Freitag, 22.11.2019
um 19:30 Uhr

Kurhaus Schluchsee
Fischbacher Straße 7
79859 Schluchsee




Erleben Sie die Bergsteigerlegende Hans Kammerlander mit seinem neuen Vortrag über die Abenteuer am Manaslu.

Der Südtiroler Hans Kammerlander gehört zu den erfolgreichsten Extrem-Bergsteigern unserer Zeit. In seiner Biografie stehen mehr als 2500 Klettertouren, rund 50 Erstbegehungen und 60 Alleinbegehungen großer Alpenwände. Er bestieg zwölf der vierzehn Achttausender. Er fuhr mit Ski vom Gipfel des Everest ab und durch die steilen Flanken des Nanga Parbat.

"Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist - denn vorher gehörst du ihm."
Hans Kammerlander

Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter http://www.mundologia.de

Ausverkauft. Nächster Termin ist 15.11.2020 im Paulussaal Freiburg!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

MUNDOLOGIA: GEO-Talk Fotojournalismus Zusatztermin
GEO-Talk bei der Mundologia

Erfolg im Fotojournalismus: starke Ideen, eigene Projekte

Vom ikonischen Bild zur erzählten Geschichte: Der Fotojournalismus erlebt einen Wandel seiner Werte. Was bedeutet das für Fotografinnen und Fotografen?

Die deutsche Fotografin Helena Schätzle (Jahrgang 1983) spricht Hindi; sie hat viele Jahre in Indien verbracht. Manche ihrer Langzeitprojekte erstrecken sich über Jahre. Ihr Kollege Daniel Etter folgte einer irakischen Flüchtlingsfamilie über Monate, um ihren Weg zu dokumentieren.

Damit stehen Helena Schätzle und Daniel Etter beispielhaft für eine neue Generation von Fotojournalistinnen und -journalisten: Sie konzentrieren sich auf Projekte, die einen langen Atem bedingen. Der ausgeruhte, genaue Blick auf die Menschen vermittelt ein wahrhaftigeres Bild auf die Welt als die Jagd nach ikonischen Momenten, dem entscheidenden Augenblick, die das Genre so lange geprägt hat.

Die Langzeitprojekte der neuen Generation von Fotojournalistinnen und -journalisten folgen nicht der Logik des Marktes, sondern dem Bedürfnis, die Welt zu verstehen und den Menschen auf den Bildern gerecht zu werden. "Fotografie ermöglicht mir, mich in Situationen zu begeben, die den meisten Menschen verborgen bleiben", sagt Helena Schätzle. "Sie ist für mich der Versuch dazu beizutragen, dieselben Rechte universell für alle Menschen umzusetzen."

Im GEO-Gespräch auf der Mundologia berichten Helena Schätzle und Daniel Etter über ihre Erfahrungen mit Langzeitprojekten; GEO-Bildchef Lars Lindemann erklärt, welche Qualitäten große Reportagen auszeichnen. Siebo Heinken wird das Gespräch moderieren.

Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Special finden Sie unter
http://www.mundologia.de

Freiburg im Breisgau

07.02.2020
20:15 Uhr
Tickets
ab 16,30 €
MUNDOLOGIA: Young Explorer
Special Guest: Simon Straetker - Naturfilmer und Umweltaktivist

Simon Straetker ist ein leidenschaftlicher Filmemacher, Globetrotter und Umweltbotschafter, der inspirierende Filme über die entlegensten Gegenden dieser Erde produziert. Er ist bekannt für seine unglaublichen Aufnahmen - extreme Abenteuer, wilde Tiere und atemberaubende Landschaften. Sein Schaffen konzentriert sich vor allem auf eine Frage - Wie bringen wir Menschen dazu, sich wieder in die Natur zu verlieben?

In seinem Multivisionvortrag erzählt der junge Filmemacher wie er mit 15 Jahren seinen ersten Film gedreht hat und wie ihm die Kamera dabei half die Welt zu entdecken. In nur wenigen Jahren bereiste Straetker im Auftrag von internationalen Non-Profit Organisation mehr als 40 Länder auf der ganzen Welt und dokumentierte beeindruckende Naturschauspiele und spannende Persönlichkeiten. Zuletzt auch für den Kinodokumentarfilm “An den Rändern der Welt", wo er mit eigenen Augen feststellen musste, wie fortgeschritten die Umweltzerstörung und der Klimawandel in einigen teilen unserer Erde bereits vorangeschritten ist. Immer wieder beschäftigt ihn seither die Frage wie wir Menschen in Deutschland einen persönlichen Beitrag für eine bessere Welt leisten können. Einen Anfang sieht der junge Filmemacher in dem Projekt “Abenteuer Schwarzwald” welches er 2014 mit dem Freiburger Fotografen David Lohmüller ins Leben rief. Das Ziel dieses Projekts ist junge Leute für den Schwarzwald zu begeistern. Mit Abenteuercamps und Social Media Projekten soll gezeigt werden, dass man nicht weit weg fliegen muss, um Natur hautnah zu erleben. Die spannenden Abenteuer können auch direkt vor der eigenen Haustür auf einen warten.

Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter
http://www.mundologia.de

Ausverkauft

Freiburg im Breisgau

07.02.2020
20:15 Uhr
Tickets
ab 16,30 €
MUNDOLOGIA: GEO-Talk Fotojournalismus
GEO-Talk bei der Mundologia

Erfolg im Fotojournalismus: starke Ideen, eigene Projekte

Vom ikonischen Bild zur erzählten Geschichte: Der Fotojournalismus erlebt einen Wandel seiner Werte. Was bedeutet das für Fotografinnen und Fotografen?

Die deutsche Fotografin Helena Schätzle (Jahrgang 1983) spricht Hindi; sie hat viele Jahre in Indien verbracht. Manche ihrer Langzeitprojekte erstrecken sich über Jahre. Ihr Kollege Daniel Etter folgte einer irakischen Flüchtlingsfamilie über Monate, um ihren Weg zu dokumentieren.

Damit stehen Helena Schätzle und Daniel Etter beispielhaft für eine neue Generation von Fotojournalistinnen und -journalisten: Sie konzentrieren sich auf Projekte, die einen langen Atem bedingen. Der ausgeruhte, genaue Blick auf die Menschen vermittelt ein wahrhaftigeres Bild auf die Welt als die Jagd nach ikonischen Momenten, dem entscheidenden Augenblick, die das Genre so lange geprägt hat.

Die Langzeitprojekte der neuen Generation von Fotojournalistinnen und -journalisten folgen nicht der Logik des Marktes, sondern dem Bedürfnis, die Welt zu verstehen und den Menschen auf den Bildern gerecht zu werden. "Fotografie ermöglicht mir, mich in Situationen zu begeben, die den meisten Menschen verborgen bleiben", sagt Helena Schätzle. "Sie ist für mich der Versuch dazu beizutragen, dieselben Rechte universell für alle Menschen umzusetzen."

Im GEO-Gespräch auf der Mundologia berichten Helena Schätzle und Daniel Etter über ihre Erfahrungen mit Langzeitprojekten; GEO-Bildchef Lars Lindemann erklärt, welche Qualitäten große Reportagen auszeichnen. Siebo Heinken wird das Gespräch moderieren.

Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Special finden Sie unter
http://www.mundologia.de

Freiburg im Breisgau

08.02.2020
20:15 Uhr
Tickets
ab 16,30 €
MUNDOLOGIA-Seminar: Naturfotografie auf Reisen
Von der Abreise bis zur Heimkehr
Grundlagenseminar für alle, die gerne mit dem Fotoapparat in der Natur unterwegs sind.

Mit National Geographic Fotograf und Buchautor Dieter Schonlau.

Die wichtigste Voraussetzung für einen guten Naturfotografen ist die Fähigkeit, einen besonderen Augenblick zu erkennen und den fesselnden Moment mit der Kamera festzuhalten. Eine Profi-Fotoausrüstung alleine macht noch lange kein gutes Naturfoto aus.

Basierend auf seinen jahrelangen Erfahrungen, gewährt der preisgekrönte Fotograf faszinierende Einblicke in seine „Regenwaldarbeit“. Auf seine sehr persönliche Art und mit klaren methodischen Schritten verdeutlicht er die Vielfältigkeit der Naturfotografie, wobei es ihm besonders wichtig ist, dass der Teilnehmer spürt, wie viel Freude es machen kann, mit der Kamera in der Natur unterwegs zu sein.

Einige Seminarinhalte:
• Vorbereitung auf die bevorstehende Reise
• Ausrüstung (Was sollte im „Rucksack“ sein und was kann Zuhause bleiben)
• Ausrüstung (Kamera beherrschen, Blende und Verschlusszeit)
• Landschaftsfotografie (Bildidee, Gestaltung und Kameratechnik)
• Belichtung (Licht kontrollieren)
• Arbeiten mit Filtern (Polfilter, Grau- und Grauverlaufsfilter)
• Besonderheiten der Tierfotografie
• Kenntnisse über Flora u. Fauna
• Tiere in der Natur (ob groß oder klein)
• Makrofotografie, Tierporträts und Tiere in ihrem Lebensraum
• Sichten, Ordnen und Archivieren
• Vorbereitung und erste Schritte bei der „Bildbearbeitung“

Das Seminar wird durch kurze Bildershows und Erlebnisberichte aufgelockert.
Es ist ein Grundlagenseminar und richtet sich an alle, die schon einmal eine Kamera in der Hand hatten und gerne in die Natur reisen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie unter
http://www.mundologia.de!

Freiburg im Breisgau

09.02.2020
15:30 Uhr
Tickets
ab 52,60 €
MUNDOLOGIA: Abenteuer Afrika
Abenteuer Afrika - mit Live-Musik am Piano

2x 10.000 Kilometer mit dem Fahrrad von Kapstadt nach Kenia

Geert Schroeder erzählt die spannendsten Geschichten, die er von zwei Fahrradtouren von Kapstadt nach Kenia mitgebracht hat. Erleben Sie einen emotionalen Vortrag mit Episoden aus einigen der schönsten Länder Afrikas. Als ausgebildeter Pianist begleitet Geert Schroeder die Musik-Passagen des Vortrags live am Piano mit selbst-komponierten Stücken.

Schroeder erlebt u.a. die unendliche Weite Namibias, bestaunt die beeindruckende Tierwelt Botswanas, sieht die atemberaubenden ‚Victoria-Wasserfälle’ in Sambia und trifft auf herzliche Menschen in Malawi. Er taucht ein in die Unterwasserwelt von Mosambik und bewundert die faszinierende Tierwelt der ‚Serengeti’.

Schon früh träumte er von einer großen Afrika-Tour. 2009 war es zum ersten Mal soweit, als er zusammen mit dem Fotografen Immanuel Schulz von Kapstadt nach Kenia zum Waisenhaus strampelte – auf seiner ersten „grenzerfahrungen“-Expedition. Und 2013 war es dann wieder so weit: Mit Jürgen Walti und einem kenianischen Freund ging es nochmals auf eine Benefiz-Radtour von Kapstadt nach Kenia zum Waisenhaus des Malaika-Projekts – allerdings auf einer anderen Route.

Der Vortrag ist die abenteuerliche Geschichte eines Mannes, der einem Traum unbeirrt gefolgt ist. Schroeder gewährt tiefe persönliche Einblicke und zeigt, wie er diesen Traum mit einem starken Willen und etwas Mut verwirklichen konnte.

Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter
http://www.mundologia.de

Freiburg im Breisgau

09.02.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 14,10 €

Ihringen-Wasenweiler

12.07.2020
16:00 Uhr
Tickets
ab 229,00 €

Ihringen-Wasenweiler

11.07.2020
16:00 Uhr
Tickets
ab 229,00 €