Donnerstag, 22.02.2018

Konzerte
Manfred Bauerle & Friends
22.02.2018 in Stuttgart

Seit den fünfziger Jahren ist der Saxophonist Manfred Bauerle eine Persönlichkeit, die das Stuttgarter Jazzleben mitgeprägt hat. Nach wie vor verbinden ihn, der sich immer als Musik-Amateur verstanden hat und als freier Architekt seine Brötchen verdiente, mit vielen bekannten Profi-Musikern der internationalen Jazzszene freundschaftliche Beziehungen. So ist es unter anderem auch ein Anliegen, das Manfred Bauerle mit seinem eigenen Jazzquartett verbindet, immer wieder hochkarätige Gastsolisten vorzustellen. Dabei entspricht es geradezu dem Wesen des Multiinstrumentalisten (nur seinen engsten Freunden gibt er musikalische Kostproben seiner heimlichen Liebe zum Akkordeon), dass dabei eine breite Stilvielfalt zum Tragen kommt. Für den heutigen Abend in der Traditional Jazzhall hat Manfred Bauerle den Trompeter und Flügelhornisten Gerhardt Mornhinweg eingeladen. Zu den festen Mitgliedern des Quartetts gehören der Pianist Jürgen-Roland Gröner, der sich als Mitglied verschiedener Stuttgarter Bands einen Namen gemacht hat. Die Rhythmusgruppe wird vervollständigt durch Andy Streit am Bass und Manfred Kniel am Schlagzeug. Das Repertoire des Quartetts reicht vom Swing a la Goodman über Themen des Modern Jazz bis zu Stücken mit fetzigem Latin-Rhythmus.



Manfred Bauerle - Saxophon                                         Gastsolist: Gerhardt Mornhinweg  -  Trompete



Jürgen Gröner - Klavier - 



Andreas Streit - Bass



Manfred Kniel - Drums


Freitag, 23.02.2018

Samstag, 24.02.2018