Fachtreffen „Ready for take-off…?” - (Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen

Freitag, 22.02.2019 um 15:00 Uhr
bis Samstag, 23.02.2019 um 13:00 Uhr

tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf


Tickets
ab 25,00 €




Fachtreffen „Ready for take-off…?”

(Re)Präsentation & (ästh)ethisches Lernen an Schulen und Kulturinstitutionen

Do 21.02. 15:00 – 21:00 + Fr 22.02. 10:00 – 21:00 + Sa 11:00 – 13:00

Orte: tanzhaus nrw, FFT Düsseldorf, Junges Schauspiel, Tonhalle Düsseldorf

„Ready for take-off…?“ lädt Künstler*innen, Veranstalter*innen und Pädagog*innen zu einem intensiven Arbeitstreffen ein: Hier werden Fragen nach Diversität und Repräsentation auf der Bühne, nach der Notwendigkeit der Performativen Künsten in der Schule sowie nach der Rolle der Kulturinstitutionen für junge Menschen diskutiert. Aus jugendlicher, künstlerischer, pädagogischer, kulturpolitischer, regionaler wie auch internationaler Perspektive sollen neue Impulse für die Kulturinstitutionen wie auch die Institution Schule gesetzt werden. In Vorstellungen, Gesprächen und Workshops erarbeiten die Teilnehmer*innen gemeinsam neue Positionen und Visionen, um frischen Auftrieb für die eigene Arbeit zu tanken.

Das Projekt Take-off: Junger Tanz ist eine der vielen Verbindungen zwischen den Düsseldorfer Kulturinstitutionen tanzhaus nrw, FFT, Jungem Schauspiel und Tonhalle. Die vier Häuser bündeln seit 2006 ihre Kräfte unter Federführung des tanzhaus nrw zur Förderung von Tanz mit und für ein junges Publikum. Dies geschieht in Form von Gastspielen, Koproduktionen, Festivals, Teilhabeprojekten und Unterricht an Düsseldorfer Schulen.

u.a. mit Farnaz Arbabi, Joshua Alabi, Özlem Alkis, Finn Cam, Julia Dick, Jane Eschment, Yvette Hardie, Meine Damen und Herren, Nora Pfahl, Stopgap Dance Company, Dr. Antonietta Zeoli, Alfredo Zinola

Bitte beachten: Das ausführliche Programm des Fachtreffens finden Sie als pdf-Datei unten auf dieser Seite.

Anmeldung bis Fr 15.02. bei Mijke Harmsen, tanzhaus nrw, unter dramaturgie@tanzhaus-nrw.de, Teilnahmegebühr € 25,-
http://www.take-off-junger-tanz.de

weitere Termine

„Role Model“ - NBProjects / DOX
„Role Model“

NBProjects / DOX

Reihe Melancholie & Muskeln

Do 06.06. 11:00 & Fr 07.06. 11:00 + 20:00 & Sa 08.06. 20:00

„Role Model“ erzählt vom Zusammenhalt sechs junger Frauen. Maskulin und feminin, unerschrocken und unsicher, rau und sanft – sie sind all dies und alles dazwischen. Im Setting eines Upbeat-Tanz-Konzertes mit Einflüssen aus Martial Arts, Voguing, HipHop, House, Rap und Gesang feiern sie ihre Individualität, Diversität sowie die Kraft des persönlichen Wachstums. Sie präsentieren ein energiegeladenes Bild des Empowerments, eingebettet in einen Soundtrack aus Elektrofunk und atmosphärischen Soundscapes von DJ Streamer.
Mit „Role Model“ präsentieren NBProjects und das Utrechter Produktionshaus DOX ihre erste Zusammenarbeit, die den Austausch zwischen jungen Talenten und bereits etablierten professionellen Künstler*innen ermöglicht. Die Arbeiten der Choreografin Nicole Beutler bewegen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Theater und Tanz und sind stets in einen größeren, gesellschaftlichen Kontext eingebettet. Gemeinsam mit der Autorin Magne van den Berg entwickelte sie diese Performance für und mit einzigartigen Performerinnen verschiedener
Herkunft, Expertise und Tanzsprache.

Zu einem Zeitpunkt, an dem sich das Patriarchat, allen voran Donald Trump, von seiner schlechtesten Seite präsentiert, ist es höchste Zeit für eine Gegenstimme. Ich kämpfe nicht gegen den Mann, sondern für die weibliche Stärke. Nicole Beutler in „de Volkskrant“, 15.03.2018


Dauer: 60 Min. / Fr 11:00 + 20:00 mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) / Sa 19:00 Physical Introduction / Sa anschl. Gespräch „It´s Your Turn!“

ausverkauft

Informationen über Restkarten/ Abendkasse unter 0211-172700
„Role Model“ - NBProjects / DOX
„Role Model“

NBProjects / DOX

Reihe Melancholie & Muskeln

Do 06.06. 11:00 & Fr 07.06. 11:00 + 20:00 & Sa 08.06. 20:00

„Role Model“ erzählt vom Zusammenhalt sechs junger Frauen. Maskulin und feminin, unerschrocken und unsicher, rau und sanft – sie sind all dies und alles dazwischen. Im Setting eines Upbeat-Tanz-Konzertes mit Einflüssen aus Martial Arts, Voguing, HipHop, House, Rap und Gesang feiern sie ihre Individualität, Diversität sowie die Kraft des persönlichen Wachstums. Sie präsentieren ein energiegeladenes Bild des Empowerments, eingebettet in einen Soundtrack aus Elektrofunk und atmosphärischen Soundscapes von DJ Streamer.
Mit „Role Model“ präsentieren NBProjects und das Utrechter Produktionshaus DOX ihre erste Zusammenarbeit, die den Austausch zwischen jungen Talenten und bereits etablierten professionellen Künstler*innen ermöglicht. Die Arbeiten der Choreografin Nicole Beutler bewegen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Theater und Tanz und sind stets in einen größeren, gesellschaftlichen Kontext eingebettet. Gemeinsam mit der Autorin Magne van den Berg entwickelte sie diese Performance für und mit einzigartigen Performerinnen verschiedener
Herkunft, Expertise und Tanzsprache.

Zu einem Zeitpunkt, an dem sich das Patriarchat, allen voran Donald Trump, von seiner schlechtesten Seite präsentiert, ist es höchste Zeit für eine Gegenstimme. Ich kämpfe nicht gegen den Mann, sondern für die weibliche Stärke. Nicole Beutler in „de Volkskrant“, 15.03.2018


Dauer: 60 Min. / Fr 11:00 + 20:00 mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) / Sa 19:00 Physical Introduction / Sa anschl. Gespräch „It´s Your Turn!“
„Role Model“ - NBProjects / DOX
„Role Model“

NBProjects / DOX

Reihe Melancholie & Muskeln

Do 06.06. 11:00 & Fr 07.06. 11:00 + 20:00 & Sa 08.06. 20:00

„Role Model“ erzählt vom Zusammenhalt sechs junger Frauen. Maskulin und feminin, unerschrocken und unsicher, rau und sanft – sie sind all dies und alles dazwischen. Im Setting eines Upbeat-Tanz-Konzertes mit Einflüssen aus Martial Arts, Voguing, HipHop, House, Rap und Gesang feiern sie ihre Individualität, Diversität sowie die Kraft des persönlichen Wachstums. Sie präsentieren ein energiegeladenes Bild des Empowerments, eingebettet in einen Soundtrack aus Elektrofunk und atmosphärischen Soundscapes von DJ Streamer.
Mit „Role Model“ präsentieren NBProjects und das Utrechter Produktionshaus DOX ihre erste Zusammenarbeit, die den Austausch zwischen jungen Talenten und bereits etablierten professionellen Künstler*innen ermöglicht. Die Arbeiten der Choreografin Nicole Beutler bewegen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Theater und Tanz und sind stets in einen größeren, gesellschaftlichen Kontext eingebettet. Gemeinsam mit der Autorin Magne van den Berg entwickelte sie diese Performance für und mit einzigartigen Performerinnen verschiedener
Herkunft, Expertise und Tanzsprache.

Zu einem Zeitpunkt, an dem sich das Patriarchat, allen voran Donald Trump, von seiner schlechtesten Seite präsentiert, ist es höchste Zeit für eine Gegenstimme. Ich kämpfe nicht gegen den Mann, sondern für die weibliche Stärke. Nicole Beutler in „de Volkskrant“, 15.03.2018


Dauer: 60 Min. / Fr 11:00 + 20:00 mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) / Sa 19:00 Physical Introduction / Sa anschl. Gespräch „It´s Your Turn!“
„Role Model“ - NBProjects / DOX
„Role Model“

NBProjects / DOX

Reihe Melancholie & Muskeln

Do 06.06. 11:00 & Fr 07.06. 11:00 + 20:00 & Sa 08.06. 20:00

„Role Model“ erzählt vom Zusammenhalt sechs junger Frauen. Maskulin und feminin, unerschrocken und unsicher, rau und sanft – sie sind all dies und alles dazwischen. Im Setting eines Upbeat-Tanz-Konzertes mit Einflüssen aus Martial Arts, Voguing, HipHop, House, Rap und Gesang feiern sie ihre Individualität, Diversität sowie die Kraft des persönlichen Wachstums. Sie präsentieren ein energiegeladenes Bild des Empowerments, eingebettet in einen Soundtrack aus Elektrofunk und atmosphärischen Soundscapes von DJ Streamer.
Mit „Role Model“ präsentieren NBProjects und das Utrechter Produktionshaus DOX ihre erste Zusammenarbeit, die den Austausch zwischen jungen Talenten und bereits etablierten professionellen Künstler*innen ermöglicht. Die Arbeiten der Choreografin Nicole Beutler bewegen sich an der Schnittstelle von bildender Kunst, Theater und Tanz und sind stets in einen größeren, gesellschaftlichen Kontext eingebettet. Gemeinsam mit der Autorin Magne van den Berg entwickelte sie diese Performance für und mit einzigartigen Performerinnen verschiedener
Herkunft, Expertise und Tanzsprache.

Zu einem Zeitpunkt, an dem sich das Patriarchat, allen voran Donald Trump, von seiner schlechtesten Seite präsentiert, ist es höchste Zeit für eine Gegenstimme. Ich kämpfe nicht gegen den Mann, sondern für die weibliche Stärke. Nicole Beutler in „de Volkskrant“, 15.03.2018


Dauer: 60 Min. / Fr 11:00 + 20:00 mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) / Sa 19:00 Physical Introduction / Sa anschl. Gespräch „It´s Your Turn!“

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix