Sonntag, 17.02.2019

Literatur ab 24,10 €
Ich bin nun mal fürs Kleine... - Anne-Dore Krohn und Denis Scheck feiern Theodor Fontane
17.02.2019 in Nauen OT Ribbeck

Ich bin nun mal fürs Kleine ... Anne-Dore Krohn und Denis Scheck feiern Theodor Fontane Wenn man irgendwo Heimat finden kann in der deutschen Literatur, dann in den lang ausschwingenden Satzperioden des Romanciers Theodor Fontanes. Die Stärke seiner bis heute populären Romane: seine Menschenkenntnis, die Dezenz seiner psychologischen Raffinesse, nicht zuletzt seine bis in die letzte Hirnwindung auscharakterisierten Nebenfiguren. Doch auch der Dichter und Reiseschriftsteller, der Kritiker und Journalist Theodor Fontane kommt an diesem Abend zu Wort. Denis Scheck Geboren 15.12. 1964 in Stuttgart, lebt in Köln. Studium der Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft in Tübingen, Düsseldorf und Dallas, Abschluß mit einer komparatistischen Arbeit über Heinrich von Kleists ?Michael Kohlhaas? und E.L. Doctorows ?Ragtime?: ?We all Coalhouse? 1993. Gründete mit 13 Jahren eine literarische Agentur spezialisiert auf die Vermittlung internationaler Science Fiction- und Fantasy-Autoren, arbeitete schon als Schüler und Student als literarischer Übersetzer und Herausgeber (u.a. von Michael Chabon, Robert Stone, Harold Brodkey, Ruth Rendell, David Foster Wallace) und freier Kritiker. Von 1996 bis 2016 Literaturredakteur im Deutschlandfunk; 2000 ? 2002 Mitglied der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises, 2004/2005 Gastprofessor für Literaturkritik an der Georg-August-Universität Göttingen, 2006 Mitglied in der Jury des Deutschen Buchpreises. Herausgeber der Buchreihen ?Mare-Bibliothek? und ?Arche Paradies?; seit 2003 Moderator des ARD-Literaturmagazins ?Druckfrisch?, seit 2014 der Sendung ?Lesenswert? im SWR-Fernsehen, seit 2017 ist Scheck auch Gastgeber des wöchentlichen Audible-Podcasts ?Unüberhörbar? mit Gästen wie Cornelia Funke, T.C. Boyle, Thomas Hettche oder Frank Schätzing. Auszeichnungen (Auswahl): Julius-Campe-Preis für Kritik 2015, Hildegard-von-Bingen-Preis 2014, Bayerischer Fernsehpreis 2013. Sonderpreis zum Hajo-Friedrichs-Preis 2012, Deutscher Fernsehpreis 2011. Übersetzerbarke 2007, Kritikerpreis des deutschen Anglistentages 2000, Ehrenstipendiat des Stuttgarter Schriftstellerhauses 1984. Scheck ist regelmäßiger Kolumnist für die Zeitungen ?Tagesspiegel? und ?Welt?, der Zeitschrift ?Salon? sowie der Website der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft. Autor diverser Sachbücher, u.a. ?King Kong Spock & Drella ? ein Lexikon amerikansicher Trivilmythen?, ?Hell?s Kitchen? (Maro), zuletzt »Sie & Er? (Berlin Verlag), ?Solons Vermächtnis? (Berln Verlag), ?Kurt Vonnegut? (Verlag der Kunst), Nachworte: Jane Austen ?Verstand und Gefühl? (Manesse 2017), Philip Roth - die vier wichtigsten Romane (Hanser 2018), und Johann Wolfgang von Goethe ?Italienische Reise? (Manesse 2018) Anne-Dore Krohn Geboren 1977 in Berlin, lebt in Berlin und Brandenburg, hat in Florenz, London, Wroclaw und Berlin Publizistik und Literaturwissenschaften studiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg besucht. Nach einigen Jahren als feste Freie der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und zahlreichen Reisen für den Reiseteil arbeitet sie heute als feste Literaturredakteurin beim Kulturradio des Rundfunks Berlin Brandenburg. Krohn war u.a. Jurorin des Literaturpreises Prenzlauer Berg, ist festes Jurymitglied des Walter-Serner-Literaturpreises und moderiert regelmäßig Lesungen, u.a. auf dem Erlanger Poetenfest.
Oper & Operette ab 6,60 €
Luisa Miller - Oper von Giuseppe Verdi
17.02.2019 in Wuppertal

Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi Libretto von Salvatore Cammarano nach Friedrich Schillers Schauspiel ?Kabale und Liebe? In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Eine Koproduktion der Oper Wuppertal mit der English National Opera Die drei Akte sind jeweils mit ?Liebe?, ?Intrige? und ?Gift? übertitelt. Schiller auf Italienisch also. Die Bürgerstochter Luisa Miller verliebt sich in den vermeintlichen Burschen Carlo, der sich bald als der Grafensohn Rodolfo zu erkennen gibt. Beide Väter sind - aus verschiedenen Beweggründen - gegen die unstandesgemäße Verbindung, und auf Betreiben des Intriganten Wurm wird unter Zuhilfenahme der Herzogin Federica eine Kabale gesponnen, an der die beiden Liebenden zugrunde gehen. Schiller ist zusammen mit Shakespeare zeitlebens Verdis größte Quelle der Inspiration. ?Luisa Miller? ist die dritte Oper, die er nach einem Stoff des großen Weimarer Dramatikers schreibt. Die neapolitanische Zensur verlangt zwar erhebliche Veränderungen an der literarischen Vorlage, dennoch gelingt dem großen Musikpsychologen Verdi ein echtes bürgerliches Trauerspiel, das seine mittlere Schaffensphase einleitet und als eine direkte Vorwegnahme der als Volkstrilogie bekannten Opern ?Rigoletto?, ?Der Troubadour? und ?La Traviata? gesehen werden kann. Inszeniert wird ?Luisa Miller? von Barbora Horáková Joly, die bei den International Opera Awards 2018 den Preis der Kategorie »Newcomer« gewonnen hat.
Klassik-Konzert ab 22,13 €
THE 12 TENORS - LIVE ON TOUR
17.02.2019 in Bremen

12 Tenöre, 22 Welthits, eine Show THE 12 TENORS live on tour! Die weltweit erfolgreiche Produktion ist zurück mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer Show, die aufräumt mit allen bisherigen Klischees über das wohl aufregendste Stimmfach der Gesangsmusik. In den vergangenen Jahren ersangen sich THE 12 TENORS vor allem in China, Japan und Deutschland einen hervorragenden Ruf. Aus unterschiedlichen Nationen zusammen gekommen, kennen sie nur ein Ziel: ihr Publikum anzustecken. Anzustecken mit ihrer mitreißenden Leidenschaft für Musik. Von ernsthaften klassischen Arien wie Nessun Dorma, über Pop-Hymnen wie Music, bis hin zum neu arrangierten und choreografierten Michael-Jackson-Medley: nie war Musik von einer einzigen Stimmlage so vielfältig. Denn Tenöre können sogar mehr. Sie können spektakulär tanzen, charmant moderieren und treffsicher zwischen den Stilen wechseln... und sie sehen dazu noch umwerfend aus. Ein Leckerbissen für Augen und Ohren. THE 12 TENORS verbinden durch ihren unverwechselbaren klassischen und dennoch modernen Sound den Geschmack von mehreren Generationen. Wenn es eine Boygroup gibt, die Jung und Alt vereint, dann sind es THE 12 TENORS. THE 12 TENORS begeistern nicht nur optisch und musikalisch, sondern vor allem durch ihre mitreißende Energie auf der Bühne. Begleitet von einer international agierenden Live-Band beweisen die stimmgewaltigen Ausnahmesänger, dass kein Genre vor Ihnen sicher ist und kein Publikum ihrem Charme widerstehen kann. Die aufwendig inszenierte Lichtshow setzt ein weiteres Ausrufezeichen hinter eine in dieser Form einmalige Produktion! Ihre Tradition, beliebte einheimische Lieder des Gastgeberlandes neu zu interpretieren und auf die Bühne zu bringen, bleiben THE 12 TENORS natürlich treu. Damit verneigen sie sich vor ihrem tollen Publikum!