Sonntag, 02.06.2019
um 16:00 Uhr

Redoutensaal Erlangen
Theaterplatz 1
91054 Erlangen




Mal-Konzert

„Das Publikum in großer Runde / es sitzt erstaunt, mit offnem Munde.“ So etwas sieht man schließlich nicht alle Tage! Karneval – das heißt sich verkleiden, für kurze Zeit jemand anderes sein. Und wer sagt, dass nur die Menschen Spaß daran haben? Denn wenn Tiere Karneval feiern, geht es mitunter noch lebhafter zu. Alle sind sie da: Walzer tanzende Elefanten, Xylophon spielende Tintenfische, marschierende Löwen, springende Kängurus, gackernde Hühner, versteckte Kuckucke, Fische im Aquarium, singende Esel, Schildkröten und der Superstar, der Schwan. Da wird musiziert und getanzt und das natürlich kostümiert. Ob Enten in selbst genähten Löwenfellen, Mäuse in Taucheranzügen oder ein Mops in Rüschenhemd und Samthose – niemand ist der, der er zu sein scheint.

Musikalisch erzählt wird die Geschichte des Karnevals der Tiere von dem französischen Komponisten Camille Saint-Saëns, der seiner zoologischen Fantasie freien Lauf ließ – jedes Tier wird durch ein anderes Instrument dargestellt. Im Takt der Musik übersetzt Joachim Torbahn mit Pinsel und Farbe die Verwandlung der Tiere in bezaubernde Bilder, die live auf eine große Leinwand projiziert werden. Wer als nächstes die Bühne betritt und welche Reaktionen die Kostümwahl hervorrufen, erzählt Tristan Vogt in der gereimten Textfassung von Michael Quast. Zeichnen, malen, klecksen, pinseln, matschen, streichen, blasen, musizieren, erzählen, reimen – mit großem Spielspaß bringen die zehn Musikerinnen und Musiker vom ensemble KONTRASTE zusammen mit Thalias Kompagnons diesen Klassiker auf die Bühne.

http://www.thalias-kompagnons.de

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg

Erzähler: Tristan Vogt | Live-Malerei: Joachim Torbahn | Musik: ensemble KONTRASTE | Textfassung: Michael Quast

z.Zt. keine Tickets verfügbar | Restkarten ggfs. an der Abendkasse

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix