Sonntag, 12.05.2019
um 12:00 Uhr

Augustinerkloster Fährbrück
Fährbrück 2
97262 Hausen bei Würzburg




Werke von Bach, Piazzolla u.a.

DUO FLACCORD
Katharina Martini, Flöte
Christine Herzog, Akkordeon

Georg Thauern, Rezitation

im Rahmen der Konzertreihe Klanglandschaft Mainfranken 2019

Einlass ca. 11.30 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Nationalfeiertagskonzert - 20 Jahre Festival Sinfonietta Linz
Das Muttertagskonzert wird auf den 26.10.2020 verschoben und somit zum Nationalfeiertagskonzert.

Gegründet und unter der Leitung von Prof. Lui Chan (Violine) besteht das Kammerorchester aus handverlesenen Mitgliedern des Bruckner Orchesters Linz und namhaften Solistinnen und Solisten sowie Kammermusikerinnen und - musikern. Es zählt somit heute zu den bedeutendsten Kammerorchestern Österreichs.

Künstler-Foyer um 16:15 Uhr!

Engerwitzdorf

10.05.2020
17:00 Uhr
Peter Kamenz u.s. Goldenen Egerländer - Die schönsten Egerländer Melodien zum Muttertag
Freunde der Egerländer und Böhmischen Blasmusik aufgepasst!

Kaum eine Blasmusik ist so bekannt wie die Böhmische. Der unverkennbare Klang verkörpert die böhmische Lebensart und das Egerländer Brauchtum. Die anspruchsvollen Musikstücke schwelgen in grenzenloser Lebensfreude, lassen aber auch Melancholie und Wehmut nach der verlorenen Heimat durchklingen.

Peter Kamenz und seine Musikanten sind ein echter Geheimtipp. Seit ihrer Gründung füllen die leidenschaftlichen Musiker/innen Hallen und Konzertsäle in ganz Deutschland. Dies ist besonders auf die enorme Qualität des Orchesters und derer Musik zurückzuführen. Kein Wunder, spielen oder spielten die Profimusiker um Peter Kamenz deutschlandweit in Bundeswehr- oder Polizeiorchestern, wie beispielsweise im Stabsmusikkorps der Bundeswehr, des Bundespolizeiorchesters Berlin und des ehemaligen Luftwaffenmusikkorps Berlin.

Mit der kurzweiligen, authentischen und temperamentvollen Art, aber auch mit viel Gefühl, gestaltet das Orchester seine Bühnenauftritte und dies, wie sollte es auch anders sein, natürlich in Ihrer originalen Egerländer Tracht.

Wie unter dem Motto „Lieblingsmelodien aus dem Egerland“ liegt auch der Schwerpunkt der musikalischen Darbietungen auf der Interpretation der schönsten Egerländer Klänge, natürlich auch von ERNST MOSCH und seinen Original Egerländer Musikanten. Wenn beispielsweise die „Rauschenden Birken“ erklingen, das Publikum bei „Wir sind Kinder von der Eger“ mitsingt oder leise der „Böhmische Wind“ durch den Konzertsaal weht, kommt jeder Freund der Egerländer Blasmusik voll auf seine Kosten.

Erleben Sie ein einzigartiges Konzerthighlight auf höchstem Niveau - Egerländer Blasmusik vom Feinsten!
Peter Kamenz u.s. Goldenen Egerländer - Die schönsten Egerländer Melodien zum Muttertag
Freunde der Egerländer und Böhmischen Blasmusik aufgepasst!

Kaum eine Blasmusik ist so bekannt wie die Böhmische. Der unverkennbare Klang verkörpert die böhmische Lebensart und das Egerländer Brauchtum. Die anspruchsvollen Musikstücke schwelgen in grenzenloser Lebensfreude, lassen aber auch Melancholie und Wehmut nach der verlorenen Heimat durchklingen.

Peter Kamenz und seine Musikanten sind ein echter Geheimtipp. Seit ihrer Gründung füllen die leidenschaftlichen Musiker/innen Hallen und Konzertsäle in ganz Deutschland. Dies ist besonders auf die enorme Qualität des Orchesters und derer Musik zurückzuführen. Kein Wunder, spielen oder spielten die Profimusiker um Peter Kamenz deutschlandweit in Bundeswehr- oder Polizeiorchestern, wie beispielsweise im Stabsmusikkorps der Bundeswehr, des Bundespolizeiorchesters Berlin und des ehemaligen Luftwaffenmusikkorps Berlin.

Mit der kurzweiligen, authentischen und temperamentvollen Art, aber auch mit viel Gefühl, gestaltet das Orchester seine Bühnenauftritte und dies, wie sollte es auch anders sein, natürlich in Ihrer originalen Egerländer Tracht.

Wie unter dem Motto „Lieblingsmelodien aus dem Egerland“ liegt auch der Schwerpunkt der musikalischen Darbietungen auf der Interpretation der schönsten Egerländer Klänge, natürlich auch von ERNST MOSCH und seinen Original Egerländer Musikanten. Wenn beispielsweise die „Rauschenden Birken“ erklingen, das Publikum bei „Wir sind Kinder von der Eger“ mitsingt oder leise der „Böhmische Wind“ durch den Konzertsaal weht, kommt jeder Freund der Egerländer Blasmusik voll auf seine Kosten.

Erleben Sie ein einzigartiges Konzerthighlight auf höchstem Niveau - Egerländer Blasmusik vom Feinsten!

Kalbe (Milde)

10.05.2020
15:00 Uhr
Choryfeen: 71°1’N - Muttertagskonzert
71°1’N – Chormusik aus Norwegen und Kanada mit dem Kasseler Frauenchor Choryfeen unter der Leitung von Mirko Möller

Der Kasseler Frauenchor Choryfeen präsentiert am 10. Mai um 17 Uhr im Ballhaus Bad Wilhelmshöhe ein Chormusikprogramm mit Werken norwegischer zeitgenössischer Komponisten. OLA GJEILO ist seit vielen Jahren der Star der zeitgenössischen Chorszene. Wer auf der Suche nach spannender neuer Chorliteratur ist, wird schnell auf die Musik Gjeilos stoßen. Sphärische Schönheit, verspielte Melodien und mystische Klangfarben in den beiden Werken SONG OF THE UNIVERSAL und TUNDRA haben die Kraft, tief in die Gefühlswelt der Zuhörer einzudringen und dort Traumbilder hervorzurufen. Die CRADLE HYMN von KIM ANDRÉ ARNESEN ist ein Wiegenlied über Maria und ihren neugeborenen Sohn. Komplettiert wird das Programm mit kanadischer Chormusik von STEPHEN SMITH, SRUL IRVING GLICK und RUTH MOODY.
Begleitet wird der Chor von einem Ensemble aus Streichern des Staatstheaterorchesters Kassel und JULIA REINGARDT am Klavier.

NEU: Das Konzertticket beinhaltet die kostenfreie Nutzung des Shuttlebus zwischen Ballhaus und Parkplatz Wilhelmshöhe (Endstation Linie 1) zwischen 15 und 18.30 Uhr. Der Bus pendelt in kurzen Abständen. Das VVK-Ticket beinhaltet die Hin- und Rückfahrt und wird beim Busfahrer vorgezeigt.

Einlass ab 16:30 Uhr - Das Ticket berechtigt am Veranstaltungstag zum Besuch von Schloss Wilhelmshöhe ab 15 Uhr
Muttertag - "Feste Drücken"
„Feste Drücken” - das neue Programm von Thekentratsch

Man kann nicht sagen, dass in Deutschland nicht mehr gedrückt wird. Nein! Bloß halt am falschen Ort. Auf dem Smartphone, der Maus oder der Tastatur des Notebooks wird gedrückt, geclickt und gewischt, was das Zeug hält. Aber echte menschliche Kontakte fehlen. Und da machen die Becker und Frau Sierp nicht mehr mit. Darum werden sie zur ersten selbsterklärten Drückerkolonne des deutschen Kabaretts und umarmen das Publikum mit niederrheinischer Herzlichkeit. Sie influencen noch mit echter Tröpfcheninfektion und followen den Menschen bis ins Theater. Und wenn die beiden Halbschwestern dort aufeinandertreffen, dann ist das alles, nur nicht virtuell. Es wird gefrotzelt, gestritten, gesungen, gekämpft und wieder vertragen. Die Becker und Frau Sierp schenken sich nix. Und das ist wie immer zum Schreien komisch, komplett ohne
Webcam und doppelten Boden. „Feste Drücken!“ ist ein Kabarettprogramm voller Seitenhiebe auf alles, was den modernen Menschen so kontaktarm macht. Denn früher konnte man auf der Straße in zwei Minuten ein Treffen abmachen, heute muss man die Familie stundenlang bei What´s App zusammenwischen. Und darum wird jetzt umarmt statt gehypt. Man kann auch ohne Facebook auf „gefällt mir“ drücken!

