Internationales Klavierfestival junger Meister | Klavierrecital FN

Donnerstag, 25.04.2019 um 19:30 Uhr

Graf-Zeppelin-Haus
Olgastr. 20, 88045 Friedrichshafen


Tickets
ab 13,10 €


Termine und Informationen zu Internationales Klavierfestival junger Meister | Klavierrecital FN finden Sie in unserem Webshop.


Die Klavierrecitals im Rahmen des Internationalen Festivals junger Meister bewegen sich auf dem musikalischen Niveau, das man von den großen Podien der Welt kennt. Dass hier meist mehrere junge Meister in einem Konzert auftreten, steigert die Herausforderung an die Künstler und die Attraktivität für das Publikum: Es ergibt sich eine abwechslungsreiche Fülle an musikalischen Höhepunkten, die ein »normales« Konzert so nicht bieten kann. Die PianistInnen, die an diesem Abend auftreten werden, und das Konzertprogramm werden vom Dozenten des Meisterkurses, Prof. Bernd Goetzke, im Verlauf des Klavierfestivals festgelegt.

weitere Termine

Internationales Klavierfestival junger Meister | Orchesterkonzert I
Vom großartigen Erfolg und der überschwänglichen Begeisterung, die wir im vergangenen Jahr auslösen konnten,beflügelt, wollen wir Ihnen auch in diesem Jahr im Rahmen des Internationalen Festivals junger Meister hochbegabte Künstler als Solisten mit Orchester in Augsburg präsentieren. Waren es im letzten Jahr die Violinvirtuosen, so stehen in 2019 hochbegabte PianistInnen aus aller Welt im Focus. Am Karsamstag, den 20. April, führt das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung seines Chefdirigenten Timo Handschuh gemeinsam mit exzellenten jungen Meistern drei Klavierkonzerte auf. Als erste Solistin wird ie 19-jährige Quanlin Wang aus China die Bühne betreten und das Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur op.58 von Ludwig van Beethoven interpretieren. Ihr folgt der 21-jährige Italiener Jacopo Giovannini mit dem Klavierkonzert 018 aus der Feder von Peter Vogel. Nach der Pause übernimmt der 26-jährige Lucas Krupinski aus Polen beim Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21 seines Landsmannes Frédéric Chopin die Rolle des Solisten. Die drei SolistInnen gehören zu einer ganzen Schar von PianistInnen, die sich vom 17. bis 28. April am Bodensee treffen, um sich in vielfältiger Weise in einem öffentlichen Meisterkurs, in Recitals und mit Orchester zu präsentieren. Neben dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, das über das Osterwochenende in Augsburg, Ravensburg, Lindau und Memmingen gastiert, wirkt auch die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz unter der Leitung ihres Chefdirigenten Ari Rasilainen mit. Sie wird am Wochenende nach Ostern ebenfalls mit drei preisgekrönten Solisten für einen weiteren Höhepunkt des Festivals sorgen. Am Samstag, den 7. April, um 19:30 Uhr im Konzil in Konstanz sowie am Sonntag, den 28. April, um 19:00 Uhr in der Lindauer Inselhalle gestalten sie mit dem Klavierkonzert Nr. 1 Des-Dur op. 10 von Sergej Prokofjew, dem Klavierkonzert r. 3 d-moll op. 30 von Sergej Rachmaninow und dem Klavierkonzert Nr. 1 B-Dur von Peter I. Tschaikowsky einen russischen Abend. Als Solisten sind hier die 27-jährie Marie Rosa Günter aus Deutschland, die 28-jährige Yeon-Min Park aus Südkorea und der 24-jährige Aaron Pilsan aus Österreich zu erleben.Sie, liebes Publikum, sind eingeladen, die jungen KlaviervirtuosInnen zu erleben und sich von ihrem Esprit und herausragenden Können begeistern zu lassen.
Internationales Klavierfestival junger Meister 2019 - Orchesterkonzert - Matinee
Orchesterkonzert am Ostermontag, den 22. April 2019 um 11:00 Uhr im Stadttheater Lindau
Programm:
L.v. Beethoven - Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 -Quanlin Wang
P. Vogel - Klavierkonzert - Jacopo Giovannini
Pause
F. Chopin - Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21 - Lucas Krupinski

Vom 17. bis 28. April 2019 lädt birdmusic gemeinsam mit dem Internationalen Konzertverein Bodensee e.V. zum 21. Internationalen Festival junger Meister. Zum 13. Mal stehen dabei junge Klaviervirtuosen im Fokus. Zahlreiche hochbegabte Pianisten aus aller Welt werden sich in der erweiterten Bodenseeregion in vielfältiger und begeisternder Weise in Recitals und als Solisten mit Orchester präsentieren. Ein öffentlicher Meisterkurs mit dem weltweit renommierten Dozenten Prof. Bernd Goetzke von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bietet den jungen Künstlern neue Impulse und dem Publikum tiefe Einblicke in die Welt der Musik. Er findet vom 20. Bis 27. April im Lindauer Stadttheater statt.

Mit Orchester sind die jungen Meister in Lindau, Ravensburg, Memmingen, Augsburg und Konstanz zu hören. Am Ostermontag, den 22. April, gastiert das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung seines Chefdirigenten Timo Handschuh mit den drei jungen Meistern Quanlin Wang, Jacopo Giovannini und Lucas Krupinski als Solisten um 11:00 Uhr im Lindauer Stadttheater. Auf dem Programm stehen das Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur op. 58 von Ludwig van Beethoven, das Klavierkonzert von Peter Vogel und das Klavierkonzert Nr. 2 in f-moll op. 21 von Frédéric Chopin.

Nach den Osterfeiertagen wird das Festival am Sonntag, den 28. April, um 19:00 Uhr erstmals in der neu renovierten Inselhalle in Lindau gastieren. Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz wird mit den internationalen Preisträgern Marie Rosa Günter, Yeon-Min Park und Aaron Pilsan einen russischen Abend geben mit drei großen Klavierkonzerte von Sergej Prokofjew, Sergej Rachmaninow und Peter I. Tschaikowsky.
Internationales Klavierfestival junger Meister 2019 - Orchesterkonzert - Matinee
Orchesterkonzert am Ostermontag, den 22. April 2019 um 11:00 Uhr im Stadttheater Lindau Programm: L.v. Beethoven - Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 -Quanlin Wang P. Vogel -Klavierkonzert - Jacopo Giovannini Pause F. Chopin - Klavierkonzert Nr. 2 f-moll op. 21 - Lucas Krupinski Vom 17. bis 28. April 2019 lädt birdmusic gemeinsam mit dem Internationalen Konzertverein Bodensee e.V. zum 21. Internationalen Festival junger Meister. Zum 13. Mal stehen dabei junge Klaviervirtuosen im Fokus. Zahlreiche hochbegabte Pianisten aus aller Welt werden sich in der erweiterten Bodenseeregion in vielfältiger und begeisternder Weise in Recitals und als Solisten mit Orchester präsentieren. Ein öffentlicher Meisterkurs mit dem weltweit renommierten Dozenten Prof. Bernd Goetzke von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bietet den jungen Künstlern neue Impulse und dem Publikum tiefe Einblicke in die Welt der Musik. Er findet vom 20. Bis 27. April im Lindauer Stadttheater statt. Mit Orchester sind die jungen Meister in Lindau, Ravensburg, Memmingen, Augsburg und Konstanz zu hören. Am Ostermontag, den 22. April, gastiert das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung seines Chefdirigenten Timo Handschuh mit den drei jungen Meistern Quanlin Wang, Jacopo Giovannini und Lucas Krupinski als Solisten um 11:00 Uhr im Lindauer Stadttheater. Auf dem Programm stehen das Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur op. 58 von Ludwig van Beethoven, das Klavierkonzert von Peter Vogel und das Klavierkonzert Nr. 2 in f-moll op. 21 von Frédéric Chopin. Nach den Osterfeiertagen wird das Festival am Sonntag, den 28. April, um 19:00 Uhr erstmals in der neu renovierten Inselhalle in Lindau gastieren. Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz wird mit den internationalen Preisträgern Marie Rosa Günter, Yeon-Min Park und Aaron Pilsan einen russischen Abend geben mit drei großen Klavierkonzerte von Sergej Prokofjew, Sergej Rachmaninow und Peter I. Tschaikowsky.

Eventdaten bereitgestellt von: Konzertkasse