesene X-mas-Task-Force zu Verfügung.

An diesem Abend halten Hämmerle und Fola Dada nicht nur Trost für die tollen Tage bereit, sondern laufen auch mit Last-Minute-Plätzchen-Tipps und gewagte schwäbischen Interpretationen internationale Weihnachtslieder zu Hochform auf.

Lernen Sie den richtigen Umgang mit Glühwein und Anregungen für kostengünstigen Geschenke, denen man ihren wahren Wert nicht ansieht. Herr Hämmerle (alias Bernd Kohlhepp) schmeißt sich in Schale und überdies eine X-Mas Party, die sie humorvoll über die Runden bringen wird.

Tipp:
Schenken Sie Freude und schicken Sie ihre Freunde.
Und wenn es wirklich Ihre Freunde sind, dann lassen Sie diese an diesem Abend nicht allein...

Und:
Rechnen sie mit Rührung - Taschentücher in ausreichender Anzahl stehend zur Verfügung.

Hausöffnung: 18.00 Uhr; Saalöffnung: 18.30 Uhr; Beginn: 19.00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Joo Kraus meets Fola Dada - Herzstücke Spezial
KOSTENLOSER SHUTTLE - ab Neue Mitte (Hans und Sophie-Scholl-Platz) und Frauenstraße (Gold Ochsen Brauerei). Abfahrten halbstündlich: Neue Mitte ab 18 Uhr und Frauenstraße ab 18:07 Uhr.

Die Tickets sind personalisiert, um den Einlass zu beschleunigen halten Sie bitte Ihren Ausweis bereit.
Die Daten werden im Rahmen der Covid-19-Pandemie erhoben.


Der fünffache JazzAward-Preisträger, Gewinner des ECHO Jazz und Ulmer Trompeter Joo Kraus lädt nun zum elften Mal innerhalb dieser Veranstaltungsreihe musikalische Freunde, Wegbegleiter und Kollegen zu einem intimen Konzert und Plausch.

An diesem Abend trifft die samtweiche Trompete auf eine nicht weniger samte, melancholische und ergreifende Stimme. Hier gesellt sich zusammen, was zusammen gehört: Joo Kraus meets Fola Dada! Dieses Treffen verspricht ein famoser Musikabend zu werden, der eingerahmt sein wird in die eine oder andere Geschichte aus dem Backstage-Bereich dieser zwei Persönlichkeiten.

Fola Dada liebt den Jazz genauso, wie sie den Afrobeat Nigerias, der Heimat ihres Vaters, liebt. Doch auch dem Blues und Soul fühlt sie sich verbunden: die alten Schallplatten ihrer deutschen Mutter haben ihr das ins Herz gebettet. Dieses Crossover erstrahlt in Folas Stimme. Dies ist der Grundstein der Vielseitigkeit und Authentizität von Fola Dada. Ob Soul, House, Pop, Reggae, deutsch oder englisch, sie besitzt die Gabe in fast jeder Stilistik zu Hause zu sein. Sie auf der Bühne zu erleben ist wundervoll, ihre Kunst ist es, sich in die Menschen hinein zu singen. So vielseitig Ihre Stimme ist, so vielseitig sind die Kooperationen mit anderen Musikern: Sie arbeitete mit Joy Denalane, Katja Riemann, Hellmut Hattler, Edo Zanki, Götz Alsmann, Gregor Meyle, Cassandra Stehen, Hugo Strasser, … und singt immer wieder als Solistin für die SWR Big Band.
Ihre Karriere begann als Stepp-Tänzerin. Fred Astaire und Co verzauberten die 7jähriger Fola und führten sie über den Stepptanz schon sehr früh zum Jazz. Viele Jahre später wurde aus der Tänzerin die Sängerin und eine Band folgte der nächsten, bis das Musikstudium in Mannheim sie fesselte. Die Bands wurden größer und berühmter und kurz nach dem Studium wurde sie Vocalcoach bei Europas erfolgreichster Castingshow. 6 Staffeln sollte diese Liaison dauern und sie zum einzig logischen Schluss bringen, eine eigene Gesangsschule zu eröffnen In Stuttgart, Nürnberg und Freiburg ist sie lehrend an Musikhochschulen tätig. Sie ist fasziniert von der menschlichen Stimme und die Arbeit mit und an diesem facettenreichen Instrument erfüllt ihr Leben.

Joo Kraus und sein Gast Fola Dada verbindet die enge Zusammenarbeit mit dem Bassisten Hellmut Hattler, aber auch die musikalische Offenheit und Authentizität. Auf ein klares musikalisches Genre legen sich beide Musiker bewusst nicht fest. Die Besucher können sich sicher sein: hier verschmelzen zwei musikalische Herzen an einem außergewöhnlichen Konzertabend.

Begleitet werden Kraus und Dada von einem nicht weniger großartigen und renommierten Trio: Veit Hübner am Kontrabass, Ulf Kleiner an den Tasten und Torsten Krill am Schlagzeug.

Freuen Sie sich auf ein beglückendes Konzert!

Gefördert von der Stadt Ulm/ Kulturabteilung.

Einlass: 19:30 Uhr