Donnerstag, 06.06.2019
um 19:30 Uhr

Kulturpalast
Schlossstraße 2
01067 Dresden


Tickets
ab 22,45 €




Rainer Bursche ist als sächsischer Schweijk bei den Dresdner beliebt. Mit diesem Programm verabschiedet er sich von der Kabarettbühne. Dagegen steht Anna Marie Lehmann zum ersten Mal auf den Kleinkunstbrettern, flirtete gleichzeitig mit der Kamera, dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater und jagde Hexen an der schönen Müritz, bevor sie sich nun ins Kabarett verliebte. Alexander Pluquett sprang mutig mitsamt seiner Trompete aus dem hauptstädtischen Kabarett DIE STACHELSCHWEINE in die elbflorenzer Provinz. Thomas Wand ist mehr als der Mann am Klavier: Er komponiert, sampelt, hat gute Laune und niemals Zeit.

Aus dem Gästebuch: „Ihr bringt die Seele und das Herz zum Lachen - tolle Schauspieler, super Stück!“

Foto: Robert Jentzsch

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Freibier wird Teurer - Politshow von Wolfgang Schaller
Auch die antike Mythologie kannte mit Herkules jemanden, der mit seiner Keule kräftig austeilte. Seit weit mehr als einem halben Jahrhundert ist in Dresden dafür das Kabarett-Ensemble verantwortlich, aber eher verbal als physisch. Schon der Spiegel bezeichnete die Herkuleskeule als das „Nonplusultra des Ostkabaretts“, die mit politischen Themen und überspitzter Satire die Lachmuskeln stärken.

Der Kabarettist Manfred Schubert rief die Herkuleskeule am 1. Mai 1961 ins Leben. Zunächst dienten die Kellerräume der Ruine der Kreuzkirche am Dresdner Altmarkt als Spielstätte, bis das Kabarett in den Wohngebietsgaststättenkomplex am Sternplatz 1 zog. Doch nicht jeder lachte über das Kabarett, die DDR verbot 1969 einen Teil des Programms. Manfred Schubert wurde daraufhin auf eine Parteischule beordert, blieb aber bis 1986 dem Ensemble treu. Auch nach der Wiedervereinigung machte sich die Herkuleskeule in der übrigen Republik einen Namen. Mit dem Umzug im April 2017 ist das Kellertheater im Kulturpalast das neue Zuhause der preisgekrönten Kabarett-Gruppe.

Der frühere Geheimtipp im Osten ist schon lange zu einem der Spitzenreiter des deutschen Kabarett-Theaters geworden und verschont keine Lachmuskeln. Nicht umsonst wurde die Herkuleskeule mit mehreren Preisen wie dem Ravensburger Kupferle geschmückt. Schauen auch Sie vorbei und erleben Sie eines der besten politischen Kabarett-Inszenierungen, das die deutsche Kabarett-Landschaft zu bieten hat!