Donnerstag, 22.02.2018

Handball
HC Erlangen - TSV GWD Minden
22.02.2018 in Nürnberg

Nach dem kometenhaften Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga geht der HC Erlangen in dieser Saison wieder in der höchsten Spielklasse an den Start. Hier wollen die Handballer an ihren Erfolg anknüpfen und den Klassenerhalt aufrechterhalten.

Mit seiner fesselnden Historie hat sich der HC Erlangen in seiner jungen Vereinsgeschichte bereits einen Namen in der Handballwelt gemacht. Spannende Spiele und beste sportliche Unterhaltung sind hier garantiert.

Die Gründung des Handballclubs Erlangen geht auf das Jahr 2001 zurück, als sich die beiden Vereine CSG Erlangen und HG Erlangen zusammenschlossen. Die Saison 2002/03 war die Premiere des neuen Clubs, der sich überwiegend in der zweithöchsten Spielklasse aufhielt. Erstmals schaffte das Team zur Saison 2014/15 den Aufstieg in die Handball-Bundesliga, konnte sich aber nur eine Saison dort halten. Mit der Saison 2016/17 jedoch wurden die Erlanger Meister der 2. Bundesliga, und schafften erneut den Aufstieg in die Oberliga. Zur Saison 2014/15 zogen die blau-rot-weißen Spieler von der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle in die Arena Nürnberger Versicherungen, die Platz für doppelt so viele Zuschauer bietet.

Mit Neuzugängen und alten Hasen erhofft sich das junge Team des HC Erlangen zur neuen Saison viele Siege, eine packende Spielatmosphäre und vor allem eine bis zum letzten Platz gefüllte Halle. Seien Sie dabei und erleben Sie den fränkischen Erstligisten, der in spektakulären Spielen um den Sieg kämpfen wird!
Gothic-Wave
Kala Brisella + LeVent
22.02.2018 in Nürnberg

LeVent
Berlin based trio LeVent got stoned, forgot to replace their guitarist, and then kept his name anyway. Formed in August 2015, the band has kept their shit together enough to have shared the stage with a bunch of talents including Kadavar, The Underground Youth, and Die Nerven, to name a few, and evolved into one of the most interesting acts of Berlin´s underground scene. The trio with their heavy played post-punk sounding Krautrock found themselves with a fast growing enthusiastic audience. They also self-released a four track EP on cassette in 2016, and released their debut album on Anton Newcombe´s ´A´ recordings in late spring 2017. Like a drunken driver, LeVent swerves up over the curb, drives straight through the garage and total their ride somewhere out in a goat farm. Bleating at it’s most danceable, they carry listeners far away to get lost in nice nonsense, stuck in heavy forgetting, and transfixed on what was, leaving you thirsty for more. Oh, and they used to play in bands like 18th Dye, Caspar Brötzmann Massaker and Wuhling.
http://www.facebook.com/LeVent.band
Video „Lisa“: www.youtube.com/watch?v=kXCC_qV3u28
Video „Ink“: www.youtube.com/watch?v=zNnQr6VxGgg
Pressebilder & mehr Infos: http://dq-agency.com/dq_artists/levent/


Kala Brisella
Mit ihrem Debütalbum “Endlich Krank” (Späti Palace) fangen Kala Brisella da an, wo jede andere Post-Punk / Noise-Rock-Band erst nach ein paar Alben ankommt. Sie sind wuchtig und laut, unbequem, getrieben und genervt. Die Songs sind voller Leben und Aufbegehren, schwanken in alle Richtungen und verwandeln sich von Punk in Postrock, Indie und Pop. „Endlich Krank“ steckt voller Genreuntreue. Es wurde mit dem Produzenten Tadklimp (Fenster, Saroos, Oum Shatt) in elf Tagen live aufgenommen, gemastert hat Ralv Milberg (Die Nerven, Karies, Human Abfall). Thurston Moore lud sie persönlich als Support zu seinen 2017er Konzerten in Köln, München und Dresden ein. Außerdem sind sie auf dem gerade erschienenen "Keine Bewegung“ 2xLP Sampler von Staatsakt und Euphorie vertreten.
http://www.facebook.com/noiserockliebe
Video „Endlich Krank“: www.youtube.com/watch?v=LEoYFO5-E0I
Video „Im Quartier“: www.youtube.com/watch?v=FQryq2vPS-U
Video „Immer Neu Immer Fresh“: www.youtube.com/watch?v=2A4q0eY0ynk
Pressebilder & mehr Infos: http://dq-agency.com/dq_artists/kala-brisella/

Einlass: 20:00 Uhr