Montag, 29.01.2018

Sonntag, 04.02.2018

Rock & Pop
IAN PAICE WITH PURPENDICULAR - DEEP PURPLE TRIBUTE NIGHT
04.02.2018 in Pratteln

Am 21. März 2012 spielte die Deep Purple Tribute Band Perpendicular im Z7. Dabei kam es zur grossen Freude der anwesenden Fans zu Gastauftritten der Deep Purple Legenden Ian Paice (Drums) und Roger Glover (Bass). Seither hat sich Ian Paice immer wieder mal für vereinzelte Shows der Band angeschlossen. Auf die Frage, wieso er ausgerechnet bei einer Deep Purple Tribute Band trommelt, meinte Paice: "Wenn ich mit einer Band auftreten würde, deren Songs ich nicht kenne, müsste ich sie mir alle erst mühsam erarbeiten. Da ist es doch besser, ich spiele mit einer Band, deren Songs ich kenne." Und schmunzelnd fügte er hinzu: "Und diese Jungs spielen die Songs verdammt gut!" Purpendicular, die im Jahr 2007 vom irischen Sänger Robby Thomas Walsh gegründet wurden, sind denn auch die meistgebuchte Deep Purple Tribute Band der Welt.

Purpendicular benannten sich nach dem 15. Studioalbum von Deep Purple und spielen sich meisterhaft durch Klassiker wie ´Child In Time´, ´Black Night´, ´Smoke On The Water´, ´Woman From Tokyo´ oder ´Hush´. Die versierte Truppe, welche von Sänger Joe Lynn Turner als "Beste Deep Purple Tribute Band der Welt" bezeichnet wurde, besitzt die Fähigkeit, die einzigartige Magie von Deep Purple, die für den Erfolg der legendären Rockband verantwortlich ist, bei jedem Auftritt live zu vermitteln. Selbst Gitarren-Altmeister Ritchie Blackmore sagte einst: "Purpendicular ist eine exzellente Band". Und Roger Glover meinte nach seiner Performance mit den Musikern in Pratteln: "Sie klingen extrem frisch und es ist eine grosse Freude mit ihnen zu spielen". Wer weiss, ob der in der Schweiz wohnhafte Purple-Basser nicht plötzlich auch noch im Z7 auftaucht, wenn Kumpel Ian beim Purpendicular-Gig am Schlagzeug die Pace vorgibt.

Türöffnung: 19:00 Uhr.

Dienstag, 06.02.2018

Samstag, 10.02.2018

Hard`n Heavy
CRADLE OF FILTH - Cryptoriana World Tour
10.02.2018 in Pratteln

1991 in England gegründet, erweckten CRADLE OF FILTH mit ihren Demos sofort Aufmerksamkeit im musikalischen Untergrund, bevor sie 1994 der aufkeimenden Black und Death Metal Szene Großbritanniens ihre Durchschlagkraft demonstrierten mit ihrem Debütalbum »The Principle Of Evil Made Flesh«. Ihre ungeheuerliche Mischung aus elegantem Terror und prügelnder Gehässigkeit hob die Band aus der Menge hervor, und demonstrierte sie als eine der wenigen modernen Bands, die fähig sind, harte Klänge voranzutreiben, ohne dabei deren Traditionen und Wurzeln zu schänden. So überrascht es nicht, dass die Kombination aus sinnträchtigen Liedtexten von Frontmann Dani Filth und dem einprägsamen Image der Band rasch dafür sorgte, dass die Musik von CRADLE kein kurzlebiges Phänomen war, sondern seit nunmehr fast drei Dekaden die Welt in Atem hält. Eine kompromisslose Reihe von erinnerungswürdigen und stilprägenden Studioalben sorgte dafür, dass die Band stets im blutigen Auge des öffentlichen Interesses blieb und trotz vieler Line-Up-Änderungen und stilistischen Experimenten schlitterten CRADLE OF FILTH doch von Ruhmeshalle zu Ruhmeshalle.

Anstehend für den 22. September 2017 ist »Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay« genau das künstlerische Statement, das Fans der unzerstörbaren Institution zu hören erwarten und nie waren
CRADLE OF FILTH kraftvoller und einzigartiger.

Türöffnung ab 19:00 Uhr

Mittwoch, 14.02.2018

Freitag, 16.02.2018

Samstag, 17.02.2018

Freitag, 23.02.2018

Rock & Pop
SHAKRA - Snakes & Ladders Tour
23.02.2018 in Pratteln

Roll the dice! Hier kommt das neue Studio-Album von SHAKRA - Snakes & Ladders! Schlangen & Leitern? Yes! So nennt sich das Leiternspiel im englischen Sprachraum. Ein simples Brettspiel, wos nur ein Ziel gibt: Ganz nach oben zu gelangen! Genau so wies die Jungs von SHAKRA auch vorhaben: Ganz nach oben zu gehen! In der Gunst der Fans und somit auch auf der Erfolgsleiter. Roll the dice, baby!

Keine 2 Jahre sind vergangen seit dem letzten SHAKRA-Volltreffer High Noon! Das Comeback-Album mit Mark Fox am Mikro erreichte Anfang 2016 auf Anhieb die 2. Position in den Schweizer Charts und knackte auch die Deutsche Bestenliste. Diese zwingenden Melodien, vorgetragen von Mark Foxs unverkennbarer Reibeisen-Stimme, diese markanten Gitarren-Riffs von ThomasMuster, diese wunderbar gefühlvollen Solis von Lead-Gitarrist Thom Blunier, dieser unwiderstehliche Groove von Drummer Roger Tanner und Bassist Dominik Pfister, all diese typischen SHAKRA-Trademarks, welche schon High Noon zu einem SHAKRA-Klassiker machten, sind allesamt auch auf dem neusten SHAKRA-Longplayer Snakes & Ladders zu hören!

Los gehts mit „Cassandras Curse“, ein Knaller-Opener der sich textlich mit dem aktuellen Zeitgeschehen befasst. Hier wird alles geboten was SHAKRA ausmacht, wie Mark Fox ausführt: „Schwere Riffs, eine atmosphärische Strophe und ein gewaltiger, öffnender Refrain zeichnen „Cassandras Curse“ aus. Das ist ganz grosses Kino“!

Und nach dem Kickass-Rocker „Friday Nightmare“ folgt sogleich der Titeltrack: „Snakes & Ladders“! Up & down and the game’s going on. Sometimesyou win, sometimes you fall. Ein Song wie eine Liveschaltung direkt aus dem Leben. Mal läufts ganz von selbst rund, mal musst Du 1000 Anläufe nehmen um zum Ziel zu gelangen. Roll the dice, irgendwann wirst Du dort sein wo Du hin willst!

„Zusammen mit „Cassandras Curse“ wohl der beste Song, den ich je geschrieben habe“, sagt Gitarrist Thomas Muster sichtlich stolz. Die Rede ist von „Something You Dont Understand“: Ein Song mit balladesken Anleihen, aber doch stets vorwärtstreibend. Die 80er lassen grüssen. Die Melodie packend, die Drums und der Bass simpel groovend, eine Nummer die mitreisst und wunderbar im Ohr hängen bleibt!

Ein Hammer-Song jagt den nächsten: Der Mitgröhl-Shuffle „The Seeds“, das bluesige „Rollin“, der straighte RocknRoller „Medicine Man“ oder die Abgeh-Nummern „I Will Rise Again“und „Fire In My Veins“. Hier kommen 12 brandneue SHAKRA-Tracks, die jedem Fan ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern!

SHAKRA sind zurück - und wie! Snakes & Ladders hat das Zeug dazu, in der mittlerweile 11 Studio-Alben umfassenden Diskographie nach ganz oben gewürfelt zu werden. Und damit jeder beim Hören des neuen Werks ne Runde Snakes & Ladders gamen kann, ist das Spiel den CD- sowie Vinyl-Versionen gleich beigelegt!

Türöffnung: 18:30 Uhr.

Sonntag, 25.02.2018

Samstag, 03.03.2018

Sonntag, 04.03.2018

Donnerstag, 08.03.2018