Donnerstag, 24.10.2019
um 18:00 Uhr

Ruppaner Brauerei
Hoheneggstr. 41
78464 Konstanz




Als einzige Brauerei in der Vierländerregion entnimmt die 1795 gegründete Privatbrauerei Ruppaner das glasklare Wasser zum Brauen aus der Tiefe des Bodensees. Bei einer spannenden Expedition in die Welt des Bieres erfahren Bierbegeisterte hier alles über die Zutaten, das Reinheitsgebot bis hin zum traditionellen Handwerk sowie zur modernen Technik – eine kleine feine Kostprobe inklusive. Einfach mitmachen, auf Brauerei-Expedition gehen und Sinnesfreude pur erleben...

Hinweis: Der Weg durch die Brauerei führt durch Räume, welche produktionsbedingt relativ warm oder sehr kalt sind. Deswegen Jacke oder Pullover mitnehmen sowie festes Schuhwerk, da die Treppen rutschig sein können. Die Führung ist für Besucher mit Kinderwagen oder Gehbehinderung leider nicht geeignet.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Spendenticket - Danke für Ihre Unterstützung! (Keine Aufführung!)
Liebe Gäste des SANDKORN, liebe Theaterfreunde,
Bühne ist Leben! Und das Theater lebt von seinem Publikum. In diesen Tagen bekommt dieser Satz eine ganz neue Bedeutung.
Wie Sie sicher bereits wissen, muss das SANDKORN den Spielbetrieb bis mindestens 19. April 2020 einstellen. Diese städtische Verfügung zum Wohle aller ist sinnvoll, denn Ihre Gesundheit geht vor!
Dennoch sind die Verluste für uns als kleines privates Theater sehr schwer zu tragen. In Krisenzeiten ist Ihre Solidarität für uns und unsere freischaffenden Künstler*innen von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns sehr über die Hilfsbereitschaft unseres wunderbaren Publikums, die uns zeigt, wie sehr Unterhaltung mit Haltung geschätzt wird! Mit unserem Spendenticket möchten wir allen Unterstützern eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, uns zu helfen.
Das Spendenticket kann für eine fiktive Vorstellung erworben werden – dies bedeutet, dass Sie damit kein Ticket für eine Veranstaltung erwerben, sondern das Geld ans SANDKORN spenden* – und damit symbolisch all unsere zukünftig geplanten Vorstellungen unterstützen.
Ihr Kauf trägt unmittelbar dazu bei, das Überleben des SANDKORN und seiner Künstler*innen während und nach der Krise zu sichern – und damit Karlsruher Kulturlandschaft so bunt zu erhalten, wie wir sie kennen und lieben.
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Mithilfe. Bleiben Sie gesund!
Herzlichst
Ihr SANDKORN-Team

*Sollten Sie eine Spendenquittung benötigen, so schicken Sie uns Ihre Daten und Ihr Ticket an info@das-sandkorn.de.
Solidaritätsticket - Burghof Lörrach (es findet keine Vorstellung statt)
Burghof und SAK Altes Wasserwerk starten #seidabei Soliticket
Eintritt zu fiktiver Veranstaltung als finanzielle Hilfe der beiden lokalen Kulturinstitutionen in Lörrach

Das öffentliche Kulturleben in und um Lörrach ist – wie auch in anderen Städten – seit mehreren Wochen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 vollkommen zum Erliegen gekommen. Damit sind auch für die Kulturveranstalter unversehens sämtliche Einnahmemöglichkeiten weggebrochen.
In Krisenzeiten wächst aber auch der Sinn dafür, was menschliche Gemeinschaft ausmacht: Unser Publikum und wir – der Burghof sowie das SAK Altes Wasserwerk – sind in der Kultur verbunden. Mit dem Kauf eines #seidabei Solitickets können Unterstützer dazu beitragen, dass die beiden Kulturinstitutionen in Lörrach auch in Zukunft ein breit gefächertes, hochwertiges und abwechslungsreiches Kulturprogramm präsentieren können.
Mit dem #seidabei Soliticket zur Unterstützung der Kultur vor Ort kaufen Kulturunterstützer ein Ticket für eine rein ideelle Veranstaltung. Sie findet in der Realität nicht statt – daher auch die Bitte, daheim zu bleiben. Genau von dort aus kann das Publikum uns mit dem #seidabei Soliticket direkt unterstützen und reiht sich mit dem Ticketkauf in den Unterstützerkreis des SAK Altes Wasserwerk sowie des Burghofs ein. Denn in Zeiten der Krise wächst auch die Verbundenheit.
Eric Bintz, Bereichsleiter der SAK Altes Wasserwerk gGmbH, sieht in der neuen Unterstützungsmöglichkeit ein denkbar einfaches, aber wirkungsvolles Mittel zur Hilfe der Lörracher Kulturinstitution. „Das #seidabei Soliticket ist eine wertvolle Ergänzung, um dem SAK auf dem Weg durch diese schwierige Zeit zur Seite zu stehen.“
„Kulturinstitutionen sind durch das Veranstaltungsverbot im Zuge der Eindämmung des Corona-Virus finanziell in starker Bedrängnis. Wir spüren aber gleichzeitig auch, wie eng die Freundinnen und Freunde des Burghofs mit uns verbunden sind. Das zeigen zahlreiche Nachfragen, wie man dem Burghof in der jetzigen Situation unter die Arme greifen kann. Ich freue mich, dass wir mit dem #seidabei Soliticket nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen haben, uns ganz unkompliziert zu helfen“, so der Burghof-Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter Markus Muffler.
Langenargener Festspiele | #seidabeiSoliTicket - Spendenaktion
Solidaritätsticket der Langenargener Festspiele – Sommertheater am Bodensee

Liebe Theaterfreunde,

die Corona-Pandemie bringt in diesem Jahr so ziemlich alles durcheinander: Anstatt unsere dritte Festspielzeit – vom 04. Juli bis 09. August 2020 – auszutragen, befinden wir uns dabei, das Programm auf kommendes Jahr zu übertragen.
Durch die Verschiebung des Programms fehlen uns in diesem Jahr sämtliche Einnahmen, weshalb wir besonders jetzt auf jede Unterstützung angewiesen sind.

Wie Ihr uns unterstützen könnt?
Die Veranstaltung #seidabeiSoliTicket ist eine fiktive Veranstaltung von uns. Stellt Euch vor Ihr seid voller Vorfreude auf dem Festspielgelände angekommen. Ein perfekter Sommertag für einen Festspielbesuch. Der See glitzert in der Sonne. Spannung liegt im Zuschauerraum auf die gleich beginnende Aufführung. – All unsere Angebote samt Getränke und Snacks könnt Ihr "imaginär" hier direkt im Webshop buchen ohne tatsächliche Gegenleistung.

Euer Beitrag kommt uns – dem Langenargener Festspiele e. V. – als Spende zugute für folgenden Zweck:

- für die Soloselbstständig beschäftigen Künstler
- für die Durchführung der theaterpädagogischen Workshops für Schulen und Freizeiten
- für die laufenden Kosten im Verwaltungs-/ Organisationsbereich

Unsere jungen Festspiele haben schon viele Hürden genommen. So nehmen wir auch
diese, weil wir alle gemeinsam eines wollen:
Euch auch zukünftig unterhaltsame, tiefgründige und emotionale Theatervorstellungen bieten und zwar für die ganze Familie. Darüber hinaus liegt es uns am Herzen weiterhin unsere erfolgreichen theaterpädagogischen Workshops anbieten zu können, um damit kulturelle Bildung im Rahmen der Langenargener Festspiele möglich zu machen.

Wir freuen uns, wenn wir wieder für Euch spielen dürfen. Auf unserer Internetseite findet Ihr unsere aktuellen Veranstaltungsinformationen, darunter demnächst auch die Aufführungstermine für den kommenden Festspielsommer 2021.

Herzlichst Euer Langenargener Festspielverein mit Team

Hinweis:
Weitere Informationen zur Unterstützung der Langenargener Festspiele, auch bezüglich einer Spendenquittung gibt es online unter
http://festspielpartnerwerden.langenargener-festspiele.de – Informationen zur Aktion #seidabei von Reservix unter Weblink https://ticketmagazin.reservix.de/seidabeisoliticket-unterstuetze-die-eventbranche/

Langenargen

12.07.2020
Tickets
ab 25,00 €
Joscho Stephan Quartett (Achtung: neuer Spielort!)
Aus "Swing im Schlosshof" wird "Swing im Wildwasser": Wie kein anderer prägt Joscho Stephan den modernen Gypsy Swing: Mit harmonischer Raffinesse, rhythmischem Gespür und atemberaubender Solotechnik hat sich der Gitarrist international einen herausragenden Ruf erspielt. Aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen ragt er als kreativer Visionär heraus, indem er neben vielen Interpretationen bekannter Klassiker den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock liiert.

Wegen der Corona-Pandemie wird diese Veranstaltung nicht im Celler Schlosshof, sondern unter freiem Himmel im Landgasthof Wildwasser in Wolthausen Celle stattfinden. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sitzplatzreservierungen verfallen leider aufgrund der Verlegung. Bitte beachten Sie, dass wir am Veranstaltungstag etwas mehr Zeit und Flexibilität als üblich benötigen, um der besonderen Situation gerecht zu werden. Sie werden in der Reihenfolge Ihres Erscheinens platziert. Es dürfen lediglich Personen aus maximal zwei Hausständen oder eine Zehnergruppe zusammen sitzen. Bitte erscheinen Sie daher nach Möglichkeit frühzeitig und gemeinsam in der Konstellation, in der Sie beisammensitzen möchten. Bitte denken Sie auch an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung. Weiterhin müssen wir am Einlass einzeln Ihre persönlichen Daten erfassen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Einlass: 14:00 Uhr

Vorverkauf wg. Abstands- und Hygienevorschriften vorsorglich geschlossen. Restkarten ggf. an der Tageskasse ab 14 Uhr verfügbar.
Kultur im Freien - Shakespeare in Love (Open-Air Kino)
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

London, Ende des 16. Jahrhunderts: Der junge Schriftsteller William Shakespeare (Joseph Fiennes) mangelt es an Geld und Inspiration. Er befindet sich in Konkurrenz zu anderen schon etablierten Autoren, und ausgerechnet jetzt steckt er einer handfesten Schreibblockade. Da kommt eine Muse in Person von Lady Viola (Gwyneth Paltrow) hereingeschneit. Die junge Frau aus reichem Hause ist regelmäßige Besucherin des Rose Theater möchte gerne selbst Schauspielerin werden. Es kommt, wie es kommen muss: Shakespeare verliebt sich in die adlige Frau, aber die soll nach dem Willen von Königin Elisabeth (Judi Dench) den unerträglichen Lord Wessex (Colin Firth) heiraten. Ganz klar: Das ist der Stoff, aus dem Shakespeare "Romeo und Julia" schneiden kann...


INFOS:

FSK: 6

VVK Stellen
Tickets kannst du auch im Wanner´s Vis-à-Vis in Holzgerlingen, beim Veranstalter EMT Event-Media-Tec GmbH oder an allen bekannten Reservix VVK-Stellen direkt vor Ort beziehen. Hier findest du unkompliziert Reservix Verkaufsstellen in deiner Nähe.

Online
Wenn du Tickets online über unseren Partner Reservix erwerben möchtest bitte hier klicken.

Abendkasse
Die Abend- bzw. Tageskasse öffnet zum Einlassbeginn. Resttickets können hier für spontan Entschlossene erworben werden. Sollte eine Veranstaltung bereits im Vorfeld ausverkauft sein, so veröffentlichen wir dies auf
http://www.kulturimfreien.de
Aufgrund der FSK ist ein Altersnachweis (z.B. Personalausweis) mitzuführen. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

Ausfall einer Veranstaltung
Bis 4 Stunden vor Einlass veröffentlichen wir unter http://www.kulturimfreien.de, ob eine Veranstaltung aufgrund der Wettervorhersage abgesagt werden muss. Filmvorstellungen werden in der Folgewoche nachgeholt. Live Acts nach Verfügbarkeit. Die Nachholtermine werden ebenfalls unter http://www.kulturimfreien.de veröffentlicht.

Unterbrechung / Veranstaltungsabbruch
Bei Unwetter/Gewitter kann es zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder zu einem Veranstaltungsabbruch kommen. Der weitere Verlauf wird Ihnen vor Ort mitgeteilt.

Sicherheit - WCs
Toiletten stehen mit fließendem Wasser zur Verfügung. Desinfektionsmittel ist in ausreichender Menge vorhanden und kann natürlich jederzeit genutzt werden. Für ausreichend Sicherheitsabstand ist gesorgt.

http://www.kulturimfreien.de

Gäufelden

12.07.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 11,10 €
HELENE - Die Helene Fischer Tribute-Show
Jetzt neu im Autokino Mainz: Es können ebenfalls Sitzplätze direkt vor der Bühne erworben werden! Hierfür einfach Tickets unter der Kategorie ,,Open-Air Sitzplatz´´ zum Warenkorb hinzufügen.



Helene Fischer ist der strahlendste Stern am Schlager-Pop-Himmel. Tausende bejubeln die ausgebildete Musicaldarstellerin, mit ihren Auftritten füllt sie riesige Hallen und sogar ganze Stadien. Bei HELENE – Die Helene Fischer Tribute-Show erleben Sie einen Abend, der ganz und gar der deutschen Schlagerkönigin gewidmet ist.

Lassen Sie sich begeistern von Frontfrau Laura Heinz – mit ihrer glasklaren und kraftvollen Stimme interpretiert sie Helene Fischer-Songs so gefühlvoll wie sonst nur das Original! Die studierte Sängerin brillierte schon als Hauptdarstellerin der Mainzer Musical Inc. und bei zahlreichen Auftritten in Rheinland-Pfalz und Hessen.

Eine neunköpfige Live-Band sorgt mit jeder Menge Elan und purer Freude an der Musik für „helenigen“ Sound: Rhythmusgruppe bestehend aus Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug sowie einer Bläsersektion mit Trompete, Saxophon und Posaune. Auch sie sind Profis, haben Musik studiert. Die aufwändige Lichtshow sorgt für einen stimmungsvollen Rahmen. Zwei Background-Sängerinnen sowie Tänzerinnen und Tänzer machen das HELENE-Erlebnis perfekt.

Kopf des Projekts ist der Pianist und musikalische Gesamtleiter Benedikt Stumpf. Er arbeitete als Arrangeur, Komponist und Musiker mit Künstlern wie Mark Forster, Ira May, Amanda und Glasperlenspiel zusammen. Zudem wirkte Benedikt Stumpf bei diversen TV- und CD-Produktionen mit (unter anderem ZDF-Fernsehgarten, Immer wieder sonntags) bei Künstlern wie Jürgen Drews, Uwe Busse, Vicky Leandros, Bernhard Brink und vielen weiteren mit.

Helene Fischers Songs haben sich weltweit über 10 Millionen mal verkauft. Nun ziehen sie auch das Publikum von HELENE – Die Helene Fischer Tribute Show in ihren Bann. Für SWR4 ist klar: “Die Show würde sicher auch Helene überzeugen”.
Spüren Sie das Fieber, tanzen Sie atemlos durch die Nacht – und erleben Sie Helene Fischers größte Hits live!

Schirmherrin Kulturdezernentin der Stadt Mainz Marianne Grosse
KÖRPERWELTEN Museum in Heidelberg - Anatomie des Glücks
KÖRPERWELTEN IN HEIDELBERG AB 11. MAI WIEDER REGULÄR GEÖFFNET

Dem Glück auf der Spur - Die große Liebe, ein sorgenfreies Leben, wahre Freundschaft ... Alle Menschen streben nach Glück. Aber wo wohnt das Glück? Warum können wir nicht genug davon bekommen? Und warum können wir uns das Glück nicht für immer bewahren?

Diesen und anderen Fragen zum Thema Glück wird das neue KÖRPERWELTEN Museum im Alten Hallenbad ab Ende September 2017 nachgehen. Es widmet sich damit nicht nur der Anatomie des Menschen, seinen Organfunktionen sowie Fragen rund um das Thema Gesundheit, sondern auch der Anatomie seines Glücks.

Ziel der KÖRPERWELTEN ist es, dem Besucher die wunderbare Komplexität des menschlichen Körpers lebensnah aufzuzeigen und somit seine Achtsamkeit für den eigenen Körper in allen Lebenslagen und - phasen zu sensibilisieren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

On track to happiness! - Whether it`s great love, a carefree life or true friendship … we encounter happiness in various ways, but still never quite by accident.

When do we feel happiness?
What happens to our body?
Why can`t we keep it forever?

Plastinator Dr. Gunther von Hagens and curator Dr. Angelina Whalley pursue these and other questions in the newly designed BODY WORLDS Museum at the “Altes Hallenbad” in Heidelberg.

The permanent exhibition is not only devoted to human anatomy, its organ functions and questions about health, but also the Anatomy of Happiness.
Around 200 unique exhibits and accompanying interactive stations, where YOU can get on track to your happiness, reveal the wonderful complexity of your inner body and will inspire your sensibility to your own body and happiness.

Letzter Einlass 17:00 Uhr
Stadtspaziergang durch Potsdam
Eine kurzweilige Reise durch die Vergangenheit mit Blick in das Potsdam von morgen: Start ist am Alten Markt, der historischen Mitte Potsdams, die mit der Nikolaikirche und ihren rekonstruierten Barockbauten, dem Museum Barberini und dem Landtag in der Hülle des alten Stadtschlosses im neuen Glanz leuchtet. Durch die barocke Innenstadt geht es vorbei an Potsdams Einkaufsmeile, dem „Broadway“, zum Holländischen Viertel. Kleine Läden, Cafés und Bars prägen das Flair der einzigartigen geschlossenen holländischen Siedlung außerhalb der Niederlande. Hier endet die Tour.

Die Stadtführung findet im Januar, Februar, März, November am Samstag und Sonntag und von April bis Oktober täglich statt.

Von April bis Oktober wird der Stadtspaziergang zudem jeden 2. und 4. Samstag im Monat in Deutsch und Englisch geführt.

Treffpunkt: 11 Uhr Tourist Information Am Alten Markt

Dauer: 2 Stunden

Um unsere Qualitäts-und Sicherheitsstandards in Zeiten der Pandemie gewährleisten zu können, werden alle öffentlichen Stadtführungen bis zur Aufhebung der Abstandsregelung mit max. 10 Teilnehmern pro Gruppe durchgeführt.

Dabei gilt die Einhaltung der vorgegebenen Hygiene-und Sicherheitsmaßnahmen:

Hygienemaßnahmen für alle öffentlichen Stadtführungen der PMSG
Die Stadtführungen finden unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m statt. Die Teilnahme ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich.

Datenerfassung zur Eindämmung der Pandemie
Bitte füllen Sie in der Tourist Information das Teilnahmeformular mit Ihren Kontaktdaten (Name und E-Mail/ oder Tel.) aus. Diese werden spätestens nach Ablauf von 6 Wochen datenschutzkonform vernichtet.
Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Fotonachweis: Alter Markt © PMSG André Stiebitz
45. Rathaushofspiele „Freiburger Jedermann“
Für die 45. Rathaushofspiele und zum Stadtjubiläum 900 Jahre Freiburg bringen wir eine ganz besondere
Produktion in den Rathaushof: den Freiburger JEDERMANN
Wir versetzen diesen Klassiker, der u.a. jedes Jahr bei den Salzburger Festspielen aufgeführt wird, nach
Freiburg ins Hier und Jetzt. Zum 900. Geburtstag der Stadt kehrt Konrad I. von Zähringen (verkleidet
als Bächleputzer) nach Freiburg zurück, um zu sehen, was aus seiner Stadt, der er 1120 das Marktrecht
gegeben hatte, geworden ist.
Dabei stößt er auf einen besonders geizigen Kaufmann, den Jedermann, der nichts für das Allgemeinwohl
zu tun scheint und sich nur auf Kosten der Bürger und der Stadt bereichert. Dann erscheint die Schöpfung. Diese wollte eigentlich den entlaufenen Konrad zurückholen und beschließt den Jedermann mit ins Jenseits zu nehmen.
Jedermann muss sich nun im Angesicht des Todes rechtfertigen: Was hat er in 900 Jahren aus der Stadt
gemacht, wie zahlt er den Kredit zurück? Was tut er für die in Not Geratenen, die Flüchtenden aus der
Fremde, was für die Bürger der Stadt. Was investiert er in deren Zukunft?
Nach Hugo von Hofmannsthal (1874-1929 in Wien), Bearbeitung von Dirk Schröter. Gefördert zum
Stadtjubiläum von der Stadt Freiburg und produziert vom Wallgraben Theater.
Regie: Poeschl & Effinger
Bühnenfassung: Hans Poeschl
Es spielen: Sybille Denker, Regine Effinger, Natalia Herrera,
David Köhne, Hans Poeschl, Christian Theil
Bearbeitung: Dr. Dirk Schröter

Einlass über Rathausgasse, Auslass Rathausplatz
Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben - Lindauer Marionettenoper
Theaterfassung von Kurt Wilhelm

Neuinseznierung der Lindauer Marionettenoper. Das Stück wurde aus dem Marionettentheater der Stadt Bad Tölz geliehen und komplett restauriert! Einmal mehr ein Meisterstück von der Truppe die von Bernhard Leismüller angeführt wird!

