Donnerstag, 25.01.2018

Freitag, 26.01.2018

Samstag, 27.01.2018

Dienstag, 30.01.2018

Mittwoch, 31.01.2018

Songwriter, Folk & Country
JON GOMM - Live 2018
31.01.2018 in Essen

Auf den Konzerten von Jon Gomm erwarten den Zuhörer einzigartige Kompositionen auf der Gitarre des Fingerpicking-Spezialisten, deren Grandiosität einem erst bewusst wird, wenn man schon vollends von der herausragenden Musik vereinnahmt ist. Songs wie Passionflower entführen das Publikum in eine Welt der akustischen Klänge und erreichen Alleinstellungsstatus im Bereich der handgemachten Musik. Jon Gomm spielt nicht nur auf seiner Gitarre, er arbeitet richtig mit ihr, mit purer Leidenschaft, die schnell auf den Hörer überspringt. Percussion auf dem Korpus des Instruments, tolle Melodien und Akkorde, beeindruckendes Fingerpicking und tiefgründige Songtexte verschmelzen zu wundervollen Arrangements.

Mit zwei Jahren hielt der in Blackpool aufgewachsene Musiker zum ersten Mal eine – der Größe wegen reichte es noch nicht für eine Gitarre – Ukulele in der Hand und entwickelte sofort eine Affinität für das Saiteninstrument. Die Musik faszinierte Jon Gomm von der ersten Sekunde an und schnell begann er all die Facetten seines Instruments auszuloten. Sein Vater war als Musikkritiker mit vielen talentierten Künstlern in Kontakt und so kam es, dass Gomm von Größen wie Walter Trout, Bob Brozman, Sherman Robertson und Norman Beaker lernen durfte. Heute zählt er selbst zu den talentiertesten Gitarristen der Welt und gilt als Virtuose an seinem Instrument. Unterstützt von einer Loop-Station schafft es Gomm, brillante Melodien, packende Gesangslinien und diverse Percussion-Elemente simultan zu erzeugen und zu ausgefallenen Songs zu verarbeiten, die auf den Alben wie Hypertension, Don’t Panic und Secrets Nobody Keeps zu hören sind. Die Youtube-Videos des Briten, der mittlerweile in Leeds lebt, erreichen innerhalb weniger Minuten mehrere tausend Klicks und sind von durchschlagendem Erfolg gekrönt.

Durch das Verstimmen der Saiten erzeugt er tiefe Bässe, die noch tief im Bauch zu spüren sind und schließt man die Augen, dann könnte man meinen, dass noch zusätzlich Bongos oder Snaredrums auf der Bühne gespielt werden. Erlebt man Jon Gomm jedoch live, so wird man Zeuge des enormen Talents des Künstlers, der all das alleine einspielt. Mit Jon Gomm steht auf jeden Fall ein Konzerterlebnis mit exklusiven Gitarrenkünsten auf dem Programm.

Einlass: 19:00 Uhr

Mittwoch, 07.02.2018

Donnerstag, 08.02.2018

Songwriter, Folk & Country
The High Kings - Decades Tour 2018
08.02.2018 in Essen

The High Kings sind die derzeit beliebteste Folkband Irlands. Sie setzen dabei auf eine Mischung aus traditionellem Irish Folk und modernen Klängen, den man auf ihrem aktuellen Album „Friends for Life“ bewundern kann. Schon 2008 mit dem selbstbetitelten Erstling fahren die Musiker beachtliche Erfolge ein, werden sogar von Obama zu den offiziellen Feierlichkeiten des St. Patricks Day eingeladen.

Als sich die Musiker zum ersten Mal als High Kings treffen, ist keiner von ihnen mehr ein unbeschriebenes Blatt. Finbarr tourte mit den legendären Clancy Brothers, Martin Fure brachte gemeinsam mit Jean Reno das Album „Excalibur“ heraus und Darren Holden und Brian Dunphy gehören schon lange zur Riverdance-Show. Auf „Friends for Life“ wagen die Iren den Spagat zwischen traditioneller irischer Folklore und radiotauglichem Pop. Das gelingt den Multiinstrumentalisten auch äußerst gut. Der Folk’n’Roll, wie sie ihn selbst bezeichnen, ist in ihrer Heimat das Maß aller Dinge und wurden bereits vier Mal als irische Folkband des Jahres gewählt.

Auch live sind die Vier äußerst beeindruckend: Auf der Bühne stehen 13 Instrumente und zum Ende des Konzerts wurden ausnahmslos alle gespielt (und zwar von den High Kings persönlich!). Dazu harmonieren ihre Stimmen in den irischen Traditionals einfach perfekt miteinander. So haben sie in den USA bereits zahlreiche ausverkaufte Tourneen gespielt und mehrere Platin-Alben erhalten. Nun erobern sie auch Deutschland!

Einlass: 19:00 Uhr

Samstag, 10.02.2018

Mittwoch, 14.02.2018

Freitag, 16.02.2018