Sonderzugfahrt D 310 Berlin-Lichtenberg - Angermünde

Freitag, 15.03.2019

Hauptbahnhof Cottbus
Vetschauer Straße 70, 03048 Cottbus


Tickets




Sonderzugfahrt D 310 Berlin-Lichtenberg - Angermünde

Mit dem Sonderzug D 310 am 15. März 2019 feiern wir das 175-jährige Bestehen der Berlin-Stettiner Eisenbahn. Mit 11 Reisezugwagen, darunter einem Speise- und einem Imbisswagen, wird der D-Zug 310 den Bahnhof Berlin Lichtenberg am Freitagmorgen verlassen – wie zu den besten Zeiten des Bahnhofes Berlin-Lichtenberg der als wichtigster Bahnhof Ost-Berlins in den 1980er Jahren.

Halte des Durchgangszuges
Der Sonderzug D 310 fährt am 15. März 2019 von Berlin-Lichtenberg nach Angermünde und hält planmäßig nur in Eberswalde. Hier die aktuellen Fahrzeiten:

...................Berlin-Lichtenberg ab 07:13 Uhr
08:16 Uhr an Eberswalde Hbf...... ab 08:23 Uhr
08:43 Uhr an Angermünde

Kostenlose Fahrkarten
Die Sonderfahrt wird durch den Fonds für kleine Projekte in der Euroregion Pomerania gefördert. Aufgrund dieser EU-Förderung ist die Teilnahme an der Fahrt kostenlos. Fahrkarten für die Sonderfahrt des D 310 erhalten Sie unter http://www.reservix.de oder an jeder Vorverkaufsstelle. Verbleibende Restkarten werden von den Zugbegleitern am Bahnsteig ausgegeben.

Dampflokomotive 03 2155
Der Sonderzug D 310 wird von der 03 2155-4 gezogen. Diese mit Steinkohle befeuerte Schnellzugdampflokomotive wurde 1934 von der Firma Borsig in Berlin gebaut. Sie war über 45 Jahre im Dienst der Deutschen Reichsbahn und wurde 1979 aus dem Plandienst verabschiedet. Die Jubiläumslok ist eines der wenigen noch voll betriebsfähigen Modelle der Baureihe 03. Die Dampflokomotiven der Baureihe 03 gelten neben denen der Baureihe 01 als "Rennpferde" unter den deutschen Dampflokomotiven.

Zugnummer D 310
Die Zugnummer des D-Zuges 310 erinnert an die Wiedereinführung der Schnellzüge D 310/311 und E 314/315 zwischen Berlin-Lichtenberg und Stettin Hbf. am 3. Juni 1973. Mit der Wiedereinführung des Schnellzugverkehres wurde der seit dem 5. Mai 1949 zur Nebenbahn "degradierte" nördliche Abschnitt der Stettiner Bahn zwischen Angermünde und Tantow Grenze am 30. September 1973 wieder zur Hauptbahn aufgerüstet. Erst in 2025 und 2026 soll das fehlende zweite Gleis zwischen Passow und Stettin wieder verlegt werden.

Jubiläumsfahrten auf Stettiner Bahn
Im Jubiläumsjahr 2018 konnten aufgrund von organisatorischen Schwierigkeiten keine Sonderfahrt durchgeführt werden, die nun am 15. März 2019 nachgeholt wird. Kennen Sie die anderen Jubiläumsfahrten auf der Stettiner Bahn? Hier ein Überblick:

Jubiläum ....................., Dampflok, Datum ......, Veranstalter
175. Jahre Berlin - Stettin, 03 2155, 15. Mär. 2019, Amt Gartz (Oder)
170. Jahre Tantow - Stettin, 03 2155, 13. Okt. 2013, Amt Gartz (Oder)
150. Jahre Berlin - Stettin, 03 2204, 14. Aug.1993, Deutsche Reichsbahn

Fragen und Anregungen
Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht uns eine E-Mail zu senden (info@gartz.de) oder uns anzurufen (03 33 32 77-0).

Wir wünschen Ihnen am 15. März 2019 eine angenehme Reise mit dem D 310 von Berlin-Lichtenberg nach Angermünde. Genießen Sie diese Sonderfahrt!

weitere Termine

Dampfsonderzug „Ottokar“ nach Usti nad Labem
Unser Dampfsonderzug "Ottokar" bringt Sie ab Cottbus, Zwickau, Chemnitz, Dresden Hbf durch das Elbtal und "mehr", nach Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe). Das als Doppelbespannung mit zwei Dampflokomotiven: 35 1097 und 52 8079.
Erleben Sie einen tollen Sonderzug mit historischen Wagen, zwei Dampfloks und Speisewagen! Wir dampfen über die Lausitz ins böhmische Bergland und durch das Tal des Polzen an die Elbe. Ottokar der II. erhob die Stadt im 13. Jahrhundert zur Königsstadt. In Usti und Umgebung gibt es viel zu sehen, deshalb gibt es diesmal auch drei zubuchbare Programmpunkte.

Ausflug 1

Für Eisenbahnfreunde dampfen wir die schöne Bileatalbahn nach Svetec (Schwaz) und zurück entlang, wobei dabei auch Scheinanfahrten geplant sind.

Ausflug 2

Wer möchte, kann einen Ausflug mit der Seilbahn zum Aussichtspunkt- und Lokal „Vetruše“ mitmachen, dort hat man einen wunderbaren Blick über das Elbtal und Usti. Hier ist auch ein Mittagessen geplant.

Ausflug 3

Alternativ bereiten wir auch einen Ausflug mit dem Bus zur Burgruine Strekov (Schreckenstein) vor, eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Nordböhmen und direkt an der Elbe gelegen.

Steigen Sie ein und erleben Sie einen interessanten und abwechslungsreichen Tag mit unserem Dampfsonderzug und vielen Sehenswürdigkeiten in und um Ústí!

Die Fahrt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Flügelradtouristik e.V. und Lausitzer Dampflokclub e.V.


Hinweise zum Sonderzug "Ottokar"

Strecke und Bespannungen: Cottbus – Dresden-Friedrichstadt mit Dampflok 35 1097,
Zwickau – Dresden-Friedrichstadt mit BR 155,
Dresden-Friedrichstadt – Dresden Hbf – Ústí nad Labem und zurück mit 35 1097 und 50 3648

Zustiege:
Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda
- Buchung über Lausitzer Dampflok Club e.V.-

Zustiege:
Freiberg, Dresden Hbf
- Buchung über Flügelradtouristik e.V.-

Zustiege:
Zwickau, Glauchau, Chemnitz
- Buchung über IG Dampflok Glauchau -


Bitte beachten Sie

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Tschechien ist die Tschechische Krone, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

30.03.2019
Tickets
ab 99,00 €
Zum 11.Dampfloktreffen nach Dresden
Das 11. Dresdner Dampfloktreffen steht unter dem Motto "Dresden macht Dampf".

Das Dresdner Dampfloktreffen hat sich als Treffpunkt für Eisenbahn- und Dampflokfreunde etabliert. Zahlreiche Sonderzüge aus ganz Deutschland und aus dem benachbarten Ausland kommen hierzu nach Dresden. Deren Lokomotiven beleben das traditionsreiche Dampflok-Betriebswerk Dresden-Altstadt und können hautnah erlebt werden. Eisenbahn zum Anschauen, Anfassen und Mitfahren, das ist das Dresdner Dampfloktreffen. Eine Veranstaltung welche gerade auch für Familien und Kinder gemacht ist.

Fahrkarten und weitere Informationen zu den Sonderfahrten ab Dresden können Sie über das BW-Dresden-Altstadt, oder vor Ort erwerben.

Die Sonderfahrt am Samstag Nachmittag mit 52 8195 und 50 3610 nach Kamenz und Bautzen, können Sie auch bei uns buchen! Hier werden die Fahrzeiten unseres Sonderzuges aus Cottbus an die der Rundfahrt angepasst! Zusätzlicher Halt unseres Zuges ist Dresden-Neustadt!

Natürlich können Sie Dresden auch mit ihrem eigenen Programm erkunden.

Ausflug 1
Wenn Sie den Ausflug 1 buchen, ist der Eintritt zum Dampfloktreffen bereits dabei. Die Eintrittskarten erhalten Sie im Zug.

Ausflug 2
Für alle anderen haben wir den Ausflug 2 im Angebot. Dresden zu Lande aus der Luft und zu Wasser (ca.3h)

Sonderzugfahrt im Rahmen des Dampfloktreffens
Dresden - Kamenz - Bautzen - Dresden mit 52 8195 und 50 3610
Abfahrt ca.13:30 Uhr ab Dresden Hbf, Ankunft ca.19:15 Uhr.
Preis: 42€

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda, Dresden-Neustadt

Hinweise:
Welches Zugfahrzeug uns nach Dresden und wieder zurück bringt, entscheidet sich erst ca. 2 Wochen vor der Fahrt. Geplant ist die Dampflok 35 1097 nach Dresden und Dampflok 01 202 nach Cottbus!
Der Eintrittspreis von 14€ gilt nur in Verbindung mit einem Ticket zum Dampfloktreffen Dresden.

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.
.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

13.04.2019
Tickets
ab 56,00 €
Zur 26. Dampflok-Parade nach Wolsztyn (PL)
Wer schon einmal da war weiß es. Die Dampflok-Parade in Wollstein/Wolsztyn, der Lübbener Partnerstadt, ist ein muss für jeden Eisenbahnfan. Hier sehen Sie mehrere betriebsfähige Dampflokomotiven aus Polen, Deutschland und anderen europäischen Staaten in Betrieb. Schon seit langem ist das letzte noch im Betrieb befindliche Dampflok-Bahnbetriebswerk in Wollstein Anziehungspunkt für die Dampflok-Liebhaber aus ganz Europa. Hier können Sie eine einzigartige Sammlung von Fahrzeugen aus der Dampflokära bewundern. Auf dem Gelände stehen verschiedene Fahrzeuge, darunter Dampflokunikate und historische Eisenbahnwaggons. Ab Wollstein starten an diesem Tag mehrere, etwa einstündige, Sonderzüge in die nähere Umgebung, die von Dampfloks gezogen werden.
Es ist auch ein Fest für Familien geworden, welche aus allen teilen Europas anreisen.

Zustiege:
In diesem Jahr fahren wir unseren Sonderzug von Zwickau über Glauchau, Chemnitz, Freiberg, Dresden-Neustadt, Elsterwerda, Ruhland, Senftenberg, Cottbus, Peitz-Ost und Guben nach Wollstein.
Die Dampflok-Parade ist vorerst das letzte mal unser Reiseziel!

Hinweise zum Sonderzug

Strecke und Bespannungen: Zwickau - Dresden-Neustadt - Cottbus
und zurück mit E-Lok BR 143
Cottbus - Guben - Wollstein und zurück mit 35 1097 und 50 3648

Zustiege:
Cottbus, Peitz-Ost, Guben
- Buchung über Lausitzer Dampflok Club e.V.-

Zustiege:
Freiberg, Dresden-Neustadt, Elsterwerda, Senftenberg
- Buchung über Flügelradtouristik e.V.-

Zustiege:
Zwickau, Glauchau, Chemnitz
- Buchung über IG Dampflok Glauchau -

Diese Fahrt ist ein Gemeinschaftsprojekt von
Flügelradtouristik e.V. und Lausitzer Dampflok Club e.V.


Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.
.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

04.05.2019
Tickets
ab 104,00 €
Im Frühling zu Dixieland nach Altenberg
Gemütlich, Gastfreundschaftlich, Landschaftlich Wunderschön, so könnte man das Osterzgebirge beschreiben!

Der Lugsteinhof - ein Familienhotel - ist diesmal unser Dreh und Angelpunkt in Altenberg. Hier werden Ihnen nicht nur "Charlies Mannen" so richtig einheizen, auch die Erzgebirgsgruppe "Geisinger Vugelbeern" werden Sie gut Unterhalten. Am Lugsteinhof startet auch unsere Busfahrt zum Mückentürmchen nach Tschechien, sowie die Erzgebirgsrundfahrt um Altenberg. Auch eine Wetterwanderung zur ehemaligen Wetterstation und Biathlonschießen stehen auf dem Programm. Unweit vom Hotel befindet sich die "Beerenvilla". Eine Pension der Biathlonfamilie Beer.
Ein sehenswertes Wintersportmuseum kann unmittelbar im Hotel besichtigt werden. Wer möchte kann natürlich auch die Kegelbahn, die Salzgrotte, oder die Schwimmhalle im Hotel gegen eine kleine Gebühr nutzen.

Für das leibliche Wohl haben wir Eintopf aus der Gulaschkanone, oder Bratwurst vom Grill bestellt. Natürlich wird auch frisch gezapft...
Der neue Spielplatz vor dem Hotel, sowie einige vorbereiteten "Spielchen" werden auch unsere kleinen begeistern. Wer lieber drine spielen möchte, besucht halt das Spielzimmer vom Lugsteinhof.

Zum Abschluss des Tages haben Sie noch die Möglichkeit eine Kremserfahrt zum Bahnhof zu genießen. Diese ist allerdings personell begrenzt.

Selbst zu zahlen sind:
Essen, Getränke, Hoteleinrichtungen
(Kegelbahn, Salzgrotte, Schwimmbad)

Im Fahrpreis bereits enthalten:
Begrüßung am Bahnhof, Zubringer Bus, Rundfahrten,
Reiseleiter, Charlies Mannen, Erzgebirgsgruppe, Kinderspiele,
Wetterwanderung, Biathlonschießen

Ihre zubuchbare Ausflugsmöglichkeit

Kremserfahrt Lugsteinhof - Bahnhof Altenberg

Bitte beachten Sie

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Aus Kapazitätsgründen sind maximal 250 Buchungen möglich!

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda, Dresden Hbf

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

11.05.2019
Tickets
ab 89,00 €
Dampfschnellzug "Wartheland" nach Poznan und Sroda (PL)
Poznan, die Stadt der Könige, liegt im Westen Polens und ist die Hauptstadt der Provinz Großpolen und der gleichnamigen Woiwodschaft. Die Stadt ist der größte Verkehrsknotenpunkt zwischen Berlin und Warschau. Posen, fünftgrößte Stadt Polens, gehört zu den kulturellen Mittelpunkten des Landes.

Ausflug 1
Besonders sehenswert ist die Posener Altstadt mit dem Alten Rathaus, dem Alten Markt, an dem ein Häuser-Ensemble aus der Renaissance steht, sowie die Kathedrale, welche die älteste Polens ist und sich auf der Dominsel befindet.
Erfahren Sie die Stadt Poznan und ihre Reize mit unserem Ausflug 1.

Ausflug 2
Die Schmalspurbahn Maltanka, einer der letzten polnischen Schmalspurbahnen mit einer Gleisbreite von 600mm, führt am Ufer des See`s Malta entlang und endet am Neuen Zoologischen Garten.
Mit dem Ausflug 2, unserem Familienausflug, fahren Sie mit der Kleinbahn und besuchen den Zoo. Natürlich ist auch hier ein Mittagessen dabei.

Sroda Wielkopolska, deutsch Schroda, hat eine Hauptattraktionen zu bieten, die historische Schmalspurbahn zwischen Sroda und Zaniemysl.
Sie ist ein Relikt des Eisenbahnnetzes, welches Anfang des 20. Jahrhunderts entstand. Dieses Eisenbahnnetz hatte Kobylepole mit Zaniemysl verbunden.

Ausflug 3 - unser Programm für Eisenbahnfans. Fahren Sie mit uns die 14 Km lange Strecke zwischen Sroda und Zaniemysl auf der Schmalspurbahn inklusiver Fotohalte. Während dieses Ausfluges haben wir eine Pause an einem Lagerfeuer mit deftigen Speisen geplant. Hier haben Sie auch die Möglichkeit mit den polnischen Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Ob mit oder ohne Ausflug, Poznan, deutsch Posen, ist immer eine Reise wert!


Ihre Zubuchbaren Ausflugsmöglichkeiten im Überblick

Ausflug 1 - Poznan/Posen
Historischer Stadtrundgang inkl. Busfahrt und Mittagessen

Ausflug 2 - Familienausflug Zoo
Mit der Kleinbahn "Maltanka" in den Zoo, inkl. Busfahrt und Mittagessen

Ausflug 3 - Eisenbahn Sroda/Schroda
Fahrt mit der Schmalspurbahn, Fotohalte, Lagerfeuer mit deftigen Speisen

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Polen ist der Zloty, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).

Zustiege: Dresden Hbf, Elsterwerda, Ruhland, Senftenberg, Drebkau, Cottbus, Guben

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

25.05.2019
Tickets
ab 89,00 €
Zu den Pfingstdampftagen nach Neuenmarkt-Wirsberg
Mit dem Ende der Dampflok-Zeit war die Geburtsstunde des Deutschen Dampflokomotiv Museums eingeläutet. Durch eine Privatinitiative gegründet, präsentiert sich am Fuß der ersten Steilstrecke in Europa, der Schiefen Ebene, das wohl größte Spezialmuseum seiner Art in Deutschland.
Ein neuerrichtetes Depot auf 100.000 Quadratmetern, sowie 15-ständiger Ringlokschuppen mit der zugehörigen funktionsfähigen Segmentdrehscheibe, präsentieren heute viele Dampflokomotiven. Durch den Bau der umfassenden Bahnanlagen kam es zu einem Zustrom von auswärtigen Fach- und Arbeitskräften. Die Bevölkerungszahl in Neuenmarkt nahm stark zu und es entstand das Eisenbahnerdorf.

Fahren Sie mit uns zum "Pfingstdampf" und nutzen sie die Gelegenheit u.a. folgendes zu erleben:
Dampfzugverkehr über die „Schiefe Ebene“, Fahrten mit der Handhebeldraisine, Lokparade im Kohlenhof, Dampfkranvorführungen, Modellbahnausstellung im Sonderausstellungsraum, sowie für unsere "kleinen" Führerstandsmitfahrten, eine Aufsitzeisenbahn mit Mitfahrgelegenheit und Kinderprogramm mit den Museumspädagogen des DDM.

Folgende Leistungen sind im Fahrpreis enthalten:

• Fahrt mit dem Sonderzug des LDC e.V. auf der Strecke Cottbus – Drebkau – Senftenberg –
Ruhland – Elsterwerda – Dresden-Neustadt – Freiberg – Glauchau – Neuenmarkt-Wirsberg und zurück.
• Der Eintritt in das Museum ist im Fahrpreis bereits enthalten!

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen.

Hinweise zum Sonderzug "Pfingstdampf"

Strecke und Bespannungen:
Cottbus – Dresden-Neustadt – Glauchau, E-Lok BR 143,
Glauchau – Zwickau – Neuenmarkt-Wirsberg, Dampflok 35 1097

Zustiege:
Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda,
Dresden-Neustadt, Freiberg
- Buchung über Lausitzer Dampflok Club e.V.-

Zustiege:
Chemnitz, Glauchau, Zwickau
- Buchung über IG 58 3047 e.V. (Dampflok Glauchau) -

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

09.06.2019
Tickets
ab 109,00 €
Mit 03 1010 noch einmal nach Breslau /Wroclaw
Am 31.Mai 1980 erhielt die Dampflok bei der Deutschen Reichsbahn den Status einer Traditionslokomotive. Anfang Dezember 1981 wurde die Lok dann von Stralsund in das RAW Meiningen überführt und erhielt dort eine Hauptuntersuchung, in deren Verlauf sie von Ölhauptfeuerung wieder zurück auf Kohlefeuerung umgebaut wurde.
Die Dampflok 03 1010 fuhr vor einigen Jahren unseren Sonderzug nach Breslau. Nun läuft auch Ihre Kesselfrist ab und keiner kann sagen wie es weiter geht. Anlass für uns mit dieser Lok noch einmal, zu einem Ort der Erinnerungen, nach Breslau zu fahren.
Erleben Sie mit uns noch einmal das "Röhrende Monster" auf einer Sonderfahrt von Cottbus über Görlitz in "die Blume Europas", nach Breslau/Wroclaw.

Natürlich haben wir auch wieder Ausflüge für Sie vorbereitet.

Mit Ausflug 1 besuchen Sie das höchste Gebäude Breslaus, den Sky-Tower. Bei Ausflug 2 dreht sich alles ums Wasser, nämlich bei Hydropolis. Unser Ausflug 3 führt Sie ins Afrikarium.

Für unsere Eisenbahnfans haben wir den Ausflug 4 im Angebot. Hier wartet ein Sonderzug der Breslauer Eisenbahnfreunde, welcher uns ins Außbesserungswerk nach Oels bringt. Hier wird zur Zeit eine 52er "Aufgearbeitet", welche Sie unter anderem bei einer Werksführung besichtigen können. Für ein zünftiges Essen ist auch gesorgt. Unser polnischer Reiseleiter sorgt dafür, das Sie ganz sicher gut informiert die Metropole Breslau verlassen.

Zustiege: Cottbus, Spremberg, Weißwasser, Horka, Görlitz

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte beachten Sie

Die Fahrt findet nur bei Erreichen der Kostendeckung/Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Fahrtausfall erhalten Sie selbstverständlich ihren Fahrpreis vollständig zurück, weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Das gültige Zahlungsmittel in Polen ist der Zloty, nicht der Euro (auch wenn der stellenweise angenommen wird). Da es sich um eine Fahrt ins Ausland handelt, ist das Mitführen eines Ausweisdokumentes Pflicht, auch für Kinder! (Personalausweis oder Reisepass).

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

15.06.2019
Tickets
ab 89,00 €
„ Seine Majestät August lässt bitten …“
..eine Audienz in höchst Güter Form für den Pöbel...
zwischen Frühstück und Tafelspitz

Eine ganz neue Veranstaltung im Rahmen der Krabat-Festspiele 2019!

Seine Majestät übernachtet während der Krabat-Festspiele auf dem Krabat-Mühlen-Hof zu Schwarzkollm. In seiner unermesslichen Güte oder vielleicht aus seiner Langeweile heraus, führt er mit dem Pöbel, aus nah und fern, eine Audienz durch. Angemeldet haben sich auch Zöglinge aus seinem Hofstaat, die sich beschweren wollen oder sich belobigen lassen möchten. Wie wir allerdings seine Majestät kennen, wird er sich aus den Gästen, die der Audienz beiwohnen, Personen aussuchen, mit denen er plaudert, sie belobigt oder gar bestraft.
Auf Rat seiner Muse und seines königlichen Protokollanten zeigt er seine unermessliche Güte. Er lässt für den Pöbel – also für das anwesende Volk – Essen kredenzen: In der Frühe ein Schälchn Heeßn mit 2 halbe belegte Bredchen .
Zum Ausklang der Audienz gibt`s Tafelspitz mit Meerrettichsoße und eine Scheibe
Brot. Spaß - Spiel – Spannung sind angesagt.

Mitwirkende u.a.
Seine Majestät August der Starke
Des Königs Muse
Des Königs Schreiberling Hofrat
Das Königliche Zupf- und Zieh-Orchester
Krabat
Fummel Hugo aus Meissen

Es besteht die Möglichkeit, unseren bestellten Pendelbus kostenfrei zu nutzen!
Für diese Veranstaltung haben wir nur 180 Tickets zur Verfügung!

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

14.07.2019
Tickets
ab 79,00 €
"Rügen-Express" - Ostseebad Binz und Störtebeker-Festspiele
Ostseebad Binz - einen Tag am Meer!

Fahren Sie mit unserem "Rügen-Express" auf die Insel Rügen, besuchen das Ostseebad Binz, das Jagdschloss Granitz, buchen einen von unseren Ausflügen dazu, oder lassen einfach die Seele in einem Strandkorb an der Strandbar baumeln. Mit etwas Glück können Sie in den frühen Abendstunden eine Feuershow miterleben.
An der Seebrücke Binz fährt regelmäßig eine "Bimmelbahn" zum Jagdschloss und eine nach Prora. Tipp: Zum Jagdschloss mit der Bimmelbahn, dieses besichtigen und dann zurück nach Binz Wandern!


Zu den Störtebeker-Festspielen 2019 in Ralswiek, "Schwur der Gerechten" (Folge 2)

"Wenn ein Mann nach seinem Tod weiterlebt, zu einer legendären Figur wird, geschieht dies nicht ohne Grund. Dann muss er ein großer Mann gewesen sein – wie unser Held Klaus Störtebeker." (störtebecker.de)
Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker. Besuchen Sie ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, 4 Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Zu unseren Ausflügen.

Ausflug 1
Hier fahren Sie mit dem Schiff von Binz nach Göhren. Da haben Sie etwa 40 min Zeit, z.B. um die Gaststätte "Zur Räucherei" zu besuchen und einen frisch geräucherten Fisch zu genießen. Sie befindet sich gleich am Kleinbahnhof in Göhren. Anschließend geht es mit dem Rasenden Roland weiter nach Binz.

Ausflug 2
Unsere Schifffahrt zur Kreideküste und zum „Königsstuhl“.
Gleich nach Ankunft unseres Zuges laufen wir zur Seebrücke in Binz, wo die Fahrt auch zeitnah beginnt.

Für alle die zu den Störtebeker-Festspielen möchten:
Um 18.00Uhr fahren wir ab Binz Großbahnhof gemeinsam nach Ralswiek und besuchen die Störtebeker-Festspiele "Schwur der Gerechten".
Nach der Vorstellung geht es mit vielen Eindrücken auf die Rückfahrt.

Wer sich für den "Tag am Meer" entschieden hat, fährt ca. 22:45 Uhr ab Ostseebad Binz mit unserem Zug wieder zurück!

Zustiege: Cottbus, Vetschau, Lübbenau, Lübben, Königs Wusterhausen, Berlin-Ostkreuz, Stralsund, Bergen auf Rügen

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

27.07.2019
Tickets
ab 69,00 €
UNESCO Welterbe Stralsund - Wallensteintage 2019
Erleben Sie Nord­deutschlands größtes historisches Volksfest! Die Wallensteintage!

Über die Altstadtmauern hinaus tauchen Kanonen­donner und Musketen­schüsse die ehrwürdige Hansestadt Stralsund für ein Wochen­ende in vergangene Jahr­hunderte ein.
Die traditionellen Stralsunder Wallenstein­tage führen Sie in die Zeit des Dreißig­jährigen Krieges zurück. Von der Altstadt bis zur Hafeninsel zieht sich eine Händler­strecke, begleitet von Cafés, Ständen, Straßen­musikanten und Kleinkunst­darstellern. Direkt am Hafen erwarten Sie neben einem herrlichen Panorama­blick ein Schausteller­markt und ein unter­haltsames Rahmen­programm.
Eines der großen Highlights ist das barocke Feuerwerk am Samstagabend.

Aber auch ohne die Wallensteintage ist Stralsund immer eine Reise wert. Von Backsteingebäude, Kirchen und Klöster, bis hin zum historischen Rathaus welches man gesehen haben muss, ob Deutsches Meeresmuseum, oder doch das Ozeanum. Hier müssen Sie entscheiden was es sein soll. Und das ist noch lange nicht alles.

Wir haben auf jeden Fall eine historische Stadtführung "Wallenstein" für Sie reserviert. Diese beginnt am Bahnhof und endet mit einem Fischbrötchen sowie einem Verdauungsschnaps an einem von Ihnen gewählten Ort.

Ihr zubuchbarer Ausflug

Ausflug - Stadtführung "Wallenstein"
Eine historische Stadtführung mit Fischbrötchen und einem Schnaps
Dauer ca.2h ab Bahnhof - danach Freizeit

Versorgung im Sonderzug

Während der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten.

Zustiege

Cottbus, Vetschau, Lübben, Lübbenau, Königs Wusterhausen, Berlin-Ostkreuz, Stralsund

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

27.07.2019
Tickets
ab 69,00 €
Zur "Historik Mobil" ins Zittauer Gebirge, oder Wandern
Es geht wieder los und wir sind das erste mal dabei! Im Zittauer Gebirge heulen die alten Motoren und schnaufen die historischen Dampfrösser. Auf Schiene und Straße sieht man am ersten Augustwochenende zahlreiche Fahrzeugraritäten der sächsischen Verkehrsgeschichte. Quasi ein lebendiges Verkehrsmuseum – die 13.Historik Mobil. Besondere Lok- und Wagengarnituren sind an dem Wochenende im Dauereinsatz auf allen Streckenästen der Zittauer Schmalspurbahn.
Regionale Händler, Vereine und Künstler zeigen ihr Können zum Volksfest am Bahnhof Bertsdorf. Die Jonsdorfer Oldtimertage präsentieren Straßenfahrzeuge, Bulldogs, Lkws und Feuerwehren am Bahnhof und am Gemeindeamt im Kurort Jonsdorf.
Fahren Sie mit unserem historischen Sonderzug von Cottbus über Senftenberg, Hoyerswerda, Niesky, Görlitz, Löbau und Ebersbach nach Zittau. Eine außergewöhnliche Strecke für, ein außergewöhnliches Event.
Bereits im Fahrpreis enthalten sind eine Tageskarte für die SOEG (Schmalspurbahn) und der Eintritt zur Historik Mobil. Somit können Sie sich den Tag frei gestalten und haben überall Zutritt.

Für Wanderfreunde, sowie Naturliebhaber, bieten wir zusätzlich einen Ausflug nach Waltersdorf auf die Lausche an. Hier fahren wir mit dem Bus von Zittau nach Waltersdorf. Weiter geht es mit unseren Wanderführern vom Lauschelift über die Lausche (steiler Aufstieg) zum Jägerdörfel auf Tschechischer Seite. Hier nehmen wir uns dann die Zeit für eine Rast. Auf dem Rückweg kehren wir in der Sonnebergbaude ein um uns zu stärken, bevor uns dann der Bus zur Schmalspurbahn bringt, mit welcher wir zum Hauptbahnhof Zittau fahren.
Bitte beachten Sie, das der Ausflug nur für Personen, welche gut zu Fuß sind geeignet ist. Auch festes Schuhwerk ist hier angebracht!
Bei diesem Wanderausflug sind der Bustransfer, die SOEG (Schmalspurbahn) und eine Reservierung in der Sonnebergbaude enthalten.

Ausflug - Historik Mobil (Ganztägig)
Im Fahrpreis enthalten:
SOEG Tageskarte, Eintritt Historik Mobil


Ausflug - Wanderung über die Lausche (Ganztägig)
Im Fahrpreis enthalten:
Busfahrt, SOEG, Wanderung, Reservierung Gaststätte

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Hosena, Hoyerswerda, Niesky, Görlitz, Löbau

Die geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf
http://www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.

Bitte erfragen Sie die gültigen Fahrzeiten ca. 3 Tage vor der Fahrt unter http://www.ldcev.de oder Telefon 03 55 - 3 81 76 46.

Cottbus

03.08.2019
Tickets
ab 89,00 €

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix