Mittwoch, 27.03.2019

Musical ab 61,00 €
TINA - Das Tina Turner Musical
27.03.2019 in Hamburg

Nach Standing Ovations und ausverkauften Shows im Londoner West End startet ?TINA ? Das Tina Turner Musical? im Frühjahr 2019 in Hamburg. Maßgeblich in die Entstehung des Musicals involviert, ist Tina Turner dies ein besonderes Anliegen:?Ich freue mich riesig zu verkünden, dass wir unser Musical nach Hamburg bringen. Deutschland hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, da ich dort, neben Großbritannien, mein Comeback startete. Ich erinnere mich, aus Tour-Tagen noch daran, dass Hamburg immer eine Rock-City war. Ich habe es geliebt dort für meine Fans aufzutreten und kann es kaum erwarten für die Deutschlandpremiere zurück zu sein.? ?TINA ? Das Tina Turner Musical? enthüllt die bislang noch nie erzählte Geschichte der Frau, die es wie keine zweite Künstlerin wagte, die Grenzen von Alter, Geschlecht und Hautfarbe zu sprengen. Von ihren bescheidenen Anfängen in Nutbush, Tennessee, über ihre Verwandlung bis zu ihrem Aufstieg zur international gefeierten und geliebten Rock-Ikone. Mit Songs wie ?What?s Love Got To Do With It? und ?The Best? sang sich Tina Turner an die Spitze des Musik-Olymps. Pünktlich zum 80. Geburtstag der ?Queen of Rock? bringt Stage Entertainment ?TINA ? Das Tina Turner Musical? nach Deutschland. Nie zuvor war das Leben der einzigartigen Künstlerin so authentisch, bewegend und kraftvoll gemeinsam mit unzähligen Welthits auf einer Bühne zu sehen. Die Deutschlandpremiere findet im März 2019 im Stage Operettenhaus in Hamburg statt. Der Vorverkauf ist ab sofort eröffnet. ?Es war mir von Anfang an sehr wichtig, meine ganze Geschichte authentischauf die Bühne zu bringen.? (Tina Turner) Die Bedeutung der persönlichen Beteiligung der Ausnahmekünstlerin bei der Entstehung des Musicals betont auch Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland: ?Noch nie wurde Tina Turners Leben so greifbar für das Publikum. Das Musical erzählt eine wahre und zugleich unglaubliche Erfolgsstory?. Nach kräftezehrenden Jahren im Showbusiness schafft Tina Turner die Trennung von ihrem Mann Ike, bricht auf nach London und findet dort ihr Glück mit dem Deutschen, Erwin Bach. Mit nichts weiter als ihrem Namen und ihrer einzigartigen Stimme avanciert sie gegen alle Widerstände zum Weltstar. Katori Hall, die preisgekrönte Autorin des Stücks, erzählt die Lebensgeschichte der gebürtigen US-Amerikanerin einfühlsam und ereignisgetreu. Die Regie übernimmt die Hollywood-erfahrene Regisseurin Phyllida Lloyd. Sie drehte unter anderem den Film ?Mamma Mia!? mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep und führte Regie beim gleichnamigen Musical, das weltweit bereits 54 Millionen Zuschauer begeisterte. Der Expertin für Inszenierungen starker Frauenfiguren gelang mit TINA ? Das Tina Turner Musical eine mitreißende Show über den unbändigen Lebenswillen, den harten Kampf um die eigene Existenz und die wahre Liebe.
Alternative ab 51,00 €
Women Of The World Festival 2014: Mariza
27.03.2019 in Reutlingen

Es bedarf keiner großen Einleitungen, wenn von Mariza die Rede ist. Als wichtigste Botschafterin gegenwärtiger portugiesische Musik, steht ihr Name synonym für die Stimme, die Fado zu ihrer Visitenkarte und Lebensaufgabe erklärte. Gleichsam richtete sie den Blick aber nie zurück, wenn es darum ging, neue Wege für den Fado zu finden. Mariza ist schlicht Mariza - einmalig, ausdrucksstark, originell. Folgerichtig trägt ihr neues, siebtes Studioalbum den schlichten, aber treffenden Titel ?MARIZA?. Zum einen, weil sich ihre Stimme und ihr Genre-übergreifendes Talent nie in gängige Schubladen sperren ließ. Zum anderen aber auch, weil man von Mariza nicht weniger erwarten darf als Mariza. Entsprechend erscheint es nur logisch, dass sie ihrem neuen Album nicht nur eine, sondern gleich zwei Singles vorausschickt. Im Klassiker ?Trigueirinha? ist Mariza die erdige Fado-Sängerin, die tänzelnd das Spektrum des traditionellen Fado-Stücks mit Freude und Muße um eine tropische Brise erweitert - geschmackvoll-treibende Bässe und Percussion inklusive. In ?Quem Me Dera? ist sie hingegen als feinsinnige Interpretin einer ergreifenden Akustik-Ballade zu hören. Die Fadista und die empfindsame Balladesängerin ergeben in der Summe ein und dieselbe Mariza. Sie spiegeln Facetten jener Mariza, die mit ihrem Debütalbum Fado em Mim 2001, vor tatsächlich schon 17 Jahren, zum weltweiten Phänomen wurde. Sie gehören zu der Mariza, die für ?MARIZA? erstmals einen eigenen Text im Stück ?Oração? eingesungen und aufgenommen hat. Sie sind Teile der Mariza, die im Verlauf von fünf Studioalben, drei Live-Einspielungen und einer Greatest Hits- Zusammenstellung ungeheures Wachstum zeigte. Jede ihrer vielen Konzertreisen, jeder Auftritt, jede neue Erfahrung, jeder Award und Titel, der ihr verliehen wurde - für Mariza ist jeder Aspekt ihrer Karriere ein Lehrstück geblieben. Dabei ist sie sich immer treu geblieben. Jede Phrasierung, jede Note ist von ihr erfüllt, denn Mariza singt, weil sie singen muss, weil ihre Stimme und sie eins sind. Das ist Fado. Und deswegen ist Mariza Fado - ganz gleich, was sie singt. Was sie auf ?MARIZA? singt, ist eine verführerische Mischung aus Tradition und Moderne, Vergangenheit und Zukunft. Jorge Fernando, Mário Pacheco und Tiago Machado, die mit Mariza seit ihren Anfangstagen zusammenarbeiten, steuerten Songs zum Album bei. Stars der Urban Music und der Afrikanischen Musik wie Matias Damásio oder Héber Marques, taten es den langjährigen Kollaborateuren, neben der Pop-Singer-Songwriterin Carolina Deslandes, gleich. Begleitet wird sie musikalische von alten Freunden wie José Manuel Nateo, dem Magier der Portugiesischen Gitarre, Flamenco- und Jazz-Gitarrist Pedro Jóia, Jaques Morelenbaum, dem Cello-Virtuosen aus Brasilien und Produzent Javier Limón, der zum dritten Mal mit Mariza zusammenarbeitet. Über allem, über allem anderen aber, steht die Stimme: Gereifter, ausdrucksstärker, einnehmender, ungezwungener in jedwedem Kontext. Man erkennt diese Stimme bereits in der ersten Note und spürt im ersten Refrain ihre verführerische Kraft, die spätestens zum Ende eines Songs hin mitgerissen hat. Es gibt diese Stimme nur einmal. Es ist Marizas Stimme - ausgefüllt, erfahren, einzigartig, ?MARIZA?.
Partys ab 21,80 €
Finch Asozial - Dorfdisko Tour 2019
27.03.2019 in München

Der ostdeutsche Hasselhoff - FINCH ASOZIAL - kommt mit seinem Debütalbum ?Dorfdisko? (VÖ: 08.03.2019) auf Headliner-Tour. Pfeffi, Fliesentisch, Vokuhila ? das ist Finch Asozial. Ende 20, geboren in Frankfurt Oder, aufgewachsen auf dem Land in Brandenburg. Die DDR gab es zwar nicht mehr, aber in den Dörfern war sie deutlich länger zu spüren. Finch - Ein Kind der Wende. Vor zwei Jahren war für ihn klar: Battle-Rap ist sein Game. Immer wieder wusste er seine Gegner bei ?Rap am Mittwoch? (heute: Toptier Takeover) verbal in Grund und Boden zu stampfen. Getreu dem Motto: Es müsse gegen alle gehen dürfen oder gegen niemanden. Die Videos seiner ersten EP ?Fliesentisch Romantik? erlangten schnell Kultstatus - auf seinem YouTube Channel hat jedes Video Minimum über eine Million Klicks. Bei Instagram folgen ihm mittlerweile über 75.000 Fans und sein erster offizieller Auftritt beim diesjährigen Helene Beach Festival stellte selbst die Headliner tief in den Schatten. Eines der wichtigsten Merkmale an Finch ist die Nähe und Liebe zu seinen Fans. Elemente die er von einem seiner Idole, der Schlagerlegende Wolfgang Petry übernommen hat. Finch Asozial ist die personifizierte Vorstellung eines Ostdeutschen, wie sie von den Medien oft gezeichnet wird. Schwalbe, Goldbrand, Jogginganzug. Der Osten, der ewig hinterher hängt. Aber Finch identifiziert sich genau damit. Etwas cool finden, was man offiziell nicht cool finden darf: Vokuhila tragen, Schlager hören und Fliesentisch. Seine harten Texte übermalt Finch mit humorisitschen und sarkastischen Zügen, was ihn einzigartig macht. So ist Finch nicht an aktuelle Trends gebunden und kann seine eigene Marke durchsetzen. Am 08.03.2019 erscheint das Debütalbum ?Dorfdisko? von Finch Asozial. Eine Ode an seine Jugend, die erste musikalische Sozialisation und die Aufarbeitung seiner Vergangenheit zwischen Broiler & DJ Heiko. Oder wie Finch selber gerne sagt: ?Ein Kessel Buntes!?
Rock & Pop ab 16,10 €
Cleopatrick
27.03.2019 in Köln

Cleopatrick im März auf Tour Ian Fraser und Luke Gruntz kennen sich seit sie vier Jahre alt sind, genauer gesagt seit ihrem ersten Tag im Kindergarten. Mit acht, so will es die Legende, hörten sie zum ersten Mal ?Back In Black? von AC/DC. Das hat die beiden offensichtlich stark beeindruckt. Als Teenager begannen sie gemeinsam Musik zu machen und wurden irgendwann zu Cleopatrick. Fraser setzte sich an die Drums und Gruntz schnappte sich Mikro und Gitarre. 2016 erschien die erste EP ?14?, auf der es eher noch traditionell bluesrockig zugeht, auch wenn die Lyrics schon sehr viel erzählen über ihre Heimatkleinstadt Cobourg, gute 70 Kilometer östlich von Toronto. Von diesem Kaff handelte dann auch der Durchbruchskracher ?Hometown?, in dem Cleopatrick ganz klassische Dorfjungend Adoleszenz- Themen verarbeiten: ?Is it me or the booze that really gets wasted?? Genau darum geht es dem Duo: In ihren Songs soll die Wahrheit erzählt werden, ungeschminkt und ehrlich. Das war, so finden Cleopatrick, auch schon immer das eigentliche Thema des Rock `n` Rolls: Es ist die Musik für Leute, die etwas zu sagen hatten. Heute sei der Begriff ?Rock? zu einem nostalgischen Klischee verkommen, mit dem die Kanadier nichts zu tun haben wollen. Also haben sie es sich zur großen Aufgabe gemacht, mit ihrer Musik alles (also den ?Rock?) neu zu machen. Auf der neuen EP ?The Boys? hat die Band ihre Stimme und ihren Sound gefunden, der sich gewaschen hat. Es geht rumpelig zu, Gruntz traut seiner Stimme viel mehr zu, seine Gitarre sägt kreischend durch Frasers Schlagzeugkaskaden und die Texte geben dem werten Zuhörer dann den finalen Punch. Da kommt etwas ganz Großes auf uns zu, immer getreu ihrem Motto: ?Fuck whatever you think rock is. It?s different now.? Das konnte man im vergangenen September schon hören, als sie bei uns unterwegs waren und u.a. auf dem Reeperbahn Festival mächtig abgeräumt haben. Nun haben Cleopatrick weitere Shows für März bestätigt.