Thekentratsch sind seit 15 Jahren auf den Kabarettbühnen Deutschlands unterwegs. „Feste drücken!“ ist ihr fünftes Programm.

Passend zum Muttertag sind eine Tasse Kaffee und zwei Stückchen Kuchen bereits im Eintrittspreis enthalten. Weitere Kaffeespezialitäten und ein Kuchenbuffet stehen darüberhinaus für Sie bereit.

Einlass: 14:00 Uhr

Wernigerode

10.05.2020
15:00 Uhr
Muttertag - "Feste Drücken"
„Feste Drücken” - das neue Programm von Thekentratsch

Man kann nicht sagen, dass in Deutschland nicht mehr gedrückt wird. Nein! Bloß halt am falschen Ort. Auf dem Smartphone, der Maus oder der Tastatur des Notebooks wird gedrückt, geclickt und gewischt, was das Zeug hält. Aber echte menschliche Kontakte fehlen. Und da machen die Becker und Frau Sierp nicht mehr mit. Darum werden sie zur ersten selbsterklärten Drückerkolonne des deutschen Kabaretts und umarmen das Publikum mit niederrheinischer Herzlichkeit. Sie influencen noch mit echter Tröpfcheninfektion und followen den Menschen bis ins Theater. Und wenn die beiden Halbschwestern dort aufeinandertreffen, dann ist das alles, nur nicht virtuell. Es wird gefrotzelt, gestritten, gesungen, gekämpft und wieder vertragen. Die Becker und Frau Sierp schenken sich nix. Und das ist wie immer zum Schreien komisch, komplett ohne
Webcam und doppelten Boden. „Feste Drücken!“ ist ein Kabarettprogramm voller Seitenhiebe auf alles, was den modernen Menschen so kontaktarm macht. Denn früher konnte man auf der Straße in zwei Minuten ein Treffen abmachen, heute muss man die Familie stundenlang bei What´s App zusammenwischen. Und darum wird jetzt umarmt statt gehypt. Man kann auch ohne Facebook auf „gefällt mir“ drücken!

Thekentratsch sind seit 15 Jahren auf den Kabarettbühnen Deutschlands unterwegs. „Feste drücken!“ ist ihr fünftes Programm.

Passend zum Muttertag sind eine Tasse Kaffee und zwei Stückchen Kuchen bereits im Eintrittspreis enthalten. Weitere Kaffeespezialitäten und ein Kuchenbuffet stehen darüberhinaus für Sie bereit.

Einlass: 14:00 Uhr
Muttertagskonzert - Heiner Costabel mit Zoranas Zigeunergeige
„KLASSIK MEETS GIPSY“
COSTABÉL MIT ZORANAS ZIGEUNERGEIGE – KLAVIER UND VIOLINE
MIT WERKEN VON SCHUBERT, BRAHMS, MONTI, KREISLER, ELGAR U.A.

Mit der temperamentvoll-feurigen Zigeunergeigerin Zorana gestaltet Costabel in diesem Jahr sein Konzertprogramm. Im ersten klassischenTeil sind Werke von Händel, Schubert und Brahms zu hören.
Nach der Pause werden „Liebesfreud und Liebesleid“ von Fritz Kreisler und vor allem ungarische und russische Zigeunerweisen das Publikum begeistern. Kompetent und charmant wird der Pianist wieder einen musikalisch eindrucksvollen Abend moderieren.

Costabel ist ein begnadeter Erzähler und sensibel-virtuoser Pianist. Mit seinem profunden Wissen des gesellschaftlichen, politischen und historischen Umfelds eines Händel, Schubert, Brahms oder Kreisler unterhält und fesselt er sein Publikum indem der erzählt und spielt. Er vermittelt dadurch ein sehr intensives, lebendiges und tiefes Konzerterlebnis.

Begleitet am Klavier wird er von einer der interessantesten Geigerinnen der Szene, Zorana Memedovic, Als Programm für den Abend haben die beiden Werke von Händel, Schubert, Brahms (Ungarischer Tanz), Kreisler (Liebesfreud und Liebesleid) und Elgar (Salut d´amour) ausgewählt. Feurig wird es mit dem weltbekannten ungarischen Czardas des Italieners Vittorio Monti, den Zorana wie keine zweite Zigeunergeigerin hingebungsvoll spielt.

Ein vergnüglicher Abend nicht nur als Geschenk für Mütter.

Einlass: 16:30 Uhr
Muttertagskonzert - Heiner Costabel mit Zoranas Zigeunergeige
„KLASSIK MEETS GIPSY“
COSTABÉL MIT ZORANAS ZIGEUNERGEIGE – KLAVIER UND VIOLINE
MIT WERKEN VON SCHUBERT, BRAHMS, MONTI, KREISLER, ELGAR U.A.

Mit der temperamentvoll-feurigen Zigeunergeigerin Zorana gestaltet Costabel in diesem Jahr sein Konzertprogramm. Im ersten klassischenTeil sind Werke von Händel, Schubert und Brahms zu hören.
Nach der Pause werden „Liebesfreud und Liebesleid“ von Fritz Kreisler und vor allem ungarische und russische Zigeunerweisen das Publikum begeistern. Kompetent und charmant wird der Pianist wieder einen musikalisch eindrucksvollen Abend moderieren.

Costabel ist ein begnadeter Erzähler und sensibel-virtuoser Pianist. Mit seinem profunden Wissen des gesellschaftlichen, politischen und historischen Umfelds eines Händel, Schubert, Brahms oder Kreisler unterhält und fesselt er sein Publikum indem der erzählt und spielt. Er vermittelt dadurch ein sehr intensives, lebendiges und tiefes Konzerterlebnis.

Begleitet am Klavier wird er von einer der interessantesten Geigerinnen der Szene, Zorana Memedovic, Als Programm für den Abend haben die beiden Werke von Händel, Schubert, Brahms (Ungarischer Tanz), Kreisler (Liebesfreud und Liebesleid) und Elgar (Salut d´amour) ausgewählt. Feurig wird es mit dem weltbekannten ungarischen Czardas des Italieners Vittorio Monti, den Zorana wie keine zweite Zigeunergeigerin hingebungsvoll spielt.

Ein vergnüglicher Abend nicht nur als Geschenk für Mütter.

Einlass: 16:30 Uhr

Untergruppenbach

10.05.2020
17:00 Uhr
Knabenchor Dresden - Konzert zum Muttertag
Mama ist die Beste! Am zweiten Sonntag im Mai haben wir jedes Jahr die Möglichkeit, diesem besonderen Mensch Danke zu sagen. Am Muttertag bringt man Frühstück ans Bett, überreicht kleine Aufmerksamkeiten und am wichtigsten: verbringt gemeinsame Zeit mit der Familie.

Blumensträuße und Schokolade sind altbewährte Klassiker und kommen immer gut an, aber nichts kann gemeinsame Erlebnisse und neue Erinnerungen übertreffen. Mache Sie mal etwas Neues und laden Sie Ihre Mutter zu einer der vielen tollen Veranstaltungen am Muttertag ein. Erleben Sie das passende Programm für jeden Geschmack, wenn sie aus Muttertagskonzerten, gemeinsamem Brunchen, Theateraufführungen, Kabarett und spannenden Ausflügen auswählen dürfen. Denn so vielseitig wie unsere Mamas ist auch das Angebot mit speziellen Events nur für diesen besonderen Tag.

Machen Sie Ihrer Mutter eine ganz besondere Freude und suchen Sie für sie die perfekte Veranstaltung am Muttertag aus unserer Zusammenstellung. Jetzt Tickets sichern und gemeinsam einen unvergesslichen Tag erleben!

Einlass: 15 Uhr

Coswig

10.05.2020
16:00 Uhr