Donnerstag, 19.09.2019
um 20:00 Uhr

Lagerhalle e. V.
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück






Kuckuck! Lesungen vom menschlichen Partyhütchen Patrick Salmen verkörpern Lebensbejahung pur.
Sein aktuelles Buch vereint Geschichten, Ratgeberparodien und absurde Kurzdramen mit Beobachtungen über den modernen Stadtmenschen auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Selbstverwirklichung und Familiengründung, beruflichem Erfolg und Achtsamkeit, sowie Lebensfreude und Selbstoptimierung.
Humor ist, wenn man trotzdem stirbt! In gewohnt sarkastischer und selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn, Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten, sowie dem Kontrast von trister Realität und Instagram-Ästhetik. Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen beschreibt ein Lebensgefühl irgendwo zwischen Romantik und Menschenhass.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

PATRICK SALMEN - Ekstase
Patrick Salmen kann über Bordsteinkanten Schöneres sagen als andere über die Liebe. Mit Bart, herrlich sonorer Stimme, staubtrockenem Humor und dem Gespür für liebenswerte Details erzählt er satirische, herrlich abwegige Geschichten über die Idiotien der Menschheit. Mit jeder Menge Selbstironie klärt er auf über Senseo-Maschinen als die heutigen Volksempfänger und Sudokus als Beschäftigungstherapie für desillusionierte Hobbymathematiker, denn er kennt die Universalantwort auf alle Probleme: Ich habe eine Axt!

Seit dem Buch-Debut mit der humoristischen Kurzgeschichtensammlung Distanzen beeindruckt Poetry-Slam-Meister sein Publikum mit einem schier unendlichen Quell unaufdringlich bestechender Details des Lebens, in denen sich man sich selbst so unerwartet wiederfindet, dass es unmöglich ist, sich dem Sog dieser Texte zu entziehen. Eindrucksvolle Momentaufnahmen setzen sich mit in einer unverwechselbaren Stimmung im Gedächtnis fest, die noch lange eine seltsam schöne Faszination ausstrahlen: „… schließlich zählen auch Salmens leiseren Prosa-Texte und vor allem die äußerst sensiblen Gedichte zu den besten Tönen, die man in der aktuellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur vernehmen darf.“ (Paderborner Wochenspiegel)

Als der Wuppertaler Kurzgeschichten- und Lyrikautor und Lese-Kabarettist 2010 zum deutschsprachiger Meister im Poetry Slam gekürt wurde, stand das Publikum der restlos ausverkauften Züricher Jahrhunderthalle jubelnd auf den Stühlen - die Stimmung kochte über. Es steht außer Frage: „Salmen ist ein begabter Poet, der Klangwelten schafft…da zittern die Zeilen wie Zugvögel durch seinen Mund“ (Westfälische Rundschau)
Patrick Salmen - Ekstase Tour 2020
Patrick Salmen kann über Bordsteinkanten Schöneres sagen als andere über die Liebe. Mit Bart, herrlich sonorer Stimme, staubtrockenem Humor und dem Gespür für liebenswerte Details erzählt er satirische, herrlich abwegige Geschichten über die Idiotien der Menschheit. Mit jeder Menge Selbstironie klärt er auf über Senseo-Maschinen als die heutigen Volksempfänger und Sudokus als Beschäftigungstherapie für desillusionierte Hobbymathematiker, denn er kennt die Universalantwort auf alle Probleme: Ich habe eine Axt!

Seit dem Buch-Debut mit der humoristischen Kurzgeschichtensammlung Distanzen beeindruckt Poetry-Slam-Meister sein Publikum mit einem schier unendlichen Quell unaufdringlich bestechender Details des Lebens, in denen sich man sich selbst so unerwartet wiederfindet, dass es unmöglich ist, sich dem Sog dieser Texte zu entziehen. Eindrucksvolle Momentaufnahmen setzen sich mit in einer unverwechselbaren Stimmung im Gedächtnis fest, die noch lange eine seltsam schöne Faszination ausstrahlen: „… schließlich zählen auch Salmens leiseren Prosa-Texte und vor allem die äußerst sensiblen Gedichte zu den besten Tönen, die man in der aktuellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur vernehmen darf.“ (Paderborner Wochenspiegel)

