Samstag, 11.05.2019
um 19:00 Uhr

Glockenspitzhalle
Glockenspitz 348
47809 Krefeld


Tickets
ab 9,00 €




Die Blöcke S & Q sind Gästeblöcke!

Die Relegation zur 2. Handballbundesliga für die Saison 2019/2020 wird in folgendem Modus ausgespielt:

Aufgrund der Reduzierung der 2. Bundesliga von 20 auf künftig 18 Mannschaften steigen diese Saison 2018/2019 lediglich drei der vier Drittliga-Meister auf. Ermittelt werden die Aufsteiger in zwei Runden. In der ersten treffen der Westmeister – HSG Krefeld – und der Nordmeister (Aktuell noch nicht bekannt) aufeinander. Das Hinspiel steigt voraussichtlich am 11. Mai um 19.00 Uhr in der Krefelder Glockenspitzhalle, das Rückspiel am 18. oder 19. Mai beim Nordmeister stattfinden.

Der Sieger aus Hin- und Rückspiel ist bereits aufgestiegen, der Verlierer hat erneut in Hin- und Rückspiel (25. oder 26. Mai und 1. oder 2. Juni) eine zweite Chance gegen den Verlierer des Duells zwischen dem Ostdeutschen Meister (ThSV Eisenach) und Süddeutschen Meister (HSG Konstanz). Der Gewinner steigt ebenfalls in die 2. Handball-Bundesliga auf.

Hier hätte die HSG Krefeld ebenfalls zuerst das Heimrecht wenn es zu dieser Partie kommen sollte.

ACHTUNG: Alle Termine sind noch nicht bestätigt! Der Umtausch des erworbenen Tickets auf Grund eines anderen Spieltermins ist nicht möglich! Bitte beachten Sie hier auch die Tagespresse und die Clubmedien der HSG Krefeld, wann das Spiel stattfindet.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

HSG Krefeld - DJK Rimpar Wölfe
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TV Emsdetten
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - EHV Aue
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TSV Bayer Dormagen
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - HC Elbflorenz 2006
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - SG BBM Bietigheim
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - ThSV Eisenach
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - Handball Sport Verein Hamburg
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TuS N-Lübbecke
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - HSC 2000 Coburg
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TuS Ferndorf
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - VfL Gummersbach
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TV 05/07 Hüttenberg
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - ASV Hamm-Westfalen
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.
HSG Krefeld - TuSEM Essen
In der Saison 2019/2020 darf die HSG Krefeld in der 2. Handball-Bundeliga mitspielen. Die Handballer gewannen in der vergangenen Spielzeit den Meistertitel in der 3. Liga West ergatterten somit den langersehnten Platz in der zweithöchtsen Spielklasse. Packende Spiele auf hohem Niveau und beste sportliche Unterhaltung sind in der Sporthalle Glockenspitz also wieder vorprogrammiert.

Die HSG Krefeld hat sich in seiner kurzen Vereinsgeschichte schnell im hochklassigen Handball etabliert. Etwa 1.500 handballbegeisterte Fans verfolgen die Heimspiele der Krefelder in der Glockenspitzhalle und sorgen dabei für lautstarke Unterstützung und eine energiegeladene Atmosphäre.

Die Gründung der HSG Krefeld geht auf das Jahr 2013 zurück und war eine Fusion der beiden Stammvereine SC Bayer 05 Uerdingen und DJK SV Adler Königshof, die jeweils in der Staffel West der 3. Liga spielten. Mit gebündelten personellen und wirtschaftlichen Kräften war es von nun an das Ziel, Handball als Spitzensport zu etablieren und die oberen Ränge der Tabelle anzugreifen. Ein Blick auf die anschließenden Spielzeiten zeigt, dass dieses Konzept auf jeden Fall aufging.

Der Zusammenschluss der beiden Krefelder Traditionsvereine zur HSG Krefeld war rückblickend ein voller Erfolg. Lasst euch die Heimspiele in der Sporthalle Glockenspitz nicht entgehen und erlebt Handballbegeisterung pur auf dem Feld und der Tribüne. Jetzt Tickets sichern.