Samstag, 21.07.2018

Schlager ab 37,10 €
Dieter Thomas Kuhn & Band - Für immer und Dich - Tour 2018
21.07.2018 in Singen

Am 23. September endet im Kölner Tanzbrunnen die diesjährige Tour im Auftrag der Liebe Teil 2. Bis zum Ende werden über 160.000 Fans zu den Konzerten gepilgert sein. Von den 26 Sommershows waren 14 ausverkauft, darunter die 3 Konzerte auf der Freilichtbühne Killesberg, 2 mal Zelt Musik Festival Freiburg, Gilde-Parkbühne Hannover u.v.m. 20.000 Fans kamen allein in die Waldbühne Berlin zur größten Show. Und nun, da die Blätter langsam zu fallen beginnen, die Wehmut über einen vergehenden Sommer ebenso einsetzt wie der Angst vor dem November, da trösten wir uns mit unseren Fans mit dem Ausblick auf die Frühjahrs und Sommerkonzerte 2018 und lassen keine Traurigkeit aufkommen! Wir behalten den Sommer im Herzen! Dieter Thomas Kuhn machen süchtig, Papst des schlechten Geschmacks, Kuhnis verwandeln jedes Konzert in ein Sonnenblumenmeer der Liebe, Was machen diese Kuhnis mit diesen Klamotten im normalen Leben, Diese und andere Schlagzeilen begleiten Dieter Thomas Kuhn & Band seit mittlerweile über 25 Jahren. Und es ist wahr: Dieter Thomas Kuhn & Band Konzerte bringen Menschen zusammen, die nettesten und verrücktesten Menschen der Welt. Jedes Kuhn Konzert bringt Farbe in die Städte. Schon der Anfahrtsweg zur Konzertlocation ist ein farbenfrohes Happening. Da wird jede U-Bahn zum Schlagerchor! Kuhn Konzerte sind Familientreffen, die Kuhnis genannten Anhänger sind eine verschworene Gemeinschaft, die jeden gerne aufnehmen. Alle feiern mit allen! Alle lieben alle und alle lieben Dieter Thomas Kuhn! Angefangen hat alles in den populärsten Alternative und Independent-Clubs Deutschlands: Batschkapp Frankfurt, Markthalle Hamburg, Huxleys Neue Welt Berlin, Tor 3 Düsseldorf waren die ersten Stationen einer außergewöhnliche Karriere. Die Auswahl der Locations machte gleich klar: Hier geht es nicht um Schlager im herkömmlichen Sinn, hier wird Schlager neu interpretiert. Hier geht es um die schönsten Schlager für ein Publikum, das sonst nichts mit Schlager am Hut hat!

Sonntag, 22.07.2018

Fest ab 6,00 €
Burgfest 2018
22.07.2018 in Singen

Musik und Kleinkunst auf 13 parallel bespielten Bühnen

Das weithin bekannte Burgfest gilt als traditionsreiches Herzstück des Hohentwielfestivals. Von 10 bis 21 Uhr bietet es in Deutschlands größter Festungsruine wieder Akrobatik, Clowns, Kinderunterhaltung, Kabarett, Theater, Musik jeder Stilrichtung und eine internationale Bewirtung.

Der Musikverein Bohlingen prägt mit seinen munteren Klängen den Beginn der Festivitäten. Außerdem mit dabei ist zum Beispiel die „HörBänd“ aus Hannover mit A-cappella-Gesang und viel Wortwitz. Die Clowns „Herbert und Mimi“ begeben sich diesmal mit ihrem kleinen und großen Publikum ins Land der Träume. Die „CockTales“, ein bunt geflügelter Hühnerhaufen, treiben mitten im Publikum musikalischen Schabernack. Die Kult-Band „Wirtschaftswunder“ lässt in einer höchst unterhaltsamen Show die Hits vergangener Jahrzehnte aufleben. Mit dem Duo „Junge, Junge“ sowie Michael Parléz sind international bekannte Zauberkünstler auf dem Hohentwiel zu Gast. Der Münchner Kabarettist Thomas Schreckenberger, mehrfacher Kleinkunstpreisträger, präsentiert sein Programm „Ene, mene, muh – wem traust du?“.

Beim Burgfest mit von der Partie sind auch „The SoulMachine“, die Bluesband „BlossBluez“, der Meistersänger, Musiker und Kunstpfeifer Eddy Danco, das Duo „Cotton & Velvet“ (Axel Politz und Daniela Steiner, Gitarre, Gesang und mehr), der Multiinstrumentalist und Sänger Juan Mesa, Popsängerin Nicole Scholz mit ihrer Band und die „Blechduell“-Siegerkapelle „Baaremer Luusbuäbä“. Für die Kinder gibt es wieder etliche Mitmachaktionen, Schminken, Basteleien, Clowntheater und Zauberei. Ein Markenzeichen des Burgfests ist auch die internationale Bewirtung verschiedener Vereine.

Kinder bis 14 Jahre in Begleitung haben beim Burgfest freien Eintritt! Bei allen Vorverkaufs-Karten fürs Hohentwielfestival - so auch für das Burgfest - ist die An- und Rückfahrt mit Bahn und Bus im Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB) inklusive.

Montag, 23.07.2018

Donnerstag, 26.07.2018

Samstag, 28.07.2018

Sonntag, 29.07.2018

Donnerstag, 30.08.2018

Samstag, 08.09.2018

Donnerstag, 13.09.2018

Donnerstag, 20.09.2018

Show ab 30,00 €
Michl Müller - Müller...nicht Shakespeare!
20.09.2018 in Singen

Michl Müller hat sich viel vorgenommen, er will der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht weniger. Klar, eigentlich ist es nur seine eigene fränkische Welt, die aber erstaunlich international aufgestellt ist. Und so ist Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durch seine Welt reist. Also, Ausfahrt freihalten! (Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.)

Über Michl Müller
Michl Müller wurde 1982 im Alter von zehn Jahren unter der Hilfe seiner ganzen Familie in Bad Kissingen/Garitz geboren und sah eigentlich schon damals so aus wie heute. Sein erstes Kabarett-Programm entstand dann auch nur unwesentlich später, nämlich 1997. Da hatte er die wichtigsten Dinge des Lebens hinter sich gebracht und musste das bisher Erlebte irgendwie verarbeiten. Andere gehen zum Psychiater, er ging auf die Bühne! Die Idee, seine Geschichte wildfremden Menschen zu erzählen und dafür auch noch Eintritt zu verlangen, ging erfolgreich auf. Und seitdem steht er mit
wechselnden Programmen landauf, landab auf den Bühnen Deutschlands vor begeistertem Publikum. Mit jährlich über 160 Live-Vorstellungen und nach diversen Radio- und Fernsehauftritten, gehört Michl Müller mittlerweile zu den bekannten Kabarettisten in Deutschland. Michl Müller steht gerne für Interviews und Reportagen zur Verfügung.

Pressestimmen zu Michl Müller
„Von den Bayern 1 –Hörern wurde er 2011 auf Platz zwei der lustigsten Bayern gewählt. (…), vor dem großen Karl Valentin.“ Augsburger Allgemeine, 01.02.2013

„Der auf der Bühne ruhelose, immer umhereilende und gestikulierende Michl Müller versteht es wie kaum ein anderer, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.“ Mainpost.de, 25.08.13

Einlass: 19:00 Uhr