Als der Wuppertaler Kurzgeschichten- und Lyrikautor und Lese-Kabarettist 2010 zum deutschsprachiger Meister im Poetry Slam gekürt wurde, stand das Publikum der restlos ausverkauften Züricher Jahrhunderthalle jubelnd auf den Stühlen - die Stimmung kochte über. Es steht außer Frage: „Salmen ist ein begabter Poet, der Klangwelten schafft…da zittern die Zeilen wie Zugvögel durch seinen Mund“ (Westfälische Rundschau)
Patrick Salmen
Obacht, dies ist ein Pressetext! Aus Budgetgründen muss ich ihn selber schreiben und das ist traurig. Dieser Text soll Sie, lieber Zuschauer, zu meinem Live-Programm locken und einen kleinen Vorgeschmack liefern, was sie an diesem illustren Abend erwarten könnte. Aber wie sagt man so schön: Erwartungen sind die Grundlage jeder Enttäuschung.
Zwar könnte ich Ihnen an dieser Stelle etwas von lustigen Ballontieren, Lasershow und Pyrotechnik erzählen, aber faktisch gesehen sitz ich zwei Stunden lang auf einem Stuhl und lese Geschichten vor. Disco, Baby!
Manchmal wechsle ich die Tonlage, gucke grimmig oder kichere über meine eigenen Witze. Performancetechnisch passiert da nicht viel. Vielleicht irgendwas mit Oboen.
Ich präsentiere neue und unverbrauchte Kurzgeschichten aus meinem Buch Ekstase. Das Buch habe ich bereits selbst gelesen und finde es sehr gut. Es handelt von Zweifeln und der Schönheit des Widerspruchs, von Franzbrötchen und Feminismus, von Popmusik und der Ironisierung der Welt, von Volker und Kerstin und am Ende sind wahrscheinlich wieder alle tot. In den bedeutungsschwangeren Kunstpausen werde ich sehnsuchtsvoll in die Ferne schweifen, ein Glas Weißwein schwenken und den Künstlerschal für mich sprechen lassen.
Kenner wissen: Der Name Patrick Salmen steht seit Jahren für bedingungslose Lebensbejahung und das innere Cocktailschirmchen in uns allen. Drum eilen Sie herbei, es wird ein Spektakel! Vielleicht werden Sie dann und wann aufschauen und laut verkünden: „Haha, ein schelmischer Jokus, den ich durchaus als galant und cremig beschreiben würde.
Chapeau!“ Vielleicht aber auch nicht. Dann können Sie das Buch gerne als Untersetzer, Hut oder sehr sperriges Ausmalbuch benutzen. Falsche Eitelkeit liegt mir fern und im Grunde sind Bücher auch nur sehr elastische Bretter. Wie gesagt: ich bin da offen. Nach der Lesung: Resignierstunde. Oder Rave.
PATRICK SALMEN - Ekstase
Patrick Salmen kann über Bordsteinkanten Schöneres sagen als andere über die Liebe. Mit Bart, herrlich sonorer Stimme, staubtrockenem Humor und dem Gespür für liebenswerte Details erzählt er satirische, herrlich abwegige Geschichten über die Idiotien der Menschheit. Mit jeder Menge Selbstironie klärt er auf über Senseo-Maschinen als die heutigen Volksempfänger und Sudokus als Beschäftigungstherapie für desillusionierte Hobbymathematiker, denn er kennt die Universalantwort auf alle Probleme: Ich habe eine Axt!

Seit dem Buch-Debut mit der humoristischen Kurzgeschichtensammlung Distanzen beeindruckt Poetry-Slam-Meister sein Publikum mit einem schier unendlichen Quell unaufdringlich bestechender Details des Lebens, in denen sich man sich selbst so unerwartet wiederfindet, dass es unmöglich ist, sich dem Sog dieser Texte zu entziehen. Eindrucksvolle Momentaufnahmen setzen sich mit in einer unverwechselbaren Stimmung im Gedächtnis fest, die noch lange eine seltsam schöne Faszination ausstrahlen: „… schließlich zählen auch Salmens leiseren Prosa-Texte und vor allem die äußerst sensiblen Gedichte zu den besten Tönen, die man in der aktuellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur vernehmen darf.“ (Paderborner Wochenspiegel)

Als der Wuppertaler Kurzgeschichten- und Lyrikautor und Lese-Kabarettist 2010 zum deutschsprachiger Meister im Poetry Slam gekürt wurde, stand das Publikum der restlos ausverkauften Züricher Jahrhunderthalle jubelnd auf den Stühlen - die Stimmung kochte über. Es steht außer Frage: „Salmen ist ein begabter Poet, der Klangwelten schafft…da zittern die Zeilen wie Zugvögel durch seinen Mund“ (Westfälische Rundschau)

Einlass 19:00 Uhr