Samstag, 22.09.2018

Rock & Pop ab 19,00 €
anyone's daughter - Die Stuttgarter Rocklegende in akustischer Besetzung
22.09.2018 in Sindelfingen

„Wir möchten einfach schöne Musik machen, die die Leute berührt“, so wie Sie uns selbst berührt sagt Keyboarder und Gründungsmitglied Matthias Ulmer. Dieses Credo umreißt die Idee der Band anyone‘s daughter in allen ihren Schaffensperioden: es gilt für ihre erste Karriere in den Jahren 1979 bis 1986, in der sie mit sechs Alben, rund 500 gespielten Konzerten und über 100.000 verkauften Alben deutschlandweit die Menschen mit komplexer, melodischer Rockmusik begeisterte, und gilt genauso für ihre zweite Karriere, die im 21. Jahrhundert in leicht veränderter Besetzung begann.

Das Comeback zählte sicher zu den großen Überraschungen in der deutschen Rockszene nach der Jahrtausendwende. Das erste Lebenszeichen der neuen Band war „Danger World“ (2001) mit seiner bestechenden Mischung aus melodiösem, intelligent gemachten Poprock, der dennoch immer wieder die kompositorischen und handwerklichen Fähigkeiten der Musiker zu ihrem Recht kommen lässt. Eine nicht nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung unvergleichliche Musik, die sich bei aller Eingängigkeit nach wie vor der Anbiederung an Trends verweigerte. 2004 verfeinerte die Band ihren modernisierten Stil und fügte ihm mit dem Album „Wrong“ sogar noch einige bis dato nie gehörte Ecken und Kanten hinzu.

Auch ihr neues Album „Living the future“ präsentieren „anyone´s daughter“ neben der kompletten Band-Besetzung wieder in der feinen (nicht nur) akustischen Trio-Besetzung. Sind in der Band-Besetzung überraschenderweise verschiedene Sänger zu hören, ist in der aktuellen „Trio Tour“ Besetzung neben dem bereits 2015 hinzugekommenen Gitarristen Uwe Metzler der wunderbare John Vooijs als Lead-Sänger dabei.

Auf der Bühne stehen hier Musiker, die Ihren Platz in der deutschen bzw. internationalen Musikwelt gefunden haben, und trotzdem Ihr eigenes Ding machen:

Matthias Ulmer, Keyboards, Vocals:
Spielt mit Pur, aktuelle Live Besetzung, Studiokeyboarder für: Saxon, Heinz-Rudolf Kunze, Gotthard, Helloween, Blind Guardian, hat schon mit Andreas Burani, Xavier Naidoo, Daniel Wirtz, Sido gespielt, Songschreiber für AD, Heinz Rudolf Kunze, Voxxclub……...

John Vooijs, Lead Vocals:
Phil Collins Musical „Tarzan“ Hauptrolle
Zusammenarbeit mit Phil Collins, stand schon mit Brian May auf der Bühne…
Queen`s „We will rock you“ Hauptrolle

Uwe Metzler, Gits:
Gitarren für Sarah Brightman, Ray Wilson, Turntable Rocker, Peter Schilling, DSDS Band, Duran Duran, Randy Crawford, Peter Krauß
Songschreiben mit Ray Wilson oder Marin Kesici…

„Die Trio-Besetzung ist eine echte Herausforderung für uns“, sagt Ulmer. „Nebenbei
überraschen wir uns selbst immer wieder mit Stücken, die sich zunächst der akustischen Umsetzung zu sperren scheinen – und dann doch hervorragend in dieses Konzept passen. Aber genau an solchen Songs erkennt man: Wenn die so funktionieren, sind es auch gute Kompositionen“.

Wer glaubt, hier würden vereinfachte „Lagerfeuer-Versionen“ der komplexen anyone`s daughter Arrangements aus über 30 Jahren gegeben, der irrt. Die drei sind ein vollwertiges Rock- Kammerorchester, das die emotional anrührenden Kompositionen mit komplexen akustischen Arrangements verbindet und dezent geschmackvolle Elektronik einstreut. Und das mit einer scheinbaren Leichtigkeit zelebriert, die der Fantasie des Publikums Flügel wachsen lässt.

http://www.anyonesdaughter.de
Songwriter, Folk & Country ab 26,50 €
Lieder vom Wolgastrand - Erinnerungen an Ivan Rebroff
22.09.2018 in Wildau

Ein besonderes musikalisches Ereignis bietet das Programm: “Lieder vom Wolgastrand”.

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff. Er ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er schon ab den ersten Tönen Gänsehaut beim Zuhörer. Ein mächtiger Bass der gern immer wieder mit Ivan Rebroff verglichen wird! In seinem Programm lässt er mit dem „Wolgalied“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“ keine Wünsche offen! Vom Schlager, über Klassik, Musical, Volksmusik, bis hin zu modernen Klängen und immer wieder überrascht er seine Gäste mit neuen Facetten! Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören das "Ave Maria", "Wolgaschlepper", aber auch "Katjuscha" und "Anatevka". In zahlreichen TV-Sendungen, oder mit Stars auf Tourneen war er zu Gast bei "Immer wieder Sonntag", "Musikantenstadl", "Herbstfest der Volksmusik, "Musik für Sie", "Die Krone der Volksmusik" uvm. Gemeinsame Duette mit Gaby Albrecht oder Michael Hirte wurden produziert und belegten erste Plätze in Hitparaden und zu verschiedensten Musikwettbewerben.
Seine Liebe zur Musik wurde schon im Elternhaus gefördert. Zunächst sang er wie viele Kinder in seinem Alter im Schulchor, besuchte dann die Musikschule, musizierte im Spielmannzug aber gelernt hat er was "Anständiges". Ronny wurde Steinmetz. Seine erfolgreiche Meisterprüfung bestand in der Bearbeitung eines Steines für die Dresdner Frauenkirche. Man sagt, wer ihn einmal erlebt und gehört hat, kommt nicht wieder los von dieser beeindruckenden Stimme!
Fotograf: Tristan Ladwein
Rechte: Show-Express Könnern

Einlass ab 15:00 Uhr

Hier keine Tickets verfügbar
Rock & Pop ab 12,00 €
SWUTCHER
22.09.2018 in Osnabrück

Gesoffen wird immer. Und wer nichts wird, der wird Wirt!

Leute, die nächste Runde geht auf's Haus!

Ja, richtig auf dem Deckel gelesen: Der Ort, an dem die Hamburger Rock & Roll-Band SWUTSCHER spielt, ist die Spelunke. Am schönsten Platz im All, dem Tresen. Aber auch in deinem Wohnzimmer, in der Scheune, im Stadion oder im Open-Space-Office: SWUTSCHER machen jeden Ort im Handumdrehen zur feierwütigen Kaschemme.

Aber SWUTSCHER sind auch Road-Movie, sind Landpartie und Bandkommune. Von A nach B zu C. Sie sind zärtliche Poeten, Beatniks und Seelenverwandte. Sechs an der Zahl. Feierwütige Spinner, die unsere Zeit so dringend braucht!

Da wo SWUTSCHER aufschlagen, dringt die Musik aus und in jede verrauchte Pore. Zwischen Garagenrock, Surf, Swamp-Blues, Country, Polka, Postpunk, Chanson und allen anderen erdenklichen Gattungen des Instrumentariums Bass, Schlagzeug, Gesang und Tasten spielen SWUTSCHER die Musik der ewigen Vagabunden, Seeleute, Bauernkinder und nicht zu Ende befreiten Sklaven. Wir sind also alle gemeint!

Vom Leben in Deutschland – das bekanntlich mitten in Europa liegt – singen sie und zeigen sich auch im Partymodus von ihrer couragierten Seite. Da wird am Tresen nicht weggehört, wenn Tante Erna, Schweine-Heiner oder Bernd_76 xenophoben Scheiß von sich geben. Da wird sofort agiert.

Ja, gut, komm: Noch 'ne Runde!

Nach Ihrer wahnwitzigen Debüt-Kassette und unzähligen Gigs zwischen Burger Invasion, Hartz aber Herzlich-Tournee, Isolation-Berlin- oder Fat-White-Family-Support erscheint am 25.05 ihr Debüt-Album „WILDE DEUTSCHE PRÄRIE“.

Mit ihnen stampfen und schunkeln wir gegen den feigen Kleinbürger in uns allen. Zehn schmissige Gassenhauer gegen den braunen Durchfall unserer Zeit!

Ach, komm, trink noch einen mit. Wir haben doch gerade erst angefangen!

SWUTSCHER ist plattdeutsch und meint einen liederlich lebenden Menschen. Noch in den Sechziger Jahren hätte die Band sich wohlmöglich einfach GAMMLER genannt. Dass SWUTSCHER im 68er-Jubiläumsjahr so viele Ton Steine Scherben-Erinnerungen wachrufen, das freut natürlich den verhinderten Hausbesetzer in uns allen.

„Waaaas? Alles raus was keine Miete zahlt!!“ witzeln die Besoffskis am Night-Rider-Flipper in der hintersten Ecke der Kneipe. Und: TILT!

Na gut, wenn wir schon keine Häuser mehr besetzen können, dann können wir doch jetzt eigentlich noch 'ne Runde bestellen, oder?! Logisch!

Noch in diesem Jahr wollen SWUTSCHER übrigens mit Freund*Iinnen das neue Berliner Heimatministerium stürmen. Die Rechtsabteilung im Hause Staatsakt prüft gerade alle möglichen rechtlichen Konsequenzen. Aber die Kosten halten sich glücklicher Weise in Grenzen. Die Label-Anwältin ist großer SWUTSCHER-Fan. Da wird mit Partylaune gezahlt.

Na gut, einen nehmen wir noch!

Und spiel doch nochmal „V-Mann“. Den Song, den Mark E. Smith über den NSU-Skandal in Deutschland leider nicht mehr schreiben konnte.

Gefährlicher Song! Heißes Album. Spitzen Band.

SWUTSCHER? Läuft. Es fließ in Strömen.

Und jetzt halt endlich deine Klappe!

Einlass: 19:00 Uhr