Montag, 21.01.2019

Dienstag, 22.01.2019

Mittwoch, 23.01.2019

Donnerstag, 24.01.2019

Kunst & Kultur
Der Untergang des Hauses Usher
24.01.2019 in Bremen

Nach Edgar Allen Poe.

Regie, Bühne, Spielfassung, Maskenbau; Figurenspiel: Sebastian Kautz. Komposition, Sounddesign; Violoncello, E-Cello & Keyboards: Gero John. Zeichnungen, Figurenbau, Masken-Finishing, Kostümbild: Melanie Kuhl. Lichtdesign: Frank Barufke, Sebastian Kautz



Roderick Usher, sterbenskranker letzter Spross eines degenerierten Adelsgeschlechtes, bittet seinen Freund aus Studienzeiten, ihm Gesellschaft zu leisten, um die Krankheit erträglicher zu machen. Von Neugier und dunklen Ahnungen getrieben, erreicht der Freund Haus Usher,  in heruntergekommenes, einsam gelegenes Anwesen, in dem außer Roderick einige schweigsame Diener und die ebenfalls dahinsiechende Zwillingsschwester des Gastgebers wohnen.



Kurz nach Ankunft des Freundes stirbt Lady Magdalena Usher und wird im Keller des Hauses aufgebahrt. Doch das ist nur der Beginn einer Reihe seltsamer Ereignisse. Während draußen ein Sturm heult, versuchen die von Schlaflosigkeit gepeinigten Freunde sich gegenseitig aufzumuntern: Sie singen, lesen, malen und musizieren zusammen und bemühen sich auf jede erdenkliche Weise, das düstere Gemäuer mit Leben zu füllen.



Der amerikanische Autor Edgar Allan Poe erzählt in seiner erstmals 1839 erschienenen Kurzgeschichte in der für ihn typischen Mischung aus grotesken Situationen, subtilem Horror und spannungsgeladenen Sprachkaskaden von menschlichen Urängsten und vom Kampf des Geistes gegen dunkle Triebe, sinniert aber auch auf zart-poetische Weise über Freundschaft, Empathie und eine Liebe über den Todhinaus.


Rap & HipHop ab 30,60 €
Summer Cem - Endstufe Tour
24.01.2019 in Bremen

Foto: Live Nation Vorverkauf ab 12.10.2018 Mit ?Endstufe?, seinem siebten Album, hat sich der begnadete Straßenpoet Summer Cem Ende Juli furios zurückgemeldet. ?Endstufe? ist nach dem Vorgänger ?Cemesis? sowie dem gefeierten Kollabo-Album ?Maximum? mit KC Rebell Summer Cems drittes Album in drei Jahren, das die Spitze der deutschen Charts eroberte ? und insgesamt sein sechstes in Folge, das den Einstieg in die Top 10 geschafft hat. Obendrein platzierte er allein in den vergangenen zwei Jahren sagenhafte 22 Singles in den deutschen Top 100. Damit gehört der Deutsch-Türke aus Mönchengladbach endgültig zu den erfolgreichsten deutschen MCs der Rap-Szene. Zwischen dem 10. und 25. Januar geht Summer Cem auf große Deutschlandtournee, mit Konzerten in Hamburg, Köln, Hannover, München, Stuttgart, Frankfurt, Bremen sowie Berlin. Summer Cem, bürgerlich Cem Toraman, stammt aus einer Arbeiterfamilie mit Migrationshintergrund und suchte über die Rapmusik einen Ausweg aus seinem sozialen Umfeld aus Drogen, Kleinkriminalität und der Enge der Sozialbauten, in denen er aufwuchs. Entdeckt wurde Summer Cem von dem Kollegen Eko Fresh, der ihn dem bereits damals großen Kool Savas vorstellte; die nächsten Jahre verbrachte er in dessen Umfeld und nahm dort auch seine ersten Platten auf. Die Tournee zum zweiten Longplayer ?Sucuk & Champagner?, seinem ersten Top-10-Album, bestritt Summer Cem 2012 dann gemeinsam mit KC Rebell, im Zuge dessen entstand ihr erster gemeinsamer Track, dem zahllose weitere Kollaborationen folgen sollten. Schon kurz darauf schloss sich Summer Cem ebenfalls Banger Musik an, wo er seither seine Musik veröffentlicht. Mit den weiteren Alben ?Babas, Doowayst & Bargeld? (2013), ?HAK? (2014) sowie ?Cemesis? (2016) bewies Summer Cem nicht nur seine ungebrochene Kreativität, sondern auch sein feines Gespür für Hip-Hop-Tracks, die ebenso authentisch wie erfolgreich sind ? alle drei Alben stiegen in die Top 5 der deutschen Longplayer-Charts. Der endgültige Durchbruch gelang Summer Cem und KC Rebell dann 2017 mit ihrem Kollabo-Album ?Maximum?, das Platz 1 in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz einnahm. Ihre anschließende gemeinsame Tournee entwickelte sich zu einem absoluten Triumph. Die Anhänger von Summer Cem schätzen vor allem seinen großen Humor, mit dem er soziale Missstände ironisch portraitiert. Dies tut er auch wieder wortgewandt auf seinem aktuellen Album ?Endstufe?. Seit Ende März hat Summer Cem sagenhafte sieben Singles aus der Platte ausgekoppelt, die alle in die deutschen Single-Charts einstiegen ? darunter mit ?Tamam Tamam? und ?Casanova? auch zwei Top-10-Hits. Nun geht Summer Cem Anfang 2019 auf großen Hallentournee; es dürften bemerkenswerte Feste des gesprochenen Wortes werden, bei denen seine Fans bald jede Textzeile blind mitrappen können.
Schlager ab 46,10 €
HELMUT LOTTI & The Golden Symphonic Orchestra
24.01.2019 in Bremen

Helmut Lotti ist auf die Bühnen der Welt zurückgekehrt. Mit seinem 2016 erschienenen ?Comeback Album? knüpfte der weltberühmte Belgier nach einer mehrjährigen Auszeit von der internationalen Bühne wieder an seine alten Erfolge an. Nach seiner erfolgreichen Comeback-Tour ist er 2019 zusammen mit seinem Golden Symphonic Orchestra mit neuem Programm unterwegs. Im Jahr 1995 veröffentlichte er mit Helmut Lotti goes Classic das bis dahin schnellst- und meistverkaufte Album Flanderns. In den nächsten Jahren wurde Helmut Lotti mit der Vertonung und populären Interpretation klassischer Musikstücke auch über die Landesgrenzen Belgiens hinaus bekannt. Heute gilt er mit über 13 Millionen verkaufter Alben als erfolgreichster Sänger Flanderns. Seine Musikmischung aus Schlager, Pop, Swing und Klassik brachte ihm mit Alben wie ?Latino Classics?, ?My Tribute to the King oder ?From Russia with Love? mehrfach Gold und Platin ein. Lotti erhielt viele Auszeichnungen und sang mit Künstlern wie Andrea Bocelli, Montserrat Caballé, Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard. Nach einer längeren Auszeit kehrte Lotti 2016 mit ?The Comeback Album? auf die internationale Musikbühne zurück. Das Album enthält Coverversionen so unterschiedlicher Künstler wie Leonard Cohen, Adamo, Simon & Garfunkel und natürlich seinem Idol Elvis Presley. Mit seiner 3½ Oktaven umfassenden Stimme und seinem außerordentlichen Talent, sich Genres und Stimmungen zu Eigen zu machen, schafft es der Crossover-Maestro Lotti, Uptempo-Tracks mit bodenständigem Soul und Gospel zu kreieren und anspruchsvolle Titel spielend um Jazz und Swing zu erweitern. Und nach fünf Jahren Pause wollte er auch wieder auf Tour gehen, auf der Bühne stehen und sein Publikum live erleben. Wie er selbst sagte: ?Es hat lange gedauert, ich war ja auch beschäftigt ? aber irgendwann fing es wieder an zu kribbeln. Die Bühne fehlte mir und ich begriff, dass meine Karriere ein Geschenk ist.? Auch auf seiner Tour 2019 wird er wieder vom Golden Symphonic Orchestra unter der Leitung von Wim Bohets begleitet. Auf dem Programm stehen neben den Songs aus seinen Erfolgsalben ?Helmut Lotti Goes Classic?, ?My Tribute to the King? oder ?Pop Classics in Symphony? sowie dem Comeback-Album auch neue Lieder. Das Publikum darf sich also auf einen abwechslungsreichen Abend freuen.