Ronja Räubertochter

Samstag, 24.02.2018 um 16:00 Uhr

ATZE Musiktheater
Luxemburger Straße 20, 13353 Berlin


Tickets
ab 10,40 €


Diese Romeo-und-Julia-Geschichte im Räuberland erzählt von der Freundschaft zwischen Ronja und Birk, den Kindern zweier verfeindeter Räuberclans. Da sie ihre Treffen geheim halten müssen, flüchten sie in die Wälder, wo sie ihre Freiheit ausleben können, aber auch Gefahren und Streitsituationen ausgesetzt sind. In einer geheimnisvollen Welt von Graugnomen und Rumpelwichten, Zauberwäldern und Höllenschlunden finden die Kinder schließlich den Weg in ihre Selbständigkeit. Die wild-romantische ...



weitere Termine

Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter

Regie: Tina Geißinger



 



Astrid Lindgrens letzte große Geschichte ist voller Wald und Wildnis. Die Räubersippen scheinen unversöhnlich zu sein. Dennoch vertraut Ronja darauf, heimlich unterstützt von ihrer Mutter, Konflikte auch friedvoll lösen zu können... 



– räuberisch gut!



Ronja ist das ganze Glück ihres Vaters, des Räuberhauptmanns Mattis. Doch als sie sich mit Birk, dem Sohn seines Erzfeindes Borka anfreundet, verstößt er sie. Ronja und Birk verleben einen großartigen Sommer der Freiheit in ihrer Bärenhöhle. Aber als es Winter wird, muss Mattis sich besinnen. Es beginnt eine Zerreißprobe für Ronja, Birk und ihre Eltern.

»Ich bin selbst ein Kind des Waldes und daher reizt mich an Ronja Räubertochter besonders die Verbundenheit der beiden Hauptfiguren mit der Natur, die eine Beziehung zwischen Ronja und Birk ermöglicht, jenseits der von Menschen gemachten Regeln und Gesetzen, die Kampf und Trennung vorschreiben. So erzählt das Stück im Kleinen von den großen Menschheitsthemen.« (Tina Geißinger)


Maßbach

28.06.2018
09:00 Uhr
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice
Ronja Räubertochter
SOMMERFESTSPIELE WIESBADEN 2018 PRÄSENTIEREN:

Ronja Räubertocher - …nach dem Buch von Astrid Lindren

Finster ist ein Wald, in dem die Räuber wohnen. Doch mit Ronja Räubertochter zusammen ist man nicht allein!

Endlich ist sie groß genug und darf allein auf Enddeckungstour gehen. Dort trifft sie Räubersohn Birk und beide werden beide beste Freunde. Sie spielen zusammen und erkunden finstere Höhlen.

Ronjas Vater Mattis, dem die Räuberburg gehört, findet das gar nicht gut und knirscht laut mit sei-nen Zähnen. Auch der Vater von Birk, ein gefürchteter Räuber namens Borka, qualmt vor Wut aus dem Nasenloch: „Mein Sohn Birk soll nicht mit Ronja zusammen sein?!“

Überhaupt möchte Ronja keine Räuberin werden und Gold, Fischkonserven oder Kaffeemühlen stehlen. Sie ist stark genug für eigene Entscheidungen!

Hat sie nicht gestern eine Birke verbogen? Und Birk aus einem Modderloch gezogen? Sie würde es sogar mit den Graugnomen und Wilddruden aufnehmen. Die hausen im Dickicht und werfen mit Kastanien.

Vielleicht weiß der weise Räuber Glatzen-Peer Rat? Vielleicht sollte Ronja von zu Hause weglaufen, zusammen mit Birk? Vielleicht sollte sie ihren Vater zum Muskelmeßtanz herausfordern? Findet sie einen Weg?

Ein spannendes Theaterstück nach dem Buch von Astrid Lindgren über Freundschaft und Räuber-abenteuer für die ganze Familie und alle Menschen und Kinder von 5-99 Jahren

Außerdem im Programm der Sommerfestspiele Wiesbaden:

Schreinerei Fleischmann | Dichterwettstreit auf der Burg Sonnenberg | Mord in Aussicht | Der Hexer kehrt zurück // Edgar Wallice

Eventdaten bereitgestellt von: Konzertkasse