Samstag, 27.01.2018

Comedy
MARCEL MANN - Weil ich ein Männchen bin
27.01.2018 in Münster

The Voice of Comedy - Das Comedytalent des Landes auf Solotour

Bekannt ist er als der „Synchronsprecher der deutschen Comedy“. Marcel Mann sprach bisher über zweihundert Rollen für Film und Fernsehen – diese Erfahrungen dürfen in seinem Programm natürlich nicht fehlen. Rasant und absolut sprachbegabt erzählt er von seinem Leben auf, bzw. neben der Tonspur.

Wie kein anderer schafft Marcel es, mit seiner Stimme Bilder zu malen, Kindheitserinnerungen an Zeichentrickserien oder Highschool-Filme zu wecken und dabei charmant die zuckersüßen Teenie-Film-Erinnerungen einer ganzen Generation von Kinogängern einzureißen. Schon in den ersten Minuten auf der Bühne entzündet er ein Stimmfeuerwerk mit sofortigem Wiedererkennungseffekt, als hätte er einen Sampler im Hals.

So lüftet Marcel nach und nach den Vorhang hinter den Kulissen: Humorvoll berichtet er von seiner Kindheit in der Provinz, seinem Durchbruch als Josef im Krippenspiel bis zu seiner Zeit als Praktikant bei diversen TV-Trash-Formaten. Aber auch von seinen dunkelsten Drehtagen bei Daily-Soaps, seinen schlimmsten Castings, z.um Beispiel für Wodka-Werbung; außerdem taucht er mit dem Publikum in die Niederungen der Popkultur ein. Dabei vergisst er nie was er ist – eine
testosterongetränkte knallharte Kante.

Mit der Körperfülle und Geschwindigkeit eines Kolibris spricht Marcel bunt, teilweise auch spitzfindig über sein Leben – er stellt die Frage, was einen typischen Mann ausmacht und wen diese gestrigen Klischees überhaupt interessieren. Nun kommt das „Zauberpony“ in ihm durch: voller Lebensfreude, gepaart mit ordentlich viel Selbstironie nimmt er sein Publikum mit in seine Welt aus Semiprominenz, Sarkasmus und Schulsportverweigerung.

Einlass 19:00 Uhr

Sonntag, 28.01.2018

Freitag, 16.02.2018

Samstag, 17.02.2018

Comedy
HERR SCHRÖDER - World of Lehrkraft
17.02.2018 in Münster

Johannes Schröder aka Herr Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian. Manch einer fragt sich sicher, ob das nicht ein unüberwindbarer Gegensatz ist? Nein! Denn nach 12 Jahren im Schuldienst und so mancher aberwitzigen Situationen an der Helene-Fischer-Gesamtschule ist das eher als humoristischer Akt der Selbstverteidigung zu sehen. Herr Schröder gibt den Zuschauern bei seiner Live-Tour neue Einblicke in die allseits bekannte Schulwelt.

Geboren in Berlin, suchte Johannes Schröder die heile Welt in Süddeutschland und studierte in Freiburg auf Lehramt. Dann folgte erst einmal „work and travel“ in Spanien, wobei der Fokus eher auf dem „travel“-Aspekt lag. Im gymnasialen Schuldienst opferte sich Schröder seit 2004 konsequent dem Bildungsauftrag. Dort wurde er mit der Kunstform der Pubertiere konfrontiert und war sich bald sicher, dass sein Alltag als Beamter mit Frustrationshintergrund der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollte. Dieses Vorhaben begann in Toronto, wo er 2014 in diversen Comedy-Clubs den Knigge der Punchlines erlernte. Der Fleiß zahlte sich aus und so konnte Schröder schnell die Quatsch Comedy Club Talentschmiede und den 1. Preis des NDR Comedy Contests für sich gewinnen. In seinem Comedy-Soloprogramm zeigt er mit Zynismus und dem einen oder anderen Augenzwinkern, was es heißt, kleine Intelligenzamöben zu unterrichten. Dabei bedient er große und kleine Klischees, zieht den Schulalltag durch den Kakao und bleibt stets ironisch-pointiert bei der Sache.

Im Schuldienst ist er momentan nicht tätig, aber wer weiß, was die Zukunft bringt? Die Zuschauer werden von Herrn Schröder zurück ins Klassenzimmer geholt und mit ausgefeilten Pointen, humorvollen Geschichten und bekannten Szenen aus dem Schullalltag bombardiert. Aber aufgepasst: Nicht vom Stuhl fallen!

Einlass ab 19:00 Uhr

Hier keine Tickets verfügbar

Sonntag, 25.02.2018

Donnerstag, 01.03.2018

Samstag, 03.03.2018

Kabarett
Pawel Popolski - Ausser der Rand und der Band
03.03.2018 in Münster

Es ist ein Skandal, der seinesgleichen sucht und endlich ans Licht kommt: Wer nämlich glaubt, der Erfinder der Popmusik sei Amerikaner oder Brite, hat sich getäuscht! Es war vielmehr ein Pole namens Piotrek Popolski, der nach einigen Gläsern Wodka die drei berühmten Akkorde des Pop erfand. Gut, dass es seinen Enkel Pawel gibt, der nun mit den Lügen der Vergangenheit aufräumt.

Hinter Pawel Popolski steckt Komponist und Musiker Achim Hagemann, der durch gemeinsame Auftritte mit seinem Schulfreund Hape Kerkeling bekannt wurde. Er schrieb auch dessen Hits „Das ganze Leben ist ein Quiz“ und „Hurz“ sowie die Musik zu vielen deutschen Fernsehproduktionen – für die zur Serie „Der kleine Vampir“ erhielt er 1994 sogar den Adolf-Grimme-Preis. 2008 wagte er sich dann auf unbekanntes Terrain und rief die parodistische Kabarettkombo „Die Popolski Show“ ins Leben, die Pop-Rock-Klassiker in verfremdeter und humoristischer Weise auf die Bühne brachte. Er selbst trat dort bereits als Pawel Popolski auf, ältester Sohn der fiktiven Familie „Der Popolskis“ und Moderator der Show. Jetzt widmet er sich solo der Familiengeschichte.

Die Wahrheit über Pop und Rap, aber auch erstaunliche Erkenntnisse über die Entschlüsselung des „Majek“-Kalenders – Pawel Popolski macht vor nichts Halt. Das Publikum erlebt einen Abend mit Lachgarantie, ganz im Sinne echten polnischen Humors. Bestellen Sie jetzt Ihre Tickets und erleben Sie den Enkel der Pop-Dynastie live!

Einlass ab 19:00 Uhr

Donnerstag, 08.03.2018

Comedy
DIE KOMISCHE NACHT - Der Comedy-Marathon in Münster
08.03.2018 in Münster

Eine Nacht, lockere Atmosphäre, ein kühles Getränk und dazu beste Unterhaltung von namhaften Comedians und Entertainern: Die komische Nacht ist das besondere Comedy-Event, das mittlerweile fast überall in Deutschland stattfindet.

Wenn des Nachts aus den Bars, Cafés und Restaurants schallendes Gelächter dringt, dann ist es wieder so weit. Dann hat sich die Stadt in ein Schlaraffenland für Freunde des guten Humors verwandelt, denn dann hat die komische Nacht begonnen. Das Konzept dieser Veranstaltungsreihe ist einfach wie genial. In fünf verschiedenen Lokalitäten in der ganzen Stadt verteilt treten fünf Comedians jeweils 25 Minuten lang auf. Und das beste: Man muss nicht von einem Ort zum andern hetzten, um nichts zu verpassen, denn die Künstler wechseln nach jedem Auftritt die Location, sodass jeder in den Genuss ihres Programms kommen kann. Neben Spaßvögeln wie Johannes Flöck, Keirut Wenzel oder Luke Mockridge, die regelmäßig in gängigen Formaten wie dem Quatsch Comedy Club oder Night Wash zu Gast sind, betreten jedoch auch Zauberer und andere Unterhaltungskünstler die Bühne und so bietet jede komische Nacht ein buntes, abwechslungsreiches Programm.

Die komische Nacht ist ein wahrer Comedy-Marathon und immer mehr Städte machen mit. Trainieren Sie schon mal ihre Lachmuskeln und machen Sie sich bereit für einen Abend voller Spaß und unterhaltsamen Live-Shows!

Einlass ab ca. 18:00 Uhr

Freitag, 23.03.2018

Sonntag, 25.03.2018