Freitag, 23.08.2019
um 20:00 Uhr

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg
35394 Gießen




Rundum Erlebnis beim Gießener Kultursommer 2019

Der Gießener Kultursommer bietet in diesem Jahr erneut VIP Arrangements an:

VIP Arrangement I VIP Arrangement PLUS

Parken vor der Türe: Sie erhalten einen kostenfreien Parkplatz direkt vor dem Eingang des Veranstaltungsgeländes des Klosters Schiffenberg.

Das erwartet Sie: Der VIP Bereich ist im hinteren Teil des Geländes im Restaurant Kloster Schiffenberg untergebracht. Der Bereich ist unterteilt in das Restaurant und die VIP Terrasse, die sich unmittelbar vor dem Restaurant befindet mit guter Sicht auf die Bühne. Im Restaurant erwartet Sie an den Veranstaltungstagen ein wechselndes kalt / warmes Büffet, während das Service-Team Sie mit leckeren Weinen, Bieren oder auch alkoholfreien Getränken umsorgt.

Wichtig: Es gibt einen separaten VIP-Eingang. Dieser befindet sich links vom Haupteingang. Der VIP-Bereich öffnet 30 Minuten vor dem allgemeinen Einlass.

Die Zahl der zum Verkauf stehenden Tickets ist begrenzt.

Das VIP Arrangement beinhaltet:
- Ticket zur Veranstaltung
- pro 2 bestellter Tickets einen kostenfreien Parkplatz direkt am Kloster Schiffenberg
- Zugang zum VIP Bereich (Restaurant und Terrasse)
- reichhaltige Auswahl an diversen alkoholischen und alkoholfreien Kaltgetränken
- kalt / warmes Büffet

Das VIP Arrangement PLUS beinhaltet:
- alle Leistungen des VIP Arrangements
- eine Übernachtung im Superior EZ oder Superior DZ unseres Partners MICHEL HOTEL**** in Wetzlar inkl. reichhaltigem Frühstücksbüffet
- Nutzung des hoteleigenen Wellness-Bereichs (inkl. Pool, Sauna, Fitness)

Upgrade:
- Besucher, die bereits ein normales Ticket erworben haben, können uns gerne per E-Mail nach Möglichkeiten für ein VIP-Upgrade anfragen: ticketing@konzertbuero-bahl.de

Einlass: 18:30 Uhr

AUSVERKAUFT!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

AVANTASIA - 20 YEARS – THE ANNIVERSARY SHOW
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte Fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte.

Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte finden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren. Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von AVANTASIA als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat.

Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, Kiss, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich.

Zum 20-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ bis zum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2020 Revue passieren zu lassen.

Tobias: „Es war ein langer Weg bis hierher: eine spannende, von harter Arbeit geprägte und oft mit dem Eingehen von Risiken verbundene Reise, bei der ich auch manchmal am Limit war. Trotzdem möchte ich keine Minute missen.
Ohne diesen behaglichen Rückzugsort namens AVANTASIA, mit all den kreativen Freiheiten und Möglichkeiten, wäre ich in dieser oberflächlichen und stromlinienförmigen Hochglanzindustrie des Musikbusiness mit seinen unerfüllbaren und zum Teil lächerlichen Erwartungen wahrscheinlich schon längst durchgedreht und ausgebrannt.

Meine Naivität, im Alter von 20 Jahren ohne lange darüber nachzudenken AVANTASIA ins Leben zu rufen, hat mir die Türen zu meiner eigenen kleinen Welt geöffnet, die sich in meinem eigenen Rhythmus dreht. Wobei man natürlich dennoch ständig Impulse bekommt und neue Möglichkeiten entdeckt, weil man seine eigenen Grenzen durchbricht, ohne es zu merken, wenn man Seite an Seite mit seinen Helden und den Besten der Besten arbeitet und von ihnen immer wieder zu Höchstleistungen getrieben wird.

20 Jahre! Und ein Ende ist dank meiner Fans und der wundervollen AVANTASIA-Familie nicht in Sicht. So ein Jubiläum müssen wir einfach begießen, und was würde sich besser als Rahmen dafür eignen, als eine Best-Of-Show auf wenigen ausgewählten Festivals mit unseren größten Songs, sowie älteren Perlen, die wir lange nicht oder noch nie gespielt haben? Ich möchte mich damit auch bei allen bedanken, die diesen Weg bis hierher mit mir gegangen sind und freue mich auf eine großartige Show mit einigen meiner wundervollen Weggefährten!“

Einlass ab 18:00 Uhr
Tobias Sammet´s AVANTASIA - 20th Anniversary
Vor über 20 Jahren, im Frühjahr 1999, entschloss sich der damals noch relativ unbekannte Fuldaer Musiker Tobias Sammet im Alter von 21 Jahren zum Sprung ins kalte Wasser, um sich den Traum eines Soloprojekts zu erfüllen, in dessen Rahmen er mit den Helden seiner Jugend eine etwas andere Rockoper schaffen wollte.

Als die erste Vorabsingle vom Album „Avantasia - The Metal Opera“ im Jahr 2000 erschien, konnte noch niemand ahnen, dass mit dem Titel ein neues musikalisches Genre den Weg in die Enzyklopädien der Rockgeschichte fnden würde. Der Begriff „Metal-Oper“ war geboren.

Über 20 intensive Jahre sind seitdem vergangen, in denen Tobias den Status von Avantasia als weltweite Größe immer wieder untermauert und ausgebaut hat. Acht Studioalben, fünf Welttourneen, unzählige Arena-Shows und Kollaborationen mit Legenden wie Alice Cooper, Klaus Meine & Rudolf Schenker (Scorpions), Jorn Lande, dem unvergessenen, im Sommer dieses Jahres völlig unerwartet verstorbenen André Matos und Stars, die mit Bands wie Mr. Big, Queensryche, Within Temptation, Nightwish, Helloween, KISS, Saxon, Pretty Maids, Magnum, Kreator, Blind Guardian, Rainbow, Blackmore’s Night oder Uriah Heep Geschichte schrieben, sprechen für sich.

Zum 20-jährigen Jubiläum ist es an der Zeit, die Reise vom Debütalbum „The Metal Opera“ bis zum aktuellen Nummer-Eins-Album „Moonglow“ im Rahmen von besonderen History-Shows auf ausgewählten Festivals im Jahr 2020 Revue passieren zu lassen.