Itay Dvoris musikalisches Schaffen ist von außergewöhnlicher Originalität geprägt. 2016 gründete er das yam yabasha ensemble, das sich zum Ziel setzt, neuartige Improvisationsprojekte zu entwickeln. In seinem ersten Programm schuf das Ensemble originäre Musik zur Graphic Novel „Fliegenpapier“ von Hans Hillmann. Dieses Comic-Conzert wurde von Deutschlandradio Kultur als „ein neues Genre“ gewürdigt. Zugleich war es auch der Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Comic-Conzerte. Seit dem Sommersemester 2015 unterrichtet er an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden. Sein musikalisches Können erwarb der gebürtige Israeli in Tel Aviv und Berlin.

Zentralbibliothek, Veranstaltungsraum 1.OG, Schloßstraße 2

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine