Donnerstag, 25.01.2018

Samstag, 27.01.2018

Sonntag, 28.01.2018

Donnerstag, 08.02.2018

Freitag, 09.02.2018

Mittwoch, 14.02.2018

Freitag, 16.02.2018

Samstag, 17.02.2018

Theater
Einer flog über das Kuckucksnest - Die Bühne Hofgeismar
17.02.2018 in Kassel

Die Bühne Hofgeismar
Einer flog über das Kuckucksnest

Albert-Schweitzer-Schule Hofgeismar
Sonntag, 25.02.18, 17 Uhr
Kulturscheune Liebenau
Sonntag, 04.03.2018, 17 Uhr

Basierend auf dem Bestseller von Ken Kesey wird die dramatische Geschichte der Insassen in einer psychiatrischen Klinik gezeigt. Dort herrscht eine beklemmende Atmosphäre aus Machtmissbrauch, Willkür, Bevormundung und Trostlosigkeit. Der eintönige Klinikalltag mit seinen täglichen Routinen und immer gleichen Abläufen erstickt jegliches Leben. Sauberkeit, Ordnung und Disziplin lauten die Regeln, denen sich jeder unterzuordnen hat. Das Stationsbuch dient der totalen Überwachung, in das jede Regung, Äußerung und Verfehlung eingetragen wird. Bei den pseudo-basisdemokratischen Gruppensitzungen werden die Patienten drangsaliert und seziert bis nichts mehr von ihnen übrig ist. Beherrscht wird das ganze System von der tyrannischen Oberschwester Ratched.
In dieses starre Gefüge bricht Randle P. McMurphy ein. Er, der wegen Gewalttätigkeit und illegalen Wettspiels mehrfach verurteilte Strafgefangene, entzieht sich dem Gefängnis durch Vortäuschen einer psychischen Erkrankung. Bereits bei seiner Aufnahme in die Anstalt kommt es zu ersten Auseinandersetzungen mit den Pflegern. Im weiteren Verlauf verstößt er immer wieder gegen die Vorschriften und fordert seine Mitinsassen zum Widerstand auf. Aufgrund einer Wette kommt es zum Machtkampf zwischen ihm und der „Großen Schwester Ratched“. Mit katastrophalen Folgen.


Veranstalter: Kulturforum Hofgeismar e.V. / Die Bühne Hofgeismar

Einlass: 18:30 Uhr

Dienstag, 20.02.2018

Comedy
DIE KOMISCHE NACHT - Der Comedy-Marathon in Kassel
20.02.2018 in Kassel

Eine Nacht, lockere Atmosphäre, ein kühles Getränk und dazu beste Unterhaltung von namhaften Comedians und Entertainern: Die komische Nacht ist das besondere Comedy-Event, das mittlerweile fast überall in Deutschland stattfindet.

Wenn des Nachts aus den Bars, Cafés und Restaurants schallendes Gelächter dringt, dann ist es wieder so weit. Dann hat sich die Stadt in ein Schlaraffenland für Freunde des guten Humors verwandelt, denn dann hat die komische Nacht begonnen. Das Konzept dieser Veranstaltungsreihe ist einfach wie genial. In fünf verschiedenen Lokalitäten in der ganzen Stadt verteilt treten fünf Comedians jeweils 25 Minuten lang auf. Und das beste: Man muss nicht von einem Ort zum andern hetzten, um nichts zu verpassen, denn die Künstler wechseln nach jedem Auftritt die Location, sodass jeder in den Genuss ihres Programms kommen kann. Neben Spaßvögeln wie Johannes Flöck, Keirut Wenzel oder Luke Mockridge, die regelmäßig in gängigen Formaten wie dem Quatsch Comedy Club oder Night Wash zu Gast sind, betreten jedoch auch Zauberer und andere Unterhaltungskünstler die Bühne und so bietet jede komische Nacht ein buntes, abwechslungsreiches Programm.

Die komische Nacht ist ein wahrer Comedy-Marathon und immer mehr Städte machen mit. Trainieren Sie schon mal ihre Lachmuskeln und machen Sie sich bereit für einen Abend voller Spaß und unterhaltsamen Live-Shows!

Einlass ab ca. 18:00 Uhr

Montag, 26.02.2018

Kabarett
Gerhard Polt und die Well-Brüder aus’m Biermoos - Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack
26.02.2018 in Kassel

Gerhard Polt und die Well-Brüder aus’m Biermoos
„Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack“
8. Kasseler Komik-Kolloquium
26. Februar 2018, 19.30 (Einlass 19.00 Uhr)
Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel

Kein ‚Bairischer Abend‘ mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern gleicht dem anderen! Auf jeden Fall wird’s unterhaltsam, fernab von weiß-blauer Weißwurstidylle und Bierseligkeit. Zumal in Kassel. Der Menschenkenner Polt, 2006 mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor ausgezeichnet, bespiegelt die Abgründe des ‚Bayern an sich‘ und in uns; die Well-Brüder liefern den Soundtrack zum Panoptikum Bavaricum. Christoph und Michael Well (ex Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Guglhupfa) die neue Formation „Well-Brüder aus’m Biermoos“ gegründet. Mit Gerhard Polt nehmen sie unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente das politische Geschehen in Bayern und dem Rest der Welt aufs Korn. Der Darm des Herrn Ministerpräsidenten wird gespiegelt, die Situation der Milchbauern ausgemolken, es wird geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sehr rar sind diese Auftritte inzwischen: Beim Kasseler Komik-Kolloquium gibt’s ein Mordsgaudium fürs Publikum und die Künstler selbst – weil bis man schaut, ist die Mass ausgetrunken, der Radi gegessen, der Schuhplattler getanzt, die Geschichte erzählt und der Jodler vorbei!

weitere Information:
http://www.komik-kolloquium.de

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Freitag, 02.03.2018

Sonntag, 04.03.2018