Donnerstag, 25.04.2019
um 19:00 Uhr

Mississippi Queen
Donaustraße 40
90451 Nürnberg




Episode 5 – Wie alles weitergeht

Die legendäre Schwarzwildjagd über das Moor, der Höhepunkt der schottischen Jagdsaison, findet ihren Abschluss beim großen Wildschmaus auf einem geheimnisvollen Schloss. Doch diesmal geht die Einladung nicht nach Darkwood Castle, dem Stammsitz der Ashtonburry´s, sondern auf ein elegantes Jagdschloss in der Nachbarschaft.

Allerdings weiß keiner der geladenen Gäste, wer der neue Eigentümer ist; der Landsitz hatte jahrelang leer gestanden. Seit...ja seit jenem tragischen Verschwinden seiner letzten Bewohnerin.

Ein dunkles Geheimnis scheint diesen Ort zu verzaubern und wie das schwarze Moor, ziehen sich auch die Wurzeln der Vergangenheit bis zum Anwesen der Ashtonburry´s.
Kann Bourke, Chief Inspector a.D., das Geheimnis lüften, bevor auch seine Verlobte, Lady Ashtonburry, in den Bann dieser alten Sage fällt?

Warum wurde das Jagdhorn an die Wand gekettet?
Und wer ist der geheimnisvolle Gastgeber?

Vielleicht gelingt es Ihnen diese Rätsel zu lösen um den Bann zu brechen....

Denn eines ist sicher, sie wird weiterziehen: „Die Jagd vom schwarzen Moor“ ….. Todsicher!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Überblicksführung: Vernetzung der Welt

Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der ersten Überquerung des Nordatlantiks durch ein britisches Luftschiff zeigt die Ausstellung, wie technische Innovationen den Verkehr, das Reisen und die Verbindung zwischen den Kontinenten nachhaltig veränderten.
 
Die Zeppeline aus Friedrichshafen gehörten im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zu Wegbereitern des interkontinentalen Luftverkehrs. In einem multiperspektivischen Panorama mit Originalexponaten, interaktiven Modellen und spannenden Passagierberichten erzählt die Ausstellung von einer Epoche, deren Dynamik und tiefgreifende Veränderungen unsere Gegenwart prägen.

Kosten (zzgl. Eintritt): 1 Euro pro Person

Friedrichshafen

21.02.2020
11:00 Uhr
Biennale für aktuelle Fotografie 2020

Das ikonische Bild ist uns als Phänomen wohlbekannt. Zeitungen und Nachrichten-Portale bezeichnen Fotos regelmäßig als „ikonisch“. Wenn ein Foto tatsächlich bekannt wird, dauert es nicht lange, bis Nachrichtenkanäle daraus Profit schlagen, indem sie diese Bekanntheit in weiteren Artikeln thematisieren, die nur dazu dienen, die Reichweite und kulturelle Wirkmacht des Bildes noch zu steigern. Es entstehen eine Echokammer der Bilder und ein Spiegelsaal.

Nur wenige der Milliarden von Bildern auf der Welt sind zu Ikonen geworden. Die Ausstellung Reconsidering Icons zeigt keine ikonischen Bilder und doch ist sie voll davon. Sie führt verschiedene Projekte aus den vergangenen Jahren zusammen, die Strategien der Neugestaltung, Überarbeitung und Neudefinition nutzen. Manche Projekte kehren zurück an den Entstehungsort ikonischer Bilder. Manche rekonstruieren sie. Manche spüren ikonischen Bildern in ihren verschiedenen medialen Erscheinungsformen nach. Manche nutzen neue Technologien wie Virtual Reality und 3D-Modeling, um uns zu Bildern zurückzuführen, die in früheren Epochen der Fotografie entstanden sind.

Unabhängig von dem jeweiligen gezeigten künstlerischen Vorgehen nähert sich Reconsidering Icons dem ikonischen Bild als einer komplexen Form von kulturellem Gemeingut. Diese verlangt nach einer kritischen und philosophischen Betrachtung, aber auch nach einer spielerischen: Wenn ikonische Bilder unsere gemeinschaftliche Vorstellungskraft prägen, sollten wir fantasievoll mit ihnen umgehen.

 

Di – So, 11 – 18 Uhr,

auch an Feiertagen geöffnet,

außer 24. und 31.12.

Informationen: Tel 0621 – 293 31 50

www.biennalefotografie.de

Mannheim

21.02.2020
01:10 Uhr
Schneekönigin on Ice - Russian Circus on Ice
Insofern die Veranstaltung nicht in einer Eishalle stattfindet, wird die Show auf Kunststoffeis aufgeführt.

Die Geschichte der Schneekönigin ist eine der schönsten, bekanntesten sowie vielschichtigsten des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen.
Das heißgeliebte Wintermärchen nimmt Groß und Klein mit auf eine abenteuerliche Reise, an deren Ende, dank der Kraft der Freundschaft, Tapferkeit und Liebe, alle Gefahren überwunden werden können.
Die Schneekönigin – ist eine Produktion des Russian Circus on Ice und wurde auf zauberhafte Weise in einer „on Ice“-Anpassung neu interpretiert.
Eine faszinierende Verschmelzung aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik. Ein wahrhaft magisches Spektakel auf glitzernden Kufen für die ganze Familie!

Neue Technologien, ein fantasievolles Bühnenbild, faszinierende Requisiten, ein spektakuläres Lichtdesign und 3D-Projektionen erschaffen eine großartige Ice-Show und ein unvergessliches Zirkuserlebnis!

----------------------------------

Herzlich Willkommen im verwunschenen Winterland des Russian Circus on Ice!
Das Theater wird in einen glitzernden Eispalast verwandelt.
Schon beim Betreten des Foyers eröffnet sich den Gästen eine zauberhafte Märchenwelt. Kostümierte Artisten des Russian Circus on Ice werden die Zuschauer feierlich empfangen und schon vorab auf die Show einstimmen.
Wie wäre es mit einer Partie Lattlschießen/Eisstockschießen?
Für die Gewinner gibt es natürlich auch Preise!
Freuen Sie sich auf ein hochkarätiges Event mit gut gelaunten Artisten, lustigen Spielen und einer mitreißenden Show! Diesen einmaligen Abend voller zauberhafter Ereignisse werden Sie nie vergessen.

----------------------------------

Artistik, Glamour und höchste technische Perfektion auf Kufen!
Mit Anmut, Schönheit und Eleganz, mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision wird das Publikum in eine Märchenwelt entführt. Neue innovative, grandiose Regie, neue fantasievolle, spektakuläre Choreographien, über 300 neue prachtvolle Kostüme, mitreißende Musik und atemberaubende Akrobatik. Der schwungvoll elegante Tanz kombiniert mit großartigem, traditionellem, russischem Zirkusprogramm erschafft ein wahrhaft magisches Spektakel für die ganze Familie.

...Vor langer, langer Zeit erschuf der Teufel einen verzauberten Spiegel. Dieser Spiegel ließ alles Schöne hässlich und alles Böse schön wirken. Eines Tages zersprang der Spiegel in viele tausend Splitter, die sich über die ganze Welt verteilten. Traf einem ein Splitter ins Auge, so wurde man selbst verzaubert und sah fortan alles verkehrt – aus gut wurde böse und aus böse wurde gut. Traf einem ein Splitter gar ins Herz, so wurde es ganz entsetzlich – Das Herz wurde zu einem Eisklumpen.

Kai und Gerda sind die besten Freunde. Gemeinsam spielen sie in der Wunderwelt, die der Winter mit sich bringt. Ihr Glück wäre ungetrübt, gäbe es nicht diesen zerbrochenen Zauberspiegel, dessen Splitter durch die ganze Welt fliegen, schöne Dinge in hässliche Verwandeln und so allerlei Unheil anrichten.
Um ihren Freund zu retten, lässt sich Gerda auf eine abenteuerliche Reise voller Hindernisse und Gefahren ein. Ein Rentier, die Sommerprinzessin eine Räuberbande und die Schneekönigin höchst persönlich stellen sich ihr in den Weg. Durch Luft-, Dreh- und Seilspringakrobatik, Clowns und Jongleure wird die abenteuerliche Reise zu einem großen Spektakel für die ganze Familie. Witz, Charme und Fantasie kommen nicht zu kurz und geben der Geschichte das gewisse Etwas. Die Spur zu Kai führt immer tiefer in den eisigen Norden. Mithilfe eines verzauberten Rentiers gelangt sie ins Reich der Schneekönigin, dorthin, wo ihre seelenlose Kälte herrscht.
Nur Gerdas Liebe kann Kai von dem Zauber befreien und den Fluch der Schneekönigin brechen.
Lassen Sie sich von träumerischen Szenen in den märchenhaften Winterwald verführen.

Die neue Produktion „Schneekönigin on Ice“ führt den Zuschauer in das Zauberreich wo das Gute und das Schöne herrschen, wo alle Träume in Erfüllung gehen können und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte.

----------------------------------

powered by LIKE-ICE!

Kunststoffeis aus hochwertigem, physikalisch und chemisch manipuliertem Polyethylen - ohne Gleitmittel, ohne Giftstoffe und 100%ig recycelbar! Die einfache und schnelle Montage lässt uns jedes Theater innerhalb kürzester Zeit in einen glitzernden Eispalast verwandeln.

Einlass ab 18:00 Uhr

Karten ggf. an der Abendkasse erhältlich
Herr Holm - Neben der Spur
Herr Holm – Neben der Spur
Seit 1991 Jahre steht Herr Holm nun schon auf der Bühne, mit annähernd 2.000 Aufführungen in acht verschiedenen Programmen: Herr Holm, der unvergleichliche Polizist aus Hamburg. Mürrischer Blick, schlurfender Gang und Hornbrille sind ihm zum Markenzeichen geworden. Immer fest in seinem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können und unermüdlich in seinem Bemühen die Menschen unseres Landes zu mündigen und gesetzestreuen Bürgern zu machen. 25 Jahre – das ist eine lange Zeit.
Hat er dabei vielleicht auch ein bisschen vergessen, an sich selbst zu denken?
Man rauscht durchs Leben, den Blick nach vorn, rechts und links bleibt vieles auf der Strecke. Hätte man öfter mal innhalten, eine Ausfahrt, eine Nebenstrecke, einen Umweg nehmen, Unbekanntes ausprobieren sollen?
Wird man älter, stellen sich diese Fragen zunehmend drängender.
Wie wäre es mal neben der Spur zu sein?
Und muss es denn immer nach oben gehen? Immer beschwerlich?
Am Ziel, oben auf dem Gipfel, in eisiger Höhe ist es verdammt einsam. Der Absturz droht und der Fall ist tief. Warum wohl stehen da oben Kreuze?
Von nun an geht’s bergab. Ist das nicht eher ein Versprechen?
Herr Holm macht sich auf, das Gelände neben der Spur zu erkunden und entdeckt dabei vieles, das nicht nur für die Älteren sondern gerade auch für junge Menschen von Interesse sein sollte.

Einlass ab 19:00 Uhr
Torsten Sträter - SCHNEE, DER AUF CERAN FÄLLT - NEUES PROGRAMM 2020
Guten Tag, Sträter hier.

Mein drittes Programm. Titel: »Schnee, der auf Ceran fällt.«.

Worum geht’s? Nun ja:

Da sind epische Exkursionen über Moral und Verstand, wie immer einem strengen roten Faden folgend, eine angenehm kompakte Darreichungsform, an den Rändern verbrämt mit einigen wenigen Zwischenbemerkungen, am Ende eine zutiefst beseelende Botschaft und Punkt 22:00 fällt mir das Mikrophon aus der Hand …

QUATSCH.

Kommen Sie, ernsthaft jetzt. Wollen Sie das wirklich schon vorher wissen? Doch wohl nicht. Das Leben folgt ohnehin schon strengen Regeln, immer will wer was, man kommt zu nichts, man gönnt sich kaum was - also ist es ja wohl das MINDESTE, mal einen Abend locker zu lassen. Und das machen wir zwei Hübschen. Sie und ich. Sie wissen doch, wie das bei mir läuft:

Ich bringe ganz ganz frische Geschichten mit, nichts, was Sie vorab schon aus dem TV kennen, und zwischendurch erzähle ich Ihnen, was sonst noch war. Eine Führung durch die ganze Welt der Idiotie, die Einsicht, dass nichts menschlicher ist als das Missgeschick, seltsame Berichte vom Rand der schiefen Ebene, dann ergänze ich den Abend noch mit Schilderungen, die ich mir auf gar keinen Fall verkneifen kann, mache den Sack zum Ende hin mit einer sehr guten Geschichte zu, und wenn Sie dann noch können, hagelts Zugaben. Ein seriöses Konzept. Und ich gelobe, es sehr lustig zu gestalten. Und mich so gut zu amüsieren wie Sie.

Klingt erstmal ein bisschen krude.

Wird aber verhältnismäßig überwältigend.

- Einlass ab 18:30 Uhr

Das online Kontingent ist aktuell erschöpft oder die Karten sind aus zeitlichen Gründen nicht mehr zustellbar, bitte versuchen Sie es später nocheinmal oder probieren Sie es direkt bei einer VVK-Stelle oder an der Abendkasse.
The 12 Tenors - mit dem neuen Programm "12 Jahre"
THE 12 TENORS
mit dem neuen Programm „12 Jahre“

12 internationale Topsänger, 12 einzigartige Stimmen,
12 Jahre auf Tournee!

Erleben Sie THE 12 TENORS live auf ihrer großen Jubiläumstournee!

12 Jahre THE 12 TENORS – dieses Jubiläum verspricht Großes! Die 12 Sänger feiern gemeinsam mit ihrem Publikum eine Show der Extraklasse und versprechen ein neues Bühnenbild, neue Songs und bewährte Qualität! Erleben Sie aufwendige Arrangements von den bekanntesten klassischen Arien und Operetten aller Zeiten, von Balladen, die zu Welthits wurden und von Rock-und Pophymnen, die Geschichte schrieben!

Begleitet von einer hochkarätigen Band und umrahmt von einer spektakulären Lichtshow fasziniert das stimmgewaltige Ensemble international sein Publikum. Ob in China, Japan, Südkorea oder Europa, die 12 TENORS sind international und in allen Genres zu Hause! Ihre Interpretationen von Welthits wie Puccinis „Nessun Dorma“, Leonard Cohens „Hallelujah“ oder ihre Tributes an die Beatles, Queen sowie den King of Pop, Michael Jackson, in Form einzigartiger Medleys, zeigen das breite Spektrum der 12 Ausnahmesänger und lassen ihr Publikum berühmte Lieder in einzigartigem Klanggewand erleben!

So umfangreich wie ihr Repertoire ist auch die stimmliche und persönliche Vielfalt, die nun seit mehr als einem Jahrzehnt ihre Einzigartigkeit ausmacht. Seien Sie live dabei, wenn es wieder heißt: „Ladies and Gentlemen, please welcome live to the stage THE 12 TENORS!“ und lassen Sie sich von dieser einzigartigen Jubiläumsshow mitreißen!

Keine Ermäßigungen

Weitere Infos:
http://www.stadthalle.leonberg.de

Rollstuhl- & Rollatorfahrer:
Buchung nur über Stadthalle Leonberg, Telefon: 07152 / 9755-0

Einlass mit "Print@Home"-Karten ist nur über
den Haupteingang der Stadthalle Leonberg möglich!

Bei den freien Plätzen im ReserviX-System
handelt es sich um ein Kartenkontingent.
Der ReserviX-Saalplan zeichnet also nicht
den tatsächlichen Verkaufsstand für eine
Veranstaltung ab!

Karten-Umtausch oder –Rückgabe ist nicht möglich!

Leonberg

21.02.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 44,00 €
The Spirit of Freddie Mercury
Weltweit füllte Freddie Mercury die größten Stadien der Welt und begeisterte mit seinen Kompositionen aus Rock und Theatralik. The Spirit of Freddie Mercury featuring Queenrealtribute kommt ab Januar 2020 auf große Tournee durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Mercury wurde in Sansibar geboren und verbrachte den Großteil seiner Kindheit auf einem britischen Internat in Indien, wo sein Talent schnell erkannt und gefördert wurde.
Im Alter von 17 Jahren zog er nach London wo er 1970 Gitarrist Brian May und Schlagzeuger Roger Taylor kennenlernte und mit ihnen die Band „Queen“ gründete. Vier Jahre später schafften sie mit dem Hit „Killer Queen“ den internationalen Durchbruch – es folgte ein Hit nach dem anderen.
Er war vor allem für seine unverwechselbare Stimme, seiner unglaublichen Bühnenpräsenz sowie seinem außergewöhnlichen Stil bekannt und ging so als der charismatische Songschreiber in die Pop Geschichte ein.
Nicht nur beruflich lebte er auf der Überholspur, trotz seiner zurückhaltenden Art, führte er ein sehr aufregendes und dekadentes Leben mit vielen Partys auf der ganzen Welt. Trotz seiner HIV-Erkrankung kostete er seine Leidenschaft für die Musik bis zu seinem Tod im Jahr 1991 voll und ganz aus und stand bis zuletzt mit all seiner Kraft im Studio.
Unter dem Motto „Die Stimme -Das Gefühl – Die Leidenschaft“ erleben die Zuschauer in der rund 90-minütigen Show die bekannten Hits von Mercury und Queen. Internationale Top-SängerInnen und ausgezeichnete Tänzer versetzen das Publikum in eine andere Zeit. Es entsteht der Eindruck Freddie Mercury nochmals leibhaftig im Wembley Stadion 1986 erleben zu können.

Einlass ab 19:00 Uhr
TittenTinas Kieztour-Reeperbahntour Comedy Hamburg
Kiez-Expertin und Humoristin Titten Tina führt Sie mit ihrem frech-charmantem Mundwerk über die sündigste Meile der Welt:

Die Hamburger Reeperbahntour. Die Führung beinhaltet nicht nur bekannte Attraktionen wie die Herbertstraße, die Davidwache und den Hans-Albers Platz, Titten Tina gewährt Ihnen ebenso einen Einblick hinter die Kulissen des berühmten Rotlichtviertels. Ob versteckte Hafenkneipen, Spelunken oder die Vielzahl an erotischen Etablissements mit ihrem unvergleichbaren Hamburger Slang weist sie Ihnen den Weg. Auf dem Hamburger Berg lernen Sie die Honkastuben kennen, wo Massenmörder Fritz sein Unwesen trieb und in der Großen Freiheit erfahren sie was Willi und Biene Maja dort so getrieben haben.

Tina´s Comedy pur Tour
10 jahre der Dauerbrenner 100.000 Besucher
Die Reeperbahn lieben, lachen und erleben.
Hier bekommen Männer wie Frauen was geboten!
Alle wichtigen Kiez-Hotspots
Qualitätsgerechte Gruppengrößen ohne Megaphone o.ä.
Boxkeller-Besuch in der Promikneipe „Zur Ritze“ Extra Führung durch den Boxkeller.
Getränkestop: In der Ritze ein Bier, Softdrink oder Ritze-Souvenirschnaps
Lach und Sachgeschichten
Humorvoll, spannend und Musikalisch
Kulturell & ein wenig historisch
Massenmörder und Zuhältergeschichten
Witziges Souvenir
Professioneller Humorvoller Guide mit Showcharakter
Tina kann auch Ernst! Die Geschichte St.Paulis, Paten uvm. …
Diese Tour ist leider nicht Barrierefrei!

Tipp! Zeiten 18.00 Uhr ( vor dem Essen) und 20.30 Uhr (nach dem Essen) lassen sich perfekt an das Abendessen anpassen.
Bei Tina sind Sie ein ViP!
Keine Wartezeit, kein Schlangestehen, immer freien Eintritt und exklusive VIP-Bereiche !
Unterhaltung pur!
Tauchen Sie gemeinsam mit Tina in die spannende Welt von St.Pauli ein!
Achtung!
Wichtiger Hinweis für Gruppenbucher!!!
Diese Tour ist nicht für JGA`s oder Partywütige Firmenfeiern geeignet, außer Sie buchen eine exklusive Kieztour mit Tina ab 20 Personen .
Siehe unten „wer darf nicht mit?“
Bitte weicht auf Tinas Hangover Partytour aus!!!

Qualitätsgerechte Gruppengrößen:
28 Teilnehmer
Tina unterhält Sie ohne Megaphone o.ä. das Organ Stimme ist von ihr geschult.

Leistungen:
- Einen Tina-Fanbutton inklusive,
- Getränkestop im Boxkeller der Ritze inklusive einen Softdrink, Bier oder Ritzesouvenir-Schnaps
- Blaues Auge oder Backs auf Wunsch.


Die Zeiten:
Freitag und Samstag, jeweils 18.00 Uhr und 20.30 Uhr
Dauer: ca.2,15 Std.

Treffpunkt:
Reeperbahn 56 vor Mc Donalds
Bitte nicht die Eingänge oder Bestuhlung der Gewerbetreibenden versperren.
Es langt, wenn Sie pünktlich zur Startzeit vor Ort sind.
Bitte gehen Sie ggf. Vor der Tour auf Toilette.

Die Tour mit Ikone Titten Tina startet direkt auf dem Hamburger Kiez:
Zu allererst vermittelt sie ihren Gästen das Basiswissen, die zeitgenössische Geschichte St. Paulis und seiner Legenden, wie z.B. die Hintergründe der Zuhälterkriege in den 80ern oder wer auf dem Kiez der wirkliche Pate war.
Wer einen langweiligen Vortrag erwartet, der wird eines Besseren belehrt: Titten Tinas "Kulturprogramm" strapaziert Ihre Lachmuskeln zwischendurch bis zur Schmerzgrenze.

Nur zur Info: Tina ist aus dem vertikalen und nicht aus dem horizontalen Gewerbe...

Boxkeller zur Ritze:
Tina ist Exklusivpartner und Supporter für den Erhalt der Ritze!
Extra Führung durch den Boxkeller. Tina erzählt die Historie und spannende Geschichte der legendären Ritze.
Getränkestop: "Nich lang Schnacken, Kopf in Nacken ... ", pflegt der Hamburger zu sagen, wenn er sich zuprostet.
Auch wenn Titten Tinas Zunge von Natur aus locker ist, muss jeder, der zu ihren Gästen zählt, auch einen mit ihr Trinken.
Bei einem Besuch in dem weltbekannten Boxerkeller "Zur Ritze" gibt es für jeden Gast auf speziellen Wunsch ein blaues Auge im Boxkeller gratis dazu.

Bei der Tour, schnuppern Sie auf Wunsch in einem erotischen Etablissement auf der Reeperbahn herein, wo knisternde Erotik in der Luft liegt. ( Kann Tina nicht immer garantieren, der Kiez ist unberechenbar)

Show und Party mitten auf der Reeperbahn auf Wunsch:
Zum krönenden Abschluss bei der Tour lassen Sie es richtig krachen oder ganz entspannt den Abend ausklingen, in einer z.B maritimen Seemannskneipe, wo 80er, 90er und Schlager gespielt wird … Tinas Tour endet mitten im Partygeschehen des Kiezes und Sie entscheiden, wo die Reise danach hingeht. Ob Feiern oder was fürs Liebesleben, bei Tina werden Sie geholfen...

Nach der Tour mit Titten Tina kann sich jeder Gast geflissentlich als Kiez-Experte bezeichnen und weiß endlich wie eine Hodenquetsche aussieht! Wenn es während den interessanten, spannenden und bewegenden Themen dennoch Fragen gibt, nur keine falsche Scheu! Wenn Titten Tina zwischen ihren Hotspots mal für den Bruchteil einer Sekunde Luft holt, werfen Sie einfach Ihre Frage ein. Die ungekrönte Queen of Kiez-Comedy hat eigentlich immer eine Antwort parat.

Wer darf mit?
Die Tour ist natürlich für Frauen UND Männer. Schwule&Lesben, alle Hautfarben, große und kleine Menschen...
Hier wird lustige Unterhaltung gemacht und nichts pornografisches! Weil die Tour aber auf der Reeperbahn stattfindet, dürfen Minderjährige ab 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mit. Tina empfiehlt für diese die 18.00 Uhr Tour!

Wer darf nicht mit?
Im Sinne aller anderen Tourteilnehmer, sind JGA`s/ zu sehr alkoholisierte / nicht zurechnungsfähige Teilnehmer oder Störenfriede von der Tour sofort ausgeschlossen. Tina achtet sehr auf Qualität und ist sehr bedacht darauf, das JEDER sie versteht!!! Die Gebühren werden gemäß unserer AGB nicht zurückerstattet.
Junggesellenabschieds-Gruppen mit Bollerwagen, Bauchladen & Co sind nicht erwünscht und werden auch wieder weg geschickt. Dies ist keine Sauftour!!!

Qualitätsgerechte Gruppengrößen:
28 Teilnehmer
Tina unterhält Sie ohne Megaphone o.ä. das Organ Stimme ist von ihr geschult.

Leistungen:
- Einen Tina-Fanbutton inklusive,
- Getränkestop im Boxkeller der Ritze inklusive einen Softdrink, Bier oder Ritzesouvenir-Schnaps
- Blaues Auge oder Backs auf Wunsch.


Die Zeiten:
Freitag und Samstag, jeweils 18.00 Uhr und 20.30 Uhr
Dauer: ca.2,15 Std.


Firmenfeier / Weihnachtsfeier / Vereinsfahrten
Qualitätsgerechte Gruppengrößen: Gruppenbuchungen sind bis max. 84 Personen, also 28 Teilnehmer für jede der drei Tinas möglich. Unsere Tinas laufen in diesem Fall ein wenig versetzt.
Machen Sie die kommende Firmenfeier zu einer ganz besonderen! Ihre Firmenveranstaltung findet direkt nach der Tour in einer Event Location mitten auf der Reeperbahn statt. Diese Feier werden Sie und Ihre Kollegen nie vergessen und sie werden Sie für diesen einzigartigen Abend lieben. Sprechen Sie uns nach Ihrer Buchung an.

Restkarten eventuell noch an der Abendkasse oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
TittenTinas Kieztour-Reeperbahntour Comedy Hamburg
Kiez-Expertin und Humoristin Titten Tina führt Sie mit ihrem frech-charmantem Mundwerk über die sündigste Meile der Welt:

Die Hamburger Reeperbahntour. Die Führung beinhaltet nicht nur bekannte Attraktionen wie die Herbertstraße, die Davidwache und den Hans-Albers Platz, Titten Tina gewährt Ihnen ebenso einen Einblick hinter die Kulissen des berühmten Rotlichtviertels. Ob versteckte Hafenkneipen, Spelunken oder die Vielzahl an erotischen Etablissements mit ihrem unvergleichbaren Hamburger Slang weist sie Ihnen den Weg. Auf dem Hamburger Berg lernen Sie die Honkastuben kennen, wo Massenmörder Fritz sein Unwesen trieb und in der Großen Freiheit erfahren sie was Willi und Biene Maja dort so getrieben haben.

Tina´s Comedy pur Tour
10 jahre der Dauerbrenner 100.000 Besucher
Die Reeperbahn lieben, lachen und erleben.
Hier bekommen Männer wie Frauen was geboten!
Alle wichtigen Kiez-Hotspots
Qualitätsgerechte Gruppengrößen ohne Megaphone o.ä.
Boxkeller-Besuch in der Promikneipe „Zur Ritze“ Extra Führung durch den Boxkeller.
Getränkestop: In der Ritze ein Bier, Softdrink oder Ritze-Souvenirschnaps
Lach und Sachgeschichten
Humorvoll, spannend und Musikalisch
Kulturell & ein wenig historisch
Massenmörder und Zuhältergeschichten
Witziges Souvenir
Professioneller Humorvoller Guide mit Showcharakter
Tina kann auch Ernst! Die Geschichte St.Paulis, Paten uvm. …
Diese Tour ist leider nicht Barrierefrei!

Tipp! Zeiten 18.00 Uhr ( vor dem Essen) und 20.30 Uhr (nach dem Essen) lassen sich perfekt an das Abendessen anpassen.
Bei Tina sind Sie ein ViP!
Keine Wartezeit, kein Schlangestehen, immer freien Eintritt und exklusive VIP-Bereiche !
Unterhaltung pur!
Tauchen Sie gemeinsam mit Tina in die spannende Welt von St.Pauli ein!
Achtung!
Wichtiger Hinweis für Gruppenbucher!!!
Diese Tour ist nicht für JGA`s oder Partywütige Firmenfeiern geeignet, außer Sie buchen eine exklusive Kieztour mit Tina ab 20 Personen .
Siehe unten „wer darf nicht mit?“
Bitte weicht auf Tinas Hangover Partytour aus!!!

Qualitätsgerechte Gruppengrößen:
28 Teilnehmer
Tina unterhält Sie ohne Megaphone o.ä. das Organ Stimme ist von ihr geschult.

Leistungen:
- Einen Tina-Fanbutton inklusive,
- Getränkestop im Boxkeller der Ritze inklusive einen Softdrink, Bier oder Ritzesouvenir-Schnaps
- Blaues Auge oder Backs auf Wunsch.


Die Zeiten:
Freitag und Samstag, jeweils 18.00 Uhr und 20.30 Uhr
Dauer: ca.2,15 Std.

Treffpunkt:
Reeperbahn 56 vor Mc Donalds
Bitte nicht die Eingänge oder Bestuhlung der Gewerbetreibenden versperren.
Es langt, wenn Sie pünktlich zur Startzeit vor Ort sind.
Bitte gehen Sie ggf. Vor der Tour auf Toilette.

Die Tour mit Ikone Titten Tina startet direkt auf dem Hamburger Kiez:
Zu allererst vermittelt sie ihren Gästen das Basiswissen, die zeitgenössische Geschichte St. Paulis und seiner Legenden, wie z.B. die Hintergründe der Zuhälterkriege in den 80ern oder wer auf dem Kiez der wirkliche Pate war.
Wer einen langweiligen Vortrag erwartet, der wird eines Besseren belehrt: Titten Tinas "Kulturprogramm" strapaziert Ihre Lachmuskeln zwischendurch bis zur Schmerzgrenze.

Nur zur Info: Tina ist aus dem vertikalen und nicht aus dem horizontalen Gewerbe...

Boxkeller zur Ritze:
Tina ist Exklusivpartner und Supporter für den Erhalt der Ritze!
Extra Führung durch den Boxkeller. Tina erzählt die Historie und spannende Geschichte der legendären Ritze.
Getränkestop: "Nich lang Schnacken, Kopf in Nacken ... ", pflegt der Hamburger zu sagen, wenn er sich zuprostet.
Auch wenn Titten Tinas Zunge von Natur aus locker ist, muss jeder, der zu ihren Gästen zählt, auch einen mit ihr Trinken.
Bei einem Besuch in dem weltbekannten Boxerkeller "Zur Ritze" gibt es für jeden Gast auf speziellen Wunsch ein blaues Auge im Boxkeller gratis dazu.

Bei der Tour, schnuppern Sie auf Wunsch in einem erotischen Etablissement auf der Reeperbahn herein, wo knisternde Erotik in der Luft liegt. ( Kann Tina nicht immer garantieren, der Kiez ist unberechenbar)

Show und Party mitten auf der Reeperbahn auf Wunsch:
Zum krönenden Abschluss bei der Tour lassen Sie es richtig krachen oder ganz entspannt den Abend ausklingen, in einer z.B maritimen Seemannskneipe, wo 80er, 90er und Schlager gespielt wird … Tinas Tour endet mitten im Partygeschehen des Kiezes und Sie entscheiden, wo die Reise danach hingeht. Ob Feiern oder was fürs Liebesleben, bei Tina werden Sie geholfen...

Nach der Tour mit Titten Tina kann sich jeder Gast geflissentlich als Kiez-Experte bezeichnen und weiß endlich wie eine Hodenquetsche aussieht! Wenn es während den interessanten, spannenden und bewegenden Themen dennoch Fragen gibt, nur keine falsche Scheu! Wenn Titten Tina zwischen ihren Hotspots mal für den Bruchteil einer Sekunde Luft holt, werfen Sie einfach Ihre Frage ein. Die ungekrönte Queen of Kiez-Comedy hat eigentlich immer eine Antwort parat.

Wer darf mit?
Die Tour ist natürlich für Frauen UND Männer. Schwule&Lesben, alle Hautfarben, große und kleine Menschen...
Hier wird lustige Unterhaltung gemacht und nichts pornografisches! Weil die Tour aber auf der Reeperbahn stattfindet, dürfen Minderjährige ab 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mit. Tina empfiehlt für diese die 18.00 Uhr Tour!

Wer darf nicht mit?
Im Sinne aller anderen Tourteilnehmer, sind JGA`s/ zu sehr alkoholisierte / nicht zurechnungsfähige Teilnehmer oder Störenfriede von der Tour sofort ausgeschlossen. Tina achtet sehr auf Qualität und ist sehr bedacht darauf, das JEDER sie versteht!!! Die Gebühren werden gemäß unserer AGB nicht zurückerstattet.
Junggesellenabschieds-Gruppen mit Bollerwagen, Bauchladen & Co sind nicht erwünscht und werden auch wieder weg geschickt. Dies ist keine Sauftour!!!

Qualitätsgerechte Gruppengrößen:
28 Teilnehmer
Tina unterhält Sie ohne Megaphone o.ä. das Organ Stimme ist von ihr geschult.

Leistungen:
- Einen Tina-Fanbutton inklusive,
- Getränkestop im Boxkeller der Ritze inklusive einen Softdrink, Bier oder Ritzesouvenir-Schnaps
- Blaues Auge oder Backs auf Wunsch.


Die Zeiten:
Freitag und Samstag, jeweils 18.00 Uhr und 20.30 Uhr
Dauer: ca.2,15 Std.


Firmenfeier / Weihnachtsfeier / Vereinsfahrten
Qualitätsgerechte Gruppengrößen: Gruppenbuchungen sind bis max. 84 Personen, also 28 Teilnehmer für jede der drei Tinas möglich. Unsere Tinas laufen in diesem Fall ein wenig versetzt.
Machen Sie die kommende Firmenfeier zu einer ganz besonderen! Ihre Firmenveranstaltung findet direkt nach der Tour in einer Event Location mitten auf der Reeperbahn statt. Diese Feier werden Sie und Ihre Kollegen nie vergessen und sie werden Sie für diesen einzigartigen Abend lieben. Sprechen Sie uns nach Ihrer Buchung an.

Restkarten eventuell noch an der Abendkasse oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
MAX GOLDT LIEST
MAX GOLDT LIEST

Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet. Daniel Kehlmann

»Auf die Unklarheiten in der Systematik der Dinge hinzuweisen ist nur eine der ehrenwerten Aufgaben, denen sich der deutsche Kolumnist Max Goldt verschrieben hat. Kaum einer versteht es so wie Goldt, die vermeintlichen Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu schieben und den heutigen Alltag auf seine Widersprüche und Kuriositäten hin abzutasten.«
Regula Fuchs, Der Bund, Bern (CH)

»Max Goldt zu hören ist doppelter Genuss, denn seine Kolumnen sind eigentlich ›Lyrics‹, die des Interpreten bedürfen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.« Westfalenpost

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, in welchem er eigene Texte deklamierte. Max Goldt hat zusammen mit Katz zehn Comicbände herausgebracht. Er bereist nicht selten den deutschen Sprachraum als Vortragender eigener Texte. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 1999 der Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire, 2008 der Kleist-Preis und der Hugo-Ball-Preis und 2016 der Göttinger Elch.

Hier keine Tickets verfügbar
Amazing Shadows
"Unglaublich! Wie machen die das bloß? So was habe ich ja noch nie gesehen!“ – Kaum ein Besucher, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, der nicht sofort gefangen ist von der fantasievollen Kraft der lebendigen Schattenbilder.

AMAZING SHADOWS ist großes Theater, gleichzeitig Tanz und Akrobatik und als Gesamtes ein wahres Fest für die Sinne. Schatten werden lebendig und entführen auf eine emotionale Reise voller ästhetischer Höhepunkte. Mit Leichtigkeit und doch unglaublicher Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern die unglaublichsten Dinge – vom einfachen Haushaltsgegenstand, über Tiere und Maschinen bis hin zu monumentalen Bauwerken – ganze Welten erscheinen im Schattenreich.

Das internationale Star-Ensemble Shadow Theatre Delight präsentiert spektakuläres Schattentanztheater vom Feinsten – gespickt mit neuartigen und einmaligen 3D-Elementen.
Freuen Sie sich auf AMAZING SHADOWS – das visuelle Schattenspektakel der Extraklasse für die ganze Familie.

Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

RESET PRODUCTION

PRESSESTIMMEN
„Schattentheater von magischer Schönheit!“ (Lindauer Zeitung)

„Ein Meisterstück der Choreographie und ganz großes artistisches Können.“ (Delme Report)



Ticket-Ermäßigungen:
• Frühbucherpreis nur bis 18.8.2019
• Gruppen ab 10 Vollzahlern erhalten 1 Freikarte
• Kulturkreismitglieder erhalten Sonderkonditionen
• Schwerbehinderte mit B-Schein erhalten 1 Freikarte für die Begleitperson
• Kinder bis 6 Jahre ohne Sitzplatzanspruch sind frei
nur buchbar unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo 0581-800 6172

Abendkasse zzgl. 2,-€ / Ticket (außer Kulturkreis-Mitglieder)
Täuschungsmanöver - Die Travestieshow - "Unter dem Meer"
TÄUSCHUNGSMANÖVER – Die Travestieshow präsentiert „Unter dem Meer“

Erlebe mit allen Sinnen die grandios-komisch-opulente Travestieshow aus Hamburg. Frech, sexy, verrückt und glamourös. Mit Stil und Niveau präsentiert das Hamburger Ensemble Täuschungsmanöver seine neue Produktion „Unter dem Meer“.

Die neue Produktion zeigt die Geschichte einer Meerjungfrau, die sich aus den Tiefen des Ozeans befreit und auf die Welt der Menschen trifft und dabei allerhand erlebt und durchlebt. Mit dem neuen Programm „Unter dem Meer“ katapultiert das Täuschungsmanöver-Ensemble die Kunst der Travestie schlagartig ins 21. Jahrhundert.

Akrobatik und Comedy, vereint zu einer unwiderstehliche und rasanten Travestieshow aus Perfektion, Leidenschaft und purer Energie. Atemberaubende Kostüme und Choreografien, visuell brillant in Szene gesetzt. Angesichts des beeindruckenden Erfolges von:

Täuschungsmanöver – Die Travestieshow, die mit ihren Produktionen mittlerweile auf ausverkaufte Häuser zurückblicken kann, hat mit spektakulären Shows genau den Zeitgeist getroffen. Die Menschen zu berühren, ihre Vorstellungskraft zu beflügeln und ihre Sinne herauszufordern, ist der selbst gestellte Anspruch.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Karten im Vorverkauf: 28,40 € inkl. Gebühren

Ticketvertrieb im Namen und Auftrag des Veranstalters:5Star-Events, Schweimler Str. 1, 22087 Hamburg
Bambi
Live-Hörspiel nach dem Roman von Felix Salten
Ab 8 Jahren, auf Hoch- und Plattdeutsch
Nach dem Roman von Felix Salten

Im schützenden Dickicht des Waldes wird Bambi geboren. Schon wenige Stunden später wird das Rehkitz von seiner Mutter auf eine Lichtung geführt. Hier streiten die Elstern ums Futter, schlagen die Hasen Haken auf der Flucht vor dem Fuchs, und Bambi lernt seine spätere Freundin Faline und ihren Bruder Gobo kennen. Mit ihnen durchlebt er einen ersten herrlichen Sommer. Doch dann kommt es zur großen Jagd. Die Tiere werden eingekreist und müssen fliehen. Bambis Mutter wird getötet und auch der erschöpfte Gobo muss zurückgelassen werden. Fortan schlägt Bambi sich alleine durch, bis sein totgeglaubter Freund unverhofft zurückkehrt, denn ein Mensch hat ihn gesund gepflegt. Was ist das für ein Wesen, das Tiere mal tötet, mal heilt? Gobo verehrt den Menschen wie einen Gott und ist frei von jeder Angst. Doch Bambi bleibt misstrauisch. Kann er dem Menschen wirklich trauen?

Der österreichisch-ungarische Schriftsteller Felix Salten (1869 – 1945) schuf mit Bambi ein Meisterwerk, das 1942 von Walt Disney verfilmt wurde. Die Verfilmung prägte ganze Generationen, obwohl sie weit entfernt von ihrem Original ist. Der Regisseur Eike Gerrit Hannemann entdeckt den Originalroman von Felix Salten neu und erzählt eine Geschichte über den Lauf des Lebens – über Kindheit und Erwachsenwerden, über Alter und Abschied und über den ewigen Kreislauf der Dinge.

Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater.

Inszenierung: Eike Gerrit Hannemann
Ausstattung: Philipp Weigand
Mit: Gerrit Frers, Julia Friede, Ralf Wagner

Dieser Termin ist nur telefonisch für Schulklassen buchbar unter Tel. 040/35 08 03 40.
Martin Frank - Es kommt wie's kommt
Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert der 25-jährige Shootingstar der bayerischen Kabarettszene sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“.
Der Bayerische Rundfunk bezeichnet ihn als „unbandige Rampensau“, die SZ als „großes Nachwuchstalent“ und seit 2015 steht er jährlich als „Zivi“ gemeinsam mit Monika Gruber an Silvester auf der Congressbühne in Salzburg. Frech, bodenständig aber sehr direkt und extrem lustig erscheint nun im Frühling 2018 sein neues Soloprogramm: „Es kommt wie’s kommt“ Kurzgesagt: Martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien.
Ausgebildeter Standesbeamter, Kirchenorganist und anschließend noch 3 Jahre auf der Schauspielschule richtig atmen gelernt. Aber gehört in den Lebenslauf eines jungen Mannes nicht mindestens ein BWL-Studium und eine Backpackingtour (bairisch: Sandlerpause) durch Australien? Darf man sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen?
Mit 25 noch immer Single, mit der Tendenz zum „Übrigbleiben“. Stolzer 4-facher Onkel trotzdem froh über das Rückgaberecht. Aber sollte man mit 25 nicht langsam eine feste Beziehung haben, der Bausparer zum Einsatz kommen und geklärt sein wie viele Kinderzimmer es braucht? Ist mit 25 nicht langsam ein Lebensplan erforderlich? Zumindest hat es Martin in seine eigene Wohnung geschafft. Wenn auch kleiner als der heimische Hühnerstall wohnt er jetzt anonym 2.0. Heißt: er kennt die Namen der Nachbarn nicht, dafür aber deren Eisprungkalender. Ist es überhaupt wichtig seine Nachbarn zu kennen? Oder reicht es sich selbst zu kennen? Über allem steht die Frage: Ist es gut oder schlecht einen Plan vom Leben zu haben? Falls ja, schlecht für Martin, denn sein aktuelles Lebensmotto: „Es kommt wie s’ kommt“ und was nicht kommt braucht’s nicht!

Einlass ab 19:00 Uhr
Witches
Stigmatisiert als Ketzerin, sexuell deviant und mit dem Teufel liiert, wurden Frauen als Hexen im Übergang zum Kapitalismus zur Verfolgung freigegeben. Die Hexe gilt als Hüterin des Wissens über Reproduktions- und Heilverfahren sowie als sexuell und ökonomisch selbstbestimmte Frau. Als feministische Kämpferin, die sich den Machtansprüchen des kapitalistischen Patriarchats entzieht, wird sie politische Symbolfigur.
Ursina Tossi und ihr Team spannen den Bogen weiter und erforschen die Bedeutung der Hexe in unserer Körpergeschichte. Im Fokus steht der ambivalente – machtvolle und verfolgte – weibliche Körper. Historisches gerät mit popkulturellen Bildern, Fantasien und Science Fiction in Kollision. Sinnliches zeigt sich politisch. Welche Eigenschaften der Hexe konstruieren Weiblichkeit? Welche ihrer Strategien des Widerstands und der Selbstbestimmung gelten bis heute? Und schließlich: Wer sind die Hexen und wer die Hexenverfolger*innen von heute?

Ursina Tossi verbindet Tanz, Medien und politische Themen mit intensiver Körperlichkeit. Ihre Arbeit speist sich aus Popkultur, Mythologie, fiktiven und historischen Quellen und hinterfragt Konzepte von Geschlecht, Spezies, Technologie und Körper. Ihre Arbeiten werden kontinuierlich von Kampnagel Hamburg koproduziert. 2019 wurde sie mit dem Dreijahresförderung der Stadt Hamburg und dem Preis »Promising Talent 2019« der Zeitschrift »tanz« ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit dem MARKK Hamburg kreierte sie #WILD_ARCHIVE – ein neues Format, das Tanz, Diskurs und lebendige Archivierungsprozesse kombiniert. Für »Romeo & Juliet« von Erna Omarsdottir machte sie 2019 die Audio Description. Seitdem ist Acessability ein neues Interessens- und Tätigkeitsfeld.

Dauer: 70 Minuten.
In deutscher, englischer und spanischer Sprache | Language no problem.

Tanz, Co-Choreografie: Rachell Bo Clark, Camilla Brogaard, Julia B. Laperrière, Amanda Romero
Choreografie, Künstlerische Leitung, Tanz: Ursina Tossi
Künstlerische Produktion, Co-Konzeption: STÜCKLIESEL
Dramaturgie: Margarita Tsomou
Sound: Johannes Miethke
Bühne: Hanna Lenz, Anja Zihlmann
Kostüme: Judith Förster, Christina Geiger
Licht: Ricarda Schnoor
Künstlerische Assistenz: Anna Semenova-Ganz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Grafik: STÜCKLIESEL

Eine Produktion von Ursina Tossi in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg, MARKK Hamburg, tanzfaktur Köln und in Kooperation mit dem Ballhaus Ost. Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg, das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, den Fonds Darstellende Künste e. V. aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Stadt Köln und Huckepack Hamburg.

Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Dullnraamer Sidzung 2020 - Die alternative fränkische Faschingssidzung
Alternative Faschingssitzung in Franken? Was soll denn das sein? Und dann noch in Fürth? Ja, kaum zu glauben, aber wahr! „Für immer bleeed!“ singen die Dullnraamer mit ihrem Publikum zum Abschluss jeder Sidzung nun tatsächlich schon mehr als ein Vierteljahrhundert. in 2020 befinden wir uns im Jahr 27 der Dullnraamer-Zeitrechnung! Zum 25-jährigen Dienstjubiläum der Dullnraamer, was übrigens ins Hochdeutsche übersetzt Kanalarbeiter bedeutet, schrieben die Fürther Nachrichten vor zwei Jahren treffend: „Auf jeden Fall muss sich dieses Spektakel nicht den Vorwurf gefallen lassen, auch nur im Entferntesten etwas mit gebräuchlichen Faschingsritualen am Hut zu haben. Will ja auch keiner. (…) Schließlich wird hier seit 25 Jahren eine beispiellose, komplett eigenständige politisch-kabarettistische Sitzung gemacht. Darauf ein respektvolles „Gully Gully“.“
Im Lauf der Jahre hat das gut zwanzigköpfige Dullnraamer Ensemble drei Umzüge überlebt und vier Hallen bespielt. Es gab fette und magere Jahre, aber auch immer wieder aufs Neue die unbändige Lust, einmal im Jahr den Deckel zu heben, den Ratz rauszulassen und rattenscharf die Politik und menschliche Absurditäten aufs Korn zu nehmen. Drei Stunden Rock-Musik-Show-Kabarett mit einem glänzend eingespielten Ensemble, einer seit Jahren mit Verve aufspielenden Dullnraamer-Band und … lasst Euch einfach überraschen, was die Dulln in 2020 aus den Gullydeckeln dieser Welt ans Licht befördern.

Kleine Sidzungs-Tipps: Bei der Dullnraamer Sidzung gibt es keinen Kostümzwang, aber wer Lust zum Verkleiden hat: nur zu! Die Bestuhlung bei der Sidzung besteht aus Biertisch-Garnituren. Platz- bzw. Tischreservierungen sind nicht möglich. Während der Sidzung werden in der Halle Getränke und kleine Gerichte vom Restaurant im Kulturforum serviert. Getränke und Speisen sind nicht im Eintrittspreis enthalten! Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist nicht gestattet.

>
http://www.dullnraamer.de

Fürth

21.02.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 24,00 €
Heiko & Roman Lochmann - Willkommen Realität - die Lesereise. Lesung - Talk - Musik.
Die Stars der Social Media-Generation mit ihrem ersten Buch auf Tour

Als die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann mit zwölf Jahren begannen, als »Die Lochis« im
Kinderzimmer Videos zu drehen und diese auf YouTube hochzuladen, hätten sie sich niemals träumen lassen,
dass sie einmal zu den erfolgreichsten deutschen Social-Media-Stars zählen würden. Die riesige Fan-Gemeinde der sympathischen Entertainer und Musiker geht inzwischen in die Millionen. Mit zwanzig Jahren haben sie sich entschieden, das Kapitel »Die Lochis« zu schließen, um sich künstlerisch weiterzuentwickeln. In diesem Buch ziehen sie das erste Mal Bilanz.

Sie erzählen vom Aufwachsen in einem hessischen Dorf und wie aus einem Gag eine beispiellose Karriere
entstand. Sie berichten von den Höhen und Tiefen ihres Showlebens, schreiben über ihre Musik, über die
Erlebnisse mit Freunden, die erste Liebe, eine Jugend als Teenie-Stars und darüber, was es heißt, wenn man so jung schon so bekannt ist. Und natürlich erzählen sie von ihrer großen Leidenschaft, die sie beide verbindet – der Musik. Das Buch enthält jede Menge bisher unbekannte, überraschende und emotionale Geschichten aus ihrem Leben sowie viele unveröffentlichte Fotos. Auf ihrer Tour im Frühjahr 2020 werden Heiko und Roman einige Geschichten aus dem Buch präsentieren, persönliche Anekdoten offen legen und auch Songs und Musik im Gepäck haben.
EV Lindau Islanders - EV Füssen
Nach drei Spielzeiten haben sich die EV Lindau Islanders ein Namen in der Oberliga Süd gemacht und greifen auch in der Spielzeit 2019/2020 wieder an. Mit der Unterstützung der Fans können sich die Spieler diese Saison bestimmt noch höher in der Tabelle platzieren, denn hier wird richtig gutes Hockey gespielt!

Freuen Sie sich auf rasante Action auf dem Spielfeld und unglaubliche Stimmung in der Arena. Wenn die EV Lindau Islanders das Eis betreten, geht es rund. Harte Checks, spannende Zweikämpfe und perfekte Technik sorgen für sportliche Unterhaltung vom Feinsten.

Bereits seit 1976 stehen die EV Lindau Islanders auf dem Eis. Damals noch unter freiem Himmel, heute im modernen Stadion. Aber nach wie vor in direkter Lage zum Bodensee. Wie sollte es bei den \"Lindauer Inselbewohnern\" auch anders sein. 2015 sicherten sich die Islanders nach einer atemraubenden fünf Spiele Serie den Titel und waren Meister der Bayernliga. Zunächst verzichtete der Verein aber auf den Aufstieg und nahm diese Chance erst in der Spielzeit 2016/2017 wahr. Der Aufstieg in die Oberliga ist der größte Erfolg, den die Mannschaft sich erarbeitet hat. Auf einer Ebene mit anderen großen Traditionsmannschaften wird seitdem in der Eissportarena um jeden Puck noch gekämpft.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für Spiele der EV Lindau Islanders. Erleben Sie klasse Eishockey und feuern Sie die Jungs vom Bodensee kräftig an!
Stefan Mross - Immer wieder sonntags.. unterwegs 2020
„Immer wieder sonntags … unterwegs“

Stefan Mross mit großen Stars in Ihrer Nähe – Abschied der Zillertaler Haderlumpen

Die Erfolgstournee geht weiter! Auch 2020 setzt Stefan Mross die beliebte Live-Tour „Immer wieder sonntags … unterwegs“ fort und begrüßt am … hochkarätige Gäste auf der Bühne. Mit dabei sind diesmal Bernhard Brink, Die Zillertaler Haderlumpen, Anna-Carina Woitschack und der Sommerhitkönig Robin Leon!

Was Millionen Zuschauer vor dem Fernseher regelmäßig begeistert, ist live mindestens noch mal so schön! Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher Musik, guter Stimmung und vielen Überraschungen – natürlich unter tatkräftiger Mitwirkung und Einbeziehung des Saalpublikums! Kurzweilig moderiert und musikalisch mitreißend bringt „Immer wieder sonntags… unterwegs“ Alt und Jung zusammen. Diese Show verspricht eine tolle Party, vollgepackt mit Schlager- und Volksmusik sowie Top-Unterhaltung!

Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ live in der ARD und begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art seit über 15 Jahren ein Millionenpublikum. Der Entertainer mit über 30 Jahren Bühnenerfahrung, freut sich gemeinsam mit unterschiedlichen Künstlern der ersten Garde darauf, Ihnen bei der Tour 2020 einen unvergesslichen Abend zu bereiten:

Seit mehr als vier Jahrzehnten mischt Schlager-Ikone Bernhard Brink das Musikgeschäft nun schon erfolgreich auf. Über 100 Singles hat er in dieser Zeit veröffentlicht, mehr als 20 Studioalben aufgenommen und unzählige Chartplatzierungen erreicht. Zudem moderiert er seit 2018 die Sendung „Schlager des Monats“ im MDR. Er ist einer der beständigsten Künstler der deutschen Schlagerbranche und ein echter Hit-Garant!

Eine wahre Sensation bei dieser Tour ist dem Veranstalter mit dem Engagement der Zillertaler Haderlumpen geglückt: Vitus, Peter und Reinhard sind wahre Frohnaturen, die ihr Publikum lieben, und das getreu dem Motto "Der Star ist das Publikum"! Die Haderlumpen sind die erfolgreichste Gruppe aus dem Zillertal – Super Stimmung und gute Laune sind also vorprogrammiert! Nach 33 Jahren gemeinsamen Musizierens verabschieden sich die Zillertaler Haderlumpen exklusiv bei dieser "Immer wieder sonntags"-Tour von ihren vielen tausenden Fans. Dieses letzte Konzerterlebnis wird sicherlich ein Nachmittag voller Emotionen werden!

Für Lebensfreude und Leidenschaft sorgt bei „Immer wieder sonntags … unterwegs“ Anna-Carina Woitschack. Die charmante Künstlerin wurde in eine Familie mit jahrhundertelanger Puppenspielertradition hineingeboren und tourte schon als kleines Mädchen durch die Lande. Mit 18 Jahren präsentierte sie ihr musikalisches Können bei „DSDS“ und ist seitdem vom deutschen Schlagerhimmel nicht wegzudenken!

2016 war sein Jahr: Der charmante Robin Leon erlangte mit seinem Song „Mein Sommertraum“ den Titel des Sommerhitkönigs. Diese Auszeichnung konnte kein anderer so erfolgreich als „Sprungbrett“ in die Schlagerwelt nutzen, wie der charmante junge Sänger. Sein bodenständiges Wesen und der liebenswerte, französische Akzent machen diesen Nachwuchskünstler einzigartig. Diesen jungen Herren muss man live erlebt haben!

Zusammen mit diesen wundervollen Gästen und seinem Partner THOMANN Künstler Management GmbH aus Burgebrach zaubert der für sein einnehmendes Wesen bekannte Stefan Mross auch 2020 wieder die grandiose Live-Tournee „Immer wieder sonntags … unterwegs“ auf die Bühnen Deutschlands.

Wer sich heute schon jede Menge gute Laune für 2020 sichern möchte, ist bei Stefan Mross und seinem Publikumsmagneten „Immer wieder sonntags … unterwegs“ genau richtig!

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Karte im Vorverkauf! Dieses Showerlebnis ist auch das perfekte Geschenk für Ihre Lieben zuhause…

Die Künstlerbesetzung kann abweichen.

Einlass ab 15:00
Brauereiführung
Willkommen in der Heimat des Jever Pilseners.
Jever Pilsener kommt aus Jever. Und das liegt in einem ganz besonderen Teil Deutschlands: in Friesland. Das Wasser, die Luft, das Licht und nicht zuletzt das raue Klima haben die friesische Landschaft und das Jever Pilsener geprägt. Wir laden Sie ein, die Geheimnisse des Jevers zu erkunden – bei einer spannenden Brauereiführung!

Was Sie erwartet
- fachkundig Führung durch das historische Brauereimuseum und unsere moderne
Braustätte vom Sudhaus bis zur Abfüllung mit bis zu 60.000 Flaschen pro Stunde*
* Die laufende Flaschenabfüllung ist sehr wahrscheinlich, wegen möglicher Wartungs- und
Reinigungsarbeiten ist dies aber nicht in jedem Fall garantiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

- Jever Bierprobe ab 16 Jahren* mit wahlweise zwei Gläsern Jever Pilsener, Jever Fun, Jever Fun Zitrone oder Jever Light
* Für alle anderen bieten wir alkoholfreie Getränke an.

- Ganzjährig von Dienstag bis Freitag: Dauer jeweils knapp zwei Stunden. Samstags nur Besichtigung des Brauereimuseums möglich: Dauer circa 1,5 Stunden.

Und nach der Brauereibesichtigung?
Wie wäre es mit einem Besuch in unserem Jever Shop? Nur wenige Schritte von unserem Brauhaus entfernt finden Sie hier alles, was das Jever Fan-Herz begehrt. Wir haben montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Rund um unser Brauhaus finden Sie zudem zahlreiche Gaststätten und Restaurants. Wenn Sie im Jever Brauereiausschank „Haus der Getreuen“ einkehren möchten, empfehlen wir Ihnen eine Reservierung unter reservierung@hausdergetreuen.de.

Noch Fragen?
Ihr Wunschtermin ist bereits ausgebucht? Sie möchten mehr als die hier angegebene Ticketanzahl buchen? Dann wenden Sie sich einfach an unser Jever Shop-Team unter Telefon (0 44 61) 13 711 oder E-Mail info@jever.de.

Noch ein Wort zum Schluss
Ihre Sicherheit ist uns sehr wichtig. Folgen Sie daher bitte während des Rundgangs unbedingt den Anweisungen der Brauereiführer. Denken Sie dabei auch an festes Schuhwerk. Vorsorglich möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Braustätte nicht barrierefrei ist und daher Treppen zu bewältigen sind. Somit ist die Führung für Menschen mit Geh-Behinderung und Rollstuhlfahrer leider nicht geeignet.


Sonntags sowie an Feiertagen in Niedersachsen keine Besichtigungen
Erwachsene ab 16 Jahren 9,50 Euro | Jugendliche/Kinder bis 16 Jahren 3,50 Euro*, Kinder bis 5 Jahre frei* (* nur in Begleitung eines Erwachsenen)
Ohrenfeindt - Halbzeit! Lebenslänglich Rock’n’roll! - 25 Jahre Ohrenfeindt
25 JAHRE OHRENFEINDT

25! In Worten: fünf-und-zwan-zig! Wo sind all die Jahre hin? "Vermutlich dahin, wo all die Kilos herkommen", sagt OHRENFEINDT-Frontmann Chris Laut. "Als wir das damals angefangen haben, hat keiner darüber nachgedacht, was wohl in 25 Jahren sein wird. Dann drehst Du Dich zweimal um die eigene Achse, spielst ’n paar Shows, machst ’n paar Alben – und zack: ein Vierteljahrhundert rum. Was für ein unfassbarer Ritt!"

1994 gründet Laut mit zwei Mitstreitern im Hinterzimmer eines Musikalienhändlers auf St. Pauli ein noch namenloses Trio. Alle drei Musiker sind bekennende Helge-Schneider-Fans - und so ist ein Hörspiel aus dem Frühwerk der singenden Herrentorte ursächlich für die Namensfindung der Kapelle: man einigt sich auf "Ohrenfeind". Das findet Laut aber nicht kraftvoll genug. Er kauft ein T und möchte lösen: OHRENFEINDT.

In der heutigen Besetzung Laut, Andi Rohde und Keule Rockt rockt das Bum Bum Ballett von der Reeperbahn jeden, der nicht bei Drei auf dem Baum ist, inzwischen mit Album Nr. 8, "Tanz nackt", im Gepäck.

Man könnte meinen, das der laute Dreier sich nun langsam mal auf das Roggenrohl-Altenteil vorbereitet. Weit gefehlt! Das Vollgasrock-Terzett sieht sich nach 25 Jahren und ziemlich genau so vielen Kilos erst am Anfang der zweiten Karriere-Hälfte. Folgerichtig trägt die nun erscheinende Bilanz der Bandgeschichte den Titel "Halbzeit! Lebenslänglich Rock’n’Roll!". Mit diesem Album im Gepäck tun OHRENFEINDT, was sie am besten können: auf Tour gehen.

Und zu eben dieser Tour bittet die Band zum reichlichen Besuch. So jung kommen wir ja nicht wieder zusammen. Oder wat?

https://www.ohrenfeindt.de
https://www.facebook.com/ohrenfeindt/

Einlass 19.00 Uhr

Einlass und Abendkasse 19.00 Uhr

Rüsselsheim

21.02.2020
20:00 Uhr
Tickets
ab 20,80 €
Boomhorns & Blech und Schwefel (KS)

Fr., 21.02.2020; Beginn: 20.30 Uhr

 

In der Reihe KASSEL STEREO:

Boomhorns & Blech und Schwefel (KS)

Brass
 

Der Sound fetter als Rainer Calmund, die Musik tighter als die Oberarme von Tim Wiese und der Spaßfaktor größer als drei Runden Wilde Maus mit dem ersten Becks Lemon im Magendie Boomhorns katapultieren selbst die letzten Menschen weg von Markus Lanz’ Fernsehshow direkt vor die Bühne. Im Sommer 2019 von Keno Langbein (Rap) und Marcus Kesselbauer (Saxophon, Arrangements) von Moop Mama auf ‚boom!’ eingenordet, bringen sie regelmäßig ihr Publikum und sich selbst zum Schwitzen. Ob Opernhaus, Studentenbutze oder Dixiklo: Die Boomhorns gehen für gute Musik auch auf die Straße. Ein ausgeglichener Mix von Dröhn und Fön, Sang und Klang und natürlich Bumm und Tschack. Boomhorns – 's geil!

 

BLECH & SCHWEFEL

Man nehme: reichlich Bläser*innen, ordentlich viel Perkussion, dazu eine

große Portion Funky Stuff, einen Teelöffel Jazz, etwas Klezmer, eine Prise

Samba und einen guten Schuss von der besten Laune. Alles gut durchmischen

und dann an einer x-beliebigen Straßenecke, einer Anti-Atom-Demo, einer

hübschen kleinen Bühne oder im Kulturzentrum Schlachthof wieder rauslassen!

Blech & Schwefel macht Musik - unmittelbar, unverblümt und unwahrscheinlich

tanzbar und begeistert seit 1989 sein Publikum in und um Kassel auf seinen

Reisen quer durch Europa.

 

Blech & Schwefel ist echt nur live!

 

 

 

VvK & ermäßigt: 9,-€ (+ Geb.) / Ak: 13,-€

Bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten Schüler und Studenten, Freiwilligendienstler, Azubis etc.  Karten zum ermäßigten Eintrittspreis.

MixTour

Seit fast 40 Jahren ist er auf der Bühne: der fränkische Bernd Regenauer. Seine Kreativität kennt schier keine Grenzen, egal ob er regionale Kult-Serien oder Kunstfiguren erfand, für den „Scheibenwischer“ oder die Ruhrfestspiele textete, oder satirische Kommentare für Zeitungen und Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen liefert.
Diesmal mixt Bernd Regenauer Zeitkritisches und Zeitloses, Einblicke und Ausblicke, Süffisantes und Skurriles aus seinen vielen verschiedenen Programmen.
Seine "MixTour" ist ein kurzweiliger frisch zusammengestellter Unplugged-Abend, quasi ein Best-Of, mit viel Raum zu Interaktionen. Ein politisch-satirischer Cocktail aus Klassikern und aktuellen Texten vom Träger des Deutschen Kabarettpreises. Original und originell, pur und direkt vom Erzeuger. Eben dynamisch, fränkisch, gut...

"Dem Publikum war klar, dass es mit dem Mann, der mit so viel Emotion und gleichzeitig mit so viel Witz und in so skurrilen Bildern vom alltäglichen Irrsinn berichtet, einen ganz Großen des deutschen Kabaretts vor sich hatte." 
(Süddeutsche Zeitung)

Magdeburg

21.02.2020
20:00 Uhr
TROTZ DES GROSSEN ERFOLGS

Das Theater ist in Aufregung: Eine Revue soll auf die Bühne, aber das Ensemble hat so etwas noch nie gemacht. Also suchen die Schauspieler*innen in Kostümen nach Figuren, die sie sein könnten. Sie laden die Konfettikanonen und zünden fast die Bude an. Sie verirren sich in Kulissen, sie erfinden Szenen und Situationen, und nebenbei sich selbst immer wieder neu. Eine große Rede muss es geben – nur wer hält sie? Und was gibt es zu sagen? Wie soll man so einen Abend überhaupt beginnen wenn man nichts hat, außer der Vergangenheit und ein paar Erinnerungen?

Doch mit einem Mal öffnet sich vor ihnen die Unendlichkeit der Zukunft mit all ihren Möglichkeiten und Hoffnungen. Und in diese Zukunft hinein bauen sie ein neues Theater, sagen der Realität den Kampf an, erleiden bittere Niederlagen und feiern die größten Triumphe. Sie wagen alles und treten noch einmal hinaus auf die Bretter.

Gemeinsam erarbeitet das Ensemble einen Theaterabend über die Sehnsucht nach Illusion, über den Wunsch nach Phantastik und Poesie. Sie feiern das Theater als hoffnungsfrohen Raum der Möglichkeiten, in dem alles gedacht und getan werden kann. Das Theater wird selbst zur Utopie.

Die Produktion vereint alle Kräfte der letzten Jahre und Jahrzehnte. Das Ensemble setzt sich zusammen aus Schauspielern, die an vielen Inszenierungen mitgewirkt haben, sowie Mitgliedern des Theater Apropos, einer inklusiven Theatergruppe, die schon etliche Jahre mit dem TamS Theater eng verbunden ist.

Mit Barbara Altmann, Charlotte von Bomhard, Ante Brekalo, Lorenz Claussen,
Burchard Dabinnus, Helmut Dauner, Gabi Geist, Ines Honsel, Javier Kormann,
Catalina Navarro-Kirner, Theresa Peters, Axel Röhrle, Irene Rovan, Lorenz Seib,
Zoltan Sloboda, Anette Spola, Sophie Wendt

Regie Anette Spola und Lorenz Seib
Bühne und Kostüme Claudia Karpfinger und Katharina Schmidt
Dramaturgie Rudolf Vogel und Adrian Hermann
Choreografie Urte Gudian
Musik Max Bauer
Licht
Peter Mentzel
Regieassistenz Jan Struckmeier
Ausstattungsassistenz Theresa Raab

Vorverkauf  ab  7. Januar 2020

Reservierung  089 . 34 58 90 oder tams@tamstheater.de

In Conversation with…

Einkaufslisten, politische Diskussionen und Familienzwiste aus den Konversationsheften sowie späte Kompositionen Beethovens werden durchforstet. IN CONVERSATION WITH … spürt in neu komponierten Szenen der Frage nach, wie die menschliche Fantasie Erzählungen ergänzt und abwandelt, unbewusst und bewusst; wie Projektionen, Mythen und Fälschungen unsere Kulturgeschichte prägen.
Kaum ein Komponist ist derart präsent wie Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Seine Werke gehören zum Kernrepertoire der klassischen Musik; darüber hinaus wirkt er als Figur der Kulturgeschichte über Epochen hinweg als Spiegelbild des Zeitgeists und gesellschaftlicher Prozesse. So feierte ihn die Romantik als ersten freien, nur sich selbst und der Kunst verpflichteten Komponisten. Der Nationalismus betonte das heroische deutsche Genie und der Sozialismus später den internationalistischen Humanisten. Heute steht Beethoven als Komponist der Europa-Hymne für die Werte der Aufklärung als kultureller Basis von Europa.

IN CONVERSATION WITH … thematisiert die kollektive und individuelle Rezeption und fragt nach der Authentizität einer Künstlerfigur. Was prägt unser Bild von Beethoven als Mensch, was als Konzept der Kulturgeschichte? Was ist Zeitgeist und Projektion? Und warum verspüren wir so häufig den Drang einem vermeintlichen Original auf die Spur zu kommen?

Die Basis der Untersuchungen bilden die Konversationshefte des tauben Beethoven. Diese überliefern nur die Stimme seines Gegenübers. Beethoven antwortete mündlich und bleibt für den Leser stumm. Die Leerstelle bietet Raum für Projektionen, Mythen und Fälschungen, den das Projekt mittels zeitgenössischer Theater- und Musikästhetik auslotet. Die fünf Musiker*innen nähern sich auch performativ dem historischen Material: analoge und digitale Sprachen werden in einem experimentellen Reflexionsraum verbunden, die klassischen Werke Beethovens mit der Musik des multimedial arbeitenden Komponisten Iñigo Giner Miranda verknüpft. Dabei entzieht die Inszenierung einzelne Dimensionen der Wahrnehmung, gibt sie damit zur individuellen Ergänzung frei und zeigt so spielerisch: „es könnte so, aber auch anders (gewesen) sein“.

Programm:
Werke und Fragmente von Ludwig van Beethoven (u.a. aus Klaviersonate op. 109, Schottische Lieder op. 108, Kanons für 3- 5 Stimmen) sowie Bearbeitungen der Werke und Neukompositionen von Iñigo Giner Miranda

Mit:
Lisa Ströckens, Sopran | Tobias Dutschke, Sprecher | Emmanuelle Bernard, Violine | Jakob Roters, Cello | Neus Estarellas, Klavier

Inszenierung und Konzept: Isabelle Kranabetter I Neu-Kompositionen und musikalische Leitung: Iñigo Giner Miranda I Ausstattung und Licht: Michael Kleine | Technische Leitung und Licht: Catalina Fernandez | Assistenz: Emilie Mikolajczyk | Produktionsleitung: Kirsten Junglas | Grafik: Swami Silva | Öffentlichkeitsarbeit: Kerstin Böttcher |

Tickets:
11/17 Euro an der Abendkasse ab 19 Uhr
und online bei
Reservix zzgl. VVK.

Veranstalter: Isabelle Kranabetter
Eine Produktion von Isabelle Kranabetter in Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg. Ein Projekt im Rahmen von BTHVN 2020, gefördert den Hauptstadtkulturfonds Berlin, aus Mitteln der inm – Initiative für Neue Musik e.V. und dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg.

Druckversion als PDF
ICS-Datei für elektronischen Kalender (21.02.2020)
ICS-Datei für elektronischen Kalender (22.02.2020)
ICS-Datei für elektronischen Kalender (23.02.2020)

Berlin

21.02.2020
20:00 Uhr
Tickets
Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

Hilfe!! Eine für ausgestorben gehaltene Art der Tollwut grassiert in der internationalen Politik. Wie gut, dass im rheinischen Karneval von jeher eigene Tollitäten herrschen! Im ganzen Rheinland? Nein! Ein von unbeugsamen Karnevalisten bevölkertes Dorf im Osten Bonns hört nicht auf, Widerstand zu leisten: das Tollhaus im Pantheon ist ein kleine Enklave der Glückseligkeit!
Demnächst werden sie zur UN eingeladen, um dort über beglückende Zustände der freien, zusammenhanglosen Rede, Ironie oder gar Sarkasmus zu referieren sowie über vom Klimawandel bedrohte Redensarten: den Humor. Nahezu in Vergessenheit geraten, erfährt er hier eine Renaissance. Wenn auch Sie das kleine rebellische Dorf im Osten Bonns einmal selbst erleben wollen, dann nichts wie hin!

 

Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 37. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die brennenden weltpolitischen und rheinischen Themen und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. Und das Ganze natürlich nicht ohne spitzzüngige Schärfe.
3 Stunden gnadenloser, karnevalistisch-kabarettistischer Spass.

Mit:
Beate Bohr, Gabi Busch, Christina Fuchs, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
Regie: Stephan Ohm

 

 

 


www.facebook.com/Pink-Punk-Pantheon-1508374899209757/

Die Farbe des Morgens an der Front

von Mustafa Can

Deutsch von Jana Hallberg 

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG 

im Studio

Die Gutenacht-Geschichten, die ihnen ihre Großväter und Väter erzählthaben, handelten von Gewehren und Granaten. Nun ist auchder Alltag von Julia, Zelal, Suzan und Ester geprägt von Gewalt und Zerstörung. Wie immer gibt es nicht genügend Holz für Särge an der Front, während in diesem Krieg die junge Soldatinnen versuchen, sich zwischen den Gefechten an alltäglichen Ritualen festzuhalten. Doch auch beim kurzen Heimaturlaub sind Tod und Blut allgegenwärtig. Die erlebten Grausamkeiten entfremden die jungen Frauenvon den zu Hause Gebliebenen. Am Ende überwiegt die Hoffnung auf Frieden, irgendwann.

Der Journalist und Schriftsteller Mustafa Can wurde 1969 im kurdischen Dorf Kurekan in der Türkei geboren und wuchs in Schweden auf. Cans erstes Stück basiert auf Erzählungen junger Soldatinnen, die er während des Krieges in Kobane und im syrischen Kurdistan an der Front begleitete.

Paderborn

21.02.2020
19:30 Uhr
I Like It RAW

I Like It RAW – FAK upgrade 2.0 präsentiert eine Werkschau von mehr als 20 Bildenden
Künstler*innen aus den Ateliers und Werkstätten des ehemaligen RAW-tempel e.V., dem
heutigen Soziokulturellen Projekte Zentrum (SKPZ) auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain,
und aus befreundeten Projekten.


Ausstellungsdauer 21.02.2020 bis 29.02.2020
Eröffnung 21. Februar 2020 um 19.00 Uhr


Das auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain gegründete Freie AusstellungsKollektiv FAK Berlin geht
mit der diesjährigen Präsentation in die vierte Runde.

MALEREI • GRAFIK • BILDHAUEREI • FOTOGRAFIE • VIDEOKUNST • FILM • INSTALLATION •
ILLUSTRATION • STREET ART • GLASKUNST

Berlin

21.02.2020
12:00 Uhr
Moving Energies

Energieflüsse bewegen uns, unsere Welt und das Universum. Als Fließen von Energie beschreibt auch der Sammler Thomas Olbricht sein Kunsterleben und -leben. Es ist diese Dynamik, die er gern mit vielen Menschen teilt. Auf diesen Wunsch geht die Namensgebung seines Ausstellungshauses zurück: moving energies – me Collectors Room Berlin.

Moving Energies, Energieflüsse, die sich aus dem Zusammenspiel verschiedenster Objekte, Genres oder Epochen ergeben, sind gleichermaßen ursächlich für den Eklektizismus der Olbricht Collection: Da gibt es Feuerwehrautos, Jugendstilobjekte, romantische Landschaftsmalereien, aber auch Designermöbel, afrikanische Holzskulpturen, Briefmarken, Globen oder altmeisterliche
Stillleben und neben den Wunderkammerobjekten aus Renaissance und Barock vor allem zeitgenössische Kunst. In den privaten Räumen des Sammlers finden all diese Objekte zusammen. Französische Jugendstilvasen gruppiert vor einem romantischen Sonnenuntergang Carl Robert Kummers, Skulpturen Ewald Matarés gebündelt im Regal neben einer abstrakten Farbexplosion
von Katharina Grosse oder barocke Drechselobjekte vor einem schwarz-weißen Film Still von Cindy Sherman – teils eigenwillige Zusammenstellungen fügen sich zu dem ganz subjektiven Universum des Sammlers.


Im Frühjahr 2010 eröffnete Thomas Olbricht den me Collectors Room Berlin, um seine Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In rund 20 Ausstellungen wurden immer wieder einzelne Teilbereiche beleuchtet. Die Ideen für die Ausstellungen, aber auch die Inspiration, Kunst für die Olbricht Collection zu erwerben, entstehen auf Reisen, in anderen Ausstellungen oder auf
Kunstmessen. Die Reflexion dieser Ideen und das Heranreifen der konkreten Formulierung erfolgt überwiegend im privaten Umfeld: Zuhause, wo Kunst, Bilder, Einladungen, Auktionskataloge und die Sammelfelder präsent sind.

Diese privaten Räume werden in „Moving Energies“ in einem Szenenbild nachgebaut, um den Besucher*innen seine Inspirationen und Gedankenwelten unmittelbar zugänglich zu machen. Sämtliche Sammelbereiche, wovon manche seit Jahren kontinuierlich im Fokus stehen, während andere Bereiche Phasen unterworfen sind, werden zusammengebracht. In der Ausstellung werden
sie in den vermeintlich privaten Räumen inszeniert, um den kreativen Prozess des Sammelns in allen Facetten zu verdeutlichen.


Schon als Fünfjähriger beschäftigte sich Thomas Olbricht mit dem Sammeln von Briefmarken und ist, bis heute, begeisterter Liebhaber der ersten Marken aller Länder. Auch begleitet er die amerikanische Künstlerin Taryn Simon seit Beginn ihrer Karriere und sammelt seitdem kontinuierlich Fotografien aus allen Werkphasen. Außerdem hat er durch jahrzehntelange Akribie das Editionswerk Gerhard Richters mit seinen über 170 Arbeiten vervollständigen können. Im
Rahmen der Ausstellung wird ein Raum den abstrakten Werken Richters aus der Sammlung gewidmet. Die Wunderkammer, mit kostbaren Exponaten aus Renaissance- und Barockzeit, ist ein weiterer Sammelbereich, der seit vielen Jahren im Fokus steht, wie auch Feuerwehrautos oder Pflanzenmodelle aus Pappmaché, die zur Jahrhundertwende einen festen Platz in deutschen Schulen hatten. In der Ausstellung findet man zudem Arbeiten aus vergangenen, teils monografischen, teils thematischen Präsentationen. Werke von Cindy Sherman, Claire Fontaine,
Thomas Schütte, William C. Copley, Andreas Slominski oder Sigmar Polke vermischen sich mit bisher nicht gezeigten Positionen wie Pippilotti Rist, Dana Schutz, Timm Ulrichs, Nicole Eisenman, Peter Halley, Katharina Grosse, Anselm Kiefer, Ernst Wilhelm Nay oder Karin Kneffel.

Gerade die Zusammenschau all dieser Sammelbereiche in seinem Zuhause ist es, aus der Thomas Olbricht die Energie zieht, die ihn um- und auch immer wieder antreibt. Mit „Moving Energies“ gewährt der Sammler den Besucher*innen einen einmaligen, ganz persönlichen Einblick.

Zur Ausstellung gibt es wieder ein umfassendes Rahmenprogramm. Neben Führungen und Workshops finden Expertengespräche zu Gerhard Richters Abstraktionen mit Hubertus Butin (Herausgeber des Werkverzeichnisses der Editionen Gerhard Richters) sowie zur Wunderkammer Olbricht mit Georg Laue (Kunstkammer Georg Laue, München) und Prof. Dr. Dirk Syndram (Direktor Grünes Gewölbe, Dresden) statt. Thomas Olbricht lässt außerdem in einem Gespräch die
letzte Dekade Revue passieren

von 12:00 bis 18:00 Uhr

Berlin

21.02.2020
EDITION AUGENWEIDE. Jörg Kowalski & Ulrich Tarlett

EDITION AUGENWEIDE. Jörg Kowalski & Ulrich Tarlett
30 Jahre Künslterbuch Almanach COMMONE SENSE. 1989-2018.

Vom 14. März 2020 bis 24. Mai 2020 im Romantikerhaus Jena

Gastausstellung der Kunstsammlung Jena

 

Jena

21.02.2020
Faust

Obwohl Dr. Faust alle Wissenschaften, sei es Philosophie, Medizin, Juristerei oder Theologie studiert hat, muss er doch erkennen: »Da steh ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor«. Das Gefühl, letztlich nichts zu wissen, treibt ihn in die Verzweiflung. Was Faust nicht weiß: Gott und der Teufel haben eine Wette abgeschlossen. Sind die Menschen imstande, Vernunft zu entwickeln und nach dem Licht zu streben, oder sind sie »tierischer als jedes Tier«, wie Mephisto, der Teufel, behauptet? Der versucht Faust vom rechten Wege abzubringen. Er bietet ihm einen Handel an und will ihm alle Wünsche auf Erden erfüllen, doch wenn dieser zum Augenblick sagt: »Verweile doch, du bist so schön«, dann hat Faust verloren und muss dem Teufel im Jenseits dienen. Im Faust, dem großen Weltgedicht, an dem Johann Wolfgang von Goethe sein Leben lang gearbeitet hat, werden die ewigen Fragen des rastlos tätigen, sehnsüchtig strebenden Menschen aufgeworfen, die

Fragen nach Gut und Böse, der Liebe, der Willensfreiheit und nach den Grenzen der Wissenschaft.

Kartenreservierung: 07141 910 3245
Karten zu 12,- €, ermäßigt 8,- €, Schulklassen 6,- € pro Person

jungebuehne@ludwigsburg-karlskaserne.de

Ludwigsburg

21.02.2020
10:30 Uhr
FRANKENSTEIN

Viktor will wissen. Ist hochintelligent und extrem neugierig. Irgendwann besessen von der Idee, Totes zum Leben zu erwecken. Als es ihm (er ist inzwischen Student in Ingolstadt) schließlich gelingt, seine »Komposition« ins Leben zu befördern, packt ihn das Grausen: Was er sieht, ist das abgrundhässliche Zerrbild eines Menschen. Eine Katastrophe. Angeekelt überlässt er »das Monster« sich selbst - in der Hoffnung auf sein baldiges Verenden; flüchtet sich in Krankheit, lässt sich vom besten Freund gesundpflegen und verdrängt das Ganze. Bis Horrornachrichten aus der Heimat kommen: sein kleiner Bruder wurde ermordet, der Mord einem Hausmädchen angedichtet. Viktor meint den Mörder zu kennen...

Der wohlbehütete Spross einer angesehenen Genfer Familie und seine Kreatur, die einsamste Gestalt, die je die Welt durchstreifte: Ihre Begegnung - passenderweise auf dem »Mer de Glace« am Mont Blanc - steht im Zentrum. Das Geschöpf, seinem Schöpfer in jeder Hinsicht überlegen (insofern war Viktors Grenzüberschreitung - außer in ästhetischer Hinsicht - von Erfolg gekrönt), dessen kurzes Leben ein einziger Schrei nach menschlicher Nähe ist; und der sich isolierende Wissenschaftler, der Gott spielt, aber keine Verantwortung übernimmt für das Geschaffene: Sie treffen eine Vereinbarung.

Am Ende, vereint in Hass und Rachsucht, einer des anderen »Schatten«, liefern sie sich einen Showdown auf brüchigem Eis in den Wüsten des arktischen Ozeans. Die obsessive Jagd mündet jedoch nicht in den von Viktor so ersehnten Kampf Mann gegen Mann...

Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Martin Buber

Markus Beisl | Judith Bopp | Arno Friedrich
Patricia Ivanauskas | Sven Schöcker | Daniel Wittmann

Regie Andreas Seyferth Übersetzung/Fassung Margrit Carls Raum + Videos Peter Schultze Kostüm Johannes Schrödl Klangdesign Axel Nitz Lichtdesign Jo Hübner  Technik Max Reitmayer/Bogdan Domanskyy

 

Der Parasit oder Die Kunst sein Glück zu machen

im Großen Haus

Büro ist Krieg! Und Selicour ist entschlossen, auf dem Schlachtfeld der Bürokratie sein Glück zu machen: Durch Intrigen und Kriecherei verdeckt er sein mittelmäßiges Talent und erschleicht sich das Vertrauen des vorgesetzten Ministers samt dessen Familie. Gerissen und skrupellos eignet er sich die Arbeit seiner Kollegen an und sorgt sogar für die Entlassung seines alten Schulfreundes La Roche. Doch der schwört Rache und lässt nichts unversucht, das Kartenhausaus Lügen des Parasiten Selicour zum Einsturz zu bringen.

Dass das Stück des Franzosen Louis-Benoît Picard heute noch bekannt ist, verdankt es vor allem der Bearbeitung seines berühmten deutschen Übersetzers, Friedrich Schiller, der die steifen Verse des Originals in pointierte Prosa umwandelte.

21.02.2020
19:30 Uhr
ALLES WAS SIE WOLLEN

ALLES WAS SIE WOLLEN
Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière. Deutsch von Georg Holzer.

Eine übergelaufene Wanne bringt die beiden Nachbarn Lucie und Thomas zusammen. Ihr Badewasser tropft von seiner Decke. Fix die Wohnung trocknen und die Kosten klären, alles könnte so schnell geklärt sein – und das wäre Lucie auch ganz recht. Sie schreibt gerade ein neues Theaterstück oder zumindest ist das der Plan, denn eine Schreibblockade treibt sie in den Wahnsinn. Aus einem Gespräch der Dramatikerin mit dem alleinerziehenden Vater werden zwei, aus zwei Gesprächen wird ein Essen und bei dem Essen wächst ein Plan, um ihre Blockade zu lösen. Aus der nachbarschaftlichen Beziehung wird ein vertrautes Verhältnis, bis Thomas mitbekommt, worüber Lucie schreibt . . .

Eine romantische Komödie, über die Grenzen von Privatsphäre in den Erzählungen anderer und die manchmal schwere Leichtigkeit der Liebe.

Die Autoren Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière sind dem WBT durch ihr erstes Theaterstück DER VORNAME bestens bekannt. Damit landeten sie nicht nur in Frankreich und Deutschland einen Überraschungserfolg, sondern auch weltweit. Im WBT stand es seit der Spielzeit 2013/14 im Programm, wurde 63 Mal vor (fast) immer ausverkauftem Haus gespielt. Ihr neuestes Stück ALLES WAS SIE WOLLEN wurde 2016 in Paris uraufgeführt, die deutschsprachige Erstaufführung am Deutschen Theater Göttingen war im Oktober 2018. An der Seite von Ivana Langmajer gibt Markus Hennes seinen Einstand als neues WBT-Ensemblemitglied.

Inszenierung | Kathrin Sievers
Bühne & Kostüme | Stephanie Kniesbeck

Mit | Markus Hennes | Ivana Langmajer

Münster

21.02.2020
20:00 Uhr
Die Wahl (I'm not running)

Übersetzung: Rainer u. Evelyn Iwersen. Regie: Oliver Stein. Bühne: Heike Neugebauer. Kostüme: Rike Schimitschek. Mit: Uta Krause, Tim Lee, Michael Meyer, Sofie Alice Miller, Petra-Janina Schultz.

Als die Existenz des örtlichen Krankenhauses auf dem Spiel steht, setzt sich die junge Ärztin Pauline an die Spitze der Rettungskampagne. Sie schafft als parteiloses Mitglied den Sprung ins Parlament, wo ihr Weg den ihres alten Freunds Marc kreuzt, mit dem sie eine gescheiterte Liebesgeschichte während ihrer Studentenzeit verbindet. Beide konnten sich damals nicht aus den Bindungen ihrer sozialen Herkunft lösen. Marc ist mittlerweile auf dem Weg an die Spitze der Oppositionspartei. Der Druck auf Pauline wächst, selbst für den Parteivorsitz der Opposition zu kandidieren, doch dann müsste sie den Konflikt mit Marc öffentlich austragen. Wie wird sie sich entscheiden – Karriere oder Freundschaft?

Bremen

21.02.2020
19:30 Uhr
Baden-Baden und die Taschen voller Geld

Baden-Baden Hauptbahnhof. Dort treffen sich zufällig Greta, 93 1/2 Jahre alt aus Altona und Ueli, 52 Jahre jung aus dem Berner Oberland.

Beide sind überraschend zu viel Geld gekommen – Greta im Spielcasino, Ueli hat einen fetten Auftrag für eine Kollektion Weihnachtskugeln ergattert. Während beide auf ihre Züge warten, kommen sie ins Gespräch.

Es wird gelästert, aus dem Nähkästchen geplaudert, philosophiert und überlegt, ob und wie man die Weichen des Lebens noch einmal neu stellen könnte.

Dabei kommt alles auf den Tisch, was das Leben so liebens- und lebenswert macht...



Mit Thomas Gisiger und Thomas Schultz



Eintritt € 83.00 p.Pers. inkl. 3-Gänge-Menue und Getränken

bei Kauf über Reservix oder eine der Vorverkaufsstellen zzgl. Gebühren!



Wenn im Spielplan nicht anders angegeben, beginnen unsere Vorstellungen um 19:30 Uhr.

Einlass ab 18:45 Uhr

Ende der Veranstaltung 23:30 Uhr



Speisen und Getränke:

Zu jedem Theaterstück servieren wir Ihnen unser schmackhaftes 3-Gänge-Menü. Jeden Monat bietet unsere Küche ein neues Menü. Nehmen Sie Platz an unseren langen Tafeln, die Plätze sind für Sie reserviert! Wer möchte, kommt mit seinen Tischnachbarn schnell ins Gespräch. An unsere Kaffeebar klingt der Abend genussvoll aus.



Hier finden Sie unsere
Monatsmenüs



Getränke: Begrüßungsprosecco, Rot- und Weißwein, diverse Säfte, Mineralwasser, Espresso, Grappa, WilliamsChrist, hausgemachter Röteli-Likör und hausgemachter heimatlicher Kräuterlikör



Gerne bereiten wir Ihnen auch eine vegetarische Variante des Menüs zu. Eine Voranmeldung ist hierfür nötig. Bitte sprechen Sie uns bei Ihrer Reservierung darauf an!



Kostenfreie Reservierung unter: 040 - 30 60 65 41 oder info@die2teheimat.de



copyright Foto: Die 2te Heimat



Änderungen vorbehalten


Hamburg

21.02.2020
19:30 Uhr
Tickets