Schauspiel in 5 Bildern
Komödie nach einer Erzählung, Motiven und Gedichten von Franz von Kobell
Spieldauer: 120 Min. inklusive Pause

PRODUKTIONSTEAM
Puppenköpfe: Hermann Lutz
Bühnenbild: Oskar Paul
Puppenbau, Kostüm und Bühnenbild Restauration: Bernhard Leismüller
Regie: Bernhard Leismüller

Geschichte:

Franz von Kobell´s Geschichte vom Brandner Kaspar, veröffentlicht 1871 in den "Fliegenden Blättern" ist ein Klassiker bairischer Erzählkunst und Sprache. Mehrere Dramatiker haben den Stoff für die Bühne bearbeitet, am erfolgreichsten Kobell´s Großneffe Kurt Wilhelm mit der "Brandner Kaspar und das ewig Leben".


Handlung:

Der "Boandlkramer" hat einen neuen Auftrag: Er soll den Brandner Kaspar im 72. Lebensjahr abholen und ins Jenseits begleiten. Doch der Brandner fühlt sich noch "gesund wie ein Fisch im Wasser" und überlistet den Tod. Mit Kirschgeist macht er ihn betrunken und betrügt ihn dann im Kartenspiel - der Gewinn: weitere 18 Lebensjahre. Als er an seinem 75. Geburtstag ein großes Fest gibt, ziehen schwarze Unheilswolken auf. Denn Brandners heißgeliebte Enkelin Marei ist verzweifelt: Sie liebt den Wilderer Florian, der an diesem Tag unbedingt eine Gams schießen will. Als sie erfährt, dass ihn der eifersüchtige Jäger Simmerl verfolgt, will sie Florian warnen und stürzt selbst in den Bergen ab. Mit 24 Jahren kommt Marei in den bayerischen Himmel, ein Himmel voller Weißwürste, Kartenspiel, ewiger Freuden - und ohne Preußen. Dem Brandner dagegen freut das Leben nicht mehr: Als der "Boandlkramer" ihm anbietet, das Paradies für eine Stunde probeweise zu zeigen, fährt er mit. Er ist überwältigt von der Schönheit im Himmel und will dableiben. Aber erst muss das Hohe Gericht über seine schweren Sünden urteilen.
KÖRPERWELTEN Lübeck - Zyklus des Lebens
Premiere für Schleswig-Holstein
KÖRPERWELTEN ab 22. Juni in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck erwartet mit den KÖRPERWELTEN ein ganz besonderes Sommer-Highlight. Nach mehr als 50 Millionen Besuchern in über 140 Städten weltweit gastiert die erfolgreiche Anatomieschau jetzt erstmals in Schleswig-Holstein. Vom 22. Juni bis 3. September 2020 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens auf über 1400 qm Fläche in der Lübecker Kulturwerft Gollan.

Im Fokus der Ausstellung steht der menschliche Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Der kontinuierliche Veränderungsprozess des Körpers wird anhand einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten spannend und anschaulich dargestellt. Die einzelnen Stationen - von der Zeugung bis ins hohe Alter - laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen.

Vorrangiges Ziel der KÖRPERWELTEN Macher ist die gesundheitliche Aufklärung und Prävention. Rund 180 faszinierende anatomische Präparate erläutern leicht verständlich einzelne Organfunktionen und häufige Erkrankungen und erklären, was jeder einzelne tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren. Der Besuch der KÖRPERWELTEN ist für medizinische Laien ebenso empfehlenswert wie für Personen, die in den Bereichen Vorsorge und Gesundheit tätig sind.

„Ich möchte zeigen, dass das Reifen ein ganz natürlicher Vorgang ist, den wir mit ein bisschen Mühe mitgestalten können. Dabei sollten wir auch immer ein Auge auf die Zukunft richten", rät Ärztin Dr. Angelina Whalley.

Für KÖRPERWELTEN-Erfinder und Mediziner Dr. Gunther von Hagens ist die Ausstellung eine Reise in die Vergangenheit. Nach politischer Gefangenschaft in der DDR und dem Freikauf durch die Bundesrepublik Deutschland 1970 verbrachte er seine ersten drei Jahre in Freiheit in der Hansestadt und approbierte 1973 an der Universität Lübeck.

Der Besuch der Ausstellung ist zu den u.a. Öffnungszeiten unter Einhaltung der geltenden Hygieneund Abstandsregeln jederzeit möglich.

Was sollte ich beim Besuch beachten?

Die maximale Besucherzahl, die sich gleichzeitig in den KÖRPERWELTEN aufhalten dürfen, ist je nach vorhandener Ausstellungsfläche begrenzt.

Die Handdesinfektion ist vor Betreten der Ausstellung für alle Besucher verpflichtend. Hierfür stehen Desinfektionsmittelspender am Eingang zur Verfügung.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für jeden Besucher obligatorisch. Sofern keine eigene Maske mitgebracht wurde, sind diese zum Selbstkostenpreis von 1 Euro an der Tageskasse erhältlich.

Innerhalb der Ausstellung als auch im Kassen- bzw. Wartebereich ist der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Im Kassenbereich ist dieser Abstand durch Markierungen gekennzeichnet.

Nies- und Hustenetikette sowie sorgfältige Handhygiene ist zu beachten.

Während der gesamten Öffnungszeit ist Reinigungspersonal vor Ort, das Seifen- und Desinfektionsmittelspender auffüllt und die Ausstellungsflächen reinigt und desinfiziert.

Letzter Einlass 18:00 Uhr
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen
Kultur im Freien - Pippi Langstrumpf (Open-Air Kinder Kino)
Einlass: 13 Uhr
Beginn: 14 Uhr

Pippi Langstrumpf ist ein freches neunjähriges Mädchen. Ihre Markenzeichen sind die Sommersprossen und die zwei roten Zöpfe. Zusammen mit ihren Freunden Annika und Tommy sowie ihrem Affen und ihrem Pferd erlebt Pippi viele verrückte Abenteuer.

INFOS:

FSK: 0

VVK Stellen
Tickets kannst du auch im Wanner´s Vis-à-Vis in Holzgerlingen, beim Veranstalter EMT Event-Media-Tec GmbH oder an allen bekannten Reservix VVK-Stellen direkt vor Ort beziehen. Hier findest du unkompliziert Reservix Verkaufsstellen in deiner Nähe.

Online
Wenn du Tickets online über unseren Partner Reservix erwerben möchtest bitte hier klicken.

Abendkasse
Die Abend- bzw. Tageskasse öffnet zum Einlassbeginn. Resttickets können hier für spontan Entschlossene erworben werden. Sollte eine Veranstaltung bereits im Vorfeld ausverkauft sein, so veröffentlichen wir dies auf
http://www.kulturimfreien.de
Aufgrund der FSK ist ein Altersnachweis (z.B. Personalausweis) mitzuführen. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt.

Ausfall einer Veranstaltung
Bis 4 Stunden vor Einlass veröffentlichen wir unter http://www.kulturimfreien.de, ob eine Veranstaltung aufgrund der Wettervorhersage abgesagt werden muss. Filmvorstellungen werden in der Folgewoche nachgeholt. Live Acts nach Verfügbarkeit. Die Nachholtermine werden ebenfalls unter http://www.kulturimfreien.de veröffentlicht.

Unterbrechung / Veranstaltungsabbruch
Bei Unwetter/Gewitter kann es zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder zu einem Veranstaltungsabbruch kommen. Der weitere Verlauf wird Ihnen vor Ort mitgeteilt.

Sicherheit - WCs
Toiletten stehen mit fließendem Wasser zur Verfügung. Desinfektionsmittel ist in ausreichender Menge vorhanden und kann natürlich jederzeit genutzt werden. Für ausreichend Sicherheitsabstand ist gesorgt.

http://www.kulturimfreien.de

Holzgerlingen

12.07.2020
14:00 Uhr
Tickets
ab 8,90 €
Kultur-Allee - Rock, Pop, Jazz Gruppe 1
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 14:30h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
14:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Rock, Pop, Jazz Gruppe 2
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 15:00h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
15:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Rock, Pop, Jazz Gruppe 3
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 15:30h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
15:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Tanz & Theater Gruppe 1
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 17:00h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
17:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Tanz & Theater Gruppe 2
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 17:30h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
17:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Tanz & Theater Gruppe 3
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 18:00h

Vorverkauf beendet, Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
18:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Tanz & Theater Gruppe 4
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 18:30h

Vorverkauf beendet, wenige Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
18:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Familienprogramm Gruppe 4
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 11:00h

Vorverkauf beendet, wenige Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
11:00 Uhr
Tickets
ab 2,00 €
Kultur-Allee - Familienprogramm Gruppe 3
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 10:30h

Vorverkauf beendet, wenige Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
10:30 Uhr
Tickets
ab 2,00 €
Kultur-Allee - Familienprogramm Gruppe 2
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 10:00h

Vorverkauf beendet, wenige Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
10:00 Uhr
Tickets
ab 2,00 €
Kultur-Allee - Familienprogramm Gruppe 1
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 09:30h

Vorverkauf beendet, wenige Restkarten am Einlass erhältlich.

Tübingen

12.07.2020
09:30 Uhr
Tickets
ab 2,00 €
Comedy • Kabarett -Dicke Luft und kein Verkehr 3 • Hals- und Beinbruch -
Seltsame Dinge gehen vor... Man rechnet mit nichts Gutem, aber plötzlich ist es da: Das Alter.
Falten? Egal, solange es Lachfalten sind... Gut, das es Kabarettprogramme wie dieses gibt, bei
denen man sich versichern kann, daß nichts normal ist. Am allerwenigsten das Leben. Denn das
weiß doch jeder: Frauen und Männer sind wie Hund und Katze. Nur mit dem Unterschied, das sich
Hund und Katze besser vertragen.
Eins ist jedenfalls sicher: Eine Frau allein kann vieles. Dazu braucht sie nicht unbedingt einen Mann.
Aber mal ehrlich: Ohne den Schlipsträger hätte man doch gar keinen, der an allem Schuld ist.
Da pflastern verbale Tretminen den Weg zum Glück, und trotzdem hört man nicht auf, es zu versuchen.
Die beiden Kabarettisten Barbara Schüler und Ralph Richter wollen im letzten Teil der Trilogie einen
bunten Abend verleben, gewürzt mit den schönsten Gemeinheiten, seit es Beziehungen gibt. Erst recht,
wenn man im Altersglühen versucht, ein Stück Jugend zurück zu holen und "Romeo und Julia" auf die
Bühne bringt. Und weil sie aus Julia nochmal groß rauskommen will, braucht man noch einen Romeo.
Wer den spielen soll? Da kommen sie von selber drauf.
Aber "Romeo und Julia" ist ein schlechtes Beispiel für eine glückliche Beziehung. Sie war 14, er war 17,
drei Tage waren sie zusammen, und dann gabs eine Menge Tote. Und am Ende steht die Erkenntnis:
In der Ehe und auf der Bühne ist man dann am glücklichsten, wenn man sich am Besten gar nicht
erst begegnet. Schmunzeln Sie sich also den Abend schön und denken sie immer daran: Man ist
meist viel jünger, als man sich fühlt. Solange noch Zeit ist.

Ein Programm in der Regie von Stefan Schneegaß mit Texten von den Missfits, Lothar Bölck u.a.

Unser besonderer Dank geht an Petra Giesel für ihre großartige Unterstützung.
Viel Lärm um Nichts | Zu Gast im OFF theaterachse
Nach gewonnener Schlacht kehren Benedikt und seine Begleiter, der Junge Claudio und der verbitterte illegitime Prinz von Arragon Don Juan beim Gouverneur von Messina ein.
Prompt verliebt sich Claudio in Hero. Und um das Glück auf die Spitze zu treiben schmieden sie einen Komplott um auch den erklärten Weiberfeind Benedikt und die ebenso attraktive wie spitzzüngige Beatrice zu verkuppeln. So steuert die Komödie, um eine romantische und eine streitbare, sich in Wortgefechten annähernde Liebe, auf ein wunderbares Happy End zu. Doch Shakespeare kennt auch die dunkle Seite der menschlichen Seele. So lässt er den verbitterten Don Juan alles unternehmen um das Glück der beiden Paare zu zerstören. Und beinahe gelingt sein teuflischer Plan.

Liebe. Zart und zaghaft für die Einen. Ein Schlachtfeld der Wörter und Gefühle für die Anderen.
Nichts ist ohne Verhängnis und wo der Einen Glück keimt, wuchert der Anderen Neid. Und so entfesselt sich ein Streit zwischen Komödie und Tragödie, Harmonie und Zerstörung… Shakespeare in Höchstform. Doch am Ende wird alles Gut und ist es noch nicht gut so ist es nicht das Ende.

25 Jahre besteht die theaterachse. 25 Jahre in denen vielfältiges Theater geboten wurde. Von Klassik bis Moderne, Tragödien und Komödien bis zu Jugend und Kindertheaterproduktionen. Doch immer mit dem der theaterachse so typischen Charme. Mit Ihren Shakespeare Interpretationen wurde die theaterachse bereits viermal zum renommiertesten deutschen Shakespeare Festival im Globe Theater Neuss geladen. Und auch heuer wird eine heitere, packende und höchst musikalische Fassung mit einem neuen Team zu sehen sein.

Darsteller: Karoline Schragen, Lydia Nassall, Daniel Pink, Raphael Steiner u. Bálint Walter
Regie / Komposition: Mathias Schuh
Ausstattung: Rafaela Wenzel
Musik auf der Bühne: Sophia, Tamina und Mathias Schuh
Hafenrundfahrt XXL 2020 - Das Original - 2-stündige Tour durch den Hamburger Hafen
Eine 2-stündige intensive Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen. Gegenüber der einstündigen Rundfahrt zeigen wir unseren Gästen die wahre Grösse des Hamburger Hafens. Sie werden erstaunt sein!

Durch die Wendigkeit der kleinen Barkassen bekommt man einen wirklich guten Überblick über die Struktur und Leistungsfähigkeit der Handelsmetropole Hamburg. Es entstehen ständig neue Schiffstypen, deren speziellen Zweck ein „Binnenländer“ ohne die ausführlichen Erklärungen des „He lücht“ an Bord gar nicht erkennen könnte.

Industriezentren wachsen enorm schnell im Hafenerweiterungsgebiet, Hafenbecken und Kaianlagen werden neu angelegt oder verändert. Wohnungen, bzw. neue Stadtgebiete wachsen ständig am Elbufer.

Über die Umschlagszahlen, Bauvorhaben, Hafenerweiterung und Modernisierung der Werften und Schiffstypen muss sich auch der Schiffsführer einer Barkasse immer wieder neu informieren und sein Wissen an seine Fahrgäste weitergeben.

Wir sind der Meinung, dass in einem Hamburg-Programm diese besondere Hafenrundfahrt mit den Barkassen nicht fehlen darf.

(Die genaue Route richtet sich immer nach der Tagesaktualität und nur bei günstigem Wasserstand kann auch die historische Speicherstadt kann daher nicht)

Bitte beachten Sie, dass unsere Schiffe nicht barrierefrei sind.


IHRE Schiffsvermietung
BARKASSEN-MEYER Touristik GmbH & Co.KG

Bitte vor Fahrtantritt im Ticketshop Eingang Überseebrücke melden
JASON BARTSCH + Band - CARLs Draußensommer im grünen Innenhof
JASON BARTSCH ist irgendwie .. speziell. Seit 2016 tourt JASON BARTSCH mit Songs über Fahrräder, seine Heimatstadt und einzige Liebe Bochum oder über Tiere durch die Republik, von Haldern Pop bis Open Flair, von Elbphilharmonie bis Kellerklub. Ob als Vorband des Lumpenpacks oder solo vor ausverkauften Häusern in ganz Deutschland, seine Musik ist schräg wie seine deutschen Texte, die manchmal und plötzlich zutiefst ehrlich und ungemein emotional daherkommen.

Der 1994 in Solingen geborene Wahlbochumer vereint einiges: Eine klare politische Haltung, unkonventionellen Humor und eine literarische Tiefe, alles mit dem Ziel, die bestehenden Grenzlinien zwischen Popmusik, Unterhaltung und politischem Engagement aufzubrechen. In Zeiten der digitalen Entfremdung, zunehmender politischer Spannungen und totaler Intertextualität versucht JASON BARTSCH all das in einer Person zu kombinieren: Er ist Popkultur, Comedy, Indierock und Aktivist, manchmal unbequem, manchmal grandios bescheuert, immer mit Rückgrat - aber ganz bestimmt nicht der vorhersehbare Musikact, der über Sehnsucht in Selbstmitleid verfällt. BARTSCHs Karriere begann in der Literatur. Der mehrfach zum Treffen Junger Autoren eingeladene und mit dem Nachwuchsförderpreis des Landes NRW ausgezeichnete Lyriker ist außerdem schon des öfteren Finalist deutschsprachiger Poetry Slam-Meisterschaften gewesen. Auch hier zeigte sich das politische Engagement, das ihn schon zu seinen Schulzeiten umtrieb. Er steht aktiv für die Bekämpfung des strukturell geleugneten Antisemitismus und des internalisierten Rechtsextremismus auf und unterstützt die Fridays For Future-Bewegung. In seinem Podcast „Die Integrationale“ versucht er aktuelle Themen soziologisch einzubetten und satirisch zu kommentieren.

Seine eigene Verantwortung nimmt er dabei besonders ernst. JASON BARTSCH ist auf den Bühnen dieses Landes unterwegs um mit seiner Stimme Menschen zu erreichen. Formell ist er dabei ganz ein Kind seiner Zeit: Schnell, pointiert und mit schlagfertiger Verweisrhetorik entspricht er dem Format Instagram, wie wohl kaum ein zweiter Indie-Musiker.

Gefördert von der Initiative Musik erscheint 2020 sein neues Album „Eine Idee für das Klappen aller Dinge“, gefolgt von einer Tour mit Begleitband.
Jason Bartsch live - Es bleibt schwer

Einlass: 17:30 Uhr
Wildpark Bad Mergentheim - Ticket 12.07.2020 | 09 - 12:30 Uhr
Liebe Besucher*innen!
Wir freuen uns, dass wir Sie wiedersehen dürfen und wünschen Ihnen einen den Umständen entsprechend schönen Aufenthalt bei uns!
Dazu gibt es jedoch behördliche Bedingungen, die wir für Sie und Sie für andere bitte beachten müssen:
Es gelten grundsätzlich die Bedingungen der baden-württembergischen Rechtsverordnung zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
Unsere jeweils angepassten und aktuellen Parkregeln erhalten Sie auf einen Blick auf unserer Website:
http://www.wildtierpark.de
Die Einlasszeiten in zwei Gruppen sind 09:00 Uhr (letzter Einlass 12:30 Uhr!) und 13:00 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr). ABER: diejenigen, die morgens schon kommen können, können natürlich den ganzen Tag bei uns bleiben! Die Maßnahme dient nur der Entzerrung der Besucher auf dem "Nur-in-eine-Richtung-Rundweg"!
Kinder unter drei Jahren benötigen kein Ticket - einfach mitbringen!

Besuchen Sie unser Park auch bei Dunkelheit an folgenden Terminen:
10.07.2020
11.07.2020
17.07.2020
18.07.2020
24.07.2020
25.07.2020
31.07.2020
01.08.2020
07.08.2020
08.08.2020
14.08.2020
15.08.2020
Mit diesem Ticket sehen und erleben Sie unseren Park in der Abendstimmung!
Einlass von 16-19:30 Uhr (der Park schließt um 21 Uhr)




Viel Spaß wünscht Ihr Team Wildpark!


Bitte besuchen Sie unbedingt vorher unsere Website: http://www.wildtierpark.de

Letzter Einlass 12:30 Uhr

Ausgebucht

Bad Mergentheim

12.07.2020
09:00 Uhr
Tickets
ab 13,10 €
Kultur-Allee - Rock, Pop, Jazz Gruppe 4
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 16:00h

Ausverkauft

Tübingen

12.07.2020
16:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Eintrittskarte Ausstellung »Mythos Germania« - Mythos Germania – Vision und Verbrechen
English version below!

Geöffnet 11 - 17 Uhr (letzter Einlass 16.00 Uhr)

Besondere Regeln:
• Halten Sie im Wartebereich und in der Ausstellung mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

• Einlass nur gegen Vorlage des Tickets.
• Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Ausstellung durch uns. Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, oder Einlösung bei einer anderen Veranstaltung nicht möglich.
• Flaches Schuhwerk (ohne Absätze) erforderlich (Gitterroste)!
• Kinder unter 7 Jahren können die Ausstellung nicht besuchen.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung!
BerlinWelcomeCard-Preis nur gültig in Verbindung mit einer gültigen BerlinWelcomeCard.
Kombiticket-Preis nur gültig bei Vorlage eines Tickets für eine Tour des Berliner Unterwelten e.V.
Alle Ermäßigungsberechtigungen müssen am Eingang vorgelegt werden können.

Ausstellungsort: im Zwischengeschoss des nördlichen Zugangsbauwerks des U-Bhf. Gesundbrunnen (U8). Der Eingang hierzu liegt vor dem Gesundbrunnen-Center (Badstraße / Ecke Behmstraße, 13357 Berlin).
Das Zwischengeschoss ist nur per Treppe erreichbar (nicht per Rolltreppe). Der Zugang und die Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei.

Informationen zur Ausstellung:
https://www.berliner-unterwelten.de/mythos-germania/dauerausstellung.html

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Open 11 a.m. to 5 p.m. (last entry 4 p.m.)

Special rules:
• Maintain a distance of at least 1.5 meters to other people in the waiting area and in the exhibition!
• Wearing a face mask is mandatory! No entry without a mask!

• The ticket is to be presented at the entrance.
• No exchange or return. Refunds will only be made if the exhibition is cancelled by us.
• Flat footwear is obligatory (heels are prohibited because of grates).
• The exhibition is not appropriate for children under 7 years old. Displays and content are aimed at adults.

Reduced price for Schoolchildren, trainees and students are subject to proof of status. There are also discounts for those able to verify that they are unemployed, members of the Bundesfreiwilligendienst (State Volunteer Service), or are severely disabled. No pension reduction!
BerlinWelcomeCard-price for owners of a BerlinWelcomeCard.
Combiticket-price for owners of a tour-ticket of a Berliner Unterwelten-tour.
All discount verifications have to be shown at the entrance.

Location: The exhibition is located in the northern entrance building of Gesundbrunnen underground station (U8) (in front of Gesundbrunnen-Center shopping mall). (Badstraße / corner Behmstraße, 13357 Berlin). Inside the underground station entrance, please go downstairs (Don’t use the escalator!).
The exhibition entrance is located on the third flight of stairs. Due to limits imposed by the structure of the building, unfortunately, there is no barrier-free access.

Information about the exhibition:
https://www.berliner-unterwelten.de/en/myth-of-germania/permanent-exhibition.html

Berlin

12.07.2020
11:00 Uhr
Tickets
ab 7,10 €
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen
Eintrittskarte Tour 1 (Deutsch) – Dunkle Welten - Zeitgeschichtliche Führung durch einen authentischen Ort
Diese Tour findet in deutscher Sprache statt.
THIS TOUR TAKES PLACE IN GERMAN LANGUAGE!

Wichtig:
Die Führungen finden derzeit mit reduzierter Besucherzahl statt und sind daher schnell ausgebucht. Es können im Shop immer so viele Tickets ausgewählt werden, wie noch verfügbar sind. Wenn z.B. nur noch ein Ticket ausgewählt werden kann, ist auch nur noch ein Ticket verfügbar. Versuchen Sie in diesem Fall also bitte nicht, falls Sie mehrere Tickets brauchen, mehrmals ein Ticket zu buchen, denn das wird nicht funktionieren.

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour 1 und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit. Kein Umtausch oder Rücknahme. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich bei einer Absage der Tour durch uns. Eine Auszahlung, Gutschrift oder Verrechnung, auch von Teilbeträgen, sowie eine Einlösung bei einer anderen als der oben angegebenen Tour ist nicht möglich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung! Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen.

Gutscheine sind zur Zeit nicht einlösbar, da wir aufgrund der aktuellen Situation ausschließlich Tickets im Vorverkauf anbieten können.

Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt. Der Führungsweg ist nicht barrierefrei!
• Halten Sie im Wartebereich und während der Tour mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen!
• Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht! Kein Einlass ohne Mund-Nasen-Bedeckung!

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Tour mit verminderter Teilnehmerzahl statt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:

Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil man bei einer Sprengung den U-Bahntunnel gefährdet hätte. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom Berliner Unterwelten e.V. wiederentdeckt. Heute beherbergen die Räume mehrere Abteilungen des Berliner Unterwelten-Museums, die Schwerpunkte wie Bombenkrieg und Luftschutz thematisieren. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik »Kriegsbauwerk und Denkmalschutz«. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Brunnenstraße 105, 13355 Berlin (südlicher Zugang zum U-Bahnhof Gesundbrunnen, Eingangshalle)

Diese Tour ist ausverkauft! Keine Tageskasse!
Camera Obscura Mülheim an der Ruhr - Museum zur Vorgeschichte des Films
Die größte begehbare Camera Obscura der Welt!

Hier wird Industriekultur gelebt: Die Camera Obscura, die im MüGa-Park nur einen Katzensprung vom Schloß Broich entfernt steht, ist nicht nur von außen eine Sehenswürdigkeit im Ruhrgebiet. Hier warten gestochen scharfe Livebilder, die durch die Öffnung in den „dunklen Raum“ projiziert werden. In dem ehemaligen Kessel des alten Eisenbahn-Wasserturms können Interessierte das Phänomen der Lochkamera erleben. Aber das ist noch nicht alles: Darüber hinaus bietet die Camera Obscura auch museumspädagogische Angebote für Gruppen und Schulklassen an, die in Form von Workshops und Führungen die Medienkompetenz stärken. Entdeckergeist wecken – im Museum zur Vorgeschichte des Films!


Die Begriffe Transparenzen, Laternae Magicae, Kaleidoskope, Anamorphosen sagen Ihnen nichts? Im Museum der Camera Obscura können Sie in eineinhalb Stunden entdecken, wie die Bilder einst laufen lernten! Schauen Sie vorbei und entdecken Sie die „Vorfahren” des gemütlichen Fernsehabends. Das Besondere: In unserem detailreich gestalteten Museum dürfen Sie nicht nur schauen, sondern selbst ausprobieren. Denn hier warten über 1.100 Exponate und ihre Nachbauten zum Erkunden und sorgen dafür, dass Sie tief in die Vorgeschichte des Films eintauchen können.
Mit der RUHR.TOPCARD können Sie bei einer Besichtigung sparen, denn Sie erhalten einmalig freien Eintritt in das Museum und die jeweils aktuelle Wechselausstellung sowie in die Vorführung der Camera Obscura, die im Rahmen der Mülheimer Landesgartenschau Anfang der 1990er-Jahre im Turm eingebaut wurde.

Kein verspäteter Einlass möglich! Ticket gilt nur im gebuchten Zeitfenster!
Streichquartett der Bayerischen Staatsoper - Es gibt wieder städtische Kulturveranstaltungen
Am Sonntag, 12. Juli, präsentiert das Kulturamt der Stadt Biberach um 19 Uhr in der Gigelberghalle Biberach ein klassisches Konzert der Spitzenklasse. Immanuel Drißner (Violine) Markus Kern (Violine), Dietrich Cramer (Viola) und Dietrich von Kaltenborn (Violoncello) brin-gen mit Werken von Beethoven Schostakowitsch und Dvořák etwas Normalität in Biberachs Kulturleben zurück. Bereits am Samstagabend ist um 20 Uhr der Kabarettist Philipp Weber am selben Ort zu erleben.

„Wir freuen uns sehr, unserem Publikum endlich wieder ein Live-Kulturangebot in städtischen Räumlichkeiten bieten zu können“, erklärt Julian Gröschl. Wenngleich sich die Stadt und lokale Künstler um Online-Angebote bemüht hätten, erfahre man beruflich und privat, wie sehr sich viele nach Live-Unterhaltung sehnten. Der Kulturverwaltung habe daher gleich nach Bekanntwerden der Möglichkeiten für öffentliche Kulturverwaltungen die erforderlichen Hygienekonzepte aufgestellt und sich mit Künstlern in Verbindung gesetzt. Dass für das Konzert am Sonntagabend das Streichquartett der Bayerischen Staatsoper gewonnen wer-den konnte ist sehr erfreulich – auch für die Musiker, die sich nach einer langen Corona-Zwangspause nach Auftritten vor Publikum sehnen.

Auf dem Programm stehen Ludwig van Beethovens Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1, Dmitri Schostakowitschs Walzer Nr. 2 c-moll aus der Suite Nr. 2 für Varietéorchester, sowie Antonín Dvořáks „Amerikanisches Quartett“ F-Dur op.96.
Die Musiker des Quartetts sind allesamt seit vielen Jahren Musiker im Orchester der Bayeri-schen Staatsoper München. Der in Griechenland geborene und in Biberach aufgewachsene Geiger Immanuel Drißner erhielt seinen ersten Violinunterricht bei W. Linder und G. Trüg in Biberach. Eng verbunden ist seine Karriere mit der Musikschule und der Stadt Biberach. Gebo-ren in Schwäbisch Gmünd, erhielt Markus Kern seinen ersten Violinunterricht im Alter von 7 Jahren. Mit seiner Reihe „Klassik in Biberach“ ist er seit über 10 Jahren regelmäßig mit ein bis zwei Konzerten pro Saison in der Stadthalle Biberach zu Gast. Dietrich Cramer wurde in Stuttgart geboren. Im Alter von 10 Jahren bekam er ersten Instrumentalunterricht auf der Bratsche. Bereits drei Jahre später folgten erste solistische Auftritte mit Orchester. Dietrich von Kaltenborn wurde in Bonn geboren. Seinen ersten Cellounterricht erhielt er im Alter von 7 Jahren. Nachdem er 1997 von den Duisburger Sinfonikern engagiert wurde, wechselte er im Jahr 2000 nach München.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygiene-Vorschriften statt. Dies bedeutet unter anderem, dass keine Pause und keine Bewirtung stattfindet und das Tra-gen von Alltagsmasken zum Mund-Nasen-Schutz verpflichtend ist solange man sich im Ge-bäude bewegt. Nur am Platz kann während der Veranstaltung die Maske abgenommen wer-den. Personen mit Krankheitsanzeichen dürfen die Halle nicht betreten. Jeder Besucher muss beim Einlass seine Kontaktdaten zur Nachverfolgung im Sinne des Infektionsschutzes angeben.


Veranstalter: Stadt Biberach
Kultur-Allee - Klassik, Gruppe 4
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 13:30h

Ausverkauft

Tübingen

12.07.2020
13:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Klassik, Gruppe 3
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 13:00h

Ausverkauft

Tübingen

12.07.2020
13:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Klassik, Gruppe 2
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 12:30h

Ausverkauft

Tübingen

12.07.2020
12:30 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Kultur-Allee - Klassik, Gruppe 1
Beethoven und Bands unter Bäumen: Kultur-Allee auf der Neckarinsel am 12. Juli

Das Tübinger Publikum und die Kulturschaffenden sollen trotz der Corona-Restriktionen ein mög-lichst großes und vielfältiges Kulturevent genießen können – das ist das Ziel der Kultur-Allee auf der Neckarinsel. Dazu laden der Fachbereich Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen und das Kulturnetz Tübingen alle Interessierten herzlich ein

am Sonntag, 12. Juli 2020,
ab 9.30 Uhr.

Insgesamt 16 Besuchergruppen mit bis zu 30 Personen können an zeitlich versetzten Führungen auf der Platanenallee teilnehmen. Auf dem Programm stehen jeweils fünf Stationen, an denen mit dem gebotenen Mindestabstand rund zehnminütige Kurzauftritte lokaler Künstlerinnen und Künstler zu erleben sind. Angeboten werden vier Kunstsparten:

• 9.30 bis 13 Uhr: Familienprogramm
• 12 bis 15.30 Uhr: klassische Musik
• 14.30 bis 18 Uhr: Rock, Pop und Jazz
• 17 bis 20.30 Uhr: Theater und künstlerischer Tanz

Wegen der Abstands- und Hygieneregeln müssen sich Besucherinnen und Besucher vorab auf ein bestimmtes Zeitfenster festlegen. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und beim Online-Anbieter Reservix. Ein Besuch der Kultur-Allee kostet fünf Euro (Familienprogramm: zwei Euro), Kinder bis sechs Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter
http://www.tuebingen.de/kultur-allee. Die Neckarinsel wird am Veranstaltungstag von 8 bis 21 Uhr für den allgemeinen Besucherverkehr gesperrt.

Die Tübinger Kultur-Allee wird freundlich unterstützt von der Kreissparkasse Tübingen und der Stadtwerke Tübingen GmbH.

http://www.tuebingen.de/kultur-allee

Check in: 12:00h

Ausverkauft.

Tübingen

12.07.2020
12:00 Uhr
Tickets
ab 5,00 €
Flughafen Tempelhof - Der Mythos Tempelhof
Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Flughafens Tempelhof spiegelt die wechselvolle Geschichte Berlins wider: Es ist Ausdruck der nationalsozialistischen Ideologie und diente im Zweiten Weltkrieg der Rüstungsproduktion durch Zwangsarbeiter. Tempelhof ist aber auch ein Symbol der Freiheit, die Luftbrücke von 1948/49 hat den Flughafen weltberühmt und zum Mythos gemacht. Während der deutschen Teilung blieb er für viele Menschen das Tor zur freien Welt.

Auf unseren Rundgängen führen wir Sie in ca. 2 Stunden zu den interessantesten Stellen des riesigen Gebäudes mit einer Fläche von über 300.000 Quadratmetern.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Bitte haben Sie Verständnis, das es bei einer zu geringen Auslastung (unter 4 Personen) Führungen abgesagt oder verschoben werden können. Aufgrund der baulichen Barrieren des denkmalgeschützten Gebäudes können wir leider keine behindertengerechten Führungen anbieten. Das Fotografieren ist während der Führungen in den zu besichtigenden Räumen gestattet.

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 / COVID-19 findet die Mythos Tempelhof Führung aktuell in einer etwas veränderten Form statt. Wir werden vor allem durch großflächige Bereiche mit Ihnen laufen und die Gruppengröße möglichst klein halten. Luftschutzräume können aktuell noch nicht während der Führungen begangen werden, sobald sich das ändert, wird aber auch ein Luftschutzraum wieder Bestandteil der Führung sein.
Zur Teilnahme an der Führung ist ein Mund- und Nasenschutz notwendig.
Des Weiteren sind die Abstandsregelungen auch während der Führung einzuhalten.
Unsere Guides werden hierzu eine Einweisung am Beginn der Führung geben, welche einzuhalten ist.
Vor allem aber freuen wir uns, dass wir Ihnen dieses wunderbare Gebäude mit all seiner Geschichte wieder näher bringen können.

Bei Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an buchung@berlinkompakt.net.

Tickets an der Kasse vorzeigen

Resttickets ggf. an der Tageskasse vor Ort erhältlich