Freitag, 19.01.2018

Führung
Freiburg Kultour: Gässle, Bächle und das Münster
19.01.2018 in Freiburg im Breisgau

Bei einem Rundgang durch die Altstadt zeigen wir Ihnen die berühmten „Freiburger Bächle“, die verwinkelten „Gässle“ und die bunten Rheinkieselmosaike.

Unsere Stadtführung bringt Sie zum Münsterplatz mit seinen Bürgerhäusern und Profanbauten, dem traditionellen Bauernmarkt und den zahlreichen Cafés und Beizen. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung des Münsters als herausragendes Beispiel der mittelalterlichen Gotik.

Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Rathausplatz


English

Alleys, Waterways and the Cathedral

On this stroll through the old part of town we will show you the main streets and squares in Freiburg, its brooklets („Bächle“) and alleyways with the colourful mosaics made of Rhine pebbles, the Cathedral Square (Münsterplatz) with its merchant town houses and secular buildings, the farmers’ market (in the mornings), and describe in detail Freiburg´s rich history. 
A tour of the Gothic cathedral is the highlight of the tour.



French

Ruelles, Ruisseaux et la Cathédrale

A l’occasion d’un tour de la vieille ville, vous découvrirez les rues et les places les plus intéressantes de Fribourg, en apprendrez d’avantage sur les petits ruisseaux, les ruelles aux multiples pavés de mosaiques colorés, la place de la cathédrale avec ses maisons bourgeoises et profanes, les marchés colorés (en matinée) ou encore l’ histoire de la ville. Le point d’orgue de cette visite sera bien entendu la visite de la cathédrale gothique avec ses innombrables trésors datant du moyen-âge.
Theater, Comedy
D Stinkstiefel
19.01.2018 in Freiburg im Breisgau

D STINKSTIEFEL
Eine Familienkomödie von Nick Walsh,
Regie David Köhne
Alemannische Fassung Claudia Sütterlin

Sie steht an die jährliche Geburtstagsfeier und dies ganz zum Leidwesen des Geburtstagkindes Alfred, der hat wie jedes Jahr schon jetzt die Nase voll. Seine Frau Helga ist eifrig in den Vorbereitungen als mehr und mehr Absagen eintreffen. Übrig bleibt nur ein Paar, Helgas Schwester und deren Mann Horscht. Nichts-Gesagtes, immer Verschwiegenes gewinnt die Oberhand und aus dem geplanten Beisammensein entwickelt sich ein komödiantisches Inferno. Alfred entpuppt sich mehr und mehr in einen egoistischen Stinkstiefel, dessen beruflicher Erfolg deutlich in Frage steht. Helga versucht die Bruchstücke der verschiedenen Beziehungen zu kitten. Evelyn gefällt sich als beobachtende, bissig scharfe Analytikerin und Horscht erweist sich als unpraktischer Volltrottel, der sich in seiner Ungeschicklichkeit als Hackopfer der gesamten Gesellschaft anbietet. Als nun die dominante Mutter überraschend hereinschneit sorgt sie mit ihrem naiven und egozentrischen Eingreifen dafür, dass die Feier weiter eskaliert. Doch am Ende gibt es doch noch Hoffnung und einen vorsichtigen Neubeginn….mehr sei nicht verraten – lassen Sie sich überraschen von dieser glänzenden Komödie voll spürbarer Tragik und Menschlichkeit. Premiere Freitag, der 13.10.2017 um 20.15 Uhr

Einlass und Bewirtung ab 18.45

Restkarten an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und evtl. an der Abendkasse