Mittwoch, 24.01.2018

Donnerstag, 25.01.2018

Freitag, 26.01.2018

Samstag, 27.01.2018

Sonntag, 28.01.2018

Dienstag, 20.03.2018

Show
Havana Nights - Das erfolgreiche Tanzmusical aus Kuba
20.03.2018 in Bregenz

Havana Nights Dance Company - Circo National De Cuba -
Yuliesky Gonzalez Guerra - „KIND OF CUBAN“
Show des Jahres!

Bienvenidos!

Das erfolgreiche Tanz-Musical aus Kuba „Havana Nights“ ist legendär, ein absolutes Fest für Aug und Ohr! Karibische Rhythmen mit dem pulsierenden Sound der neuen Generation, gepaart mit eindrucksvollen Choreografien und spektakulärer Artistik! Erleben Sie die feurigen Tänzer der Havana Nights Dance Company mit ihrer sinnlichen und charismatischen Performance, bei der Tradition, Urban Dance und Nostalgie zu einer temperamentvollen Tanzsensation harmonisch verschmelzen. Lassen Sie sich mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba entführen. Havana sehen, hören und fühlen: Darum dreht sich alles im Tanzmusical „Havana Nights“!

Die Story

Erzählt wird hier die Geschichte des Touristen Luca, der zum ersten Mal nach Kuba reist. Zigarrengeruch liegt in der Luft, bunte Oldtimer beherrschen die Straßen, Musik dringt aus den Bars in die kleinen Gassen, wo hübsche Kubanerinnen zwischen den alten Kolonialbauten Salsa tanzen… Luca ist sofort verzückt und merkt als naiver Tourist nicht, dass ihm vom Koffer bis zum Geldbeutel sein gesamtes Hab und Gut entwendet wird. Hoffnungslos zieht er durch die Straßen Havanas, bis er die hübsche Kubanerin Aleyna trifft. Sie zeigt ihm, wie man sich in Kuba durchschlägt und verhilft ihm, sich sein ganzes Hab und Gut zurückzuholen. Am Ende werden sogar aus Feinden Freunde. In rasantem Tempo werden in dieser Show-Story alle Elemente aus Tanz und moderner Akrobatik verbunden!

Die Revolution der Choreografie

Für die Havana Nights Dance Company“ wurden mit die besten Tänter Havanas engagiert. Seit 2015 widmen die Choreografen ihre ganze Leidenschaft den modernen, urbanen und nostalgischen Stilrichtungen. Unglaublich schnelle Schrittkombinationen, hoher akrobatischer Level, gepaart mit origineller Kreativität zeichnen die Tänzer der Havana Nights Dance Company aus. Mit viel Elan sprudeln Ideen und eigenwillige sexy Umsetzungen nur so aus ihnen heraus.

Die innovative Kraft kubanischer Akrobatik-Tradition

Bestaunen Sie die höchste technische Präzision der Star-Artisten des weltberühmten Circo Nacional de Cuba, die Preisträger zahlreicher internationaler Zirkusfestivals, unter anderem in Monte Carlo, China, Italien, Spanien und Frankreichs sind. Bereits 1959 gegründet, nimmt der Circo National De Cuba die Jahrhunderte alte kubanische Zirkustradition auf und entwickelt sie weiter für die nächste Generation. Seit Bestehen gehören die Artisten zur absoluten Weltklasse und überraschen immer wieder mit neuen Ideen und übernehmen viel was in den Straßen Havanas begonnen hat. Längst hat man der normalen Zirkusatmosphäre adé gesagt und baut in atemberaubendem Tempo zu rasanten HipHop-Klängen die skurrilsten und unglaublichsten Gebilde aus Artistenkörpern auf.

Yuliesky Gonzalez Guerra - „KIND OF CUBAN“

Die Latin-Jazz-Band „Kind of Cuban“ ist ein seltener Musikgenuss.
Der kubanische Bandleader und Star-Trompeter Yuliesky Gonzalez lebt seit 2010 in Europa und ist z.B. auf dem Jazzfestival in Kopenhagen eine feste Größe. Mit seinen fundierten Kenntnissen sowohl der Geschichte des kubanischen Jazz und der traditionellen kubanischen Musik, den Einflüssen der europäischen Klassik und lebendigen, afrikanischen Rhythmen, hat Yuliesky Gonzalez eine moderne kubanische Musikrichtung geschaffen.

Havana Nights ist eine unglaublich rasante Show mit blitzschnellen Wechseln und nahtlosen Übergängen von akrobatischer Exotik zu heissen Salsa-Szenen. Ein unvergessliches Feuerwerk des berühmten kubanischen Temperamentes!

27 hochkarätige Künstler sind Botschafter der Lebensfreude und der guten Laune Kubas.

Karibik – Flair für alle Sinne!

Freitag, 09.11.2018

Rock & Pop
Symphonic Rock in Concert - feat. Neue Philharmonie Frankfurt, Rockband & Solisten
09.11.2018 in Bregenz

Einen erstklassigen Ohren- und Augenschmaus der anderen Art garantiert „Symphonic Rock in concert“. Dort werden Rock-Welthits und -Klassiker wie „Jump“ (Van Halen), „Stairway To Heaven“ (Led Zeppelin), „Bohemian Rhapsody“ (Queen), „Paradise By The Dashboard Light“ (Meat Loaf), „Sledgehammer“ (Peter Gabriel) oder „Smoke On The Water“ (Deep Purple) in knallharten rockig-sinfonischen Versionen gespielt - von renommierten Könnern! Den ebenso voluminösen wie differenzierten Breitwandsound erzeugt neben einem versierten Rock-Quartett plus drei Gesangssolisten sowie Background-Chor vor allem die Neue Philharmonie Frankfurt. Das 50-köpfige Orchester hat für eine derart klanglich imposante Produktion inklusive feinster Zwischentöne beste Referenzen: Das in Offenbach ansässige „Großunternehmen“ begleitete in der Vergangenheit unter anderem Deep Purple, Peter Gabriel, Roger Hodgson (Ex-Supertramp), David Garrett oder Ian Anderson (Jethro Tull) – die legendären Originalinterpreten von einigen jener international gefeierten Musik-Meisterwerke, welche die Symphoniker selbst nun live präsentieren. Ian Gillian (Deep Purple) erteilte der Neuen Philharmonie Frankfurt den Ritterschlag, als er 2011 nach der gemeinsamen „The Songs That Built Rock“-Europatournee begeistert feststellte: "The funkiest orchestra we ever played with!“. Aktuelle konzertiert das Orchester mit Gregory Porter.

http://www.neuephilharmoniefrankfurt.de/

Samstag, 10.11.2018